47.307948378702, 11.519292407684

Familien, Gruppen, Kinder, Schulen
Geführte Wanderungen / Ausflüge

Eine Nature Watch-Führung der besonderen Art

Mit einem Shuttleservice (21.05 - 25.09) geht es vom Eingang Halltal bis nach St. Magdalena. Auf wildromantischen Steigen entlang des Halltalbaches wandern wir im größten Naturpark Österreichs, dem Karwendel. Die Wanderung führt vor atemberaubender Kulisse zum Issboden, der für seine Pflanzenvielfalt bekannt ist. Ausgerüstet mit Swarovski Ferngläsern lassen sich mit etwas Glück auch Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten!

Dauer: ca. 5 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Eingang Halltal, Absam
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
Gästetarif: EUR 5,-- pro Erwachsener/ EUR 2,50 pro Kind (für Inhaber der Gästekarte der Region Hall-Wattens, exkl. Shuttle)
Normaltarif: EUR 10,– pro Erwachsener/ EUR 5,00 pro Kind (exkl. Shuttle)
Anmeldung: bis spätestens Samstag 12.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!) unbedingt erforderlich!
Achtung: Solange es keinen Shuttle-Service gibt, findet eine alternative Wanderung statt!

Alpin / Bergerlebnis

Pflanzen

Tiere

Wald

Wandererlebnis

Eingang Halltal
Absam 6067
Österreich

Absam, 6067

- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 10,00
Kinder:
€ 5,00

TVB Region Hall-Wattens

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.hall-wattens.at/de/sommerprogramm.html Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Die wilde Seele der Wälder - Vernissage

Die wilde Seele der Wälder

26. Sep |
Steiermark
Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

kostenfrei

Der Fotograf
Matthias Schickhofer beschäftigt sich in seinen fotografischen Arbeiten meist mit dem „Wesen" wilder Orte - mit anarchischen Landschafts-Ensembles, mit den vielfältigen, oft reichlich absonderlichen Formen der freien Natur, mit der Welt ohne Spuren des Menschen. Er will sich der„wilde Seele“ dieser Plätze annähern und die Präsenz sehr alter, oft über Jahrtausende sich erneuernder Lebensgemeinschaften kreativ vermitteln.

Seine Fotografien werden in internationalen Naturschutzkampagnen eingesetzt - um die Faszination unserer letzten wilden Wälder zu verdeutlichen und die Arbeit von NGO’s zu unterstützen. Die Bilder dieser Ausstellung entstanden in den letzten 10 Jahren in einigen der letzten intakten Ur- und Naturwälder in Österreich und in den benachbarten Karpaten.

Vernissage & Fotoausstellung von Matthias Schickhofer
"Die wilde Seele der Wälder"

Mit „Urwald“ assoziieren die meisten Menschen „Dschungel“, „Regenwald“ oder „Taiga“ - alles Gebiete, die sich weit weg befinden. Doch wilde Wälder haben auch in der Nähe überlebt - als Urwaldrelikte an steilen Hängen, abgelegenen Tälern oder Schluchten im Gebirge und Hügelland. Oder als „Naturwälder“, die vor langer Zeit einmal genutzt wurden und sich seither wieder in Richtung Urwald entwickeln konnten.

Der Naturschützer, Buchautor, Kampagnenberater und Fotograf Matthias Schickhofer hat für seine Bücher und für internationale Naturschutzprojekte hunderte Ur- und Naturwälder in Österreich und dem Rest Europas erkundet und fotografiert. Während wir (zurecht) die Zerstörung der großen Waldgebiete in Amazonien, Nordamerika oder Sibirien beklagen, verschwinden letzte, überaus wertvolle Natur- und Urwälder in Europa still und heimlich. Besonders in Rumänien oder in Schweden. Auch in Österreich bestehen Schutzbestimmungen für Naturwälder - wie die EU-Natura 2000 Gesetzgebung - oft nur am Papier und werden nicht EU-Rechts konform umgesetzt. Während Naturwälder in den Kernzonen der Nationalparks gut behütet sind, werden wertvolle Naturwälder in vielen Natura 2000 Schutzgebieten durch Nutzungen nach wie vor degradiert oder gehen sukzessive ganz verloren.

Matthias Schickhofer will daher mit seinen Fotografieren nicht nur ästhetisch berühren sondern auch aufrütteln und zu einem gesteigerten Bewusstsein über die Schutzwürdigkeit unsere letzten Paradieswälder beitragen: Die Bilder geben eine Idee davon, wie unsere „echten“ Wälder aussehen - in denen das Leben an sich und die natürliche Evolution bestimmen.

Galerie FOKUS
Hauptstraße 32
8911 Admont

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr

Die wilde Seele der Wälder
Der Fährte folgen
Die wilde Seele der Wälder - Vernissage

Die wilde Seele der Wälder

27. Sep |
Steiermark
Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

kostenfrei

Der Fotograf
Matthias Schickhofer beschäftigt sich in seinen fotografischen Arbeiten meist mit dem „Wesen" wilder Orte - mit anarchischen Landschafts-Ensembles, mit den vielfältigen, oft reichlich absonderlichen Formen der freien Natur, mit der Welt ohne Spuren des Menschen. Er will sich der„wilde Seele“ dieser Plätze annähern und die Präsenz sehr alter, oft über Jahrtausende sich erneuernder Lebensgemeinschaften kreativ vermitteln.

Seine Fotografien werden in internationalen Naturschutzkampagnen eingesetzt - um die Faszination unserer letzten wilden Wälder zu verdeutlichen und die Arbeit von NGO’s zu unterstützen. Die Bilder dieser Ausstellung entstanden in den letzten 10 Jahren in einigen der letzten intakten Ur- und Naturwälder in Österreich und in den benachbarten Karpaten.

Vernissage & Fotoausstellung von Matthias Schickhofer
"Die wilde Seele der Wälder"

Mit „Urwald“ assoziieren die meisten Menschen „Dschungel“, „Regenwald“ oder „Taiga“ - alles Gebiete, die sich weit weg befinden. Doch wilde Wälder haben auch in der Nähe überlebt - als Urwaldrelikte an steilen Hängen, abgelegenen Tälern oder Schluchten im Gebirge und Hügelland. Oder als „Naturwälder“, die vor langer Zeit einmal genutzt wurden und sich seither wieder in Richtung Urwald entwickeln konnten.

Der Naturschützer, Buchautor, Kampagnenberater und Fotograf Matthias Schickhofer hat für seine Bücher und für internationale Naturschutzprojekte hunderte Ur- und Naturwälder in Österreich und dem Rest Europas erkundet und fotografiert. Während wir (zurecht) die Zerstörung der großen Waldgebiete in Amazonien, Nordamerika oder Sibirien beklagen, verschwinden letzte, überaus wertvolle Natur- und Urwälder in Europa still und heimlich. Besonders in Rumänien oder in Schweden. Auch in Österreich bestehen Schutzbestimmungen für Naturwälder - wie die EU-Natura 2000 Gesetzgebung - oft nur am Papier und werden nicht EU-Rechts konform umgesetzt. Während Naturwälder in den Kernzonen der Nationalparks gut behütet sind, werden wertvolle Naturwälder in vielen Natura 2000 Schutzgebieten durch Nutzungen nach wie vor degradiert oder gehen sukzessive ganz verloren.

Matthias Schickhofer will daher mit seinen Fotografieren nicht nur ästhetisch berühren sondern auch aufrütteln und zu einem gesteigerten Bewusstsein über die Schutzwürdigkeit unsere letzten Paradieswälder beitragen: Die Bilder geben eine Idee davon, wie unsere „echten“ Wälder aussehen - in denen das Leben an sich und die natürliche Evolution bestimmen.

Galerie FOKUS
Hauptstraße 32
8911 Admont

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr

Die wilde Seele der Wälder
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Issanger Halltal

Wanderung Absam - Von St. Magdalena zum Issboden

1. Mai | Ab 09:00
Wanderung Absam - Von St. Magdalena zum Issboden Weiterschnuppern
Image
Kräuter Hinterhornalm

Kräuterwanderung Gnadenwald - Der Natur auf der Spur

7. Mai | Ab 14:00
Kräuterwanderung Gnadenwald - Der Natur auf der Spur Weiterschnuppern
Image
Stadtführung Hall

Kulturspaziergang Hall - Der Inn und die Schifffahrt

3. Mai | Ab 16:00
Kulturspaziergang Hall - Der Inn und die Schifffahrt Weiterschnuppern
Image
8 Schnapsroute

Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps

7. Mai | Ab 16:00
Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps Weiterschnuppern
Image
Schlossberg Thaur

Wanderung in Thaur - Kultur und Natur in einem!

5. Mai | Ab 14:00
Wanderung in Thaur - Kultur und Natur in einem! Weiterschnuppern
Image
Biene auf Blume

Geführte Wanderung Tulfes - Von der Blüte zum Honig

3. Mai | Ab 10:30
Geführte Wanderung Tulfes - Von der Blüte zum Honig Weiterschnuppern
Image
3 GipfeltourGlungezer

Gipfeltour auf den Glungezer - geführte Wanderung in Tulfes

6. Mai | Ab 09:00
Gipfeltour auf den Glungezer - geführte Wanderung in Tulfes Weiterschnuppern
Image
Alpakawanderung Gschnitz

Alpakawanderung

30. Sep | Ab 10:00
Alpakawanderung Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung in Heiligenblut

Kräuterwanderung Heiligenblut

28. Sep | Ab 09:30
Kräuterwanderung Heiligenblut Weiterschnuppern
Image
biosphärenpark.haus im Biosphärenpark Großes Walsertal

Montagsführung im biosphärenpark.haus

16. Mai | Ab 11:15
Montagsführung im biosphärenpark.haus Weiterschnuppern
Image
Naturschutzhunde

„Naturschutzhunde – Spürhunde im Natur- und Artenschutz“

27. Sep | Ab 19:00
„Naturschutzhunde – Spürhunde im Natur- und Artenschutz“ Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von erwachsene TeilnehmerInnen geht durch das Ibmer Moor.

Irrlichter und Moorgeister

1. Okt. | Ab 16:30
Irrlichter und Moorgeister Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

Gipfelwanderung zum Großen Rosennock

1. Okt. | Ab 09:30
Gipfelwanderung zum Großen Rosennock Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 im waldkammergut

Im Waldkammergut®

1. Okt. | Ab 13:00
Im Waldkammergut® Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 wildes fuer gaumen und geist

Wildes für Gaumen und Geist

30. Sep | Ab 15:00
Wildes für Gaumen und Geist Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

3D - Filmerlebnis - grüne Inseln im Strom der Zeit

26. Sep | Ab 20:30
3D - Filmerlebnis - grüne Inseln im Strom der Zeit Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

Herbstwanderung in den Nockbergen

30. Sep | Ab 09:00
Herbstwanderung in den Nockbergen Weiterschnuppern
Image
Sonnenaufgang

Sonnenaufgang am Falkert

28. Sep | Ab 05:00
Sonnenaufgang am Falkert Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

Zirbenwanderung

29. Sep | Ab 10:00
Zirbenwanderung Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

Altes Wissen neu entdeckt - Kräuterwanderung

27. Sep | Ab 10:00
Altes Wissen neu entdeckt - Kräuterwanderung Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Bio & Reiterhof der Veitenhof Ötztal Tirol

Bio & Reiterhof der Veitenhof Ötztal Tirol

Umhausen
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Mesneranderl

Biobauernhof Mesneranderl

Mutters
Urlaub am Bauernhof Icon Paulerhof

Paulerhof

Stumm

Bauernhöfe mit freien Zimmern am