Naturerlebnisse

Hier findest du tausende Naturerlebnisse in ganz Österreich!

  • 6960Ergebnisse
    Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    17. Mai Ab 09:30 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Grünau im Almtal 4645
    Österreich

    Grünau im Almtal, 4645

    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Klimafitte und artenreiche Waldbewirtschaftung im Almtal.

    Trockenheit, Stürme, Hitze, Borkenkäfer - der Klimawandel setzt unseren Wäldern zu!
    Bei dieser Wanderung durch den Wald beobachten wir Boden, Sträucher, Kräuter, Kleinlebewesen - und die Bäume. Gemeinsam überlegen wir, wie dieser Wald in 10, 50 oder 100 Jahren aussehen wird. Die Begriffe Urwald, naturnaher Wald, Wirtschaftswald und Holzplantage werden erörtert. Wie soll der Wald der Zukunft aussehen? Darüber wird bei einer Holzknechtjause diskutiert.

    Wir kommen im Wald an und nehmen uns Zeit, uns auf die tolle Atmosphäre eines natürlichen Waldes einzulassen. Mit dem Einsatz aller Sinne erforschen wir den Waldboden und tauchen so in eine Wunderwelt ein.

    Den Zugang zum ersten Stockwerk des Waldes gewinnen wir durch Sammeln von Gegenständen in Form eines Memories. In einem Interview kommen wir ins Gespräch mit Baumbabies, schulpflichtigen, jugendlichen und erwachsenen Bäumen. Über ein regionales Waldmärchen wird uns die sehr komplizierte Überlegung des Begriffes Nachhaltigkeit nahe gebracht.

    Je nach Witterungssituation halten wir uns mit Laufspielen in Bewegung.
    Mit Rollenspielen, die auf die Gruppe abgestimmt werden, gehen wir auf die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie, Totholz und Verjüngung des Waldes ein.

    In Geschichten und Erzählungen erfahren wir viel über die größeren Waldtiere und die Bedeutung der Schalenwildpopulation auf den Zustand unserer Wälder.

    Wenn es die Umstände erlauben, wird auf die Bedeutung des Waldes auf den Wasserhaushalt und die Trinkwassersicherstellung eingegangen.
    Spielerisch schließen wir den Waldbesuch mit einem "Berimandlspiel" ab.

    Die naturnahe Waldbewirtschaftung, wie sie unter anderem der Verein PROSILVER in Europa vertritt, kommt den Naturschutzbestrebungen in allen Bereichen sehr entgegen. Die Biodiversität wird aus forstlichen Gründen sehr positiv gesehen und so wird zum Beispiel dem Bodenleben hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Kahlschläge sind aus diesen Überlegungen zu vermeiden. Die standörtliche Waldgesellschaft wird behutsam unterstützt.

    Die Tour kann täglich zu unterschiedlichen Terminen gebucht werden.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal
    Der Fährte folgen
    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    17. Mai Ab 10:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Furth 31
    St. Marienkirchen/P. 4076
    Österreich

    St. Marienkirchen/P., 4076

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Die reizvolle Streuobst-Landschaft im Obst-Hügel-Land lädt uns zu genussvollen Wanderungen ein. Im Frühling begeistern uns die zauberhaften Blüten der vielen Obstbäume, im Sommer und Herbst die Vielfalt an Früchten. Das Obst ist Basis für zahlreiche Naturpark-Spezialitäten, wie Edelbrände, Marmeladen, Säfte, Most oder Cider. Obstbau und Mosterzeugung haben einen hohen Stellenwert in den Naturparkgemeinden, Scharten ist bekannt für seine Kirschen, St. Marienkirchen gilt als Mosthauptstadt Oberösterreichs.

    Unsere Tour führt uns in traditionelle Obstgärten mit alten Sorten wie der „Schartner Rainkirsche“ oder dem „Weberbartl-Apfel“. Hier verstehen wir, wie viel Arbeit die Pflege von alten Obstbaumbeständen für die Bauern bedeutet und welchen hohen ökologischen Wert Streuobstwiesen in sich bergen (bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten). Wir lernen Wildkräuter der Streuobstwiese kennen, sammeln diese und verarbeiten sie zu gesunden und schmackhaften Köstlichkeiten, wie Kräuterpralinen, (veganen) Aufstrichen u.v.m.

    Abschluss und Höhepunkt ist ein gemeinsamer Brunch unter Obstbäumen. Je nach Saison mit regionalen Kirschen, Marillen oder Zwetschken, auf jeden Fall aber mit Kaffee und Kuchen, Naturpark-Obstsäften und einem Glas kellerfrischem Schartner oder Samareiner Most.

    Kräuterbrunch im Obstgarten
    Der Fährte folgen
    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    17. Mai Ab 10:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Herrnholz 17
    Scharten 4612
    Österreich

    Scharten, 4612

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Die reizvolle Streuobst-Landschaft im Obst-Hügel-Land lädt uns zu genussvollen Wanderungen ein. Im Frühling begeistern uns die zauberhaften Blüten der vielen Obstbäume, im Sommer und Herbst die Vielfalt an Früchten. Das Obst ist Basis für zahlreiche Naturpark-Spezialitäten, wie Edelbrände, Marmeladen, Säfte, Most oder Cider. Obstbau und Mosterzeugung haben einen hohen Stellenwert in den Naturparkgemeinden, Scharten ist bekannt für seine Kirschen, St. Marienkirchen gilt als Mosthauptstadt Oberösterreichs.

    Unsere Tour führt uns in traditionelle Obstgärten mit alten Sorten wie der „Schartner Rainkirsche“ oder dem „Weberbartl-Apfel“. Hier verstehen wir, wie viel Arbeit die Pflege von alten Obstbaumbeständen für die Bauern bedeutet und welchen hohen ökologischen Wert Streuobstwiesen in sich bergen (bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten). Wir lernen Wildkräuter der Streuobstwiese kennen, sammeln diese und verarbeiten sie zu gesunden und schmackhaften Köstlichkeiten, wie Kräuterpralinen, (veganen) Aufstrichen u.v.m.

    Abschluss und Höhepunkt ist ein gemeinsamer Brunch unter Obstbäumen. Je nach Saison mit regionalen Kirschen, Marillen oder Zwetschken, auf jeden Fall aber mit Kaffee und Kuchen, Naturpark-Obstsäften und einem Glas kellerfrischem Schartner oder Samareiner Most.

    Kräuterbrunch im Obstgarten
    Der Fährte folgen
    no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

    17. Mai Ab 13:30 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Promenade 2
    Bad Schallerbach 4701
    Österreich

    Bad Schallerbach, 4701

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Bei unserer gemütlichen E-Bike-Tour „erfahren“ wir das sanfte Hügelgebiet der Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach und den benachbarten Naturpark Obst-Hügel-Land. Von Bad Schallerbach radeln wir durch eine schöne, hügelige Landschaft zu landschaftlichen Höhepunkten in St. Marienkirchen und Scharten. Unterwegs werden wir gemeinsam je nach Jahreszeit Kirschen oder einen kleinen Kräuterimbiss aus Kräutern der Naturpark-Streuobstwiesen verkosten. Zurück radeln wir bis zum Ausgangspunkt, dem wunderschönen Botanica-Park mit seinem interessanten Heilkräutergarten. Länge der Tour: ca. 40 km  

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark
    Der Fährte folgen
    Kellerviertel Heiligenbrunn

    Kellerviertel Heiligenbrunn

    17. Mai Ab 14:00 |
    Burgenland
    Icon Pin_brown

    Heiligenbrunn 7522
    Österreich

    Heiligenbrunn, 7522

    Veranstalter: Naturpark in der Weinidylle

    Im historischen Kellerviertel lernen sie den Ort, wo der Uhudler herkommt und gedeiht kennen. Die Geschichte der strohgedeckten Keller reicht über 200 Jahre zurück. Stroh, Holz und Lehm waren die Baustoffe, die am Ort zur Verfügung standen. Sie erfahren Wissenswertes über den Uhudler und die Gegend in der er gekeltert wird. Veranstaltungen die das Weinjahr begleiten, tragen zur Erhaltung dieser Kulturgüter bei.

    Pro Erwachsenen: 3€ exkl. Uhudlerverkostung

    Termine: Nach Vereinbarung Montag-Samstag (an So und Feiertagen keine Führung)

    1h mit Verkostung 1,5h

    mind. 5 Personen, max. 40 Personen

    Tel. 0660 1905053

    johannes-krammer@aon.at 

    www.heiligenbrunn.at/ort/weinbau-und-kellerverein/

    Kellerviertel Heiligenbrunn
    Der Fährte folgen
    Kirche in Scharten

    Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

    17. Mai Ab 14:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Scharten 1
    Scharten 4612
    Österreich

    Scharten, 4612

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Das neue Angebot der beiden austriaguides Edith Männer und Silvia Reschreiter verbindet Natur, Kultur und Genuss in der Scharten.

    Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche Maria Scharten wandern wir nach Unterscharten. Entlang der Höhenstraße erwarten uns einzigartige Ausblicke. Einerseits über das Eferdinger Becken bis hinein nach Böhmen - andererseits bis zu den Alpen. Auf dem Weg zur Evang. Toleranzkirche in Unterscharten erfahren wir interessante Geschichten zur Geschichte der Umgebung. Nach dem Besuch der Kirche spazieren wir zum Ausgangspunkt zurück.

    Anschließend besteht die Möglichkeit, die Früchte der Umgebung in fester und flüssiger Form zu genießen. Einer der Schartner Obsthöfe erwartet Sie zu einer Verkostung (eventuell auch Hofführung).

    Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land
    Der Fährte folgen
    Vogelstimmenspaziergang

    Vogelstimmenspaziergang - Schwerpunkt Zugvögel

    17. Mai Ab 19:00 |
    Niederösterreich
    Icon Pin_brown

    Amstetten 3300
    Österreich

    Amstetten, 3300

    Veranstalter: Natur im Garten

    Mitte Mai sind bereits alle Zugvögel aus dem Süden zurückgekehrt und bereichern mit ihrem Gesang das morgendliche und abendliche Vogelstimmenkonzert.  Im Rahmen eines kleinen Spazierganges lernen die TeilnehmerInnen die Stimmen der bekanntesten Singvögel kennen.  Der Schwerpunkt liegt bei diesem Spaziergang bei den Zugvögeln. Sie erfahren dabei auch, wie der Garten durch naturnahe Gestaltung zum attraktiven Lebensraum für Singvögel werden kann und warum viele Singvögel wichtige Nützlinge im Garten sind.

    Kosten
    € 16,- (€ 14,- für Mitglieder des Vereins Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten“)

    Den aktuellen Status des Seminars/des Vortrags finden Sie auf unserer Website www.naturimgarten.at/veranstaltungen. Wir bitten um Verständnis, dass manche Seminare/Vorträge aufgrund zu geringerer Teilnehmeranzahl abgesagt werden müssen.

    Vogelstimmenspaziergang - Schwerpunkt Zugvögel
    Der Fährte folgen
    zwei Personen schauen sich genau die verschiedenen bunten Zwetschkenarten aus dem Naturpark

    Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich

    18. Mai Ab 00:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Steinbach 5
    Steinbach 4853
    Österreich

    Steinbach, 4853

    Veranstalter: Naturpark Attersee-Traunsee

    Picksüße und hochgeistige Natur-Genuss-Tour in Steinbach

    Im Naturpark Attersee-Traunsee begegnen wir der "Echten Zwetschke" und anderen Verwandten aus der Zwetschkenfamilie wie Kriecherl, Bidling und Co. Dabei entdecken wir ungeahnte Qualitäten dieser landschaftsprägenden Kulturbäume. Denn die Zwetschke wurde in der Volksheilkunde als Schutzbaum, Räuchermittel, Glücksbringer oder als Heilmittel verwendet.
    Zwetschkiges für Gaumen und Geist runden schließlich das Naturschauspiel im Zwetschkenreich® ab.

    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen möglich!
    Anmeldung für individuelle Termine mind. 1 Woche vorher

    Treffpunkt:
    Naturpark Attersee-Traunsee

    Ausrüstung:
    Festes, wetterangepasstes Schuhwerk und Kleidung für den Gang in den Obstgarten

    Kosten:
    Erwachsene: 18 € (13 € + 5 €  Materialkosten)

    Teilnehmer:
    mind. 7 bis max. 12 Personen

    VERBINDLICHE Anmeldung erforderlich bei
    Ursula Asamer, Mobil: Tel 0676/377 88 61, E Mail: ursula.asamer@primula.at

    Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich
    Der Fährte folgen
    Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

    Der Schatz im Almtal

    18. Mai Ab 08:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Almsee 6
    Grünau im Almtal 4645
    Österreich

    Grünau im Almtal, 4645

    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

    Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

    Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

    Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

    Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

    Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

    An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

    Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

    Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Der Schatz im Almtal
    Der Fährte folgen
    Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    18. Mai Ab 08:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Kirchenplatz 12
    St. Marienkirchen/P. 4076
    Österreich

    St. Marienkirchen/P., 4076

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Geocaching wird immer bekannter und populärer. Die Faszination „Geocaching“ basiert auf einem Hauch von Abenteuer und findet daher immer mehr Anhänger - vor allem bei der Jugend. Geocaching ist mittlerweile eine beliebte Freizeitaktivität, kann aber auch ein Lehr- und Lernmittel sein - sofern es richtig eingesetzt wird. Beim Nature Caching begeben sich die Schüler mit dem GPS-Gerät in der Hand und Unterstützung „von oben" auf eine abenteuerliche Suche quer durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Und am Ende winkt allen Schatzjägern kostbares Wissen und sogar eine Belohnung.

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks
    Der Fährte folgen
    Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    18. Mai Ab 08:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Kirchenplatz 12
    St. Marienkirchen/P. 4076
    Österreich

    St. Marienkirchen/P., 4076

    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Günter Grünspecht wurde bestohlen. Sein größter Schatz ist weg, das Streuobstwiesen-Kochbuch mit dem Rezept für den allerbesten Ameisenkuchen. Am Tatort findet er allerdings einen mysteriösen Brief. Jetzt braucht er die Hilfe der Naturparkdetektive. Ihnen gelingt es sicher, den Brief zu deuten, die Spuren und Hinweise zu finden und die Rätsel zu lösen, damit Günter Grünspecht sein Kochbuch wieder bekommt. Natürlich winkt auch ein Finderlohn.

    Dieses actionreiche "Detektivabenteuer"€ entführt in die spannende Welt von "Günter Grünspechts"€ Streuobstwiesen. Auf spielerische Weise wird dabei Wissenswertes über die Besonderheiten und die Schutzwürdigkeit des wichtigsten Lebensraumes im Naturpark Obst-Hügel-Land€ vermittelt, denn mit mehr als 5.000 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten die hier eine Heimat finden können, zählen Streuobstwiesen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas.

    Vor allem das reiche Nahrungsangebot (Blüten, Blätter, Gräser, Kräuter oder Früchte) lockt die verschiedensten Tiere wie Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten in die Streuobstwiese. Das üppige Vorkommen von Kleinlebewesen ist Lebensgrundlage für viele Vogelarten wie Grünspecht, Star und Wendehals. Auch Hermelin, Igel, Feldhase und andere Säugetiere sind hier zu Hause. Die Baumhöhlen alter Obstbäume sind Brutplatz für Steinkauz und Gartenrotschwanz - wenn sie nicht schon von z.B. Hornissen besetzt sind.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?
    Der Fährte folgen
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    18. Mai Ab 08:00 |
    Burgenland
    Icon Pin_brown

    Am Tauscherbach 1
    Schattendorf 7022
    Österreich

    Schattendorf, 7022

    Veranstalter: Naturpark Rosalia-Kogelberg

    Der Schattendorfer Kultur.Geschichten.Weg führt die BesucherInnen auf einem rund 2,5 km langen Rundweg zu kulturhistorischen Plätzen und Sehenswürdigkeiten des charmant-beschaulichen Grenzortes. Ausgangspunkt ist die "Schuhmühle", eine historische Mühle, die liebevoll restauriert wurde und nun pulsierender Schauplatz verschiedenster kultureller und gesellschaftlicher Ereignisse in der Region geworden ist. Stationen den Spazierweg entlang sind das Gemeindeamt, Kriegerdenkmal, die Staatsgrenze zu Ungarn, Grössing-Grab, jüdische Gräber, das Römergrab in der Kirchenmauer, die Johann-Nepomuk-Kapelle, die Fototafeln mit historischen Ortsansichten sowie das Gebäude, welches 1927 Ausgangspunkt der "Schüsse von Schattendorf" war. 

     

    April bis November ab 5 TeilnehmerInnen, Dauer: 1 Std. 

    Beginn: jederzeit

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf
    Der Fährte folgen

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    Image
    Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    17. Mai | Ab 09:30
    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal Weiterschnuppern

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Image
    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    16. Mai | Ab 10:00
    Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Image
    Kräuterbrunch im Obstgarten

    Kräuterbrunch im Obstgarten

    16. Mai | Ab 10:00
    Kräuterbrunch im Obstgarten Weiterschnuppern

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

    Image
    no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

    16. Mai | Ab 13:30
    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern

    Kellerviertel Heiligenbrunn

    Image
    Kellerviertel Heiligenbrunn

    Kellerviertel Heiligenbrunn

    28. Jan. | Ab 14:00
    Kellerviertel Heiligenbrunn Weiterschnuppern

    Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

    Image
    Kirche in Scharten

    Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

    16. Apr. | Ab 14:00
    Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land Weiterschnuppern

    Vogelstimmenspaziergang - Schwerpunkt Zugvögel

    Image
    Vogelstimmenspaziergang

    Vogelstimmenspaziergang - Schwerpunkt Zugvögel

    17. Mai | Ab 19:00
    Vogelstimmenspaziergang - Schwerpunkt Zugvögel Weiterschnuppern

    Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich

    Image
    zwei Personen schauen sich genau die verschiedenen bunten Zwetschkenarten aus dem Naturpark

    Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich

    18. Mai | Ab 00:00
    Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich Weiterschnuppern

    Der Schatz im Almtal

    Image
    Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

    Der Schatz im Almtal

    17. Mai | Ab 08:00
    Der Schatz im Almtal Weiterschnuppern

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    Image
    Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    17. Mai | Ab 08:00
    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks Weiterschnuppern

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    Image
    Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    17. Mai | Ab 08:00
    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Image
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    16. Mai | Ab 08:00
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf Weiterschnuppern