Der rauschende Keilkeller-Wasserfall

47.168822780975, 11.866107693469

Geführte Wanderungen / Ausflüge

Vom Bahnhof Mayrhofen wandern wir ein kurzes Stück in Richtung Schwendau und biegen dann auf den Waldweg Hippach-Schwendau ein. Nach etwa 25 Minuten erreichen wir die Talstation der Horbergbahn. Unser Anstieg beginnt bei der alten Zimmerhäusl-Mühle, die als einzige von acht Mühlen vom Hochwasser im Jahr 1946 verschont geblieben ist. Nun beginnt der teilweise steinige und wurzelige Steig, der uns durch den Mischwald vorbei am "Wilden Mann Schrofen" führt. Bevor wir den Bereich des Wasserfalls erreichen, gibt es noch eine schmale Passage zu meistern. Den imposanten Wasserfall können wir dann hautnah genießen. Als Draufgabe steigen wir noch zum Aussichtspunkt, mit einem tollen Talblick. Vom Bahnhof Ramsau-Hippach fahren wir mit der Zillertalbahn wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Für Gäste von Naturpark-Betrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

Anmeldung unbedingt erforderlich, unter nebenstehendem Link bei "Mitmachen und Anmelden"

Wald

Wandererlebnis

Wasser

Durster Straße 225
Mayrhofen 6290
Österreich

Mayrhofen, 6290

vor dem Europahaus in Mayrhofen.


Erwachsene:
€ 10,00

Zu den Naturerlebnissen flattern

Ein stattlicher Hirsch mit vier Hirschkühen auf einer Waldlichtung.

Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst

28. Sep |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Starke Töne in der Brunftzeit.

Im Herbst ist Paarungszeit beim Rotwild. Zur Abenddämmerung hallen jetzt mächtige Rufe der Hirsche durch die Wälder. Die Hirsche leben entweder in Rudeln oder einzeln, nur zur Brunft im Herbst suchen sie die Nähe der weiblichen Tiere und es kommt zum Kräftemessen mit den Rivalen. In Begleitung eines Nationalpark Rangers beobachten wir das lautstarke Naturschauspiel der Hirschbrunft aus nächster Nähe.

Ein Naturerlebnis mit Tieren!

Viele Nationalpark Besucher haben den Wunsch, Wildtiere zu erleben. Ziel dieser speziellen Besucherangebote ist es, das Verständnis für und die Achtung vor Tieren zu fördern.

Es wird besonders darauf geachtet, dass die Angebote natur- und wildtierverträglich sind. Mehr als die Hälfte des Nationalpark Kalkalpen ist Wildruhezone, dort fällt das ganze Jahr kein Schuss. Dies führt dazu, dass Wildtiere ein natürliches Verhalten zeigen, sie werden vertrauter und tagaktiv und sind somit für den Besucher erlebbar.

Der Bodinggraben bei Molln ist einer der schönsten Talschlüsse im Nationalpark Kalkalpen. In Begleitung eines Nationalpark Rangers wandern wir vom Parkplatz Scheiblingau entlang der Krummen Steyrling auf einer Forststraße durch urige Schluchtwälder mit üppigem Hirschzungenfarn, duftenden Mondviolen und dem prächtigen Waldgeißbart zur Blumaueralm. Dort ist seit 1997 Wildruhezone, Rotwild kann in freier Wildbahn beobachtet werden.

Das Rotwild ist eine der Hauptwildarten im Nationalpark Kalkalpen. Auf der Tour erfahren wir Wissenswertes über unseren größten Pflanzenfresser Mitteleuropas und seine Lebensweise. Es war ursprünglich ein Bewohner der offenen Landschaft, bei uns hat es sich in die Wälder und Berge zurückgezogen. Wir respektieren die Fluchtdistanz der Tiere und beobachten das Wild mit Fernglas und Spektiv.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst
Der Fährte folgen
Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

29. Sep |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Der Schatz im Almtal
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Herbststimmung in der Glocke

Naturjuwel Glocke

29. Sep | Ab 10:00
Naturjuwel Glocke Weiterschnuppern
Image
Gipfelkreuz am Kreuzjoch

2-Gipfel-Tour am Schwendberg

30. Sep | Ab 09:45
2-Gipfel-Tour am Schwendberg Weiterschnuppern
Image
Die sagenumwobene Teufelsbrücke

Von der Teufelsbrücke ins Bergsteigerdorf

1. Okt. | Ab 10:00
Von der Teufelsbrücke ins Bergsteigerdorf Weiterschnuppern
Image
Die Schraubenfälle in Hintertux

Naturdenkmal Schraubenfälle

5. Okt. | Ab 09:30
Naturdenkmal Schraubenfälle Weiterschnuppern
Image
3 GipfeltourGlungezer

Gipfeltour auf den Glungezer - geführte Wanderung in Tulfes

30. Sep | Ab 09:00
Gipfeltour auf den Glungezer - geführte Wanderung in Tulfes Weiterschnuppern
Image
Biene auf Blume

Spaziergang Tulfes - Von der Blüte zum Honig

5. Okt. | Ab 10:30
Spaziergang Tulfes - Von der Blüte zum Honig Weiterschnuppern
Image
Kräuter Hinterhornalm

Kräuterwanderung Gnadenwald - Der Natur auf der Spur

29. Sep | Ab 09:30
Kräuterwanderung Gnadenwald - Der Natur auf der Spur Weiterschnuppern
Image
8 Schnapsroute

Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps

2. Okt. | Ab 16:00
Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps Weiterschnuppern
Image
Stadtführung Hall

Kulturspaziergang Hall - Der Inn und die Schifffahrt

28. Sep | Ab 15:00
Kulturspaziergang Hall - Der Inn und die Schifffahrt Weiterschnuppern
Image
Issanger Halltal

Wanderung Absam - Von St. Magdalena zum Issboden

3. Okt. | Ab 09:00
Wanderung Absam - Von St. Magdalena zum Issboden Weiterschnuppern
Image
Schlossberg Thaur

Wanderung in Thaur - Kultur und Natur in einem!

30. Sep | Ab 14:00
Wanderung in Thaur - Kultur und Natur in einem! Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung in Heiligenblut

Kräuterwanderung Heiligenblut

29. Sep | Ab 09:30
Kräuterwanderung Heiligenblut Weiterschnuppern
Image
Höckerschwan beim Start aus dem Wasser

Auwaldsafari im Auwald bei Pflach

1. Okt. | Ab 09:30
Auwaldsafari im Auwald bei Pflach Weiterschnuppern
Image
Kräuterspaziergang

Kräuterspaziergang

29. Sep | Ab 14:00
Kräuterspaziergang Weiterschnuppern
Image
Naturpark Tiroler Lech, Stabltour

Vorhang auf für die Stabltour!

30. Sep | Ab 10:00
Vorhang auf für die Stabltour! Weiterschnuppern
Image
Naturpark Tiroler Lech

Aus dem Leben einer Biberfamilie

30. Sep | Ab 19:30
Aus dem Leben einer Biberfamilie Weiterschnuppern
Image
Naturpark Tiroler Lech

Auf den Spuren des Bibers

2. Okt. | Ab 10:00
Auf den Spuren des Bibers Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von erwachsene TeilnehmerInnen geht durch das Ibmer Moor.

Irrlichter und Moorgeister

2. Okt. | Ab 16:30
Irrlichter und Moorgeister Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von sieben Personen auf ihrer Pilgertour durch das Ibmer Moor.

Pilgern auf Moorpfaden - Eggelsberg/Ibm

2. Okt. | Ab 09:00
Pilgern auf Moorpfaden - Eggelsberg/Ibm Weiterschnuppern
Image
Drei Buben betrachten mit ihren Lupen Pflanzen, die im Moor wachsen.

Labor im Moor

5. Okt. | Ab 09:00
Labor im Moor Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Paulerhof

Paulerhof

Stumm
Urlaub am Bauernhof Icon Rieserhof

Rieserhof

Mittersill

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Paulerhof

Paulerhof

Icon Pin_brownStumm

Unser Bauernhof liegt abseits von jeder Durchzugsstraße, umgeben von einem großen Garten mit alten Bäumen. Bei uns können Sie sich vom Alltagsstress und von der täglichen Hektik erholen, und die idyllische Ruhe bei Naturlust und Heuduft genießen. Unsere Gäste werden in den normalen Tagesablauf auf einem Bauernhof miteinbezogen, sofern sie dies gerne möchten! Auf der großen Liegewiese vor dem Haus können Sie sich entspannen und mit der Seele in der Sonne baumeln, während Ihre Kinder rund um den Hof auf Entdeckungsreise gehen. Bei uns finden Sie Kühe, Kälber, ein Pony und Katzen, die Lieblinge aller Kinder.

Wir sind ein BIO-Grünlandbetrieb

mit Milchkühen und Kälberaufzucht. Das heißt, Sie verbringen bei uns echten Urlaub auf dem Bauernhof in Tirol. Besonders beliebt bei unseren Gästen sind die frische Bio-Milch, selbstgemachtes Naturjoghurt und frische Eier von glücklichen Hühnern!

Urlaub am Bauernhof: Paulerhof
Rieserhof

Rieserhof

Icon Pin_brownMittersill
Urlaub am Bauernhof: Rieserhof