Hafelekar Nordkette

47.2862599, 11.4001421

Gruppen
Geführte Exkursionen

Im größten Naturpark Österreichs – hoch über Innsbruck im Reich von Steinbock, Schneehuhn und Co. Von der Hafelekar-Bergstation geht es zunächst zum Hafelekarspitz. Von dort eröffnet sich ein spektakulärer Blick ins „wilde“ Karwendel. Zahlreiche Tiere wie Steinböcke, Gämse und Schneehühner haben hier ihr Zuhause und mit etwas Glück lassen sie sich auch beobachten. Auf dem Goetheweg werden wir mehrmals die Perspektiven wechseln – einmal schweift der Blick in das urban geprägte Inntal im Süden, das andere Mal erstreckt er sich in Richtung der ursprünglichen Naturlandschaft des Karwendels im Norden. Auf der wunderschön gelegenen Pfeishütte können wir uns bei einer gemütlichen Rast stärken, ehe es wieder zurück zum Hafelekar geht. Treffpunkt: Kassa Hungerburg, Innsbruck Dauer: ca. 6 Stunden (inkl. Einkehr) Höhenmeter/Länge: 688 hm; 11 km Kosten: die geführte Wanderung ist kostenlos; für die Bahnfahrt gelten die regulären Tarife; das Freizeitticket Tirol ist gültig

Pflanzen

Tiere

Höhenstraße 151
Innsbruck 6020
Österreich

Innsbruck, 6020

-
-
-
-
-

Kostenlos

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.karwendel.org/nordkette-entdeckertour/ Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

9. Aug. Ab 22:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen
Jungforscherclub

Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz

10. Aug. Ab 07:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Mallnitz 36
Mallnitz 9822
Österreich

Mallnitz, 9822

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Bist du gerne in der Natur unterwegs, zwischen 6 und 10 Jahre alt und möchtest in den Sommerferien etwas erleben?
Dann ist der Nationalpark Jungforscherclub genau das Richtige für dich.

Gemeinsam mit Nationalpark Rangern geht es auf Abenteuertouren durch Wälder und Berge. Gewässer erkunden, mit Naturmaterialien basteln oder Tricks für das Überleben in der Wildnis erlernen - der Nationalpark Jungforscherclub biete jede Menge Spaß und Abenteuer!

Wunder am Wegesrand:
Wann: 13.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Steinofen bauen und Brot backen:
Wann: 20.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Wald und Holz mit Experimenten erforschen:
Wann: 27.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: NP-Parkplatz Pfaffenberg, 9821 Obervellach

Wunderwelt der Kräuter:
Wann: 03.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Entdeckungsreise mit Anna Adler:
Wann: 10.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

Abschlussfest:
Wann: 17.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz

Preis:
pro Veranstaltung Euro 7.-
Forscherausweis Euro 32.- (Berechtigt zur Teilnahme an sechs Veranstaltungen inkl. Willkommensgeschenk)
gratis mit NP Kärnten Card (Eltern)

Ausrüstung:
stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksack mit Getränk und Jause

Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz
Der Fährte folgen
Nature Watch Karwendelschlucht

Nature Watch Karwendelschlucht

10. Aug. Ab 07:15 |
Tirol
Icon Pin_brown

Hinterautalstraße 422
Scharnitz 6108
Österreich

Scharnitz, 6108

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Einen Alpenfluss mit allem was dazugehört erleben; Wasserfälle und Schluchten – und das eingebettet in die schroffen Berge des Karwendel. Eindrucksvolle Ausblicke und interessante Einblicke – all das vermittelt unser Naturpark-Führer an besonderen Aussichtspunkten. Er nimmt die Besucher mit auf eine spannende Entdeckungsreise zwischen Nah und Fern durch eine einzigartige Berglandschaft.Von den Insekten auf der Blumenwiese über größere Bewohner des Karwendel bis zu den imposanten Bergspitzen wie dem Hohen Gleirsch reicht das Spektrum dieser Naturführung. Höhepunkte sind sicher die unterschiedlichen Blickwinkel in die Karwendelbachklamm und die gegenüberliegende Teufelslochklamm. Beim Rückweg entlang der Isar ist mit Glück das Beobachten der Wasseramsel oder des seltenen Flussuferläufers möglich. Treffpunkt: Parkplatz Länd, Scharnitz (vom Bhf. Scharnitz in 5 Minuten erreichbar) Reine Gehzeit: 2-2,5 Std. Höhenmeter/Länge: 135 Hm; 4,5 km Kosten: für Gäste der Olympiaregion Seefeld kostenlos

Nature Watch Karwendelschlucht
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär?

Image
Hafelekar Nordkette

Nordkette Entdeckertour

10. Juli | Ab 08:30
Nordkette Entdeckertour Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Team Karwendel - Almpflege Arzler Alm

11. Mai | Ab 08:00
Team Karwendel - Almpflege Arzler Alm Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Team Karwendel - Clean up Challenge

27. Juni | Ab 10:00
Team Karwendel - Clean up Challenge Weiterschnuppern
Image
Artenschutztag Alpenzoo

Artenschutztag im Alpenzoo

25. Mai | Ab 10:00
Artenschutztag im Alpenzoo Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Vogelstimmen für AnfängerInnen – Schloss Ambras, Schlosspark

13. Apr. | Ab 08:30
Vogelstimmen für AnfängerInnen – Schloss Ambras, Schlosspark Weiterschnuppern
Image
Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in Österreich   ein Grund zur Sorge

Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in Österreich – ein Grund zur Sorge?

21. Febr. | Ab 19:00
Bestandsveränderungen häufiger Vogelarten in Österreich – ein Grund zur Sorge? Weiterschnuppern
Image
Vortrag Naturpark

Vortrag Naturpark Karwendel

24. Mai | Ab 19:30
Vortrag Naturpark Karwendel Weiterschnuppern
Image
Vom Rotmilan zum Alpensegler – positive Trends bei Tiroler Brutvögeln

Vom Rotmilan zum Alpensegler – positive Trends bei Tiroler Brutvögeln

24. Apr. | Ab 19:00
Vom Rotmilan zum Alpensegler – positive Trends bei Tiroler Brutvögeln Weiterschnuppern
Image
Wildpark-Hundshaupten-Waldkauz

Junior-Ranger Eulentag

14. Nov. | Ab 10:00
Junior-Ranger Eulentag Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Der Naturpark zu Gast in Hall

18. Mai | Ab 09:00
Der Naturpark zu Gast in Hall Weiterschnuppern
Image
8 Schnapsroute

Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps

2. März | Ab 16:00
Tiroler Schnapsroute – Vom Obstgarten bis zum fertigen Schnaps Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Backkurs in Absam - Brotbacken am Bauernhof

2. Mai | Ab 16:00
Backkurs in Absam - Brotbacken am Bauernhof Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Blumenparadies Issanger

22. Mai | Ab 09:00
Blumenparadies Issanger Weiterschnuppern
Image
Jagd im Karwendel

Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I

3. Mai | Ab 09:00
Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I Weiterschnuppern
Image
Halltal Team Karwendel Issanger

Team Karwendel - Biotoppflege Issanger

| Ab
Team Karwendel - Biotoppflege Issanger Weiterschnuppern
Image
Issanger

Wandern wie früher

7. Juni | Ab 09:00
Wandern wie früher Weiterschnuppern
Image
13 WanderungAbsamMax

Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil!

6. Dez. | Ab 09:00
Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil! Weiterschnuppern
Image
2 Kräuterwandern

Am Tulfer Kräuterweg - von der Blüte zum Honig

7. Mai | Ab 10:00
Am Tulfer Kräuterweg - von der Blüte zum Honig Weiterschnuppern
Image
9 Schneeschuhwandern

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald in Tulfes

13. Jan. | Ab 14:00
Mit Schneeschuhen durch den Winterwald in Tulfes Weiterschnuppern
Image
7 Ebike

Geführte E-Bike Tour: Mit dem elektrischen Drahtesel durch das südliche Mittelgebirge

4. Mai | Ab 15:00
Geführte E-Bike Tour: Mit dem elektrischen Drahtesel durch das südliche Mittelgebirge Weiterschnuppern
Biobauernhof der Veitenhof Ötztal/Tirol

Biobauernhof der Veitenhof Ötztal/Tirol

Umhausen
Haus Stefan

Haus Stefan

Längenfeld
Paulerhof

Paulerhof

Stumm
Sonderbichlhof

Sonderbichlhof

Fügenberg

Bauernhöfe für deinen Urlaub entdecken

Biobauernhof der Veitenhof Ötztal/Tirol

Biobauernhof der Veitenhof Ötztal/Tirol

Icon Pin_brownUmhausen

Unser Appartementhaus & Bio Bauernhof im Landhausstil liegt inmitten unberührter Natur im Ötztal. Bei uns können Sie 24 Stunden die Seele baumeln lassen.

Starten Sie mit einem herzhaften Bio-Frühstück in den Tag, genießen Sie dann die wunderschöne Natur und das vielfältige Angebot an sportlichen Aktivitäten. Sie können auf unserem Reitplatz eine Runde reiten, oder Sie machen eine Kutschenfahrt mit unseren Haflingern, erobern einen Gipfel, Radeln berg auf und ab (auch mit unseren E-bikes möglich) oder suchen den Schatz beim Geochaching. Bei uns in Niederthai gibt es jede Menge zum Entdecken.

Nach der Anstrengung entspannen Sie in unserer neuen Wellness Oase mit Panormasauna, Infrarotkabine, Massage, Kneippbecken, Teebar und einem Ruheraum aus Zirbenholz. Am Abend können sie sich entweder selbst in ihrer Küche verpflegen, oder sie lassen sich in einem der vielen Restaurants und Hotels in unmittelbarer Nähe verwöhnen.

Haus Stefan

Haus Stefan

Icon Pin_brownLängenfeld

Our organic farm, furnished in country house style, lies surrounded by unspoiled nature in a side valley of the Ötztal. You can relax and unwind 24 hours a day: enjoy the wonderful natural surroundings and the varied options for sport and exercise. Relax in our sauna or hay bed. In the evening, there are many restaurants to visit, which offer regional and international specialities.

Paulerhof

Paulerhof

Icon Pin_brownStumm

Unser Bauernhof liegt abseits von jeder Durchzugsstraße, umgeben von einem großen Garten mit alten Bäumen. Bei uns können Sie sich vom Alltagsstress und von der täglichen Hektik erholen, und die idyllische Ruhe bei Naturlust und Heuduft genießen. Unsere Gäste werden in den normalen Tagesablauf auf einem Bauernhof miteinbezogen, sofern sie dies gerne möchten! Auf der großen Liegewiese vor dem Haus können Sie sich entspannen und mit der Seele in der Sonne baumeln, während Ihre Kinder rund um den Hof auf Entdeckungsreise gehen. Bei uns finden Sie Kühe, Kälber, ein Pony und Katzen, die Lieblinge aller Kinder.

Wir sind ein BIO-Grünlandbetrieb

mit Milchkühen und Kälberaufzucht. Das heißt, Sie verbringen bei uns echten Urlaub auf dem Bauernhof in Tirol. Besonders beliebt bei unseren Gästen sind die frische Bio-Milch, selbstgemachtes Naturjoghurt und frische Eier von glücklichen Hühnern!