Eine Gruppe von Kindern, die sich auf einem Granitfelsen über den Baumwipfeln befindet, betrachtet eine Schatzkiste.

48.499286429901, 14.853071962389

Familien, Gruppen, Kinder, Mit Hund, Schulen
Geführte Exkursionen

Naturjuwele in der versunkenen Stadt finden.

Wir tauchen ein in die faszinierende Welt des Mühlviertler Tanner Moores. Dieses lebendige Geschichtsbuch und den Lebensraum seltener Pflanzen und Tiere werden wir als kleine Wissenschaftler erforschen. Die Expedition führt uns in das Latschenhochmoor. Vielleicht finden wir sogar den Schatz der versunkenen Stadt. Ruckzuck ist ein kleines Andenken selbst gebastelt. Damit können wir unsere Begeisterung aus dem Moor mit nach Hause nehmen!

Die Expedition durch das Latschenhochmoor lässt uns Geheimnisvolles und Interessantes erleben. Moore waren schon immer mystische und magische Stätten. Ausgerüstet mit einer Schatzkarte lassen wir den Alltag hinter uns und wagen es, die faszinierende Welt des Moores zu erleben.

Moore sind ja nicht ganz ungefährlich, daher müssen wir uns genau an den beschriebenen Weg der Schatzkarte halten. Auf der Karte sind außergewöhnliche Plätze eingezeichnet. Bei diesen Stationen erwarten uns besondere Herausforderungen, bei denen es wichtig ist, zusammen zu helfen. Geschicklichkeit, Aufmerksamkeit, Fantasie und Kooperation sind gefragt, um die Hindernisse zu überwinden, Rätsel zu lösen, die Naturjuwele zu entdecken und am Ende wieder aus dem Moor heraus zu finden.

Wenn wir in die faszinierende Landschaft des Tanner Moores eintauchen, werden wir immer wieder in eine Fantasiewelt geholt. Die Geheimnisse um die versunkene Stadt und den geheimnisvollen Schatz bilden gemeinsam mit den zu lösenden Aufgaben an den einzelnen Stationen den inhaltlichen roten Faden durch unser Moorerlebnis.

Sachliche Inhalte werden zu jedem Teil der Geschichte vermittelt. Wenn etwa von der versunkenen Stadt berichtet wird, wird dazu erklärt, was ein Moor überhaupt ist und ob man da wirklich versinken kann. Auch mit dem aktuellen Thema „Klimawandel“, das in aller Munde ist, werden wir konfrontiert. Umwelt- und Klimaschutz sind so wichtig wie noch nie zuvor.

Bei unserer Schatzsuche werden wir gemeinsam versuchen Fragen wie zum Beispiel „Was ist ein Naturschutzgebiet?", "Warum hat das Moor etwas mit unserem Klima zu tun?“ zu beantworten.

Damit das sensible Ökosystem Moor im Gleichgewicht bleibt, müssen wir alle zusammenhelfen, genau wie wir Schatzsucher zusammenhelfen müssen, um zum Schatz zu gelangen. Unser Wissen ist ein erster Schritt, um ein Bewusstsein für dieses einzigartige Naturjuwel zu schaffen!

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Pflanzen

Tiere

Wald

Geierschlag 41
Liebenau 4252
Österreich

Liebenau, 4252

Hütte - Moortreff beim Rubener Teich

-

Erwachsene:
€ 10,00
Kinder:
€ 7,00

Daniela Wansch (Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik: Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Horterzieherin Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems: Ausbildung zur Volksschullehrerin und Religionslehrerin)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturschauspiel.at/naturschauspiele/schatzsuche-im-tannermoor-367759 Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

26. Okt. |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Der Schatz im Almtal
Der Fährte folgen
Entdeckungsreise Wald & Moor

Entdeckungsreise Wald & Moor

26. Okt. |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Heidenreichstein

Mit unseren WaldpädagogInnen den Naturpark erleben

Bei dieser Führung steht das Erleben und Erfahren der Natur mit allen Sinnen im Vordergrund.
Gemeinsam entdecken wir die Besonderheiten, die uns in der Natur umgeben. Durch Ausprobieren, Experimentieren, Forschen, Lernen und Spielen werden alle Sinne sensibilisiert, und Kreativität, Selbstständigkeit
und soziales Lernen gefördert.

Thematisch stehen für dieses Programm 2 Module zur Auswahl:

Modul 1: Dienstleister Natur
Wald und Moor mit anderen Augen betrachtet: Was leistet die Natur eigentlich für uns Menschen? Welchen Einfluss haben Wälder und Moore auf die Landschaft, den Boden, das Wasser und die Luft, sowie auf die Tier- und Pflanzenwelt? Warum werden Bäume gefällt und wie lange dauert es, bis so ein Baum „erwachsen“ ist?

Modul 2: Waldbewohner
Der Wald bietet vielen unterschiedlichen Lebewesen ein Zuhause, von winzig kleinen Käfern und Insekten bis hin zu großen Säugetieren wie Rehen und Wildschweinen. Aber auch unterschiedlichste Pflanzenarten kann man hier beobachten. Habt ihr schon einmal genau hingeschaut und entdeckt, welche Bäume in unseren Wäldern wachsen?

Termin: auf Anfrage, Dienstag - Samstag, von April - Oktober
Dauer: 4 Stunden (mit Pausen)
Preis: € 12,00 pro SchülerIn, für Gruppen ab 10 SchülerInnen. Bis 9 SchülerInnen Pauschalpreis € 120,00
Teilnehmer: max. 25 pro Gruppe
Altersgruppe: 4 - 12 Jahre
Bildungsinhalte: Ökosystem Wald, Mensch & Natur
Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ev. Sonnenschutz, Getränk & Jause

Entdeckungsreise Wald & Moor
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Eine Gruppe von Kindern, die sich auf einem Granitfelsen über den Baumwipfeln befindet, betrachtet eine Schatzkiste.

Schatzsuche im Tanner Moor

30. Okt. | Ab 13:30
Schatzsuche im Tanner Moor Weiterschnuppern
Image
Die Naturvermittlerin erklärt einer Gruppe von Frauen die Eigenheiten des Tanner Moores.

Wo Pflanzen Tiere fressen

29. Okt. | Ab 09:30
Wo Pflanzen Tiere fressen Weiterschnuppern
Image
Haslauer Moor

Naturschutztag 2021

30. Okt. | Ab 09:30
Naturschutztag 2021 Weiterschnuppern
Image
Sumpfporst im Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Natur(t)raum Moor - Von der Eiszeit zur Klimakrise

26. Okt. | Ab 09:00
Natur(t)raum Moor - Von der Eiszeit zur Klimakrise Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

30. Okt. | Ab 09:30
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Moosbulte im Moorwald

Riechen, Fühlen, Schmecken - Den Naturpark mit allen Sinnen erleben

26. Okt. | Ab 09:00
Riechen, Fühlen, Schmecken - Den Naturpark mit allen Sinnen erleben Weiterschnuppern
Image
Torfmoos

Hinter den Kulissen - Wissenschaft & Forschung im Naturpark

26. Okt. | Ab 09:00
Hinter den Kulissen - Wissenschaft & Forschung im Naturpark Weiterschnuppern
Image
Mit der Moorhexe durch den Naturpark

Sagenhaftes Moor

26. Okt. | Ab 09:00
Sagenhaftes Moor Weiterschnuppern
Image
Moosbulte im Moorwald

Sehen - Spüren - Versinken

26. Okt. | Ab 09:00
Sehen - Spüren - Versinken Weiterschnuppern
Image
Moorführung für Kinder

Das Moor hautnah erleben

26. Okt. | Ab 09:00
Das Moor hautnah erleben Weiterschnuppern
Image
Prügelsteg im Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Von fleischfressenden Pflanzen und steinernen Riesen

28. Okt. | Ab 14:00
Von fleischfressenden Pflanzen und steinernen Riesen Weiterschnuppern
Image
Entdeckungsreise Wald & Moor

Entdeckungsreise Wald & Moor

26. Okt. | Ab 09:00
Entdeckungsreise Wald & Moor Weiterschnuppern
Image
Eine Teilnehmerin beobachtet Tiere mit einem Fernglas, dicht am Wasser, mitten in der Au.

Spuren der Wildnis

26. Okt. | Ab 09:15
Spuren der Wildnis Weiterschnuppern
Image
Eine Amsel pickt Futter aus einem Meisenknödel, der auf einem Ast hängt.

Mission Wintervögel

28. Okt. | Ab 09:00
Mission Wintervögel Weiterschnuppern
Image
Drei Mädchen betrachten ein Gesicht, das sie aus Naturmaterialien an einen Baum geheftet haben.

Zauberwald zu allen 4 Jahreszeiten

28. Okt. | Ab 09:30
Zauberwald zu allen 4 Jahreszeiten Weiterschnuppern
Image
Drei Erwachsene stehen mit vier weißen Alpakas auf einem Weg neben einem Getreidefeld.

Inkagold im Mühlviertel

31. Okt. | Ab 10:00
Inkagold im Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Die Naturvermittlerin, Martha Riess, zeigt den Kindern einer Schulklasse die Unterhimmler Au.

Dem Himmel so nah

31. Okt. | Ab 09:45
Dem Himmel so nah Weiterschnuppern
Image
Weg in den Wald

Wald-Auszeit für mich

29. Okt. | Ab 15:00
Wald-Auszeit für mich Weiterschnuppern
Image
Amsel auf einer Felsenbirne

Hecken zum Entdecken

29. Okt. | Ab 09:00
Hecken zum Entdecken Weiterschnuppern
Image
Kirche in Scharten

Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land

26. Sep | Ab 14:00
Natur, Kultur und Genuss im Schartner Obst-Hügel-Land Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bauernhof Haunschmid

Bio-Bauernhof Haunschmid

Kollmitzberg
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Besenbäck

Biohof Besenbäck

Rappottenstein
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Sonja Liebhart

Biohof Sonja Liebhart

Göpfritz an der Wild
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Weißensteiner

Biohof Weißensteiner

Kirchberg am Walde
Urlaub am Bauernhof Icon Lamahof

Lamahof

Eidenberg
Urlaub am Bauernhof Icon Löschgruberhof

Löschgruberhof

Rechberg
Urlaub am Bauernhof Icon Pferdehof Jauerling

Pferdehof Jauerling

Maria Laach
Urlaub am Bauernhof Icon Prinzenhof

Prinzenhof

Groß Gerungs

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Bio-Bauernhof Haunschmid

Bio-Bauernhof Haunschmid

Icon Pin_brownKollmitzberg
Urlaub am Bauernhof: Bio-Bauernhof Haunschmid
Biohof Besenbäck

Biohof Besenbäck

Icon Pin_brownRappottenstein

Surrounded by nature, organic farming as your base, respectful treatment of the animals and plants - that is the life philosophy of our organic farm.

We want to let our guests take part in this way of life.

We invite you to come to our holiday apartments and  enjoy nature with all your senses. A large garden for relaxation, a small natural swimming pool, many flowers, a house garden, products to try, a playground for children - all around our farm.

If you want to be active - the farmer's carving workshop is also open to beginners.

Urlaub am Bauernhof: Biohof Besenbäck
Biohof Sonja Liebhart

Biohof Sonja Liebhart

Icon Pin_brownGöpfritz an der Wild
Urlaub am Bauernhof: Biohof Sonja Liebhart