46.820222, 13.707817

Mit Hund, Kinder
Geführte Wanderungen / Ausflüge

Unvergessliche Survival-Abenteuer für Mädels und Jungs ab 8 Jahren. So mach ihr Feuer ohne Streichhölzer, entdeckt euer Essen selber und findet unter Anleitung mit GPS-Geräten dann bei einem lustigen Orientierungslauf den richtigen Weg. Finale mit Lagerfeuer, Würstel und Stockbrot.

Wald

Pflanzen

Kaning-Dorfstraße 2
Radenthein 9545
Österreich

Radenthein, 9545


Erwachsene:
€ 12,00
Kinder:
€ 12,00
Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.biosphaerenparknockberge.com/ranger-touren/sommerprogramm/ Icon OpenWindow

Wo steppt der Bär?

Titelbild Fallback

Survival-Abenteuer am Kaninger Mühlenweg

10. Juli | Ab 13:00
Survival-Abenteuer am Kaninger Mühlenweg Weiterschnuppern
Image
Kräutertour für die ganze Familie

Kräuter-Tour für die ganze Familie

20. Mai | Ab 14:00
Kräuter-Tour für die ganze Familie Weiterschnuppern
Image
Gipfelwanderung zum Falkertsee

Gipfelwanderung zum Falkertsee

26. Juni | Ab 10:00
Gipfelwanderung zum Falkertsee Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Entdeckungen im Bergwald

4. Okt. | Ab 10:00
Entdeckungen im Bergwald Weiterschnuppern
Image
Ein Tag in der Wildnis

Ein Tag in der Wildnis

8. Juli | Ab 10:00
Ein Tag in der Wildnis Weiterschnuppern
Image
Kennst du Bad Kleinkirchheim

Kennst du Bad Kleinkirchheim?

6. Mai | Ab 10:00
Kennst du Bad Kleinkirchheim? Weiterschnuppern
Image
Die Geologie der Nockberge

Die Geologie der Nockberge

20. Juni | Ab 09:30
Die Geologie der Nockberge Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Almerlebnis Kaiserburg

9. Juli | Ab 10:00
Almerlebnis Kaiserburg Weiterschnuppern
Image
Sonnenaufgangswanderung am Falkert

Sonnenaufgangswanderung am Falkert

10. Juli | Ab 04:00
Sonnenaufgangswanderung am Falkert Weiterschnuppern
Image
Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

7. Juni | Ab 10:00
Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturdetektive unterwegs in Innernöring

10. Juli | Ab 10:00
Naturdetektive unterwegs in Innernöring Weiterschnuppern
Image
Wandern und baden im Karlbad

Wandern und baden im Karlbad

4. Juli | Ab 07:00
Wandern und baden im Karlbad Weiterschnuppern
Image
Sensenmähen auf Kärntnerisch

Sensenmähen auf kärntnerisch

7. Juni | Ab 10:00
Sensenmähen auf kärntnerisch Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kräuterwanderung auf der Turracherhöhe

4. Juni | Ab 10:00
Kräuterwanderung auf der Turracherhöhe Weiterschnuppern
Image
Die Zirbe   Königin der Alpen

Zirbenwanderung auf der Turracherhöhe

6. Juni | Ab 10:00
Zirbenwanderung auf der Turracherhöhe Weiterschnuppern
Image
Speik   Ein Odeur der anderen Art

Speik - ein 'Odeur' der anderen Art

11. Juli | Ab 10:00
Speik - ein 'Odeur' der anderen Art Weiterschnuppern
Image
Wassersafari

Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken

8. Juli | Ab 09:30
Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken Weiterschnuppern
Image
Sommerpilze der Gurktaler Alpen

Sommerpilze der Gurktaler AlpenPilzkartierungsexkursion des Arbeitskreises Heimische Pilze

10. Aug. | Ab 10:00
Sommerpilze der Gurktaler AlpenPilzkartierungsexkursion des Arbeitskreises Heimische Pilze Weiterschnuppern
Image
Das Flutungsprojekt an der Tiebelmündung im Jahr 3 nach Flutung

Das Flutungsprojekt an der Tiebelmündung im Jahr 3 nach Flutung

7. Sep | Ab 07:30
Das Flutungsprojekt an der Tiebelmündung im Jahr 3 nach Flutung Weiterschnuppern
Image
Die Feldlerche – Vogel des Jahres 2019 (Mariapfarr im Lungau)

Die Feldlerche – Vogel des Jahres 2019 (Mariapfarr im Lungau)

26. Mai | Ab 08:00
Die Feldlerche – Vogel des Jahres 2019 (Mariapfarr im Lungau) Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Ganztags-Kanutour

13. Apr. | Ab 08:30
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Ganztags-Kanutour Der Fährte folgen
2. Tschaikenfahrt und Ausparziergang

Tschaikenfahrt und Auspaziergang (Kombi-Tour)

7. Apr. | Ab 14:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 20
Orth 2304
Österreich

Orth, 2304

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Die beste Möglichkeit, die Donau-Auen in ihrer gesamten Vielfalt zu erleben!Von Nationalpark-RangerInnen begleitet, besteigen Sie die Tschaike, ein nachgebautes historisches Schiff. Bei einer Rundfahrt auf der Donau lernen Sie die Flussdynamik kennen und hören Interessantes aus der Vergangenheit der Schifffahrt. Beim anschließenden Auspaziergang erleben Sie Tier- und Pflanzenwelt der Donau-Auen.

Tschaikenfahrt und Auspaziergang (Kombi-Tour) Der Fährte folgen
3. Schlauchbootfahrt für Familien

Schlauchbootfahrt und Auspaziergang für Familien (Kombi-Tour)

7. Apr. | Ab 14:30
Icon Pin_brown

Uferstraße 20
Orth 2304
Österreich

Orth, 2304

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Die beste Möglichkeit, die Donau-Auen in ihrer gesamten Vielfalt zu erleben!Von Nationalpark-RangerInnen begleitet, paddeln Sie auf einem Donau-Seitenarm: Spuren der tagscheuen Bewohner der Auen erspähen, sich der Faszination der Flussdynamik hingeben, Natur hautnah genießen! Beim zweiten Teil der Tour erforschen Sie zu Fuß die Flussauen oder die reich strukturierten Schotterufer der Donau.

Schlauchbootfahrt und Auspaziergang für Familien (Kombi-Tour) Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter