Bäume im Wald

47.591917, 14.637139

Gruppen
Geführte Exkursionen

Zu Besuch im Urwald
Nach jahrhundertelanger intensiver Nutzung des Waldes durch den Menschen stehen jetzt im Nationalpark Gesäuse die natürlich ablaufenden Prozesse wieder im Vordergrund. Wie werden sich die Wälder nun entwickeln? Auf einer abwechslungsreichen Wanderung durch einen abgeschiedenen und wildromantischen Teil des Nationalparks erhalten Sie Einblicke in die vergangene Welt einer ursprünglichenWaldwildnis, die frühere Nutzung und die Bedeutung der Wälder für den Naturschutz. Entdecken Sie gemeinsam mit unserem Forstdirektor Andreas Holzinger und Nationalpark-Fachbereichsleiter Martin Hartmann einen der schönsten Wälder der Steiermark.

Termin: 6. September 2019

Treffpunkt: 10:00 Gstatterboden beim Nationalparkpavillon

Dauer: ca.7h

Leitung: Andreas Holzinger (Stmk. Landesforste), Martin Hartmann (Nationalpark Gesäuse)

Preis pro Teilnehmer/in: € 30,-

Anmeldung bis: 1 Woche vor Veranstaltungstermin unter +43 36132116020

Hinweis:
Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre in Begleitung der Eltern kostenlos
Fernglas wird empfohlen
Festes Schuhwerk erforderlich

Wald

Pflanzen

Gstatterboden 8913
Österreich

Gstatterboden, 8913


Erwachsene:
€ 30,00
Kinder:
Gratis

Andreas Holzinger, Martin Hartmann (Stmk. Landesforste, Nationalpark Gesäuse)

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

30. Sep Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Ötscher

Sonnenaufgang in den Ötschergräben Magische Morgenstimmung im Grand Canyon Österreichs

1. Okt. Ab 04:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Langseitenrotte 140
Wienerbruck 3223
Österreich

Wienerbruck, 3223

Veranstalter: Naturpark Ötscher Tormäuer

Es ist sechs Uhr. Die letzten Nebelschwaden ziehen über die Wiesen, die Vögel singen erste Töne. Auf in die Ötschergräben! Dort warten eindrucksvolle Schluchten, tosende Wasserfälle und ein ganz besonderes, morgendliches Schauspiel: Die aufgehende Sonne taucht die Felswände in ein sanftes Rot – und begleitet die Wanderer auf ihrem Weg zum Mirafall, wo Zeit zum Staunen und Genießen bleibt. Und: Zeit für eine echte Holzknechtjause, bevor es hinauf zur Mariazellerbahn und zurück nach Wienerbruck geht. Was für ein Start in den Tag!

Anmeldung erforderlich!

Sonnenaufgang in den Ötschergräben Magische Morgenstimmung im Grand Canyon Österreichs
Der Fährte folgen
Der rauschende Talbach

Vom Ziller bis zum Talbachwasserfall

1. Okt. Ab 07:00 |
Tirol
Icon Pin_brown

Talstraße 70
Ramsau 6284
Österreich

Ramsau, 6284

Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Vom Bahnhof in Hippach/Ramsau wandern wir ein kurzes Stück am Ziller entlang und biegen dann auf den „Laimacher Waldweg“ ab.
Leicht oberhalb des Talbodens wandern wir am Waldrand talauswärts und haben dabei einen tollen Ausblick auf die gepflegte Kulturlandschaft der Naturparkregion. Nach etwas Auf und Ab gelangen wir zum frisch renovierten Wasserfallweg, von wo wir direkt auf den rauschenden und schäumenden Talbachwasserfall blicken. Über eine Brücke und einen urigen Waldweg kommen wir wieder in den Siedlungsbereich der Marktgemeinde Zell am Ziller. Das Ziel der Tour ist der Bahnhof in Zell am Ziller, mit der Zillertalbahn fahren wir von dort zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

Vom Ziller bis zum Talbachwasserfall
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär?

Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. | Ab 00:00
Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern
Image
no reuse mikrofotografie

Mikrofotografie

2. Okt. | Ab 14:00
Mikrofotografie Weiterschnuppern
Image
Bergschuhe in den Bergen

Wanderführer-Grundmodul in Spital am Pyhrn

2. Okt. | Ab 09:00
Wanderführer-Grundmodul in Spital am Pyhrn Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 im reich des luchses

Im Reich des Luchses - Windischgarsten

3. Okt. | Ab 09:00
Im Reich des Luchses - Windischgarsten Weiterschnuppern
Image
no reuse Vom Meeresgrund zum Almboden Geologie

Vom Meeresgrund zum Almboden

3. Okt. | Ab 10:00
Vom Meeresgrund zum Almboden Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER flussexpedition steyr

Flussexpedition auf der Steyr

3. Okt. | Ab 10:00
Flussexpedition auf der Steyr Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER flussexpedition enns

Flussexpedition auf der Enns - Ternberg

4. Okt. | Ab 13:00
Flussexpedition auf der Enns - Ternberg Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER flussexpedition enns

Flussexpedition auf der Enns - Steyr

2. Okt. | Ab 14:00
Flussexpedition auf der Enns - Steyr Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER faszination dachstein sommer

Faszination Dachstein im Sommer

3. Okt. | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Sommer Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 zeugen der eiszeit

Zeugen der Eiszeit

2. Okt. | Ab 09:45
Zeugen der Eiszeit Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 naturerlebnis loeckenmoos

Naturerlebnis Löckenmoos

4. Okt. | Ab 09:45
Naturerlebnis Löckenmoos Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 naturerlebnis loeckenmoos

Naturerlebnis Löckenmoos

4. Okt. | Ab 09:45
Naturerlebnis Löckenmoos Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 pilze vielfaeltige edelsteine wald

Pilze - Vielfältige Edelsteine des Waldes - St. Marienkirchen

3. Okt. | Ab 10:00
Pilze - Vielfältige Edelsteine des Waldes - St. Marienkirchen Weiterschnuppern
Image
Schöner Zirbenwald auf der Turracher Höhe

Zirbenwanderung auf der Turracherhöhe

1. Okt. | Ab 10:00
Zirbenwanderung auf der Turracherhöhe Weiterschnuppern
Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Biohof Brückler

Biohof Brückler

Laussa
Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen
Biohof Schöttelbauer

Biohof Schöttelbauer

Rosenau am Hengstpaß
Biohof Teufel

Biohof Teufel

Lunz am See

Der "Kuh-le" Bio-Baby-Kinderbauernhof Matlschweiger

Lassing

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Icon Pin_brownRoßleithen

Am Baby- und Kinderbauernhof Riegler warten 9 verschiedene Tierarten zum Kennenlernen. Ein großer Spielplatz mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und tolle Spielsachen garantieren einen fröhlichen Familienurlaub. Entspannen Sie in unserer Sauna oder im Wellnessraum mit Infrarotkabine und Dampfdusche.

Mit der Pyhrn-Priel-Card lässt sich die gesamte Region mit Seilbahnen, Sommerrodel, Bädern, Museen, usw. erobern. Die Card ist im Preis inkludiert.

BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Icon Pin_brownSpital am Pyhrn

Um die Buchung zu fixieren, überweisen Sie bitte die Anzahlung in der Höhe von 50% des Buchungsbetrages innerhalb 14 Tage ab Buchung. Den Restbetrag bitte 14 Tage vor Ankunft. Vielen Dank

Ottilie und Heinz Lindbichler, Gästekonto

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT69 2032 0322 0262 7267

Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Icon Pin_brownSpital am Pyhrn