Image
Ronald Würflinger Geschäftsführter Blühendes Österreich
Image
Blauracke

Ronald Würflinger

Position:

Geschäftsführung

Organisation:

Blühendes Österreich

Wer bin ich?

Meine schönsten Kindheitserinnerungen sind die Sommermonate, die ich am Bauernhof meiner Verwandten – Goli und Ged –in Gramastetten verbringen durfte. Landwirtschaft und Biodiversität haben mich seitdem nicht mehr losgelassen. Als Student habe ich mich ehrenamtlich für die Bergwälder in den Alpen und die Almwirtschaft engagiert und 1000ende Bäume gepflanzt. Alle Tätigkeiten, egal ob unternehmerische, gemeinnützige oder politische Handlungen können mit ökologischen und umweltorientierten Aktivitäten verknüpft werden, dass versuche ich zu leben.

Warum setze ich mich für Blühendes Österreich ein?

Blühendes Österreich ist die Initiative eines der größten Unternehmens in Europa. Die REWE International hat damit ein Ausrufezeichen für privatwirtschaftliches und unternehmerisches gesellschaftliches Engagement gesetzt. Seit seiner Gründung hat sich Blühendes Österreich zu einem seriösen und professionellen Partner und Begleiter im Themenfeld Biodiversität und nachhaltige Landwirtschaft etabliert. Blühendes Österreich trägt für mich unbestritten dazu bei, unser Land ein Stück bunter, schöner und lebenswerter zu machen.

Was habe ich für Blühendes Österreich umgesetzt, worauf bin ich stolz?

Mit Blühendes Österreich haben wir in den letzten Jahren eine Brücke zwischen Natur- und Biodiversitätsschutz und Landwirtschaft geschlagen. Jede einzelne Partnerin und jeder einzelne Partner, die wir unterstützten durften, ist ein Erfolg und trägt Früchte. Der Aufbau und die Ausgestaltung dieses österreichweiten Initiative ist uns mit Unterstützung vieler Persönlichkeiten gelungen. Dass uns Menschen auch ehrenamtlich unterstützen und sich für unsere Sache engagieren, zeigt, dass Blühendes Österreich bewegt und motiviert.

Was ist mein Lieblingstier? Welches heimische Tier wäre ich, und warum?

Natur ist Schönheit, Natur ist allgegenwärtig und unersetzbar. Dennoch ist dieses wertvolle Gut - die Artenvielfalt- und die Grundlage allen Lebens, bedroht und verschwindet vor unseren Augen. Die Blauracke, die für mich schillerndste Vogelart in unserer Heimat, wird in den nächsten Jahren ausgestorben sein. Die Blauracke ist ein Brandzeichen und ein Weckruf für mich: Es ist fünf nach zwölf.