Vision


Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) ist das Bildungsunternehmen der Landwirtschaftskammer und Sympathie- und Imageträger der Land- und Forstwirtschaft auch im Bereich nachhaltige Bewirtschaftung und Umweltbildung.

Über das LFI

Mit jährlich über 3400 Weiterbildungsveranstaltungen und etwas über 100000 TeilnehmerInnen ist das LFI führender Bildungsanbieter im ländlichen Raum. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen bewusst lebende, interessierte Menschen, insbesondere Bäuerinnen und Bauern, sowie naturinteressierte Personen.
Mit unserem Bildungs- und Beratungsangebot stärken wir den persönlichen und beruflichen Erfolg sowie die Lebensqualität. Wir greifen fachliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf, erarbeiten innovative als auch nachhaltige Angebote und eröffnen Perspektiven mit Weitblick. Durch Nähe und Praxiskompetenz gewinnen wir das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden sowie der Partnerorganisationen.

Aktivitäten im Naturschutz

Einen aktuellen Schwerpunkt bilden Weiterbildungen für rund 20.000 NÖ Bäuerinnen und Bauern, die an spezielle Maßnahmen des Österreichischen Programms für umweltgerechte Landwirtschaft (ÖPUL) teilnehmen. Das LFI ist auch anerkannter Bildungsanbieter für das EU-Förderprogramm „Wissenstransfer und Informationsmaßnahmen“ im Rahmen des Programms „Ländliche Entwicklung“ und kann damit und kann damit ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bei seinen Angeboten gewährleisten. In letzten Förderperiode fielen 14.000 Teilnahmen auf die erforderlichen Weiterbildungsstunden für LandwirtInnen mit Biologischer Wirtschaftsweise Bio, sowie mit umweltgerechter und Biodiversitätsfördernder Bewirtschaftung und dem Grundwasserschutz im Ackerbau.

Tätigkeiten in der Naturbildung

Der Bereich naturpädagogische Seminare und Lehrgänge ist ein etabliertes Angebot im LFI und wird von den TeilnehmerInnen mit Begeisterung angenommen. In den LFI Zertifikatslehrgänge: „Natur-und Landschaftsvermittlung“, „Kräuterpädagogik“, „Die Gartenbäuerin“ und „Grüne Kosmetik Pädagogik“, werden jährlich um die 100 MultiplikatorInnen ausgebildet, die in ihrem persönlichen Umfeld auch als NaturvermittlerInnen tätig werden.

Unsere Erfolge

Eine besondere Rolle in der Angebotspalette kommt den LFI-Zertifikatslehrgängen zu. Diese sind modular aufgebaute Lehrgänge mit 80 bis 200 Stunden Dauer und mit einem obligatorischen Persönlichkeitsbildungs-Modul. Derzeit sind über 20 verschiedene Lehrgänge im Angebot, welche der Höherqualifizierung in spezifischen Bereichen der Land- und Forstwirtschaft und in der Naturvermittlung dienen.
Ein Schwerpunkt der Arbeit des LFI liegt in der Initiierung und Durchführung von innovativen Bildungsprojekten. Die Implementierung und Etablierung moderner IT-Technologien wurde in den letzten Jahren forciert und es wurden einige Online-Bildungsangebote entwickelt, die eine Ergänzung zu den klassischen Präsenzkursen bieten sollen. Bereits im Angebot sind E-Learningkurse in den Bereichen Tiergesundheit, umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung der Flächen, Lebensmittelhygiene und Allergeninformation.
Jährlich wird ein Jahresprogrammkatalog in Printform und als e-paper herausgegeben, auf der Homepage des LFI unter www.noe.lfi.at steht auch eine Kurs-Suchfunktion zur Verfügung.

 

LFI Niederösterreich
Ländliches Fprtbildungsinstitut NÖ
Wiener Straße 64
St. Pölten 3100
Österreich

St. Pölten, 3100

Telefon:  E-Mail:  Web: http://noe.lfi.at Icon OpenWindow
Mo - Fr: 9:00 - 17:00
Sa - So: Geschlossen