DIY Möbel: Holzgarderobe zum Nachbauen

Mehr Lesen

Entdecke schöne DIY Möbel ab sofort in unserer neuen Blühendes Österreich Serie #aufgepeppt. Dabei liegt unser Fokus auf Recycling, Upcycling und der Verwendung natürlicher Materialien. Schritt für Schritt zeigen wir dir, wie du stylische Möbel ganz einfach selber bauen kannst.

Raus in die Natur mit dir! Denn im Wald können Kinder spielen, Hunde dem Stöckchen hinterher jagen und stressgeplagte Menschen endlich wieder durchatmen.

 

Entfalte deine Kreativität – die Natur bietet die perfekte Inspirationsquelle dafür. Mit Ästen aus dem Wald kannst du dir eine richtig stylische Garderobe basteln. 100% selfmade. 100% Natur pur. Blühendes Österreich #aufgepeppt zeigt dir, wie einfach das funktioniert und was du dafür brauchst. Schritt für Schritt.

Wichtig: Die Äste sollten mindestens ein Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern haben, da sie auch einiges (aus)halten müssen. Äste mit dicken Verzweigungen bevorzugt, denn auf diesen lassen sich Jacken, Hüte und Co. wunderbar aufhängen.

 

Keine Lust auf Basteln, aber unsere Garderobe hat’s dir wirklich angetan? Dann mach‘ am Ende der Geschichte bei unserem Gewinnspiel mit und gewinne mit etwas Glück eine DIY Garderobe aus Holz!

Idee: Susanna Schaden
Fotos: Alex Papis

Du bist gerne im Wald und die Natur liegt dir am Herzen? Dann werde Teil unserer Blühendes Österreich Community und verpasse keine Folge unserer DIY Serie #aufgepeppt! Zusätzlich bekommst du laufend Informationen über Artenvielfalt, Umweltschutz und viel andere spannende Natur-Themen!

Ab in den Wald!

Verbinde das Schöne mit dem Nützlichen! Beim nächsten Spaziergang im Wald genieße nicht nur die gute Luft und den schönen Ausblick. Sammle auch gleich Material für deine neue Holzgarderobe. Aber bitte: Keine Äste vom Baum absägen und nur „natürliche Abfallware“ verwenden!!! Die Äste sollten im Durchschnitt mindestens 2 bis 3 Zentimeter Durchmesser haben. Wichtig: Verzweigungen erwünscht!

7 Schritte zu deiner DIY Garderobe

Alex Papis

Schritt 1: Material ordnen

  1. Alte Holzbox oder Schublade
  2. Akku-Bohrer
  3. Holzsäge
  4. Äste – mindestens 4 bis 5
  5. Schrauben – 2 pro Ast
  6. Bleistift
  7. 2 x Hakenschrauben plus passend dazu
  8. 2 x Dübel
  9. 2 x Ösenschrauben
  10. Feines Sandpapier
  11. Maßband – falls vorhanden

c Alex Papis

Schritt 2: Äste abmessen und zuschneiden

Du kannst die Äste mit dem Maßband abmessen oder einfach an die Holzkiste anlegen, um die geplante Schnittstelle mit dem Bleistift zu markieren. Danach heißt es brav sägen und alle Äste mit der Holzsäge auf die gewünschte Länge bringen.

c Alex Papis

Schritt 3: Feinschliff zwischendurch

Schleife die frisch gesägten Enden mit dem feinem Sandpapier, damit sich niemand beim Aufhängen der Jacken, Taschen und Co. an den Händen verletzt.

c Alex Papis

Schritt 4: Kiste anbohren

Überall dort, wo Äste platziert werden sollen, kannst du die Kiste bereits anbohren. Mit diesem kleinen Zwischenschritt verhinderst du, dass sich das Holz spaltet.

c Alex Papis

Schritt 5: Äste in der Box befestigen

Nun kommt der Akku-Bohrer zum Einsatz: Halte die Äste gut fest und fixiere die Äste mit den Schrauben oben und unten an der Holzkiste.

c Alex Papis

Schritt 6: Löcher zum Aufhängen

Nachdem alle Äste montiert sind, fehlen nur noch die Haken zum Aufhängen. Bohre dafür entsprechende Löcher in deine Kiste und drehe danach zwei Ösenschrauben hinein. Am Ende heißt es dann nur noch: Zwei Löcher in die Wand, Dübel hinein und Hakenschrauben in die Wand drehen.

Alex Papis

Schritt 7: Werk bestaunen und sich selbst auf die Schulter klopfen

…denn deine selbstgebaute Garderobe kann sich wirklich sehen lassen…

DU HAST NOCH IMMER KEIN BOCK AUF SELBER BASTELN? Dann probier’s doch einfach mit Glück, denn wir verlosen unsere DIY Garderobe aus Holz. Einfach hier klicken und mitmachen!

Alex Papis

×

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr Erfahren