Zu den Naturerfolgen

Die Genossenschaft Graskraft Steindorf erzeugt mit „flowerPOWER 2020“ mit Hilfe von ertragsstarken Wildpflanzenmischungen ökologisch vorbildlich und klimawandel-angepasst Biomasse, die bei geschlossenen Nährstoffkreisläufen erneuerbare Energie in Form von Strom, Wärme und Treibstoff bereitstellt. Im Projekt entstehen dabei artenreiche Nahrungs- und Lebensräume für Insekten, Fledermäuse, Vögel und Wild, die durch die nur einmal jährlich erfolgende Mahd besonders dauerhaft wertvoll sind.

Unsere Vision

Erneuerbare Energie aus artenreichen Blühflächen quer über das Land.

Konkrete Ziele im Projekt

Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energie österreichischen Energiemix. Anpassung der landwirtschaftlichen Erzeugung an die geänderten klimatischen Bedingungen. Verbesserung des Lebensraum- und Nahrungsangebotes von Wildtieren und Honigbienen.

Motivation für das Projekt 

Während Österreich zu 64 % mit fossilen importierten Energieträgern versorgt wird, werden in immer intensiverer Landwirtschaft Überschüsse erzeugt und exportiert. FlowerPOWER versucht regionale Kreisläufe zu schließen und positive Synergien für Mensch und Natur zu erwirken.

Wen unterstützt Blühendes Österreich?

Die Genossenschaft Graskraft Steindorf besteht aus über 60 Mitgliedern, die entweder Gras und Gülle anliefern oder das Unternehmen ideell und finanziell dabei unterstützen Biogas für Strom, Wärme und als Treibstoff zu erzeugen.

Welche Herausforderungen werden gelöst?

Ziel des Projektes FlowerPOWER 2020 ist es, möglichst viele Flächen mit einer neuartigen blütenreichen Mischkultur zu bebauen. Dazu sind Lösungen im Bereich von Anbau, Ernte und Verarbeitung zu entwickeln.

Was ist das Besondere am Projekt?

Die Einzigartigkeit des Projektes liegt in der Verbindung von Artenschutz, Energiegewinnung und Klimawandelanpassung.

Welche wertvollen Lebensräume, Tiere und Pflanzen werden erhalten? 

Dort wo bisher intensiv genutztes Grünland war entstehen großflächig neue artenreiche Flächen.

Geografie der Projektregion

Das Projektgebiet liegt im Alpenvorland; im Grenzgebiet Innviertel / Salzburger Seenland.

Klimatische Besonderheiten der Projektregion

Das eigentlich von Nordstaulagen geprägte Alpenvorland hat in den letzten Jahren während der Vegetationsphase zunehmend mit extremer Trockenheit zu kämpfen.

Wie kannst du unseren Partner und das Projekt unterstützen?

Wir freuen uns über Werbung für zusätzliche Genossenschaftsmitglieder und/oder Flächen im Umkreis der Anlage in Steindorf bei Strasswalchen.

 

Zu den Naturerfolgen
Unterstützter Partner:
Graskraft Steindorf e.G.
Weitere Projektpartner:
Genossenschafter der Graskraft Steindorf e.G., Ingenieurbüro Peter Stiegler, HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Projekttitel:
FlowerPOWER 2020
Region:
Salzburger Flachgau
Größe der verbesserten Fläche:
15 - 30 Hektar
Biotoptyp:
Grünland
Geschützte Tierarten:
Insekten, Fledermäuse und Vögel des Alpenvorlandes, Hasen, Rehe
Projektdauer:
2020 - 2022
Finanzierung von Blühendes Österreich:
€ 20.000
Gesamtsumme Projekt:
€ 59.000

Verwandte Naturerlebnisse

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour

13. Apr. |
Steiermark
Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour mit einem/-r Nationalpark Ranger:in

Unsere Ranger:innen stimmen ihre Führung individuell auf Ihre Wünsche, Vorstellungen und Interessen ab.

Wieso sieht der Wald hier so wild aus? Und was genau macht diesen kleinen blauen Käfer besonders? Unsere Ranger:innen gehen bei einer exklusiven Führung auf Ihre Fragen ein und vermitteln dabei das Herzensanliegen unseres Nationalparks: die Werte der Wildnis.


Wenden Sie sich an das Informationsbüro in Admont und wir vermitteln Ihnen gerne eine:n erfahrene:n und bestens geeignete:n Nationalpark Ranger:in. Anfragen unter der Tel: +43(0)3613/21160-20;
info@nationalpark-gesaeuse.at, oder Sie nutzen die direkte Buchung: einfach Datum auswählen, Halb- oder Ganztag und los geht´s. Alles andere übernehmen wir für Sie.
Die Buchungsabwicklung und Bezahlung erfolgt über das Infobüro des Nationalparks Gesäuse in Admont.

Gesäuse Partner der Kategorie „Outdoor Anbieter" bieten ebenfalls eigene Programme und individuelle Touren an (Rafting, Schitouren, Klettertouren, Wandern... ): sich einmal mit Freund:innen auf schwierigere Wanderwege ins Hochgebirge wagen, die Kletterkünste testen oder im Winter eine Schitour ohne Sorge um Orientierung und Sicherheit machen...

Buslinie G912

Österreiche Bundesbahn: www.oebb.at
BusBahnBim-Auskunft: www.busbahnbim.at

Buslinie G912

Reisen Sie zu unseren Veranstaltungen, wenn möglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oder benützen Sie im Sommerhalbjahr das Gesäuse Sammeltaxi (+43 3613 21000 99). Die Parkplätze im Nationalpark Gesäuse sind kostenpflichtig (Tagesticket € 6,00). Nähere Informationen zu den Parkplätzen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zur Anreise in den Nationalpark Gesäuse finden Sie hier.

€ 195,00 für eine Halbtagestour
€ 290,00 für eine Ganztagestour

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen ein passendes Angebot für Sie!

Geführte Touren sind ganzjährig möglich.

Sie bezahlen bequem per Kreditkarte, Direktüberweisung.

Wenn Sie die Tour gerne nach Rechnungserhalten überweisen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Gibt es Beispiele für derartige Touren?

Ja, Sie können sich gerne hier einen Überblick über unsere Standard-Touren verschaffen. Sie können sich aber auch gerne einfach thematische Schwerpunkte, Routen oder Aktivitäten wünschen und wir organisieren eine:n genau für Ihre Bedürfnisse passende:n Ranger:in.

 

Ich möchte auch gerne eine:n Bergwanderführer:in oder eine:n Bergführer:in buchen?

Bei schwierigen Wanderungen in alpine Gipfelregionen, Klettertouren oder Schitouren sollten Sie sich von Bergführer:innen oder Bergwanderführer:innen begleiten lassen. Eine Auflistung finden Sie hier.

Treffpunkt und Zeitpunkt wird gemeinsam mit dem Guide bei Buchung vereinbart

Interessen und Intensität der Halb- oder Ganztagestour werden individuell angepasst.

Buch dir deinen Guide - Privat-Tour
Der Fährte folgen
Mit dem Nationalpark Ranger die Waldwildnis im Nationalpark Kalkalpen entdecken

Book a Ranger

14. Apr. |
Oberösterreich
Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Mit unseren Nationalpark Rangerinnen und Rangern erlebst du den Nationalpark Kalkalpen von seinen schönsten Seiten: Wildtiere beobachten, besondere Pflanzen kennenlernen, die Waldwildnis entdecken oder das Weltnaturerbe "Alte Buchenwälder" erkunden.

Meinen ganz persönlichen Ranger buchen

Du wählst dein Thema und den Termin - alles andere organisiert unser Besucherservice für dich!
Folgende Themen stehen zur Wahl:

Preise für individuelle Ranger Tour:

Halbtagestour bis 4 Stunden, Euro 195,-
Ganztagestour, Euro 290,-

Info & Buchung:

Besucherzentrum Ennstal
+ 43 7254/8414, info-ennstal@kalkalpen.at

Infostelle Windischgarsten
+ 43 7562/5266-17, info-wdg@kalkalpen.at

Villa Sonnwend National Park Lodge
+ 43 7562/20592, villa-sonnwend@kalkalpen.at

Zum Treffpunkt:

Das Nationalpark Besucherzentrum Ennstal liegt direkt an der Eisenbundesstraße zwischen den Orten 4462 Reichraming und 4463 Großraming.

  • Nationalpark Infostelle und Tourismusbüro Steyr und die Nationalpark Region
  • Ausstellung Wunderwelt Waldwildnis
  • Nationalpark Shop
  • Kostenlose Parkplätze vor dem Besucherzentrum
Book a Ranger
Der Fährte folgen