Kommende Naturerlebnisse

Jagdhaus Ranger

Jagdhausalmen – Klein-Tibet der Alpen – Defereggental

20. Aug. | Ab 08:30
Icon Pin_brown

Unterrotte 44
St. Jakob in Defereggen 9963
Österreich

St. Jakob in Defereggen, 9963

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Gemeinsam mit dem Nationalpark-Ranger wandern Sie zuerst durch den Oberhauser Zirbenwald, den größten zusammenhängenden Zirbenwald der Ostalpen. Weiter geht's vorbei an Almen und uralten Steinmauern zu den malerischen Jagdhausalmen. Die 16 Steinhütten und die urige Maria-Hilf-Kapelle zählen zu den ältesten Almen Österreichs und werden aufgrund ihres Aussehens auch Klein-Tibet der Alpen genannt. Bei dieser Wanderung erfahren Sie viel Spannendes – nicht nur über die Natur- sondern auch über die außergewöhnliche Kulturlandschaft in dieser Region. Dauer: 08:30 bis 15:30 Gesamtgehzeit: ca. 4-5 Stunden Höhenmeter: ca. 250 m Treffpunkt: Tourismusinfo St. Jakob i.D. Erwachsene: €17,00 Kinder bis 14 Jahre: €11,00 Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

Jagdhausalmen – Klein-Tibet der Alpen – Defereggental Der Fährte folgen
antoniuskapelle kaisertal ebbs 10

Naturerlebnis Kaisergebirge

20. Aug. | Ab 09:00
Icon Pin_brown

Obere Sparchen 17
Kufstein 6330
Österreich

Kufstein, 6330

Veranstalter: Tourismusverband Kufsteinerland

Von Kufstein geht es mit dem Kaiserlift auf 1.200 Meter in ein wahrlich kaiserliches Naturerlebnis. Die verschiedenen geführten Wanderungen mit unseren Experten ermöglichen überraschende Einblicke in das Naturschutzgebiet. In diesem Jahr liegt unser Schwerpunkt bei den Heilpflanzen, Kräutern, Gewürzne und Giftpflanzen. Das genaue Naturerlebnis-Thema und die genaue Startzeit finden Sie in unserer Broschüre Naturerlebnis-Kaisergebirge. Dort finden Sie viele weitere spannende Themen und Termine. Gerne informieren wir Sie auch persönlich darüber.Kostenlos. Anmeldung bis zwei Tage vorher erforderlich.

Naturerlebnis Kaisergebirge Der Fährte folgen
GeoWekstatt

GeoWerkstatt

20. Aug. | Ab 09:00
Icon Pin_brown

GeoWerkstatt Akogl Straße
Gams bei Hieflau 8922
Österreich

Gams bei Hieflau, 8922

Veranstalter: Naturpark Steirische Eisenwurzen

Alles dreht sich um den Stein
Jung und Alt können bei einem spannenden Workshop in der GeoWerkstatt selbst Hand anlegen und vorgefertigte Anhänger zu Schmuckstücken weiterverarbeiten und als persönliches Souvenir mit nach Hause nehmen.

Während der ca. 2 Stunden wird aber nicht nur das persönliche Andenken selbst geschliffen und poliert, sondern es werden auch gesammelte Steine geschnitten und bestimmt.

Dauer: 1,5–2 Stunden
Termine buchbar von April bis Okt., im Juli und August täglich geöffnet von 9-13:00 und 15:00-18:00.
Besuchen Sie auch das GeoRama, den GeoPfad, die Nothklamm und die Kraushöhle.

GeoWerkstatt Der Fährte folgen

200.000€ für deine Ideen

Wir sind bis 03.11.2019 auf der Suche nach den besten Ideen für mehr Biodiversität und nachhaltige Landwirtschaft und unterstützen eure Projekte mit 200.000€

Jetzt Projekt einreichen

Die florierendsten Artikel

Die begehrtesten Lexikonartikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter
Warzenbeißer c Gernot Kunz

Warzenbeißer

Insekten
Was hat es mit dem ungewöhnlichen Namen auf sich? Erfahre diese und alles über Lebensraum, Gefährdung etc im Steckbrief des Warzenbeißers:
Warzenbeißer
Haken-Schilfspornzikade auf einem Schilfhalm

Haken-Schilfspornzikade

Insekten
Von den Eigenschaften, der Verbreitung und der Gefährdung: Erfahre hier alles zur Haken-Schilfspornzikade auf einen Blick:
Haken-Schilfspornzikade
Buntbäuchiger Grashüpfer c Gernot Kunz

Buntbäuchiger Grashüpfer

Insekten
Von seinem Lebensraum, Besonderheiten, Verbreitung und Gefährdung: Erfahre alles zum Buntbäuchiger Grashüpfer auf einen Blick.
Buntbäuchiger Grashüpfer

Von Blühendes Österreich unterstützte Projekte

Blick von der Wiese "Himmelreich" zur Kremsmauer, im Hintergrund schneebedecktes Gebirge, im Vordergrund Wiese, Straße und Streuobstbäume

Renaturierung einer wechselfeuchten Wirtschaftswiese, Oberösterreich

Mehr Artenvielfalt bringt der Verein Bergmandl auf die Wiese "Himmelreich"
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Renaturierung einer wechselfeuchten Wirtschaftswiese, Oberösterreich
SchülerInnen beim Wiesenaktionstag der HAK Judenburg

Naturbildung: Unter Schusterkäfern und Knopfblumen, Steiermark

Wir lassen unsere Schule erblühen! Die Wiese der Kinder begeistert große und kleine EntdeckerInnen...
Projekte Naturbildung & Engagement
Naturbildung: Unter Schusterkäfern und Knopfblumen, Steiermark
Feuchtwiese mit blau-violetten Blüten der Sibirischen Schwertlilie

Rekultivierung von Iriswiesen im Ennstal, Steiermark

Vielfältige Iriswiesen brauchen eine extensive Bewirtschaftung und beherbergen große Artenvielfalt.
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Rekultivierung von Iriswiesen im Ennstal, Steiermark