Kommende Naturerlebnisse

no reuse Webinar   Schnitt von Reben

Webinar - Schnitt von Reben, Kiwis und Co - Rankendes Obst in Form halten

9. Juli Ab 18:00 |
Niederösterreich
Veranstalter: Natur im Garten

Neben dem Winterschnitt ist das Einkürzen von Trieben im Sommer eine wichtige Maßnahme für die optimale Besonnung des Obstes und um Rankpflanzen blühwillig und in Form zu halten. Warum das so ist, was zu schneiden und worauf im Jahresverlauf zu achten ist, erfahren Sie in diesem "Natur im Garten" Webinar. So einfach: Ganz gemütlich über PC, Laptop, iPad oder Smartphone mitmachen. Unser Experte / unsere Expertin von "Natur im Garten" stellt Praxis-Beispiele vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Webinar - Schnitt von Reben, Kiwis und Co - Rankendes Obst in Form halten
Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

10. Juli Ab 00:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Hafelekar Nordkette

Nordkette Entdeckertour

10. Juli Ab 08:30 |
Tirol
Icon Pin_brown

Höhenstraße 151
Innsbruck 6020
Österreich

Innsbruck, 6020

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Im größten Naturpark Österreichs – hoch über Innsbruck im Reich von Steinbock, Schneehuhn und Co. Von der Hafelekar-Bergstation geht es zunächst zum Hafelekarspitz. Von dort eröffnet sich ein spektakulärer Blick ins „wilde“ Karwendel. Zahlreiche Tiere wie Steinböcke, Gämse und Schneehühner haben hier ihr Zuhause und mit etwas Glück lassen sie sich auch beobachten. Auf dem Goetheweg werden wir mehrmals die Perspektiven wechseln – einmal schweift der Blick in das urban geprägte Inntal im Süden, das andere Mal erstreckt er sich in Richtung der ursprünglichen Naturlandschaft des Karwendels im Norden. Auf der wunderschön gelegenen Pfeishütte können wir uns bei einer gemütlichen Rast stärken, ehe es wieder zurück zum Hafelekar geht. Treffpunkt: Kassa Hungerburg, Innsbruck Dauer: ca. 6 Stunden (inkl. Einkehr) Höhenmeter/Länge: 688 hm; 11 km Kosten: die geführte Wanderung ist kostenlos; für die Bahnfahrt gelten die regulären Tarife; das Freizeitticket Tirol ist gültig

Nordkette Entdeckertour
Der Fährte folgen

Zeig' her deinen Schmetterlingsgarten und gewinne!

Zwischen 3. und 26. Juli 2020 Schmetterlinge im Garten fotografieren, in die App „Schmetterlinge Österreichs“ hochladen und so einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Mit Gewinnspiel! Jedes Foto zählt!

Hier mitflattern

Die florierendsten Artikel

Die begehrtesten Lexikonartikel

Schwarzfleckiger Grashüpfer

Schwarzfleckiger Grashüpfer

Insekten
Heiß und trocken liebt es diese Heuschrecke, warum sie in Österreich gefährdet ist, erfährst du hier.
Schwarzfleckiger Grashüpfer
Haubenlerche

Haubenlerche

Vögel
Wann stellen sich die Federn vom Scheitel der Haubenlerche auf? Die Antwort findest du hier!
Haubenlerche
Rotleibiger Grashüpfer

Rotleibiger Grashüpfer

Insekten
Wusstest du, dass diese Wiesenheuschrecke bis in den hohen Norden Europas hüpft? Das und noch vieles mehr, kannst du in unserem Steckbrief nachlesen!
Rotleibiger Grashüpfer
Schwarzfleckiger Ameisenbläuling

Schwarzfleckiger Ameisenbläuling

Insekten
Wo kann man den Schwarzfleckigen Ameisenbläuling häufig antreffen?
Schwarzfleckiger Ameisenbläuling
Saumfleck-Perlmutterfalter

Saumfleck-Perlmutterfalter

Insekten
Woher der Saumfleck-Perlmutterfalter seinen Namen hat und warum dieser in Österreich gefährdet ist, erfährst du hier!
Saumfleck-Perlmutterfalter
Rotbindiger Samtfalter

Rotbindiger Samtfalter

Insekten
Was macht der Rotbindige Samtfalter anders als viele andere Tagfalter?
Rotbindiger Samtfalter

Von Blühendes Österreich unterstützte Projekte

Europaschutzgebiet Lendspitz-Maiernigg

Erhaltung natürlicher Uferstreifen am Wörthersee, Kärnten

Der Schilfgürtel mit den geschützten Schneidriedbeständen und den angrenzenden Moorflächen bietet Lebensraum für zahlreiche gefährdete Arten.
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Erhaltung natürlicher Uferstreifen am Wörthersee, Kärnten
Silberfleck-Perlmuttfalter (Boloria euphrosyne)

Viel-Falter, Schmetterlings-Monitoring in Vorarlberg

Mit der Hilfe von engagierten, naturbegeisterten Bürger*innen bekommen Forscher*innen einen Überblick zur tagesaktuellen Schmetterlingsdaten, die wissenschaftlich ausgewertet werden.
Projekte Naturbildung & Engagement
Viel-Falter, Schmetterlings-Monitoring in Vorarlberg
Marchegg von oben

Revitalisierung von Naturschutzflächen in Marchegg, Niederösterreich

Die einzigartige Flusslandschaft an der March, mit vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten, soll erhalten bleiben, und die Natur im Marchraum soll sich frei entfalten können.
Projekte Biodiversität & nachhaltige Landwirtschaft
Revitalisierung von Naturschutzflächen in Marchegg, Niederösterreich