47.565272732749, 14.589123926788

Geführte Exkursionen

kostenfrei

Der Fotograf
Matthias Schickhofer beschäftigt sich in seinen fotografischen Arbeiten meist mit dem „Wesen" wilder Orte - mit anarchischen Landschafts-Ensembles, mit den vielfältigen, oft reichlich absonderlichen Formen der freien Natur, mit der Welt ohne Spuren des Menschen. Er will sich der„wilde Seele“ dieser Plätze annähern und die Präsenz sehr alter, oft über Jahrtausende sich erneuernder Lebensgemeinschaften kreativ vermitteln.

Seine Fotografien werden in internationalen Naturschutzkampagnen eingesetzt - um die Faszination unserer letzten wilden Wälder zu verdeutlichen und die Arbeit von NGO’s zu unterstützen. Die Bilder dieser Ausstellung entstanden in den letzten 10 Jahren in einigen der letzten intakten Ur- und Naturwälder in Österreich und in den benachbarten Karpaten.

Vernissage & Fotoausstellung von Matthias Schickhofer
"Die wilde Seele der Wälder"

Mit „Urwald“ assoziieren die meisten Menschen „Dschungel“, „Regenwald“ oder „Taiga“ - alles Gebiete, die sich weit weg befinden. Doch wilde Wälder haben auch in der Nähe überlebt - als Urwaldrelikte an steilen Hängen, abgelegenen Tälern oder Schluchten im Gebirge und Hügelland. Oder als „Naturwälder“, die vor langer Zeit einmal genutzt wurden und sich seither wieder in Richtung Urwald entwickeln konnten.

Der Naturschützer, Buchautor, Kampagnenberater und Fotograf Matthias Schickhofer hat für seine Bücher und für internationale Naturschutzprojekte hunderte Ur- und Naturwälder in Österreich und dem Rest Europas erkundet und fotografiert. Während wir (zurecht) die Zerstörung der großen Waldgebiete in Amazonien, Nordamerika oder Sibirien beklagen, verschwinden letzte, überaus wertvolle Natur- und Urwälder in Europa still und heimlich. Besonders in Rumänien oder in Schweden. Auch in Österreich bestehen Schutzbestimmungen für Naturwälder - wie die EU-Natura 2000 Gesetzgebung - oft nur am Papier und werden nicht EU-Rechts konform umgesetzt. Während Naturwälder in den Kernzonen der Nationalparks gut behütet sind, werden wertvolle Naturwälder in vielen Natura 2000 Schutzgebieten durch Nutzungen nach wie vor degradiert oder gehen sukzessive ganz verloren.

Matthias Schickhofer will daher mit seinen Fotografieren nicht nur ästhetisch berühren sondern auch aufrütteln und zu einem gesteigerten Bewusstsein über die Schutzwürdigkeit unsere letzten Paradieswälder beitragen: Die Bilder geben eine Idee davon, wie unsere „echten“ Wälder aussehen - in denen das Leben an sich und die natürliche Evolution bestimmen.

Galerie FOKUS
Hauptstraße 32
8911 Admont

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr

Alpin / Bergerlebnis

Wald

Wandererlebnis

Weng 2
Admont 8913
Österreich

Admont, 8913

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

Blick vom Star Park auf der Hohen Dirn in den Nachthimmel über dem Ennstal.

Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn

26. Nov. |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Nachtwandern und den Lebensraum Nacht im Ennstal entdecken.

Wenn langsam die Dämmerung hereinbricht und alles ruhig wird, machen wir uns auf den Weg. Denn es gibt viel zu entdecken an einem der letzten Orte in Oberösterreich, wo die Nacht auch noch Nacht sein darf. Ohne die blendenden Lichter einer größeren Stadt erforschen wir die Lebensumstände nachtaktiver Arten, testen unser Sehvermögen im dunklen Wald und suchen möglichst viele Sterne am Firmament, bevor uns die Profis vom Star Park Hohe Dirn einen Einblick in ihre faszinierende Welt gewähren.

Über Millionen von Jahren passten sich sich Mensch und Tier an den täglichen Wechsel von Hell und Dunkel an. Wir Menschen starteten mit dem Aufgang der Sonne in den Tag und kurz nach Sonnenuntergang begaben wir uns ins Reich der Träume.

Doch vor etwas mehr als 100 Jahren begannen wir, unsere Umwelt künstlich zu beleuchten. Mit weitreichenden Folgen für unser Ökosystem. Denn etwa 30 % Prozent aller Wirbeltiere und mehr als 60 % Prozent aller Wirbellosen sind nachtaktiv und werden durch die nächtliche Beleuchtung mit veränderten Lebensbedingungen konfrontiert.

Welche Tiere sind überhaupt nachtaktiv? Betrifft das auch Bäume? Hat Licht auch Einfluss auf das Insektensterben? Was heißt das für uns Menschen? Was können wir tun?

Auf diese und weitere Fragen wollen wir während unserer abenteuerlichen Nachtwanderung gemeinsam Antworten finden. Denn bei unserer Tour auf der Hohen Dirn, einem der letzten noch wirklich dunklen "Flecken" Oberösterreichs, beleuchten wir das Thema Lichtverschmutzung aus verschiedenen Perspektiven: einerseits aus der Sicht nachtaktiver Lebewesen und andererseits aus einem astronomischen Blickwinkel. In jedem Fall aber immer in der magischen Dunkelheit über den Nationalparks Kalkalpen und Gesäuse mit ihrem wunderschönen Himmelszelt.

Lust auf Natur, auf eine Expedition der anderen Art? Dann begleite uns ins Reich der Nacht. Wir sehen uns draußen!

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Intimate Landscapes

Intimate Landscapes

28. Nov. | Ab 09:00
Intimate Landscapes Weiterschnuppern
Image
Das Nationalpark-Radio

Das Nationalpark-Radio

30. Nov. | Ab 18:00
Das Nationalpark-Radio Weiterschnuppern
Image
Blick vom Star Park auf der Hohen Dirn in den Nachthimmel über dem Ennstal.

Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn

26. Nov. | Ab 15:00
Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 im waldkammergut

Im Waldkammergut®

3. Dez. | Ab 13:00
Im Waldkammergut® Weiterschnuppern
Image
Biber am Bach

Dem Biber auf der Spur

3. Dez. | Ab 09:00
Dem Biber auf der Spur Weiterschnuppern
Image
Biosphärenpark Nockberge

Erkundungstour durch Bad Kleinkirchheim

4. Nov. | Ab 13:30
Erkundungstour durch Bad Kleinkirchheim Weiterschnuppern
Image
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

27. Nov. | Ab 09:00
Lama-Expedition durch das Mühlviertel Weiterschnuppern
Image
Grafik

Mondelfentreff Kräuterstammtisch

1. Dez. | Ab 19:00
Mondelfentreff Kräuterstammtisch Weiterschnuppern
Image
Wald entspannt

Wald entspannt

3. Dez. | Ab 13:00
Wald entspannt Weiterschnuppern
Image
Advent mit allen Sinnen - Herkuleshof

Advent mit allen Sinnen - Herkuleshof

27. Nov. | Ab 00:00
Advent mit allen Sinnen - Herkuleshof Weiterschnuppern
Image
Bogenschießen Schnuppern "Scheibenschießen"

Bogenschießen Schnuppern "Scheibenschießen"

1. Dez. | Ab 10:00
Bogenschießen Schnuppern "Scheibenschießen" Weiterschnuppern
Image
1. Adventssonntag

1. Adventssonntag

27. Nov. | Ab 10:00
1. Adventssonntag Weiterschnuppern
Image
Adventkonzert Musikschule Oberes Mölltal

Adventkonzert Musikschule Oberes Mölltal

2. Dez. | Ab 19:00
Adventkonzert Musikschule Oberes Mölltal Weiterschnuppern
Image
Herbstsauna

Herbstsauna

26. Nov. | Ab 14:00
Herbstsauna Weiterschnuppern
Image
Galerie KunstRAUM: Lesung von Christa Drussnitzer

Galerie KunstRAUM: Lesung von Christa Drussnitzer

2. Dez. | Ab 19:00
Galerie KunstRAUM: Lesung von Christa Drussnitzer Weiterschnuppern
Image
Weihnachtliches Adventfenster

Weihnachtliches Adventfenster

27. Nov. | Ab 11:00
Weihnachtliches Adventfenster Weiterschnuppern
Image
Bartlumzug in Heiligenblut

Bartlumzug in Heiligenblut

2. Dez. | Ab 18:00
Bartlumzug in Heiligenblut Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung in Heiligenblut

Kräuterwanderung Heiligenblut

30. Nov. | Ab 09:30
Kräuterwanderung Heiligenblut Weiterschnuppern
Image
Schuhmühle mit Dauerausstellung

Schuhmühle mit Dauerausstellung

27. Nov. | Ab 08:00
Schuhmühle mit Dauerausstellung Weiterschnuppern
Image
Archäologiewanderweg

Archäologiewanderweg

27. Nov. | Ab 08:00
Archäologiewanderweg Weiterschnuppern

Bauernhöfe mit freien Zimmern am