47.565272732749, 14.589123926788

Geführte Exkursionen
  • Öffnungszeiten: (der Weidendom ist ganzjährig frei betretbar, betreutes Besucherprogramm zu folgenden Zeiten)

    Mai, Juni, September: Samstag, Sonntag, Feiertage, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
    Juli, August: täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Sondertermine außerhalb der Öffnungszeiten, sowie spezielle Programme für Gruppen, Busgruppen und Schulen werden im Informationsbüro in Admont organisiert, Tel. +43(0)3613/21160-20, info@nationalpark-gesaeuse.at

    Direkt an der Abzweigung nach Johnsbach hat das lebendige Bauwerk des Weidendoms am Ufer der Enns seine Wurzeln geschlagen. Die Forschungswerkstatt mit ihren vielfältigen Angeboten lässt die Besucher:innen für einige Zeit in die ungeahnte Welt eines faszinierenden Mikrokosmos eintauchen. Der kleine Bauerngarten und die Obstbaumallee bieten eine Vielfalt an saisonalen Kräutern, Gemüse und alten Hausobstsorten! Im gesamten Areal finden die Gäste Ruheinseln mit gemütlichen Schaukeln, die zum Rasten und Verweilen einladen. Durch die Tribüne mit einem spektakulären Blick auf die Nordwände der Hochtorgruppe wird die gesamte Anlage im Sommer durch interessante Vorträge und Kinoprogramme aufgewertet. Das Erlebniszentrum Weidendom eignet sich auch hervorragend für Kindergeburtstage ! Und wer sich im kühlen Nass der Enns erfrischen möchte, der tut dies am Besucherbereich Johnsbachsteg mit herrlichem Ausblick auf die Gesäuseberge.

    Das Areal des Weidendoms ist außerhalb der Öffnungszeiten frei begehbar! Weidendom-Folder

    Das Erlebniszentrum Weidendom ist Ausgangspunkt zahlreicher Themenwege

    Forschungsprogramm 1: Die Reise in den Mikrokosmos "Wasser" (um 14:00 Uhr buchbar)

    Tauchen Sie in die spanndende Welt der Wasserlebewesen ein. Eine selbst genommene Wasserprobe kann beim Mikroskopieren "unter die Lupe" genommen werden. Dabei entdeckt man Kleinstlebewesen, die man in dieser Größe noch nie gesehen hat.

     Forschungsprogramm 2: Wildnis erforschen im Auwald (um 11:00 Uhr buchbar)

    Gehen Sie auf die Suche nach Wildnis in der Aulandschaft um den Weidendom und erfahren, welche Bäume gerne nasse Füße haben und welche seltene Vogelart ganz in der Nähe brütet.

    Forschungsprogramm3: Abenteuer Wilde Wiese (um 16:00 Uhr buchbar)

    Ein:e Nationalpark Ranger:in zeigt IHnen wie Sie in einer wilden Wiese auf Entdeckungsreise gehen können und neben schillernden Käfern und Bienen auf Nektarsuche auch Russischen Bären oder eine rotflügelige Schnarrschrecke aufspüren.

    Aktuelle Informationen (COVID-19):

    Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen COVID19 Maßnahmen kurzfristig zu Änderungen von einzelnen Veranstaltungen kommen kann!

    Kosten für Forschungsprogramme (11:00, 14:00 und 16:00 Uhr):

    Erwachsene: € 7,00
    Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre: € 5,00
    Familienkarte (max. 4 Personen): € 12,00

    Sondertermine sowie spezielle Programme für (Bus-)Gruppen und Schulen werden im Infobüro Admont organisiert. Unsere Gruppenangebote finden Sie hier.

    Wir sind Partner der Steiermark-Card, Bonuspartner der Schladming-Dachstein Card und ZWEI UND MEHR Vorteilsbetrieb.
    Bitte geben Sie uns bei Buchung 

    Anfahrt: Das Erlebniszentrum liegt an der Bundesstraße B146 direkt an der Abzweigung nach Johnsbach, gleich gegenüber vom Gasthof zur Bachbrücke.

    Für Navi-Nutzer: Der Weidendom hat keine eigene Adresse. Am besten ist die Eingabe der Adresse des Gasthofes zur Bachbrücke: Krumau 97, 8911 Admont.

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Direkt beim Weidendom ist eine Bushaltestelle. Suchen Sie Ihre Verbindung bei der ÖBB-Auskunft oder BusBahnBim-Auskunft.

    Pflanzen

    Weng 2
    Admont 8913
    Österreich

    Admont, 8913

    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    Telefon:  E-Mail:  Web: https://nationalpark-gesaeuse.at/nationalpark-erleben/kalender/veranstaltungen/… Icon OpenWindow

    Zu den Naturerlebnissen flattern

    Drei Buben betrachten mit ihren Lupen Pflanzen, die im Moor wachsen.

    Labor im Moor

    21. Mai |
    Oberösterreich
    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Mit Laptop und Mikroskop auf Forschungsexpedition ins Ibmer Moor.

    Jetzt wird das Forschungslabor hinaus in die Natur verlegt!
    Wir schlüpfen in die Rolle eines Naturwissenschaftlers und erkunden die verschiedenen Ökosysteme des Ibmer Moores. Unsere eigenen Experimente und Untersuchungen lassen uns dabei erstaunliche Entdeckungen machen. Wir beobachten seltene Pflanzen und Tiere und sind den Geheimnissen des Moores auf der Spur.

    Die Forschungsexpedition (Wanderung) führt uns rund um und tief in das Moor hinein. Ausgerüstet mit Fernglas und Lupe und einer großen Portion Neugier machen wir uns auf den Weg.

    Wir reisen zurück in die Epochen der Eiszeiten, um zu erfahren, wie Moore entstanden sind, welche Geschichten diese Landschaft erzählen kann, und bekommen dabei ein Gefühl für den Zeitraum, den ein Moor braucht, um zu wachsen.

    Apropos wachsen! Ja, es stimmt. Ein Moor, so ewig düster und verloren es manchmal scheint, ist ein lebendiger Organismus, der sich langsam entwickelt, aber wie?

    Wir fühlen uns in die verschiedenen Lebensräume des Moores ein, nehmen den Raum wahr, begreifen die Essenz des Moores und schärfen unser Gespür für die Besonderheiten dieser Landschaft. Wir beobachten seltene Pflanzen und Tiere, die diesen Lebensraum besiedeln und zum Überleben brauchen.

    Was ist also so besonders am Moor, dass wir es dauerhaft schützen müssen? Könnten diese Pflanzen und Tiere nicht auch woanders leben?
    Wie gefährlich ist es im Moor? Können wir wirklich im Moor versinken und ertrinken? Was geschieht dann mit uns?
    Gibt es diese Irrlichter wirklich? Wie entstehen sie? Was haben Irrlichter mit dem Klimawandel zu tun?
    Diesen Fragen und weiteren Mythen sind wir auf der Spur.

    Wir bekommen Einblick in die Tätigkeiten eines Forschers, schnuppern hinein in den Alltag eines Naturwissenschaftlers und stellen dabei selbst einfache Experimente, Tests und Untersuchungen an, um den Geheimnissen des Moores auf die Schliche zu kommen.
    Zur visuellen Unterstützung werden via Laptop Kurzvideos gezeigt, die zum Beispiel das Funktionsprinzip fleischfressender Pflanzen oder die Entstehung von Irrlichtern bildhaft erklären.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Labor im Moor
    Der Fährte folgen

    Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

    Image
    Bauernmarkt

    Bauernmarkt

    26. Mai | Ab 07:00
    Bauernmarkt Weiterschnuppern
    Image
    Animal Collaborations - Eröffnung

    Animal Collaborations - Eröffnung

    22. Mai | Ab 18:00
    Animal Collaborations - Eröffnung Weiterschnuppern
    Image
    Geführte Schneeschuh-Wanderung

    Geführte Schneeschuh-Wanderung

    20. Mai | Ab 08:00
    Geführte Schneeschuh-Wanderung Weiterschnuppern
    Image
    Animal Collaborations

    Animal Collaborations

    23. Mai | Ab 09:00
    Animal Collaborations Weiterschnuppern
    Image
    Vogelstimmen im Gesäuse

    Vogelstimmen im Gesäuse

    21. Mai | Ab 07:00
    Vogelstimmen im Gesäuse Weiterschnuppern
    Image
    Die natürliche Kraft des wilden Waldes

    Die natürliche Kraft des wilden Waldes

    27. Mai | Ab 08:00
    Die natürliche Kraft des wilden Waldes Weiterschnuppern
    Image
    Orchideenspaziergang

    Orchideenspaziergang

    26. Mai | Ab 09:00
    Orchideenspaziergang Weiterschnuppern
    Image
    Fotowalk für Naturbeobachter*innen

    Fotowalk für Naturbeobachter*innen

    21. Mai | Ab 16:00
    Fotowalk für Naturbeobachter*innen Weiterschnuppern
    Image
    Erlebniszentrum Weidendom

    Erlebniszentrum Weidendom

    21. Mai | Ab 11:00
    Erlebniszentrum Weidendom Weiterschnuppern
    Image
    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

    20. Mai | Ab 10:00
    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt Weiterschnuppern
    Image
    Birkhahnbalz im Gebirge

    Birkhahnbalz im Gebirge

    23. Mai | Ab 00:00
    Birkhahnbalz im Gebirge Weiterschnuppern
    Image
    Experimentelle Aquarellmalerei

    Experimentelle Aquarellmalerei

    22. Mai | Ab 10:00
    Experimentelle Aquarellmalerei Weiterschnuppern
    Image
    Abend für Freunde der guten Unterhaltungsmusik

    Abend für Freunde der guten Unterhaltungsmusik

    25. Mai | Ab 19:30
    Abend für Freunde der guten Unterhaltungsmusik Weiterschnuppern
    Image
    Salza Rodeo 2022

    Salza Rodeo 2022

    21. Mai | Ab 00:00
    Salza Rodeo 2022 Weiterschnuppern
    Image
    Schlossfest zum 10-Jahres-Jubiläum

    Schlossfest zum 10-Jahres-Jubiläum

    26. Mai | Ab 00:00
    Schlossfest zum 10-Jahres-Jubiläum Weiterschnuppern
    Image
    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

    20. Mai | Ab 09:00
    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf Weiterschnuppern
    Image
    Bergschuhe in den Bergen

    Wanderführer-Grundmodul in Spital am Pyhrn

    26. Mai | Ab 09:00
    Wanderführer-Grundmodul in Spital am Pyhrn Weiterschnuppern
    Image
    Der Ranger zeigt einer Gruppe von Besuchern die Spuren am Boden.

    Im Reich des Luchses - Windischgarsten

    21. Mai | Ab 09:00
    Im Reich des Luchses - Windischgarsten Weiterschnuppern
    Image
    Eine Gruppe von Wanderern durchquert die Schlucht am Großen Bach im Hintergebirge.

    Nationalpark Durchquerung

    26. Mai | Ab 09:00
    Nationalpark Durchquerung Weiterschnuppern
    Image
    Eine Hirschkuh steht mit ihrem Kalb auf einer Lichtung im Wald.

    Im Tal des Rotwildes - Sommer

    24. Mai | Ab 18:00
    Im Tal des Rotwildes - Sommer Weiterschnuppern

    Bauernhöfe mit freien Zimmern am