47.565272732749, 14.589123926788

Geführte Exkursionen
  • Öffnungszeiten: (der Weidendom ist ganzjährig frei betretbar, betreutes Besucherprogramm zu folgenden Zeiten)

    Mai, Juni, September: Samstag, Sonntag, Feiertage, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
    Juli, August: täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Sondertermine außerhalb der Öffnungszeiten, sowie spezielle Programme für Gruppen, Busgruppen und Schulen werden im Informationsbüro in Admont organisiert, Tel. +43(0)3613/21160-20, info@nationalpark-gesaeuse.at

    Direkt an der Abzweigung nach Johnsbach hat das lebendige Bauwerk des Weidendoms am Ufer der Enns seine Wurzeln geschlagen. Die Forschungswerkstatt mit ihren vielfältigen Angeboten lässt die Besucher:innen für einige Zeit in die ungeahnte Welt eines faszinierenden Mikrokosmos eintauchen. Der kleine Bauerngarten und die Obstbaumallee bieten eine Vielfalt an saisonalen Kräutern, Gemüse und alten Hausobstsorten! Im gesamten Areal finden die Gäste Ruheinseln mit gemütlichen Schaukeln, die zum Rasten und Verweilen einladen. Durch die Tribüne mit einem spektakulären Blick auf die Nordwände der Hochtorgruppe wird die gesamte Anlage im Sommer durch interessante Vorträge und Kinoprogramme aufgewertet. Das Erlebniszentrum Weidendom eignet sich auch hervorragend für Kindergeburtstage ! Und wer sich im kühlen Nass der Enns erfrischen möchte, der tut dies am Besucherbereich Johnsbachsteg mit herrlichem Ausblick auf die Gesäuseberge.

    Das Areal des Weidendoms ist außerhalb der Öffnungszeiten frei begehbar! Weidendom-Folder

    Das Erlebniszentrum Weidendom ist Ausgangspunkt zahlreicher Themenwege

    Forschungsprogramm 1: Die Reise in den Mikrokosmos "Wasser" (um 14:00 Uhr buchbar)

    Tauchen Sie in die spanndende Welt der Wasserlebewesen ein. Eine selbst genommene Wasserprobe kann beim Mikroskopieren "unter die Lupe" genommen werden. Dabei entdeckt man Kleinstlebewesen, die man in dieser Größe noch nie gesehen hat.

     Forschungsprogramm 2: Wildnis erforschen im Auwald (um 11:00 Uhr buchbar)

    Gehen Sie auf die Suche nach Wildnis in der Aulandschaft um den Weidendom und erfahren, welche Bäume gerne nasse Füße haben und welche seltene Vogelart ganz in der Nähe brütet.

    Forschungsprogramm3: Abenteuer Wilde Wiese (um 16:00 Uhr buchbar)

    Ein:e Nationalpark Ranger:in zeigt IHnen wie Sie in einer wilden Wiese auf Entdeckungsreise gehen können und neben schillernden Käfern und Bienen auf Nektarsuche auch Russischen Bären oder eine rotflügelige Schnarrschrecke aufspüren.

    Aktuelle Informationen (COVID-19):

    Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen COVID19 Maßnahmen kurzfristig zu Änderungen von einzelnen Veranstaltungen kommen kann!

    Kosten für Forschungsprogramme (11:00, 14:00 und 16:00 Uhr):

    Erwachsene: € 7,00
    Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre: € 5,00
    Familienkarte (max. 4 Personen): € 12,00

    Sondertermine sowie spezielle Programme für (Bus-)Gruppen und Schulen werden im Infobüro Admont organisiert. Unsere Gruppenangebote finden Sie hier.

    Wir sind Partner der Steiermark-Card, Bonuspartner der Schladming-Dachstein Card und ZWEI UND MEHR Vorteilsbetrieb.
    Bitte geben Sie uns bei Buchung 

    Anfahrt: Das Erlebniszentrum liegt an der Bundesstraße B146 direkt an der Abzweigung nach Johnsbach, gleich gegenüber vom Gasthof zur Bachbrücke.

    Für Navi-Nutzer: Der Weidendom hat keine eigene Adresse. Am besten ist die Eingabe der Adresse des Gasthofes zur Bachbrücke: Krumau 97, 8911 Admont.

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Direkt beim Weidendom ist eine Bushaltestelle. Suchen Sie Ihre Verbindung bei der ÖBB-Auskunft oder BusBahnBim-Auskunft.

    Pflanzen

    Weng 2
    Admont 8913
    Österreich

    Admont, 8913

    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    - bis 
    Telefon:  E-Mail:  Web: https://nationalpark-gesaeuse.at/nationalpark-erleben/kalender/veranstaltungen/… Icon OpenWindow

    Zu den Naturerlebnissen flattern

    In den Bergen.

    Wanderführer-Intensivmodul auf der Tauplitzalm

    27. Juni |
    Steiermark
    Veranstalter: Verband alpiner Vereine Österreichs

    Wanderführerseminare: Die Ausbildung für NaturführerInnen!

    Teil 2: Das Intensivmodul

    Was ist das Wanderführer-Intensivmodul?

    Der zweite Schritt in der mehrstufigen Ausbildung zum/zur WanderführerIn: Grundmodul --> Intensivmodul --> Wintermodul

    Im Intensivmodul (vier Tage) werden deine Kenntnisse aus dem Grundmodul vertieft und erweitert. Es schließt mit einer Prüfung zum/zur "geprüften VAVÖ-WanderführerIn" ab.
    -->
    Details zum Modulsystem

    Achtung!
    Nicht in allen Bundesländern müssen alle drei Kursmodule absolviert werden, um Gruppen in der Natur führen zu dürfen!
    ---> Details...
     

    Was sind VAVÖ-WanderführerInnen?

    • Sie (beg)leiten Wandergruppen auf Wegen ohne unmittelbare Absturzgefahr oder auf Winterwanderungen, wo nach alpiner Lehrmeinung die Lawinengefahr ausgeschlossen ist.
    • Sie gestalten ihre Wanderung nicht nur sicher, sondern auch erlebnisreich. Daher nehmen Gestaltungs- und Naturvermittlungselemente in der Ausbildung breiten Raum ein.

    --> Details zur Wanderführerausbildung
     

    Wer kann WanderführerIn werden?

    • Alle Interessierten jeden Alters
    • Personen aus allen österreichischen Bundesländern und dem Ausland
    • Personen, die in unterschiedlichen Berufen mit Gruppen wandern wollen: Ehrenamtliche in alpinen Vereinen, HotelmitarbeiterInnen, LehrerInnen, FreiberuflerInnen, etc.

    --> 10 Gründe für die VAVÖ-Wanderführerausbildung...
     

    Was lernt man im Intensivmodul?

    • Klassische Sicherheitsthemen: Tourenplanung, Orientierung, Wetterkunde, Gehtechnik, Erste Hilfe, rechtliche Verantwortung
    • Soft Skills: Kommunikation und Gruppenpädagogik, Führungstaktik, Gestaltung von Wanderungen

    Diese Inhalte werden indoor und outdoor (z. B. auf Praxiswanderungen in Kleingruppen) vermittelt. Und zwar von SpezialistInnen in den jeweiligen Fachbereichen, von jedem auf seine ganz eigene Art. Die BetreuerInnen kratzen nicht nur an der Oberfläche, sondern tauchen mit dir tief in die Materie ein, um dich sattelfest für die Tour draußen zu machen.
     

    Gibt es Alternativtermine?

    Ja, und zwar hier >>
     

    Wer ist der VAVÖ?

    Der Verband alpiner Vereine Österreichs ist der Dachverband der österreichischen Bergsteigervereine. Und der „Erfinder“ der Wanderführerausbildung. Mit der Erfahrung aus 40 Jahren Ausbildung und aus rd. 450 Wanderführerseminaren.

    Wanderführer-Intensivmodul auf der Tauplitzalm
    Der Fährte folgen
    Kräuterbrunch im Obstgarten
    Kräuterbrunch im Obstgarten
    Der Fährte folgen

    Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

    Image
    Bauernmarkt

    Bauernmarkt

    30. Juni | Ab 07:00
    Bauernmarkt Weiterschnuppern
    Image
    Geführte Schneeschuh-Wanderung

    Geführte Schneeschuh-Wanderung

    27. Juni | Ab 08:00
    Geführte Schneeschuh-Wanderung Weiterschnuppern
    Image
    Morgendliche Vogelbeobachtung

    Morgendliche Vogelbeobachtung

    3. Juli | Ab 07:00
    Morgendliche Vogelbeobachtung Weiterschnuppern
    Image
    Campfire talk

    Campfire talk

    1. Juli | Ab 20:00
    Campfire talk Weiterschnuppern
    Image
    Nachtwanderung im Nationalpark Gesäuse

    Nachtwanderung im Nationalpark Gesäuse

    2. Juli | Ab 21:00
    Nachtwanderung im Nationalpark Gesäuse Weiterschnuppern
    Image
    Endemiten - Einzigartige Eiszeitrelikte

    Endemiten - Einzigartige Eiszeitrelikte

    2. Juli | Ab 10:00
    Endemiten - Einzigartige Eiszeitrelikte Weiterschnuppern
    Image
    Erlebnis Nachthimmel

    Erlebnis Nachthimmel

    1. Juli | Ab 21:00
    Erlebnis Nachthimmel Weiterschnuppern
    Image
    Morgendliche Vogelbeobachtung

    Morgendliche Vogelbeobachtung

    3. Juli | Ab 07:00
    Morgendliche Vogelbeobachtung Weiterschnuppern
    Image
    Erlebniszentrum Weidendom

    Erlebniszentrum Weidendom

    2. Juli | Ab 11:00
    Erlebniszentrum Weidendom Weiterschnuppern
    Image
    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt

    29. Juni | Ab 10:00
    Faszinierende Welten - Portraits der Insektenwelt Weiterschnuppern
    Image
    Animal Collaborations

    Animal Collaborations

    27. Juni | Ab 09:00
    Animal Collaborations Weiterschnuppern
    Image
    Führung durch die Odelsteinhöhle

    Führung durch die Odelsteinhöhle

    29. Juni | Ab 09:00
    Führung durch die Odelsteinhöhle Weiterschnuppern
    Image
    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

    1. Juli | Ab 09:00
    Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf Weiterschnuppern
    Image
    Petra bestimmt die Pflanzen, die sie in der Wiese betrachtet.

    Blütenzauber im Nationalpark - Reichraming

    2. Juli | Ab 13:00
    Blütenzauber im Nationalpark - Reichraming Weiterschnuppern
    Image
    Eine Gruppe von Wanderern auf dem Weg zur Berghütte.

    Auf ins Alm-Paradies! Spital am Pyhrn

    30. Juni | Ab 09:30
    Auf ins Alm-Paradies! Spital am Pyhrn Weiterschnuppern
    Image
    Eine Gruppe von Teilnehmern betrachtet mit dem Nationalpark-Ranger Totholz im Buchenwald

    Am Weg zur Waldwildnis

    2. Juli | Ab 09:00
    Am Weg zur Waldwildnis Weiterschnuppern
    Image
    Eine Frau und ein Kind mähen mit Sensen das Gras auf der Wiese. Eine weitere Frau sieht dabei zu.

    A köstlich gmahde Bergwiesn

    1. Juli | Ab 09:30
    A köstlich gmahde Bergwiesn Weiterschnuppern
    Image
    Ein Schmetterling sitzt im Gesicht einer jungen Frau, die darüber sehr amüsiert ist.

    Fliegende Edelsteine - Reichraming

    2. Juli | Ab 13:00
    Fliegende Edelsteine - Reichraming Weiterschnuppern
    Image
    Eine Gruppe von Erwachsenen geht einen Abhang im Buchenwald hinab.

    Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Molln

    2. Juli | Ab 09:30
    Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Molln Weiterschnuppern
    Image
    Fliegende Edelsteine - Tagfalter

    Fliegende Edelsteine - Tagfalter

    2. Juli | Ab 00:00
    Fliegende Edelsteine - Tagfalter Weiterschnuppern

    Bauernhöfe mit freien Zimmern am