47.884669662611, 14.255688098206

Geführte Exkursionen
In der Nationalpark Kalkalpen Region ist der Luchs wieder heimisch. Die große Waldkatze mit den auffälligen Pinselohren lebt sehr heimlich im Hintergebirge und Sengsengebirge. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Lebensweise des Luchses, mit welchen Methoden Luchs-Hinweise im Nationalpark gesammelt werden.

Wald

A-4581 Rosenau, Wurbauerkogel 29
Windischgarsten 4591
Österreich

Windischgarsten, 4591

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

Eine Gruppe von Besuchern betrachtet gemeinsam mit dem Ranger einen Buchenstamm.

Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Windischgarsten/Hengstpass

25. Juni |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Unterwegs im UNESCO-Weltnaturerbe Alte Buchenwälder.

Die natürlichen Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen sind so außergewöhnlich, weil es europaweit nur noch wenige Reste gibt – 85 % aller ursprünglichen Rotbuchenwälder wurden abgeholzt. Im Nationalpark Kalkalpen und im benachbarten Wildnisgebiet Dürrenstein wurden diese wertvollen alten Buchenwälder und Buchenurwälder 2017 von der UNESCO als erstes Weltnaturerbe Österreichs ausgezeichnet. Wir wandern mit einem Nationalpark Ranger im größten Buchenwald-Schutzgebiet der Alpen und entdecken die Vielfalt dieses eindrucksvollen Lebensraumes.

Rotbuchenwälder gibt es nur in Europa. Nach der letzten Eiszeit hat sich die Buche über große Teile Europas ausgebreitet und so das Erscheinungsbild eines ganzen Kontinents in weltweit einzigartiger Weise geprägt.

Von der Meeresküste Nordwesteuropas bis in die europäischen Gebirge bildete die Buche Waldgesellschaften aus. So unterschiedlich die Standorte, so divers ist auch die Vielfalt an Waldtypen und Buchenwaldbewohnern: Mehr als 10.000 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten finden hier ihren Lebensraum.

Heute sind die natürlichen Buchenwälder Europas auf wenige Gebiete zurückgedrängt, umso wichtiger ist ihr Schutz. Die Einzigartigkeit und gleichzeitig Schutzwürdigkeit der Buchenwälder hat die UNESCO mit der Auszeichnung als Weltnaturerbe anerkannt. Rund 91.000 Hektar der letzten alten Buchenwälder und Buchen-Urwälder Europas reihen sich nun wie der Yellowstone National Park oder die Südtiroler Dolomiten in die Liste der Weltnaturerbe-Stätten ein. Die Eintragung von insgesamt 41 Buchenwald-Schutzgebieten innerhalb 12 europäischer Länder stellt einen enormen Erfolg für den Schutz und Erhalt der Buchenwälder dar.

Die Buchenwälder im Nationalpark Kalkalpen sind von außergewöhnlichem, universellem Wert:

  • Groß & ursprünglich: 5.250 Hektar Welterbefläche, davon 246 Hektar Urwaldzellen.
  • Vielfältig: 6 verschiedene Buchenwaldgesellschaften decken das gebietstypische Buchenwald-Spektrum ab, mit spezifischen Arten wie Weißrückenspecht und Alpenbock.
  • Beständig: kontinuierliche Entwicklung der Buchenwälder in Europa seit 7.000 Jahren (Ausbreitung von Süd nach Nord).
  • Gegensätzlich: Das gemeinsame Vorkommen von Buche und Lärche innerhalb eines Bestandes wird durch stetige Störungen (Lawinen, Schneegleiten) ermöglicht.

Diese Tour wird an den drei Standorten Hintergebirge (Reichraming), Bodinggraben (Molln) und Hengstpass (Windischgarsten) angeboten.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Windischgarsten/Hengstpass
Der Fährte folgen
Ralf und ein kleines Mädchen gehen mit zwei Lamas auf einem Wiesenweg.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

25. Juni |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Mit faszinierenden Tieren spezielle Hotspots der Natur erkunden.

Wir machen uns mit der beeindruckenden Welt der Lamas vertraut und begeben uns als Karawane auf den Weg. Gemeinsam führen wir unsere sanftmütigen Begleiter durch die typischen, herrlichen Mühlviertler Wiesen und Wälder. Dabei entdecken wir – je nach Tourvariante – Besonderheiten in der Kulturlandschaft, wie die „europäische Wasserscheide“, die „Schwedenschanze“, den „Pilzstein“ oder den „Moorwald“ in Bad Leonfelden und erfahren Interessantes über diese Schauplätze der Natur.

Wir treffen uns bei der gutbürgerlichen Jausenstation Rading, gelegen im Grenzgebiet Österreich-Tschechien.
Nach der Begrüßung bekommen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen kurzen Überblick über den Ablauf der Veranstaltung. Es folgt eine dialogorientierte, möglichst alle Sinne ansprechende Wissensvermittlung über das Tier, das uns begleiten wird, das Lama. Verschiedenste mitgebrachte Materialien vom und rund ums Tier machen das Thema begreifbar.

Nach der Vorstellung der "Lamabande" folgt eine Einschulung im richtigen Umgang mit den sensiblen Begleittieren. Gruppenweise werden die Teilnehmer je einem Lama zugewiesen. Jeweils 2 Personen führen ein Lama, wodurch die Koordination als auch die Kommunikation der Tierführer gefördert wird. Die Tiere werden beladen (Rucksäcke, Picknickdecken, mitgebrachte Jause, ...) und die Wanderung kann beginnen.

Der gut begehbare, ca. 4,5 km lange Weg führt uns an großzügig angelegten Fischteichen vorbei und durch ein idyllisches Waldstück, bis wir nach einer Wiese die „Europäische Wasserscheide" erreichen. Von dieser Stelle aus fließt ein Teil des Wassers Richtung Atlantischen Ozean und der andere Teil ins Schwarze Meer.

Nach einer kurzen Rast wandern wir gestärkt entlang von Wiesen und Feldern am historischen Salzhandelsweg, vorbei an großen, artgerecht angelegten Wildgehegen, zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Wieder bei der Jausenstation angekommen, belohnen wir die mittlerweile lieb gewonnenen tierischen "Begleiter" mit "Lama-Leckerlis" und verabschieden uns damit von ihnen.

Wer möchte, kann das gemeinsame Naturerlebnis mit den Andentieren bei einer guten Mühlviertler Jause in der Jausenstation entspannt ausklingen lassen.

Der Sinn der Lamawanderung liegt vor allem in der Begegnung und im Erlebnis mit diesen faszinierenden Tieren und das im Einklang mit der Natur!

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Fliegende Edelsteine - Tagfalter

Fliegende Edelsteine - Tagfalter

2. Juli | Ab 00:00
Fliegende Edelsteine - Tagfalter Weiterschnuppern
Image
Welterbe Tour: Im Bodinggraben

Welterbe Tour: Im Bodinggraben

2. Juli | Ab 00:00
Welterbe Tour: Im Bodinggraben Weiterschnuppern
Image
Mehrere Personen paddeln auf ihren Booten durch die glasklare, grüne Steyr-Schlucht.

Flussexpedition auf der Steyr

25. Juni | Ab 10:00
Flussexpedition auf der Steyr Weiterschnuppern
Image
Blick von oben auf die Enns bei Ternberg.

Flussexpedition auf der Enns - Ternberg

26. Juni | Ab 13:00
Flussexpedition auf der Enns - Ternberg Weiterschnuppern
Image
Petra bestimmt die Pflanzen, die sie in der Wiese betrachtet.

Blütenzauber im Nationalpark - Losenstein

25. Juni | Ab 13:30
Blütenzauber im Nationalpark - Losenstein Weiterschnuppern
Image
Eine Frau und ein Kind mähen mit Sensen das Gras auf der Wiese. Eine weitere Frau sieht dabei zu.

A köstlich gmahde Bergwiesn

1. Juli | Ab 09:30
A köstlich gmahde Bergwiesn Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder betrachten Insekten in Becherlupen.

Ben und die 4 Elemente

26. Juni | Ab 14:30
Ben und die 4 Elemente Weiterschnuppern
Image
Zwei Personen paddeln auf ihren Boards die Enns entlang.

Flussexpedition auf der Enns - Steyr

1. Juli | Ab 14:00
Flussexpedition auf der Enns - Steyr Weiterschnuppern
Image
Die Teilnehmer der Tour betrachten Insekten, die sich in einem Fangnetz befinden, das beleuchtet ist.

Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee

29. Juni | Ab 20:30
Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Besuchern betrachtet gemeinsam mit dem Ranger einen Buchenstamm.

Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Windischgarsten/Hengstpass

25. Juni | Ab 09:00
Welterbe Tour Nationalpark Kalkalpen - Windischgarsten/Hengstpass Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von Wanderern auf dem Weg zur Berghütte.

Auf ins Alm-Paradies! Spital am Pyhrn

30. Juni | Ab 09:30
Auf ins Alm-Paradies! Spital am Pyhrn Weiterschnuppern
Image
In den Bergen.

Wanderführer-Intensivmodul auf der Tauplitzalm

27. Juni | Ab 09:00
Wanderführer-Intensivmodul auf der Tauplitzalm Weiterschnuppern
Image
kraueterzauber im jahreskreis

Kräuterzauber im Jahreskreis

29. Juni | Ab 17:00
Kräuterzauber im Jahreskreis Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 im waldkammergut

Im Waldkammergut®

25. Juni | Ab 13:00
Im Waldkammergut® Weiterschnuppern
Image
Kinder beim Betrachten von Insekten

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung

27. Juni | Ab 08:00
Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung Weiterschnuppern
Image
Weg in den Wald

Wald-Auszeit für mich

25. Juni | Ab 15:00
Wald-Auszeit für mich Weiterschnuppern
Image
Führung durch die Odelsteinhöhle

Führung durch die Odelsteinhöhle

25. Juni | Ab 09:00
Führung durch die Odelsteinhöhle Weiterschnuppern
Image
20 Jahre Geopark- Regionsfest

20 Jahre Geopark- Regionsfest

26. Juni | Ab 10:00
20 Jahre Geopark- Regionsfest Weiterschnuppern
Image
Erlebniszentrum Weidendom

Erlebniszentrum Weidendom

25. Juni | Ab 11:00
Erlebniszentrum Weidendom Weiterschnuppern
Image
Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf

1. Juli | Ab 09:00
Wildfleisch & Xeis Edelfisch Verkauf Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Attwengerhof

Attwengerhof

Traunkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
Urlaub am Bauernhof Icon Bammer im Herndlberg

Bammer im Herndlberg

Scharnstein
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bergbauernhof Möslhof

Bio-Bergbauernhof Möslhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Brückler

Biohof Brückler

Laussa
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen