Wecke die Natur in dir!

Mit Österreichs größtem Portal für Naturerlebnisse. Ob Jung oder Alt, Exkursion, Workshop oder Freiwilligeneinsatz – bei den tausenden Veranstaltungen* ist für jeden Naturtyp etwas dabei.
*Bitte informiere dich beim Veranstalter, ob und wie die Veranstaltung situationsbedingt stattfinden kann.

  • 1842Ergebnisse
  • no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

    Buch dir deinen Guide

    10. Aug. Ab 00:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Hauptstraße 35
    Admont 8911
    Österreich

    Admont, 8911

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

    Berg- und Wanderführer/innen
    Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

    Termin: nach Vereinbarung

    Nationalpark Ranger/in:
    Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

    Bergführer:
    ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

    Bergwanderführer/in:
    ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

    Buch dir deinen Guide
    Der Fährte folgen
    Nationalpark Ranger Team

    Rent a Ranger

    10. Aug. Ab 00:00 |
    Kärnten
    Icon Pin_brown

    Döllach 14
    Großkirchheim 9843
    Österreich

    Großkirchheim, 9843

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

    Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

    Kosten:
    Ganztagestour:  210.-
    Halbtagestour: 125.-

    Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

    Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

    Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

    Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

    Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

    Rent a Ranger
    Der Fährte folgen
    In den Bergen.

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    10. Aug. Ab 08:30 |
    Tirol
    Icon Pin_brown

    Glor-Berg 16
    Kals am Großglockner 9981
    Österreich

    Kals am Großglockner, 9981

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

    Im imposanten Kalser Ködnitztal begeben Sie sich auf die Suche nach den BIG FIVE des Nationalparks Hohe Tauern: Steinadler, Steinbock, Gämse, Bartgeier und Murmeltier haben hier ihren perfekten Lebensraum gefunden. In Begleitung des Nationalpark-Rangers und mit Ferngläsern und Spektiv „bewaffnet“/ausgestattet kommen Sie den Wildtieren so nah wie nie.

    Dauer: 08:30 bis 12:30 (mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar)

    Gesamtgehzeit: ca. 1,5 Stunden Höhenmeter: ca. 150 m

    Treffpunkt: Glocknerwinkel Kals Erwachsene: €17,00 Kinder bis 14 Jahre: €11,00 Leihgebühr Fernglas: €5,00

    Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner
    Der Fährte folgen
    K Kinder Naturerlebniswoche KinderWeideBlumen

    Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Augustwoche

    10. Aug. Ab 08:30 |
    Niederösterreich
    Icon Pin_brown

    Perchtoldsdorf 2380
    Österreich

    Perchtoldsdorf, 2380

    Veranstalter: Freunde der Perchtoldsdorfer Heide

    Was gibt es Schöneres als die Ferien in der freien Natur zu genießen?

    Silvia und Flora, die beiden Biologinnen des Heidevereins sind erfahrene Naturpädagoginnen und zeigen Dir was auf der Heide, im Perchtoldsdorfer Wald und am Liesingbach alles kreucht und fleucht. Gemeinsam erforscht Ihr spannende Pflanzen und Tiere, spielt lustige Spiele, bei denen Ihr Euch auch so richtig austoben könnt oder genießt die Ruhe bei einer gemütlichen Rast in der Wiese. Unser Stützpunkt ist der Heide-Bildungsgarten. Vor kleinen Regengüssen schützt uns ein Zeltdach. Bei starkem Regen machen wir Ausflüge ins Trockene.

    Betreuungszeit: Mo - Do 8:30 bis 16:30 Uhr und Fr 8:30 bis 14:30 Uhr

    Gruppengröße: max. 10 Kinder pro Betreuerin

    Verpflegung: Wir verwenden ausschließlich BIO-Produkte! Ein warmes Mittagessen sowie eine kleine Jause am Nachmittag werden bereit gestellt. Am Bachtag machen wir ein Picknick am Bach.

    Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Augustwoche
    Der Fährte folgen
    Jungforscherclub

    Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz

    10. Aug. Ab 09:00 |
    Kärnten
    Icon Pin_brown

    Mallnitz 36
    Mallnitz 9822
    Österreich

    Mallnitz, 9822

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

    Bist du gerne in der Natur unterwegs, zwischen 6 und 10 Jahre alt und möchtest in den Sommerferien etwas erleben?
    Dann ist der Nationalpark Jungforscherclub genau das Richtige für dich.

    Gemeinsam mit Nationalpark Rangern geht es auf Abenteuertouren durch Wälder und Berge. Gewässer erkunden, mit Naturmaterialien basteln oder Tricks für das Überleben in der Wildnis erlernen - der Nationalpark Jungforscherclub biete jede Menge Spaß und Abenteuer!

    Wunder am Wegesrand:
    Wann: 13.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

    Steinofen bauen und Brot backen:
    Wann: 20.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

    Wald und Holz mit Experimenten erforschen:
    Wann: 27.07.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: NP-Parkplatz Pfaffenberg, 9821 Obervellach

    Wunderwelt der Kräuter:
    Wann: 03.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

    Entdeckungsreise mit Anna Adler:
    Wann: 10.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz 36

    Abschlussfest:
    Wann: 17.08.2020, 09:00 - 13:00 Uhr
    Wo: Besucherzentrum Mallnitz, 9822 Mallnitz

    Preis:
    pro Veranstaltung Euro 7.-
    Forscherausweis Euro 32.- (Berechtigt zur Teilnahme an sechs Veranstaltungen inkl. Willkommensgeschenk)
    gratis mit NP Kärnten Card (Eltern)

    Ausrüstung:
    stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksack mit Getränk und Jause

    Nationalpark Jungforscherclub Mallnitz
    Der Fährte folgen
    Bergwiesen beim Gasthaus Steinerkogel

    Kulinarische Wanderung am Ramsberg

    10. Aug. Ab 09:00 |
    Tirol
    Icon Pin_brown

    Brandberg 8
    Mayrhofen 6290
    Österreich

    Mayrhofen, 6290

    Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

    Von der Bushaltestelle Brandberg starten wir unsere Genusswanderung.
    Am Anfang gehen wir auf einem Wiesenweg zwischen den traditionellen und urigen Bauernhäusern von Brandberg hindurch,
    bevor wir auf einen Waldweg abbiegen.
    Über den wunderschönen Panoramaweg erreichen wir die urige Karlalm.
    Dort werden wir vom Wirt eine Käseverkostung genießen und stärken uns mit dem vor Ort hergestellten und gereiften Käse.
    Dann wandern wir weiter Richtung Kotahornalm in Richtung Gerlossteinbahn, mit der wir gemütlich ins Tal fahren.

    Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

    Kulinarische Wanderung am Ramsberg
    Der Fährte folgen
    Nature Watch Karwendelschlucht

    Nature Watch Karwendelschlucht

    10. Aug. Ab 09:15 |
    Tirol
    Icon Pin_brown

    Hinterautalstraße 422
    Scharnitz 6108
    Österreich

    Scharnitz, 6108

    Veranstalter: Naturpark Karwendel

    Einen Alpenfluss mit allem was dazugehört erleben; Wasserfälle und Schluchten – und das eingebettet in die schroffen Berge des Karwendel. Eindrucksvolle Ausblicke und interessante Einblicke – all das vermittelt unser Naturpark-Führer an besonderen Aussichtspunkten. Er nimmt die Besucher mit auf eine spannende Entdeckungsreise zwischen Nah und Fern durch eine einzigartige Berglandschaft.Von den Insekten auf der Blumenwiese über größere Bewohner des Karwendel bis zu den imposanten Bergspitzen wie dem Hohen Gleirsch reicht das Spektrum dieser Naturführung. Höhepunkte sind sicher die unterschiedlichen Blickwinkel in die Karwendelbachklamm und die gegenüberliegende Teufelslochklamm. Beim Rückweg entlang der Isar ist mit Glück das Beobachten der Wasseramsel oder des seltenen Flussuferläufers möglich. Treffpunkt: Parkplatz Länd, Scharnitz (vom Bhf. Scharnitz in 5 Minuten erreichbar) Reine Gehzeit: 2-2,5 Std. Höhenmeter/Länge: 135 Hm; 4,5 km Kosten: für Gäste der Olympiaregion Seefeld kostenlos

    Nature Watch Karwendelschlucht
    Der Fährte folgen
    Wassersafari

    Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken

    10. Aug. Ab 09:30 |
    Kärnten
    Icon Pin_brown

    Innerkrems 7
    Innerkrems 9862
    Österreich

    Innerkrems, 9862

    Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

    Unsere Gebirgsbäche sind eine Welt für sich: Die Biosphärenpark-Ranger öffnen Ihnen Ihre Augen für die unglaublich reiche und perfekt an diesen Lebensraum angepasste Tier- und Pflanzenwelt. Ideal auch für kleine Abenteurer!

    Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken
    Der Fährte folgen
    Blick in das hintere Gunggltal

    Durch zauberhaften Wald in die wilde Gunggl

    10. Aug. Ab 09:30 |
    Tirol
    Icon Pin_brown

    Ginzling 239
    Ginzling 6295
    Österreich

    Ginzling, 6295

    Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

    Vom Naturparkhaus geht es ein kurzes Stück auf dem Ginzlinger Rundwanderweg, bevor wir in das kleine Gunggltal abzweigen.
    Auf einem urigen Steig schlängeln wir uns durch den knorrigen Bergwald langsam empor.
    Auf diesem Weg erfahren wir viele spannende Informationen zum Wald und seinen Bewohnern.
    Wenn wir den Bach hören, sind wir fast schon bei der Maxhütte.
    Hier öffnet sich das Tal und hinter den Weideflächen erspähen wir die hohen Gipfel im Talschluss.
    Wir wandern noch ein Stück durch das liebliche Almgebiet bis wir eine markante Geländestufe erblicken, wo einige kleine Wasserfälle in den Talkessel herabfallen. Beim Rückweg können wir in der gemütlichen Maxhütte einkehren und uns für den Abstieg ins Bergsteigerdorf Ginzling stärken.

    Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

    Durch zauberhaften Wald in die wilde Gunggl
    Der Fährte folgen
    no reuse Weidendom

    Erlebniszentrum Weidendom

    10. Aug. Ab 10:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Krumau 62
    Admont 8911
    Österreich

    Admont, 8911

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Gelände ganzjährig frei betretbar!
    Herzstück der Nationalpark Besuchereinrichtungen ist das Erlebniszentrum Weidendom mit seinem weltweit ersten begehbaren Ökologischen Fußabdruck. Von Mai bis Oktober lädt das Erlebniszentrum Besucherinnen und Besucher zum interaktiven Erkunden und Entspannen vor der spektakulären Kulisse der Hochtorgruppe ein.

    Öffnungszeiten (Ranger/innen vor Ort): 10:00 - 18:00 Uhr
    Täglich im Juli und August
    Mai, Juni und September an Wochenenden, Feier- und Fenstertagen

    Lage: B146 an der Abzweigung nach Johnsbach

    Preis: Eintritt frei (ausgenommen Forschungsprogramme)

    Erlebniszentrum Weidendom
    Der Fährte folgen
    no reuse Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl Swiss Tracs

    Barrierefreies Naturerlebnis - Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl (Swiss-Tracs)

    10. Aug. Ab 10:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Krumau 62
    Admont 8911
    Österreich

    Admont, 8911

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Barrierefreiheit im Nationalpark Gesäuse
    Das Gesäuse ist eine wunderschöne Naturlandschaft. Unsere drei Besucherzentren (Infobüro Admont, Erlebniszentrum Weidendom und Nationalpark Pavillon Gstatterboden) sind barrierefrei, ebenso wie der Themenweg „Lettmair Au" und der barrierefreie Wanderweg Leierweg. Sowohl für individuelle Besucher/innen als auch Gruppen stehen viele Angebote zur Verfügung, damit auch mobilitätseingeschränkte Personen ein besonderes Naturerlebnis im Gesäuse genießen können.

    Direkt beim Weidendom finden Sie einen eigens gekennzeichneten Behindertenparkplatz. Koordinaten: 469.220 Ost; 5.269.820 Nord (UTM 33N)

    Rollstuhlfahrer/innen und Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigung können beim Weidendom ein Zuggerät für Rollstühle entlehnen. Dieses Zuggerät wird mit einem speziellen Rollstuhl zur Verfügung gestellt. Der Swiss-Trac ist nach einer kurzen Einschulung leicht zu bedienen.

    Kosten: € 4,00 / Std.; € 25,00 / Tag

    Betreuung durch Nationalpark Ranger: auf Anfrage

    Reichweite: bis 25 km auf ebener Strecke

    Geschwindigkeit: stufenlos bis 6 km/h

    Steigleistung: bis 20 %

    Technische Hinweise: Aus technischen Gründen werden die Swiss-Tracs nur gemeinsam mit speziellen Rollstühlen verliehen. Rechtzeitige Reservierung im Infobüro Admont erbeten. Eine kurze Einschulung in die Bedienung erfolgt vor Ort.

    FOLDER „BARRIEREFREIER WANDERFÜHRER: MIT DEM SWISS-TRAC DURCH DEN NATIONALPARK“

    Zwölf Spaziergänge und Wanderungen in und um den Nationalpark Gesäuse wurden mit Swiss-Tracs getestet. Der Folder ist im Infobüro erhältlich. Download unter:
    www.nationalpark.co.at/barrierefrei

    Barrierefreies Naturerlebnis - Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl (Swiss-Tracs)
    Der Fährte folgen
    historisches Bild vom Magnesitbergwerk

    Magnesitbergwerk Tux

    10. Aug. Ab 10:00 |
    Tirol
    Icon Pin_brown

    Persal 200
    Finkenberg 6292
    Österreich

    Finkenberg, 6292

    Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

    Bevor die ersten Touristen das Tuxertal entdeckten, war auf 1.700 m der höchstgelegene Bergbau- und Hüttenbetrieb Europas beheimatet.
    Bis zur Schließung im Jahr 1976 bedeutete der Abbau von Magnesit das tägliche Brot für bis zu 400 Arbeiter.
    Eine eigene Werkssiedlung mit Volksschule, Kantine, Kaufhaus, Kino und Schilift versüßten das Leben der Arbeiterfamilien etwas.
    Wir wandern zur Barbarakapelle mit dem Fresko des Tiroler Malers Max Weiler und erfahren am Weg ins ehemalige Werksgelände viel über die Geschichte dieses prägenden Betriebes.
    Wir werden aus erster Hand hören, unter welchen Umständen das Gestein damals aus dem Berg ins Tal gefördert wurde.
    Eine interessante Panoramawanderung mit traumhaftem Blick auf die Tuxer und Zillertaler Alpen!

    Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

    Magnesitbergwerk Tux
    Der Fährte folgen

    Buch dir deinen Guide

    Image
    no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

    Buch dir deinen Guide

    17. Febr. | Ab 00:00
    Buch dir deinen Guide Weiterschnuppern

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    Image
    In den Bergen.

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    29. Juni | Ab 08:30
    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner Weiterschnuppern

    Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Augustwoche

    Image
    K Kinder Naturerlebniswoche KinderWeideBlumen

    Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Augustwoche

    10. Aug. | Ab 08:30
    Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Augustwoche Weiterschnuppern

    Kulinarische Wanderung am Ramsberg

    Image
    Bergwiesen beim Gasthaus Steinerkogel

    Kulinarische Wanderung am Ramsberg

    10. Aug. | Ab 09:00
    Kulinarische Wanderung am Ramsberg Weiterschnuppern

    Nature Watch Karwendelschlucht

    Image
    Nature Watch Karwendelschlucht

    Nature Watch Karwendelschlucht

    20. Mai | Ab 09:15
    Nature Watch Karwendelschlucht Weiterschnuppern

    Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken

    Image
    Wassersafari

    Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken

    6. Juli | Ab 09:30
    Wasser-Safari: Das Element Wasser entdecken Weiterschnuppern

    Durch zauberhaften Wald in die wilde Gunggl

    Image
    Blick in das hintere Gunggltal

    Durch zauberhaften Wald in die wilde Gunggl

    7. Aug. | Ab 09:30
    Durch zauberhaften Wald in die wilde Gunggl Weiterschnuppern

    Erlebniszentrum Weidendom

    Image
    no reuse Weidendom

    Erlebniszentrum Weidendom

    1. Mai | Ab 10:00
    Erlebniszentrum Weidendom Weiterschnuppern

    Barrierefreies Naturerlebnis - Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl (Swiss-Tracs)

    Image
    no reuse Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl Swiss Tracs

    Barrierefreies Naturerlebnis - Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl (Swiss-Tracs)

    1. Mai | Ab 10:00
    Barrierefreies Naturerlebnis - Verleih von Zuggeräten mit Rollstuhl (Swiss-Tracs) Weiterschnuppern

    Magnesitbergwerk Tux

    Image
    historisches Bild vom Magnesitbergwerk

    Magnesitbergwerk Tux

    10. Aug. | Ab 10:00
    Magnesitbergwerk Tux Weiterschnuppern