Naturerlebnisse

Hier findest du tausende Naturerlebnisse in ganz Österreich!

  • 2048Ergebnisse
    Mit dem Nationalpark Ranger die Waldwildnis im Nationalpark Kalkalpen entdecken

    Book a Ranger

    19. Okt. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

    Mit unseren Nationalpark Rangerinnen und Rangern erlebst du den Nationalpark Kalkalpen von seinen schönsten Seiten: Wildtiere beobachten, besondere Pflanzen kennenlernen, die Waldwildnis entdecken oder das Weltnaturerbe "Alte Buchenwälder" erkunden.

    Meinen ganz persönlichen Ranger buchen

    Du wählst dein Thema und den Termin - alles andere organisiert unser Besucherservice für dich!
    Folgende Themen stehen zur Wahl:

    Preise für individuelle Ranger Tour:

    Halbtagestour bis 4 Stunden, Euro 180,-
    Ganztagestour, Euro 265,-
    (Preise 2021 pro Ranger, ab 15 Personen ein zweiter Ranger)

    Info & Buchung:

    Besucherzentrum Ennstal
    + 43 7254/8414, info-ennstal@kalkalpen.at

    Infostelle Windischgarsten
    + 43 7562/5266-17, info-wdg@kalkalpen.at

    Villa Sonnwend National Park Lodge
    + 43 7562/20592, villa-sonnwend@kalkalpen.at

    Zum Treffpunkt:

    Das Nationalpark Besucherzentrum Ennstal liegt direkt an der Eisenbundesstraße zwischen den Orten 4462 Reichraming und 4463 Großraming.

    • Nationalpark Infostelle und Tourismusbüro Steyr und die Nationalpark Region
    • Ausstellung Wunderwelt Waldwildnis
    • Nationalpark Shop
    • Kostenlose Parkplätze vor dem Besucherzentrum
    Book a Ranger
    Der Fährte folgen
    Betty Jehle erklärt den Teilnehmern die Eigenheiten des Löckenmooses.

    Naturerlebnis Löckenmoos

    19. Okt. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Auf Entdeckungsreise durch die märchenhafte Naturkulisse der Gosau.

    Nach der geselligen Auffahrt mit dem Gosauer Bummelzug wandern wir auf historischen Pfaden durch das Deckenhochmoor Löckenmoos. Vorbei am kleinen Moorsee und sagenhaften Karsthöhlen entdecken wir seltene Pflanzen und die heute noch aktiven Schleifsteinbrüche. Dabei genießen wir den Ausblick auf das überwältigende Bergpanorama des Gosaukammes und die Einkehr in eine urige Almhütte.

    Treffpunkt ist um 9:45 Uhr im Zentrum von Gosau, beim Sportplatz.
    Während der Auffahrt mit dem Gosauer Bummelzug (Abfahrt 10:00 Uhr) wird uns die kulturelle Geschichte von Gosau und seinen Bewohnern näher gebracht. Durch den Wald geht es ca. 50 Minuten zu den Schleifsteinhauerhütten, wo auch die geführte Wanderung beginnt.

    Der Weg zum Löckersee führt durch den Wald und anschließend über Holzstege durch ein einzigartiges Latschenfeld (Föhren). Während wir der kurzen Pause am Löckersee entgegenwandern, genießen wir die herrliche Bergkulisse des Gosaukammes, der zum Greifen nah erscheint.

    Variante ohne Plankensteinalm: Weiter führt uns der Weg durch das Naturschutzgebiet zu den Grubenalmen, wo wir an der Karsthöhle Wildfrauenloch vorbeikommen und der Erzählung einer Sage lauschen, bevor es zu den historischen Schleifsteinbrüchen geht. Die Teilnehmer erfahren über die Wichtigkeit dieses Ortes für die Bewohner von damals und heute.

    Variante mit Plankensteinalm: Weiter führt uns der Weg durch das Naturschutzgebiet zu den Grubenalmen, wo der Bummelzug für die Auffahrt zur Plankensteinalm schon wartet. Dieses Hochplateau ist mit seinen 120 Hektar das größte zusammenhängende Almgebiet der Region. Oben angekommen geht’s weiter zum Wildereransitz bei den Geißwänden. Von dort haben wir einen Blick auf Hallstatt, den Hallstättersee, Obertraun und die umliegende Bergwelt.

    Den gemütlichen Ausklang der Wanderung bildet die urige „Leutgebhütte“ mit einer guten Stärkung. Anschließend Abfahrt mit dem Gosauer Bummelzug ins Tal.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Naturerlebnis Löckenmoos
    Der Fährte folgen
    Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    19. Okt. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Klimafitte und artenreiche Waldbewirtschaftung im Almtal.

    Trockenheit, Stürme, Hitze, Borkenkäfer - der Klimawandel setzt unseren Wäldern zu!
    Bei dieser Wanderung durch den Wald beobachten wir Boden, Sträucher, Kräuter, Kleinlebewesen - und die Bäume. Gemeinsam überlegen wir, wie dieser Wald in 10, 50 oder 100 Jahren aussehen wird. Die Begriffe Urwald, naturnaher Wald, Wirtschaftswald und Holzplantage werden erörtert. Wie soll der Wald der Zukunft aussehen? Darüber wird bei einer Holzknechtjause diskutiert.

    Wir kommen im Wald an und nehmen uns Zeit, uns auf die tolle Atmosphäre eines natürlichen Waldes einzulassen. Mit dem Einsatz aller Sinne erforschen wir den Waldboden und tauchen so in eine Wunderwelt ein.

    Den Zugang zum ersten Stockwerk des Waldes gewinnen wir durch Sammeln von Gegenständen in Form eines Memories. In einem Interview kommen wir ins Gespräch mit Baumbabies, schulpflichtigen, jugendlichen und erwachsenen Bäumen. Über ein regionales Waldmärchen wird uns die sehr komplizierte Überlegung des Begriffes Nachhaltigkeit nahe gebracht.

    Je nach Witterungssituation halten wir uns mit Laufspielen in Bewegung.
    Mit Rollenspielen, die auf die Gruppe abgestimmt werden, gehen wir auf die Themen Nachhaltigkeit, Ökologie, Totholz und Verjüngung des Waldes ein.

    In Geschichten und Erzählungen erfahren wir viel über die größeren Waldtiere und die Bedeutung der Schalenwildpopulation auf den Zustand unserer Wälder.

    Wenn es die Umstände erlauben, wird auf die Bedeutung des Waldes auf den Wasserhaushalt und die Trinkwassersicherstellung eingegangen.
    Spielerisch schließen wir den Waldbesuch mit einem "Berimandlspiel" ab.

    Die naturnahe Waldbewirtschaftung, wie sie unter anderem der Verein PROSILVER in Europa vertritt, kommt den Naturschutzbestrebungen in allen Bereichen sehr entgegen. Die Biodiversität wird aus forstlichen Gründen sehr positiv gesehen und so wird zum Beispiel dem Bodenleben hohe Aufmerksamkeit geschenkt. Kahlschläge sind aus diesen Überlegungen zu vermeiden. Die standörtliche Waldgesellschaft wird behutsam unterstützt.

    Die Tour kann täglich zu unterschiedlichen Terminen gebucht werden.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal
    Der Fährte folgen
    Eine Gruppe von Kindern erforscht den Waldboden.

    Forschen & werkeln

    19. Okt. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Naturerleben im Böhmerwald in vielen Facetten.

    Durch das Erleben des Waldes in den vier Jahreszeiten werden die Kreisläufe der Natur spürbar. Der Wald, die Wiese, die Forst- und Landwirtschaft sind zentrale Themen im Biologieunterricht. Durch das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien setzen wir uns mit dem Böhmerwald auseinander. Dabei sind unserer Kreativität keine Grenzen gesetzt.
    Dieses Programm führt zu einem besseren Verständnis der Natur und stärkt die Klassengemeinschaft.

    Das Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien und Elementen setzt der Kreativität keine Grenzen und führt zu einem besseren Verständnis. Wir wollen damit Lust auf den Böhmerwald machen, zu verschiedenen Themen und aus verschiedenen Perspektiven.

    Da der Wald, die Wiese und die Nutzung ein zentrales Thema im Biologieunterricht darstellen, haben wir das Programm an den Lehrplan der AHS Unterstufe, Hauptschule und Neuen Mittelschule angepasst.
    Ziele dieses Projektes sind neben dem Erleben des Waldes, das Wahrnehmen der Kreisläufe und der Veränderungen, nicht nur in der Natur sondern auch in der Klassengemeinschaft und im Leben.

    Die Aufgaben und Ressourcen des Waldes präsentieren sich im Laufe eines Jahres. Die Schüler sollen dazu angehalten werden, die unterschiedlichen Qualitäten zu erfahren, Prozesse zu erkennen und diese auch zu hinterfragen.

    Folgende Themen und Inhalte sind jahreszeitlich bedingt erlebbar:
    Winter: Wildtiere, Jagd und Spurensuche, speziell Luchs und Elch, kreative Gestaltung im Schnee;
    Frühling: Ökosystem Boden, Bodenproben, Filterfunktion, unterschiedliche Bodentypen;
    Sommer: Hauptthema Wasser, Wasserlebewesen, Wasserqualität, Wassernutzung, Wasserspeicher, kreative Gestaltung mit und um das Wassergüte;
    Herbst: Waldnutzung, Ökologie – Ökonomie Nationalpark versus Wirtschaftswald, Fällen, Sägen, Bauen;

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Forschen & werkeln
    Der Fährte folgen

    Sagenhaftes Moor

    Image
    Mit der Moorhexe durch den Naturpark

    Sagenhaftes Moor

    19. Okt. | Ab 09:00
    Sagenhaftes Moor Weiterschnuppern

    Das Moor hautnah erleben

    Image
    Moorführung für Kinder

    Das Moor hautnah erleben

    19. Okt. | Ab 09:00
    Das Moor hautnah erleben Weiterschnuppern

    Sehen - Spüren - Versinken

    Image
    Moosbulte im Moorwald

    Sehen - Spüren - Versinken

    19. Okt. | Ab 09:00
    Sehen - Spüren - Versinken Weiterschnuppern

    Riechen, Fühlen, Schmecken - Den Naturpark mit allen Sinnen erleben

    Image
    Moosbulte im Moorwald

    Riechen, Fühlen, Schmecken - Den Naturpark mit allen Sinnen erleben

    19. Okt. | Ab 09:00
    Riechen, Fühlen, Schmecken - Den Naturpark mit allen Sinnen erleben Weiterschnuppern

    Book a Ranger

    Image
    Mit dem Nationalpark Ranger die Waldwildnis im Nationalpark Kalkalpen entdecken

    Book a Ranger

    19. Okt. | Ab 09:00
    Book a Ranger Weiterschnuppern

    Naturerlebnis Löckenmoos

    Image
    Betty Jehle erklärt den Teilnehmern die Eigenheiten des Löckenmooses.

    Naturerlebnis Löckenmoos

    19. Okt. | Ab 09:30
    Naturerlebnis Löckenmoos Weiterschnuppern

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    Image
    Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

    19. Okt. | Ab 09:30
    Wald der Zukunft - Grünau im Almtal Weiterschnuppern

    Forschen & werkeln

    Image
    Eine Gruppe von Kindern erforscht den Waldboden.

    Forschen & werkeln

    19. Okt. | Ab 09:30
    Forschen & werkeln Weiterschnuppern

    Der Seewinkel im Wandel der Zeit

    Image
    Seewinkel

    Der Seewinkel im Wandel der Zeit

    19. Okt. | Ab 10:00
    Der Seewinkel im Wandel der Zeit Weiterschnuppern

    Spaziergang Tulfes - Von der Blüte zum Honig

    Image
    Biene auf Blume

    Spaziergang Tulfes - Von der Blüte zum Honig

    19. Okt. | Ab 10:30
    Spaziergang Tulfes - Von der Blüte zum Honig Weiterschnuppern

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

    Image
    no reuse Mit dem E Bike vom Kurpark in den Naturpark

    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark

    19. Okt. | Ab 13:30
    Mit dem E-Bike vom Kurpark in den Naturpark Weiterschnuppern

    Leben im und vom Bioobstgarten

    Image
    Bioobstgarten Dreier

    Leben im und vom Bioobstgarten

    19. Okt. | Ab 14:00
    Leben im und vom Bioobstgarten Weiterschnuppern