Naturerlebnisse

Hier findest du tausende Naturerlebnisse in ganz Österreich!

  • 5485Ergebnisse
    Bau TIER ein Haus

    Bau TIER ein Haus

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Naturpark Raab - Örség-Goricko

    In diesem Workshop können Vogelliebhaber für ihre Vögel ein Zuhause schaffen. Viele Höhlenbrüter finden nicht mehr genügend natürliche Höhlen in alten und abgestorbenen Bäumen und nehmen daher Ersatzquartiere an. Gemeinsam werden vorgeschnittene Nistkästen zusammengebaut und diese können nach eigenem Wunsch und Kreativität bemalt werden. Da ein Haus noch nicht alles ist, sondern Vögel auch Lebensraum und Nahrung brauchen, erfährt man in dem Workshop auch, wie man den Garten naturnah für die Vögel gestalten kann.

    Dauer: 4 h

    Termine: auf Anfrage

     

    Bau TIER ein Haus
    Der Fährte folgen
    Geführtes Programm durch das Keltendorf

    Geführtes Programm durch das Keltendorf

    3. Aug. |
    Niederösterreich
    Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

    Ein Erlebnis für die gesamte Familie bietet die Führung durch das Areal des Burgbergs. Entlang des Erlebnispfads erkunden Sie die keltische Wallanlage, das Festgelände und Wohn- und Handwerksviertel der keltischen Stadt. Begleitet werden Sie, neben der wunderbaren Natur und der atemberaubenden Landschaft von Hängebauchschweinen, Gänsen, Pfauen, Ziegen, Emus uns Alpakas, die Sie entlang des Erlebnispfads willkommen heißen.

    Im Archäologischen Freilichtmuseum wird Ihnen das Leben der Kelten anhand von Rekonstruktionsbauten anschaulich erläutert. Fürstenhäuser, Stall- und Wirtschaftsgebäude wurden nicht nur mit originalgetreuen Werkzeugen erbaut, sondern sind auch mit originalgetreuen Ausstattungen versehen. Im „Haus der Archäologischen Funde“ finden Sie nicht nur Originalfunde aus der Bronze- und Eisenzeit, sondern erhalten durch moderne 3D-Animation und anhand von Modellen einen Einblick in das Leben einer keltischen Stadt sowie der Forschungsgeschichte am Burgberg.

    Führungen sind jederzeit möglich und individuell gestaltbar. Eine Wanderung mit den Alpakas ist gegen Voranmeldung möglich.

    Aktiverlebnisführungen für Schulklassen und Kindergärten können mit zusätzlichen Angeboten wie z. B. das Backen von Fladenbrot, das Basteln von keltischem Schmuck, Bogenschießen, dem Brauen von Zaubertrank und vielem mehr erweitert werden, wobei das Programm und die Dauer auf das Alter der Kinder angepasst wird.

    Der 26 Meter hohe Aussichtsturm lockt nicht nur mit einer atemberaubenden Aussicht über die Bucklige Welt und den Naturpark Landseer Berge, „dasTurmcafé“ verwöhnt Sie an Freitagen, Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 9.00 bis 18.00 Uhr mit regionalen Köstlichkeiten, Frühstück und selbstgemachten Mehlspeisvariationen.

    Der Turmshop, geöffnet jeden Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr, können Sie kulinarische Produkte sowie längst vergessene Handwerksprodukte der örtlichen Direktvermarkter erstehen.

    Führung durch das Erlebnisgelände mit Besuch des Archäologischen Freilichtmuseums und des Aussichtsturms nach Vereinbarung ganzjährig möglich.

    Eintritt ins Freilichtmuseum: € 2,- 

    Geführtes Programm durch das Keltendorf
    Der Fährte folgen
    Weinwandern

    Weinwanderung

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Naturpark Geschriebenstein/Írottkö

    Die einzigartige Landschaft und erlesene Weine machen eine Weinwanderung rund um das Rechnitzer Weingebirge am Fuße des Geschriebensteins zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

    Auf dem Weg durch das Weingebirge erfahren Sie viel Wissenswertes zur Region und über den lokalen Wein. Genießen Sie eine Weinverkostung mit fünf regionalen Weinen und erfahren Sie alles, was Sie schon einmal über Wein wissen wollten. Bei einer "Buschenschankjause & Spritzwein", die die Weinverkostung perfekt ergänzt, findet die Wanderung einen gemütlichen Ausklang. 

    Ausrüstung: gutes Schuhwerk

    Termine: nach Vereinbarung, Dauer: ca. 2 h

    Weinwanderung
    Der Fährte folgen
    Bienen- und Honigerlebnisführung

    Bienen- und Honigerlebnisführung

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

    In dieser Erlebnisführung mit Imker Manfred Kohlmann wird die Biene anhand von Glasschaukästen und direkt beim Honigstock von der Geburt bis zur honigerzeugenden Königin erläutert.

    Anschließend wird bei einer Honigverkostung die Weiterverarbeitung von Propolis und Bienenwachs zu Naturcremen erklärt.

     

    Termine: nach telefonischer Vereinbarung von April bis September

    Dauer: ca. 3 h

    Bienen- und Honigerlebnisführung
    Der Fährte folgen
    Erlebnistag Bauernhof

    Erlebnistag Bauernhof

    3. Aug. |
    Niederösterreich
    Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

    Einen Tag lang Biobauernhof mit allen Sinnen erleben, einen Tag lang sich so richtig austoben, köstliche Hofspezialitäten selbst herstellen und genießen. All das bietet der Keltenhof Oberger inmitten einer großartigen Landschaft. Aber macht euch selbst ein Bild.

     

    Termine: nach Voranmeldung

    Dauer: ca. 3,5 h

    Erlebnistag Bauernhof
    Der Fährte folgen
    Sabines Lamawanderungen

    Sabines Lamawanderungen

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Naturpark Landseer Berge

    Das Naturerlebnis mit Lamas in den Landseer Bergen im sonnigen Burgenland. Erleben Sie eine spannende, lehrreiche und unvergessliche Wanderung über sanfte Wiesen und Feldwege.

    Fühlen Sie die sanfte Ausstrahlung der Lamas und die unberührte Natur.

     

    Termine: gegen Voranmeldung

    Dauer: kleine Wanderung 2 h (25 €), Halbtageswanderung 4 h (48 €)

    Sabines Lamawanderungen
    Der Fährte folgen
    no reuse Mit dem Nationalpark in den Tag

    Mit dem Nationalpark in den Tag

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

    Guten Morgen! Erlebe mit den RangerInnen im warmen, milden Licht kurz nach Sonnenaufgang die lebendige Vogelwelt des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkel!

    Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. Und tatsächlich: Die frühe Birderin oder der frühe Birder dürfen sich auf unvergessliche Naturbeobachtungen freuen, da viele Vögel früh am Tag am aktivsten sind und sich später, wenn die Sonne hoch am Himmel steht, lieber an kühle, schattige Plätze zurückziehen.

    Ausrüstung: Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung (Sonnen-, Regen- und/oder Windschutz), Trinkflasche.

    Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum am nördlichen Ortsrand von Illmitz. Von hier aus können entsprechende Exkursionspunkte mit dem PKW angefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich), die Exkursion findet grundsätzlich aber zu Fuß statt.

    Mit dem Nationalpark in den Tag
    Der Fährte folgen
    Schneefelder bedecken die Ufer des Bergsees

    Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee

    3. Aug. |
    Tirol
    Veranstalter: Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

    Wir fahren mit dem Taxi von Lanersbach zur Hobalm.
    Diese Alm liegt unterhalb des Geiseljochs, einem frühzeitlichen Weideplatz für das Vieh des Klosters Frauenchiemsee.
    Auf einer Forststraße wandern wir dem Hobarbach entlang zur urigen Vallruckalm.
    Dort lassen wir uns die mitgebrachte Jause schmecken und genießen den Panoramablick talauswärts.
    Anschließend machen wir uns auf den Weg zum Eiskarsee, der oft weit bis ins Frühjahr noch zugefroren ist.
    Den Rückweg beschreiten wir nach dem Abstieg zur Vallruckalm über das Nederjoch – mit seinen unzähligen Alpenrosen - und die Nasse-
    Tux-Alm, bevor wir uns bei den Geiselhöfen stärken.
    Das Taxi bringt uns zurück nach Lanersbach.

    Für Gäste von Naturpark Partnerbetrieben und Naturpark-Mitglieder kostenlos.

    Anmeldung unbedingt erforderlich, unter nebenstehendem Link bei "Mitmachen & Anmelden"

    anspruchsvolle, schwierige Wanderung (700 Hm im An- und 1.200 Hm im Abstieg)

    Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee
    Der Fährte folgen
    Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    3. Aug. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Geocaching wird immer bekannter und populärer. Die Faszination „Geocaching“ basiert auf einem Hauch von Abenteuer und findet daher immer mehr Anhänger - vor allem bei der Jugend. Geocaching ist mittlerweile eine beliebte Freizeitaktivität, kann aber auch ein Lehr- und Lernmittel sein - sofern es richtig eingesetzt wird. Beim Nature Caching begeben sich die Schüler mit dem GPS-Gerät in der Hand und Unterstützung „von oben" auf eine abenteuerliche Suche quer durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft. Und am Ende winkt allen Schatzjägern kostbares Wissen und sogar eine Belohnung.

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks
    Der Fährte folgen
    Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

    Der Schatz im Almtal

    3. Aug. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

    Wald, Wasser, Wiese, Wild, Wunder.

    Die biologische Vielfalt in den geschützten Naturräumen des Almtals ist ein wertvoller Schatz, den es zu hüten gilt. An insgesamt vier Schauplätzen erhalten wir Einblick in die nachhaltige Nutzung und Bewahrung der Wiesen, Wälder und Seen. Rund um den Almsee, an den Ufern der Ödseen und in den Almauen entdecken wir Naturforscher kostbare Ökosysteme sowie die Geheimnisse des Wassers.

    Nach einer herzlichen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde geleitet uns der Förster sowie der Waldpädagoge zu seinen Lieblingsplätzen in den Naturschutzgebieten im Almtal. Und davon gibt es viele, denn er kennt sein Revier wie seine Westentasche und wählt je nach Gruppe und Witterung die passenden Orte aus.

    Gerade unterschiedliche Witterungsverhältnisse können ein besonderes Naturerlebnis für die Gruppe bedeuten. Typische Schlechtwettersituationen sorgen zum Beispiel am Almsee für intensive Naturschauspiele (Wetterreize).

    Ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Landschaft und zur Gründung des Klosters Kremsmünster im Jahre 777 führt uns zum Begriff Nachhaltigkeit.

    Je nach Gruppenzusammensetzung und Witterung finden wir mit Elementen der Waldpädagogik einen Zugang zur belebten und unbelebten Natur: Barfuß, mit verbundenen Augen, über Rollenspiele, Lieder oder das Kreieren von Kunstwerken nähern wir uns den Natur-Themen auf sinnliche Art und Weise.

    An besonderen Plätzen werden Almtal-Sagen erzählt, die eine außergewöhnliche Naturverbundenheit der Bevölkerung veranschaulichen. Insbesondere die wahre und fast vergessene Geschichte von den Almsee-Fröschen eröffnet neue Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit.

    Fällt der Termin dieser Veranstaltung auf einen Mittwochabend, können wir bei Schönwetter um 19:30 Uhr das Weisenblasen (Sommerferien) am Almsee in der Gruppe besonders intensiv erleben. Und es bleibt auch Zeit, um dem Förster sowie dem Waldpädagogen kritische Fragen zu Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz in diesem Naherholungsgebiet und riesigen Biotop zu stellen!

    Die Tour ist täglich an unterschiedlichen Treffpunkten, zu unterschiedlichen Terminen buchbar.

    Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Der Schatz im Almtal
    Der Fährte folgen
    Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    3. Aug. |
    Oberösterreich
    Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

    Günter Grünspecht wurde bestohlen. Sein größter Schatz ist weg, das Streuobstwiesen-Kochbuch mit dem Rezept für den allerbesten Ameisenkuchen. Am Tatort findet er allerdings einen mysteriösen Brief. Jetzt braucht er die Hilfe der Naturparkdetektive. Ihnen gelingt es sicher, den Brief zu deuten, die Spuren und Hinweise zu finden und die Rätsel zu lösen, damit Günter Grünspecht sein Kochbuch wieder bekommt. Natürlich winkt auch ein Finderlohn.

    Dieses actionreiche "Detektivabenteuer"€ entführt in die spannende Welt von "Günter Grünspechts"€ Streuobstwiesen. Auf spielerische Weise wird dabei Wissenswertes über die Besonderheiten und die Schutzwürdigkeit des wichtigsten Lebensraumes im Naturpark Obst-Hügel-Land€ vermittelt, denn mit mehr als 5.000 verschiedenen Tier- und Pflanzenarten die hier eine Heimat finden können, zählen Streuobstwiesen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas.

    Vor allem das reiche Nahrungsangebot (Blüten, Blätter, Gräser, Kräuter oder Früchte) lockt die verschiedensten Tiere wie Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten in die Streuobstwiese. Das üppige Vorkommen von Kleinlebewesen ist Lebensgrundlage für viele Vogelarten wie Grünspecht, Star und Wendehals. Auch Hermelin, Igel, Feldhase und andere Säugetiere sind hier zu Hause. Die Baumhöhlen alter Obstbäume sind Brutplatz für Steinkauz und Gartenrotschwanz - wenn sie nicht schon von z.B. Hornissen besetzt sind.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?
    Der Fährte folgen
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    3. Aug. |
    Burgenland
    Veranstalter: Naturpark Rosalia-Kogelberg

    Der Schattendorfer Kultur.Geschichten.Weg führt die BesucherInnen auf einem rund 2,5 km langen Rundweg zu kulturhistorischen Plätzen und Sehenswürdigkeiten des charmant-beschaulichen Grenzortes. Ausgangspunkt ist die "Schuhmühle", eine historische Mühle, die liebevoll restauriert wurde und nun pulsierender Schauplatz verschiedenster kultureller und gesellschaftlicher Ereignisse in der Region geworden ist. Stationen den Spazierweg entlang sind das Gemeindeamt, Kriegerdenkmal, die Staatsgrenze zu Ungarn, Grössing-Grab, jüdische Gräber, das Römergrab in der Kirchenmauer, die Johann-Nepomuk-Kapelle, die Fototafeln mit historischen Ortsansichten sowie das Gebäude, welches 1927 Ausgangspunkt der "Schüsse von Schattendorf" war. 

     

    April bis November ab 5 TeilnehmerInnen, Dauer: 1 Std. 

    Beginn: jederzeit

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf
    Der Fährte folgen

    Bau TIER ein Haus

    Image
    Bau TIER ein Haus

    Bau TIER ein Haus

    3. Aug. | Ab 00:00
    Bau TIER ein Haus Weiterschnuppern

    Geführtes Programm durch das Keltendorf

    Image
    Geführtes Programm durch das Keltendorf

    Geführtes Programm durch das Keltendorf

    3. Aug. | Ab 00:00
    Geführtes Programm durch das Keltendorf Weiterschnuppern

    Weinwanderung

    Image
    Weinwandern

    Weinwanderung

    3. Aug. | Ab 00:00
    Weinwanderung Weiterschnuppern

    Bienen- und Honigerlebnisführung

    Image
    Bienen- und Honigerlebnisführung

    Bienen- und Honigerlebnisführung

    3. Aug. | Ab 00:00
    Bienen- und Honigerlebnisführung Weiterschnuppern

    Erlebnistag Bauernhof

    Image
    Erlebnistag Bauernhof

    Erlebnistag Bauernhof

    3. Aug. | Ab 00:00
    Erlebnistag Bauernhof Weiterschnuppern

    Sabines Lamawanderungen

    Image
    Sabines Lamawanderungen

    Sabines Lamawanderungen

    3. Aug. | Ab 00:00
    Sabines Lamawanderungen Weiterschnuppern

    Mit dem Nationalpark in den Tag

    Image
    no reuse Mit dem Nationalpark in den Tag

    Mit dem Nationalpark in den Tag

    3. Aug. | Ab 06:00
    Mit dem Nationalpark in den Tag Weiterschnuppern

    Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee

    Image
    Schneefelder bedecken die Ufer des Bergsees

    Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee

    3. Aug. | Ab 06:20
    Bergtour Hippoldspitze & Eiskarsee Weiterschnuppern

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    Image
    Nature Caching - Geocaching-Tour mit Heinz Steiner

    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks

    2. Aug. | Ab 08:00
    Nature Caching - Mit dem GPS auf der Suche nach den Schätzen des Naturparks Weiterschnuppern

    Der Schatz im Almtal

    Image
    Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

    Der Schatz im Almtal

    3. Aug. | Ab 08:00
    Der Schatz im Almtal Weiterschnuppern

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    Image
    Die Naturpark-Detektive auf der Suche nach dem Streuobstwiesen-Kochbuch von Günter Grünspecht.

    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht?

    2. Aug. | Ab 08:00
    Gesucht: Naturpark-Detektive! Wer hilft Günter Grünspecht? Weiterschnuppern

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Image
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf

    3. Aug. | Ab 08:00
    Kultur.Geschichten.Weg Schattendorf Weiterschnuppern