Wecke die Natur in dir!

Mit Österreichs größtem Portal für Naturerlebnisse. Ob Jung oder Alt, Exkursion, Workshop oder Freiwilligeneinsatz – bei den tausenden Veranstaltungen ist für jeden Naturtyp etwas dabei.

  • 1875Ergebnisse
  • Kräuter

    Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental

    19. Juli | Ab 09:00
    Icon Pin_brown

    St. Andrä 35a
    Prägraten am Großvenediger 9974
    Österreich

    Prägraten am Großvenediger, 9974

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern Tirol

    Die Natur ist voller besonderer Pflanzen und viele davon sind nicht nur schön anzusehen! Begeben Sie sich mit dem Nationalpark-Ranger auf die Suche – Sie werden überrascht sein, wie viel „Unkraut“ man essen kann und welche Heilwirkung selbst das unauffälligste Blümchen hat. Zudem erfahren Sie ob Lärchenpech wirklich Unglück bringt und was Bienen mit den meisten Salben zu tun haben. Zu guter Letzt wird direkt in der Natur aus den gesammelten Wildkräutern ein leckerer Aufstrich zubereitet und verkostet.
    Dauer: 09:00 bis 13:00
    Gesamtgehzeit: ca. 2,5 Stunden
    Höhenmeter: ca. 50 m
    Treffpunkt: Tourismusinfo Prägraten

    Erwachsene: €17,00
    Kinder: €11,00

    Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

    Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental Der Fährte folgen
    Fauna Koednitztal

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    19. Juli | Ab 08:30
    Icon Pin_brown

    Glor-Berg 16
    Kals am Großglockner 9981
    Österreich

    Kals am Großglockner, 9981

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern Tirol

    Im imposanten Kalser Ködnitztal begeben Sie sich auf die Suche nach den BIG FIVE des Nationalparks Hohe Tauern: Steinadler, Steinbock, Gämse, Bartgeier und Murmeltier haben hier ihren perfekten Lebensraum gefunden. In Begleitung des Nationalpark-Rangers und mit Ferngläsern und Spektiv „bewaffnet“/ausgestattet kommen Sie den Wildtieren so nah wie nie.
    Dauer: 08:30 bis 12:30 (mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar)
    Gesamtgehzeit: ca. 1,5 Stunden
    Höhenmeter: ca. 150 m
    Treffpunkt: Glocknerwinkel Kals

    Erwachsene: €17,00
    Kinder bis 14 Jahre: €11,00

    Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner Der Fährte folgen
    Lebe ich auf großem Fuss

    Lebe ich auf großem Fuß?

    18. Juli | Ab 11:00
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Wie groß ist mein ökologischer Fußabdruck?
    Um die im Labyrinth gewonnenen Erfahrungen zu erweitern und zu vertiefen, bieten wir betreute Programme zum Ökologischen Fußabdruck an. Erfahren Sie hier spielerisch und spannend aufbereitet von unseren Rangern, wie Sie Ihren Ökologischen Fußabdruck verringern und die Umwelt schonen können. Lernen Sie mehr über die globalen Zusammenhänge des Ökologischen Fußabdrucks der Menschen der Welt, der jeweiligen Länder und jeder einzelnen Person…

    Termine:
    während der Öffnungszeiten des Weidendoms jeweils um 11:00, 14:00, und 16:00

    Öffnungszeiten Nationalpark Erlebniszentrum Weidendom:

    Mai, Juni:
    Samstag, Sonntag, sowie an Feier- und Fenstertagen geöffnet, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

    Juli, August, bis Mitte September:
    täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

    September:
    Samstag, Sonntag, sowie an Feier- und Fenstertagen geöffnet, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

    Anfahrt:
    Das Erlebniszentrum liegt an der Bundesstraße B146 direkt an der Abzweigung nach Johnsbach, gleich gegenüber vom Gasthof zur Bachbrücke.

    Für Navi-Nutzer:
    Der Weidendom hat keine eigene Adresse. Am besten ist die Eingabe der Adresse des Gasthofes zur Bachbrücke: Krumau 97, 8911 Admont.

    Lebe ich auf großem Fuß? Der Fährte folgen
    Reise in den Mikrokosmos

    Reise in den Mikrokosmos

    18. Juli | Ab 11:00
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Tauchen Sie unter fachkundiger Anleitung unserer Nationalpark Ranger in die faszinierende Welt der Wasser- und Bodenlebewesen ein. Bestaunen Sie beim Mikroskopieren jedes einzelne Bein eines Tausendfüßlers, das Schneidewerkzeug einer Ameise, den Düsenantrieb einer Libellenlarve oder die Geburt eines Wasserflohs. Beim Mikroskopieren entdecken Sie Tiere, die Sie vorher noch nie gesehen haben und bewundern im Mikrotheater winzige Mikroorganismen und andere Naturobjekte live in Großprojektion.

    Termine: während der Öffnungszeiten des Weidendoms jeweils um 11:00, 14:00, und 16:00

    Öffnungszeiten Nationalpark Erlebniszentrum Weidendom:

    Mai, Juni: Samstag, Sonntag, sowie an Feier- und Fenstertagen geöffnet, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr
    Juli, August, bis Mitte September: täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
    September: Samstag, Sonntag, sowie an Feier- und Fenstertagen geöffnet, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr

    Anfahrt: Das Erlebniszentrum liegt an der Bundesstraße B146 direkt an der Abzweigung nach Johnsbach, gleich gegenüber vom Gasthof zur Bachbrücke.

    Für Navi-Nutzer: Der Weidendom hat keine eigene Adresse. Am besten ist die Eingabe der Adresse des Gasthofes zur Bachbrücke: Krumau 97, 8911 Admont.

    Reise in den Mikrokosmos Der Fährte folgen
    Familien Camp Abenteuer Wildnis

    FamilienCamp "Abenteuer Wildnis"

    19. Juli | Ab 10:00
    Icon Pin_brown

    Rosenau am Hengstpaß 4581
    Österreich

    Rosenau am Hengstpaß, 4581

    Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

    Eine sehr wertvolle Zeit für Kinder mit Mamas, Papas, Großeltern, Onkeln, Tanten,...Wir streifen durch die Natur und lernen nützliche Fertigkeiten kennen.
    Geplante Aktivitäten:
    Feuer machen, Löffel brennen und schnitzen
    Tierspuren entdecken, Kräuter kennenlernen
    Lieblingsplatzerl suchen, Anschleichspiele, Nachtaktionen
    Lebensraum Bergbach, Bachwanderung

    Inklusivleistungen im WildnisCamp:
    Wildnisprogramm mit Nationalpark Rangerinnen und Rangern
    Nächtigung in Mehrbettzimmern incl. Bettwäsche
    Beste Verpflegung mit regionalen und vitalen Lebensmitteln
    Gepäcktransport zum Camp

    Alle Informationen unter www.wildniscamp.at

    FamilienCamp "Abenteuer Wildnis" Der Fährte folgen
    13 WanderungAbsamMax

    Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil!

    19. Juli | Ab 09:00
    Icon Pin_brown

    Absam 6067
    Österreich

    Absam, 6067

    Veranstalter: Tourismusverband Region Hall-Wattens

    Besonders an dieser Wanderung ist die atemberaubendeBergkulisse des größten Naturparks Österreichs, des Karwendelgebirges. Erfahren Sie viel Wissenswertes zu Flora
    und Fauna im Allgemeinen und der Jagd im späten Mittelalter
    bzw. der Neuzeit im Speziellen. Das Kaiser-Max-Gedenkjahr steht
    ganz im Zeichen Maximilian I. und seiner Bedeutung für Jagd und
    Fischerei. Mit etwas Glück lassen sich auf dem wildromantischen Steig Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis, Natur pur! Für Gäste kostenlos!
    Dauer: ca. 5 Stunden
    Treffpunkt: Parkplatz Halltal, Absam
    Normaltarif: EUR 10,– pro Person
    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    Anmeldung: bis Donnerstag 18.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
    Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!)
    unbedingt erforderlich!

    Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil! Der Fährte folgen
    hochmoor riedenberg 6

    Entschleunigen und Waldbaden im Modalwald

    19. Juli | Ab 10:00
    Icon Pin_brown

    Dorfplatz Hinterthiersee
    Thiersee 6335
    Österreich

    Thiersee, 6335

    Veranstalter: Tourismusverband Kufsteinerland

    Wir wandern am Rand des bezaubernden Bergdorfes Hinterthiersee über die Breitenau durch den Modalwald. Nach eineigen Wald-Qi Gong-Übungen machen wir uns beim "Waldbaden" - dem bewussten Aufenthalt im Wald - die Kraft der Terpene (Duftstoffe, die von Nadelbäumen abgegeben werden) zu Nutze, um Stress abzubauen und unser Immunsystem zu stärken. Die Wanderung lassen wir mit einer entschleunigenden "Geh-Meditation" ausklingen.Tipp: Da wir im Wald sitzen werden, empfiehlt der Wanderführer, ein wärmendes Kleidungsstück (Jacke o.ä.) mitzunehmen.
    Kostenlos für Gäste mit der KufsteinerlandCard. Bitte diese auch mitnehmen. Anmeldung bis spätestens 16:30 Uhr am Vortag erforderlich.

    Entschleunigen und Waldbaden im Modalwald Der Fährte folgen
    Jagd im Karwendel

    Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I

    19. Juli | Ab 09:00
    Icon Pin_brown

    Halltal 16
    Absam 6067
    Österreich

    Absam, 6067

    Veranstalter: Naturpark Karwendel

    Besonders an dieser Wanderung ist die atemberaubende Bergkulisse des größten Naturparks Österreichs, des Karwendelgebirges. Das Kaiser-Max-Gedenkjahr steht ganz im Zeichen Maximilian I. und seiner Bedeutung für Jagd und Fischerei. Mit etwas Glück lassen sich auf dem wildromantischen Steig Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis, Natur pur!
    Treffpunkt: Parkplatz Halltal Eingang, Absam
    Kosten: kostenlos mit Gästekarte; ohne: € 10,- Kinder kostenlos

    Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I Der Fährte folgen
    Titelbild Fallback

    Nordkette Entdeckertour

    19. Juli | Ab 08:30
    Icon Pin_brown

    Höhenstraße 151
    Innsbruck 6020
    Österreich

    Innsbruck, 6020

    Veranstalter: Naturpark Karwendel

    Im größten Naturpark Österreichs – hoch über Innsbruck im Reich von Steinbock, Schneehuhn und Co.
    Von der Hafelekar-Bergstation geht es zunächst zum Hafelekarspitz. Von dort eröffnet sich ein spektakulärer Blick ins „wilde“ Karwendel. Zahlreiche Tiere wie Steinböcke, Gämse und Schneehühner haben hier ihr Zuhause und mit etwas Glück lassen sie sich auch beobachten. Auf dem Goetheweg werden wir mehrmals die Perspektiven wechseln – einmal schweift der Blick in das urban geprägte Inntal im Süden, das andere Mal erstreckt er sich in Richtung der ursprünglichen Naturlandschaft des Karwendels im Norden. Auf der wunderschön gelegenen Pfeishütte können wir uns bei einer gemütlichen Rast stärken, ehe es wieder zurück zum Hafelekar geht.

    Treffpunkt: Kassa Hungerburg, Innsbruck

    Dauer: ca. 6 Stunden (inkl. Einkehr)
    Höhenmeter/Länge: 688 hm; 11 km
    Kosten: die geführte Wanderung ist kostenlos; für die Bahnfahrt gelten die regulären Tarife; das Freizeitticket Tirol ist gültig

    Nordkette Entdeckertour Der Fährte folgen
    Naturlehrweg Gamsgrube

    Naturlehrweg Gamsgrube

    18. Juli | Ab 11:00
    Icon Pin_brown

    Kaiser-Franz-Josefs-Höhe 5
    Heiligenblut 9844
    Österreich

    Heiligenblut, 9844

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern Kärnten

    Der Gamsgrubenweg (2.400m) ist ein hochalpiner Weg ohne nennenswerte Steigungen, der einem breiten Publikum den Blick auf die beeindruckende Bergkulisse rund um den Großglockner ermöglicht. Der Themenweg entführt auf eine Reise durch die geheimnisvollen Schatztunnel und informiert über die einzigartige Flora und Fauna der Umgebung.
    Wann: täglich vom 08.07 - 27.09.2019,
    Alter: ab 6 Jahre
    Wo: 11:00 Uhr, Infostelle - Besucherzentrum
    Kaiser-Franz-Josefs-Höhe 5, 9844 Heiligenblut
    Dauer: ca. 2,5 Stunden
    Preis: kostenlos
    Charakter: leichte Wanderung im hochalpinen Gelände

    Voranmeldung erforderlich, bis 16:00 Uhr am Vortag möglich
    Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

    Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

    Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung!

    Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

    Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

    Naturlehrweg Gamsgrube Der Fährte folgen
    Von fleischfressenden Pflanzen

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    19. Juli | Ab 09:30
    Icon Pin_brown

    Muhrenteich
    Zeutschach 8820
    Österreich

    Zeutschach, 8820

    Veranstalter: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

    Geführte Wanderung mit anschl. Einkehr
    Von unseren NaturparkführerInnen erfahren Sie Wissenswertes über den durch die Eiszeit entstandenen Muhrenteich. Im Natura2000-Schutzgebiet Dürnberger Moor können anschließend mit ein bisschen Glück biodiverse Raritäten vom fleischfressenden Sonnentau bis zur Gelbbauchunke entdeckt werden. Beim letzten Teil der Wanderung gibt es einen kleinen Einblick in die Welt des größten, flugunfähigen Vogels – des Straußes.

    Dauer: 6 Stunden inkl. Einkehr
    Preise: € 25,– pro Person inkl. Bustransfer, mit Murau-Murtal Gästecard € 20,–
    INFO UND ANMELDUNG bis Donnerstag, 16 Uhr im TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln Der Fährte folgen
    GeoWekstatt

    GeoWerkstatt

    18. Juli | Ab 09:00
    Icon Pin_brown

    GeoWerkstatt Akogl Straße
    Gams bei Hieflau 8922
    Österreich

    Gams bei Hieflau, 8922

    Veranstalter: Naturpark Steirische Eisenwurzen

    Alles dreht sich um den Stein
    Jung und Alt können bei einem spannenden Workshop in der GeoWerkstatt selbst Hand anlegen und vorgefertigte Anhänger zu Schmuckstücken weiterverarbeiten und als persönliches Souvenir mit nach Hause nehmen.

    Während der ca. 2 Stunden wird aber nicht nur das persönliche Andenken selbst geschliffen und poliert, sondern es werden auch gesammelte Steine geschnitten und bestimmt.

    Dauer: 1,5–2 Stunden
    Termine buchbar von April bis Okt., im Juli und August täglich geöffnet von 9-13:00 und 15:00-18:00.
    Besuchen Sie auch das GeoRama, den GeoPfad, die Nothklamm und die Kraushöhle.

    GeoWerkstatt Der Fährte folgen

    Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental

    Image
    Kräuter

    Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental

    5. Juli | Ab 09:00
    Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental Weiterschnuppern

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    Image
    Fauna Koednitztal

    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

    1. Juli | Ab 08:30
    Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner Weiterschnuppern

    Lebe ich auf großem Fuß?

    Image
    Lebe ich auf großem Fuss

    Lebe ich auf großem Fuß?

    3. Aug. | Ab 11:00
    Lebe ich auf großem Fuß? Weiterschnuppern

    Reise in den Mikrokosmos

    Image
    Reise in den Mikrokosmos

    Reise in den Mikrokosmos

    5. Aug. | Ab 14:00
    Reise in den Mikrokosmos Weiterschnuppern

    FamilienCamp "Abenteuer Wildnis"

    Image
    Familien Camp Abenteuer Wildnis

    FamilienCamp "Abenteuer Wildnis"

    19. Juli | Ab 10:00
    FamilienCamp "Abenteuer Wildnis" Weiterschnuppern

    Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil!

    Image
    13 WanderungAbsamMax

    Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil!

    6. Dez. | Ab 09:00
    Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil! Weiterschnuppern

    Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I

    Image
    Jagd im Karwendel

    Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I

    3. Mai | Ab 09:00
    Wanderung Absam - Die Jagd zur Zeit Maximilian I Weiterschnuppern

    Nordkette Entdeckertour

    Titelbild Fallback

    Nordkette Entdeckertour

    12. Juli | Ab 08:30
    Nordkette Entdeckertour Weiterschnuppern

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    Image
    Von fleischfressenden Pflanzen

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    3. Mai | Ab 09:30
    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln Weiterschnuppern