47.2394885, 9.9029824

Was bedeutet es, UNESCO Biosphärenpark zu sein? Wer ist das Burmenta? Und wie entsteht eignetlich Bergkäse? Unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch das biosphärenpark.haus und erhalten Sie Antworten auf all Ihre Fragen rundum den Biosphärenpark Großes Walsertal und die Käseproduktion.
Treffpunkt: biosphärenpark.haus, Boden 34, 6731 Sonntag

Sonntag 6731
Österreich

Sonntag, 6731


Erwachsene:
€ 7,00
Kinder:
€ 5,00
Telefon:  E-Mail:  Web: http://www.grosseswalsertal.at Icon OpenWindow

Wo steppt der Bär?

Image
Europaschutzgebiet Gadental

Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark

22. Juli | Ab 09:30
Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Frauenschuhblüte ins Gadental

2. Juni | Ab 09:30
Frauenschuhblüte ins Gadental Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter

13. Juni | Ab 09:00
Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter Weiterschnuppern
Image
herbst.genuss.zeit

Herbst.Genuss.Zeit

| Ab
Herbst.Genuss.Zeit Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Käsknöpfle-Kochkurs

20. Sep | Ab 17:00
Käsknöpfle-Kochkurs Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Montagsführung im biosphärenpark.haus

7. Jan. | Ab 11:00
Montagsführung im biosphärenpark.haus Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Reise durch die Europaschutzgebiete im und um den Biosphärenpark Großes Walsertal

24. Jan. | Ab 19:00
Reise durch die Europaschutzgebiete im und um den Biosphärenpark Großes Walsertal Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Vortragsabend "Weißrückenspecht"

7. Febr. | Ab 19:00
Vortragsabend "Weißrückenspecht" Weiterschnuppern
Image
Europaschutzgebiet Gadental

Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark

22. Juli | Ab 09:30
Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Frauenschuhblüte ins Gadental

2. Juni | Ab 09:30
Frauenschuhblüte ins Gadental Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter

13. Juni | Ab 09:00
Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter Weiterschnuppern
Image
herbst.genuss.zeit

Herbst.Genuss.Zeit

| Ab
Herbst.Genuss.Zeit Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Käsknöpfle-Kochkurs

20. Sep | Ab 17:00
Käsknöpfle-Kochkurs Weiterschnuppern
Image
Europaschutzgebiet Gadental

Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark

22. Juli | Ab 09:30
Europaschutzgebiet Gadental Herzstück im Biosphärenpark Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Frauenschuhblüte ins Gadental

2. Juni | Ab 09:30
Frauenschuhblüte ins Gadental Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter

13. Juni | Ab 09:00
Wiesen- und Kräuterwanderung zu besonderen Kraftplätzen der Alchemilla Kräuter Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald

15. Juli | Ab 09:40
Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald Weiterschnuppern
Image
Unterwegs am Blumenlehrpfad

Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad

15. Juni | Ab 09:40
Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald

15. Juli | Ab 09:40
Kleinod Lebensraum Moor - Kernzone Tiefenwald Weiterschnuppern
Image
Unterwegs am Blumenlehrpfad

Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad

15. Juni | Ab 09:40
Unterwegs auf dem Blumen-Wander-Lehrpfad Weiterschnuppern

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter