Wecke die Natur in dir!

Mit Österreichs größtem Portal für Naturerlebnisse. Ob Jung oder Alt, Exkursion, Workshop oder Freiwilligeneinsatz – bei den tausenden Veranstaltungen ist für jeden Naturtyp etwas dabei.

  • 942Ergebnisse
    Von fleischfressenden Pflanzen

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    13. Sep Ab 09:30 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Muhrenteich
    Zeutschach 8820
    Österreich

    Zeutschach, 8820

    Veranstalter: Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

    Geführte Wanderung mit anschl. Einkehr
    Von unseren NaturparkführerInnen erfahren Sie Wissenswertes über den durch die Eiszeit entstandenen Muhrenteich. Im Natura2000-Schutzgebiet Dürnberger Moor können anschließend mit ein bisschen Glück biodiverse Raritäten vom fleischfressenden Sonnentau bis zur Gelbbauchunke entdeckt werden. Beim letzten Teil der Wanderung gibt es einen kleinen Einblick in die Welt des größten, flugunfähigen Vogels – des Straußes.

    Dauer: 6 Stunden inkl. Einkehr
    Preise: € 25,– pro Person inkl. Bustransfer, mit Murau-Murtal Gästecard € 20,–
    INFO UND ANMELDUNG bis Donnerstag, 16 Uhr im TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln Der Fährte folgen
    VAR UNTER bergparadies warscheneck

    Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling

    13. Sep Ab 09:45 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Pyhrn 33
    Spital am Pyhrn 4582
    Österreich

    Spital am Pyhrn, 4582

    Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

    Im Wurzeralmgebiet, wo der Mensch schon seit tausenden von Jahren Almwirtschaft betreibt und die Landschaft prägt ist dennoch eine urtümliche Naturlandschaft erhalten geblieben. Wir erforschen die Lebensräume der Pflanzen und Tiere, wie den Brunnsteiner See sowie Hoch- und Tiefmoore und kosten würzige Almkräuter. Beim Bestaunen der spektakulären Karstformationen wie Karren und Dolinen erkennen wir die Auswirkungen der Eiszeiten und erforschen die Entstehung der Alpen.
    www.naturschauspiel.at

    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling Der Fährte folgen
    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

    13. Sep Ab 10:00 |
    Kärnten
    Icon Pin_brown

    St. Oswald-Angerbichlweg 283/5
    Bad Kleinkirchheim 9546
    Österreich

    Bad Kleinkirchheim, 9546

    Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

    Diese Wanderung führt im Bereich der Brunnachhöhe über die Rote Burg zu den Pfannseen. Duftende Almwiesen, unvorhersebare Begegnungen mit Wildtieren und Gipfelglück - kommen Sie mit uns auf "Touren"!

    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen Der Fährte folgen
    Bäume im Wald

    Waldwildnis zu Besuch im Urwald

    13. Sep Ab 11:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Zu Besuch im Urwald
    Nach jahrhundertelanger intensiver Nutzung des Waldes durch den Menschen stehen jetzt im Nationalpark Gesäuse die natürlich ablaufenden Prozesse wieder im Vordergrund. Wie werden sich die Wälder nun entwickeln? Auf einer abwechslungsreichen Wanderung durch einen abgeschiedenen und wildromantischen Teil des Nationalparks erhalten Sie Einblicke in die vergangene Welt einer ursprünglichenWaldwildnis, die frühere Nutzung und die Bedeutung der Wälder für den Naturschutz. Entdecken Sie gemeinsam mit unserem Forstdirektor Andreas Holzinger und Nationalpark-Fachbereichsleiter Martin Hartmann einen der schönsten Wälder der Steiermark.

    Termin: 6. September 2019

    Treffpunkt: 10:00 Gstatterboden beim Nationalparkpavillon

    Dauer: ca.7h

    Leitung: Andreas Holzinger (Stmk. Landesforste), Martin Hartmann (Nationalpark Gesäuse)

    Preis pro Teilnehmer/in: € 30,-

    Anmeldung bis: 1 Woche vor Veranstaltungstermin unter +43 36132116020

    Hinweis:
    Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre in Begleitung der Eltern kostenlos
    Fernglas wird empfohlen
    Festes Schuhwerk erforderlich

    Waldwildnis zu Besuch im Urwald Der Fährte folgen
    Naturlehrweg Gamsgrube

    Naturlehrweg Gamsgrube

    13. Sep Ab 11:00 |
    Kärnten
    Icon Pin_brown

    Kaiser-Franz-Josefs-Höhe 5
    Heiligenblut 9844
    Österreich

    Heiligenblut, 9844

    Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

    Der Gamsgrubenweg (2.400m) ist ein hochalpiner Weg ohne nennenswerte Steigungen, der einem breiten Publikum den Blick auf die beeindruckende Bergkulisse rund um den Großglockner ermöglicht. Der Themenweg entführt auf eine Reise durch die geheimnisvollen Schatztunnel und informiert über die einzigartige Flora und Fauna der Umgebung.
    Wann: täglich vom 08.07 - 27.09.2019,
    Alter: ab 6 Jahre
    Wo: 11:00 Uhr, Infostelle - Besucherzentrum
    Kaiser-Franz-Josefs-Höhe 5, 9844 Heiligenblut
    Dauer: ca. 2,5 Stunden
    Preis: kostenlos
    Charakter: leichte Wanderung im hochalpinen Gelände

    Voranmeldung erforderlich, bis 16:00 Uhr am Vortag möglich
    Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

    Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

    Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung!

    Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

    Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

    Naturlehrweg Gamsgrube Der Fährte folgen
    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse

    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse

    13. Sep Ab 14:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse
    Endemische Pflanzen, also Arten, die weltweit nur in einem kleinen Gebiet vorkommen, haben in Österreich ihren Schwerpunkt in der Region des Nationalparks Gesäuse. Im Rahmen einer mehrstündigen Wanderung wollen wir uns auf die Suche nach solchen Besonderheiten begeben. Unser Weg führt uns durch das Haindlkar zur Haindlkarhütte und nach kurzer Rast bis hinauf zur Gsengscharte. Dabei durchqueren wir verschiedenste Lebensräume, von dichten Fichten-Tannen-Buchenwäldern mit Eibe über Latschengebüsche und alpine Matten bis hin zu offenen Felsrasen und Schuttfluren.

    Leitung: Heli Kammerer (Botaniker)

    Termin: Sa, 6.Juli 2019

    Treffpunkt: 09:00 Uhr, Parkplatz zur Haindlkar Dauer ca. 6h

    Preis: 30€

    Anmeldung: bis 1 Woche vor Veranstalutung bei Naturschutzakademie unter 0676/9668378

    Hinweis:
    Für Berg und Naturwächter ist die Teilnahme frei sowie auch für Kinder bis zu 15Jahre in Begleitung mit deren Eltern
    Festes Schuhwerk notwendig

    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse Der Fährte folgen
    Kräuterpfad der Sinne

    Kräuterpfad der Sinne

    13. Sep Ab 14:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Alpenkräutergarten Käfer, Rabenwald 106
    Pöllau 8225
    Österreich

    Pöllau, 8225

    Veranstalter: Naturpark Pöllauer Tal

    Giftiges und Heilendes aus dem Naturpark
    Der „Kräuterpfad der Sinne“ ist ein inter aktiver Lehrpfad. Entlang des Rundwanderweges im Bereich des Rabenwalder Wetterkreuzes erfahren Sie an zehn Stationen Wissenswertes über gefährliche oder gesundheitsfördernde Pflanzenarten. Entdecken Sie die heimischen Kräuter auf einer Wegstrecke von ca. 3 km mit allen Sinnen. Machen Sie Halt beim 1000­m­Stüberl und genießen Sie den herrlichen Ausblick über die faszinierende Landschaft des Naturparks Pöllauer Tal durch die bereitgestellten Swarovski­Ferngläser.

    Dauer: 3 Stunden
    Mindestteilnehmerzahl: 6
    INFO & ANMELDUNG bis 12 Uhr am Vortag im TV Naturpark Pöllauer Tal.

    Kräuterpfad der Sinne Der Fährte folgen
    Titelbild Fallback

    Themenwanderung in der Lobau: Kräuterwanderung durch die Lobau

    13. Sep Ab 14:00 |
    Wien
    Icon Pin_brown

    Dechantweg 8
    Wien 1220
    Österreich

    Wien, 1220

    Veranstalter: Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien

    Wollten Sie schon immer wissen, welches Kraut bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit hilft? Welche pflanzlichen Inhaltsstoffe werden in bekannten Medikamenten verarbeitet? Wie bestimme ich Kräuter richtig, worauf muss ich beim Sammeln achtgeben und wie bereite ich einen Tee richtig zu? Achtung Verwechslungsgefahr - oft mit fatalen Folgen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Wildkräuter und ihre Eigenschaften.

    Themenwanderung in der Lobau: Kräuterwanderung durch die Lobau Der Fährte folgen
    50 shades of green

    50 Shades of Green - Aphrodisiaka am Wegesrand

    13. Sep Ab 15:00 |
    Oberösterreich
    Icon Pin_brown

    Seefeld 56
    Steinbach am Attersee 4853
    Österreich

    Steinbach am Attersee, 4853

    Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

    Wir lustwandeln auf einem idyllischen Weg mit herrlichem Ausblick auf den Attersee. Pflanzenportraits verraten uns dabei die erotischen Wirkungsweisen unserer heimischen Kräuter. Wie schmecken Pimpernusslikör und grüner Hafertee? Welche Pflanze wird als grünes Viagra bezeichnet? Wir suchen und verkosten. Neben kulinarischen Kostproben erhalten wir Anregungen zu Ritualen, Ölen und Liebesgewürzen.
    www.naturschauspiel.at

    Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

    50 Shades of Green - Aphrodisiaka am Wegesrand Der Fährte folgen
    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria

    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria

    13. Sep Ab 15:30 |
    Wien
    Icon Pin_brown

    Wien 1220
    Österreich

    Wien, 1220

    Veranstalter: Bioforschung Austria

    Wir laden Sie herzlich ein, das geheime unterirdische Leben kennen zu lernen!
    Im Rahmen der Führungen werden Ihnen die Bedeutung von Wurzeln und dem umgebendem Boden näher gebracht. Sie werden die Wurzelarena besuchen, in der Sie das Wurzelsystem verschiedener Pflanzen beobachten können.

    Im Garten der Vielfalt lernen Sie den erstaunlichen Reichtum an Nahrungspflanzen kennen - im Laufe des Jahres können um die 200 verschiedenen Nutzpflanzensorten bewundert werden.

    Bei Regen, Sturm oder Schneefall kann die Führung kurzfristig abgesagt werden. Im Zweifelsfall informieren Sie sich bitte telefonisch eine Stunde vor Beginn der Führung, ob diese stattfindet.

    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria Der Fährte folgen
    Titelbild Fallback

    Hirschlos'n die Hirschbrunft

    13. Sep Ab 16:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Hirschlos'n die Hirschbrunft Einmal im Jahr wird das tosende Rauschen der Enns durch ein ganz besonderes Naturschauspiel übertönt – die Hirschbrunft. Nationalpark Gesäuse, Frühherbst: Von allen Seiten schallen die röhrenden Brunftschreie unserer größten Wildtierart und erfüllen die enge Schlucht mit einer beeindruckenden Klangkulisse. Und um nichts anderes als bedrohliches Imponiergehabe geht es im Konkurrenzkampf der Hirsche um die Gunst der sog. „Tiere“ (Hirschkühe). Auf zum Hirschlos´n! Mit einem unserer Berufsjäger der Steiermärkischen Landesforste gehen Sie auf Tuchfühlung mit unserem Rotwild und das vor der atemberaubenden Herbstkulisse des Gesäuses. Leiutung: Berufsjäger der Stmk. Landesforste Termine: Fr,13. / Mo, 16. / Mi, 18. / Fr, 20. / Mo, 23. September 2019 Treffpunkt: 16:00 Uhr, Gstatterboden Nationalpark Pavillon, Dauer ca. 4h Preis: 35€ Hinweis: Anmeldung bis 3 Tage vor Veranstaltung unter +43 36132116020 max. 4 Personen pro Termin Ferngläser stehen zur Verfügung Festes Schuhwerk erforderlich

    Hirschlos'n die Hirschbrunft Der Fährte folgen
    Orchideenspaziergang

    Orchideenspaziergang

    13. Sep Ab 16:00 |
    Steiermark
    Icon Pin_brown

    Gstatterboden 8913
    Österreich

    Gstatterboden, 8913

    Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

    Von Frauenschuh und Knabenkraut
    Rund 40 verschiedene Orchideenarten nennen den Nationalpark Gesäuse ihr Zuhause. Orchideen begeistern nicht nur durch die Schönheit ihrer Blüten, auch ihre faszinierende Bauweise lässt uns staunen. Hier kennt der Einfallsreichtum kaum eine Grenze: Vom Nachahmen eines Insekts bis hin zur großen Kesselfalle. Der Nationalpark Gesäuse beheimatet eines der reichhaltigsten Orchideenvorkommen in Österreich! Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und entdecken Sie unsere Orchideenvielfalt entweder auf einem gemütlichen Spaziergang oder auf einer Frühsommerwanderung mit unseren Orchideenspezialisten!

    Leitung: Peter Mayer (Nationalpark Ranger)

    Termine: Sa, 18. Mai / Sa, 1. Juni 2019

    Treffpunkt: 09:00 Uhr, Parkplatz Weidendom
    Dauer: 3.5h

    Preis: 15€

    Hinweis:
    Anmeldung bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn
    Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren in Begleitung der Eltern kostenlos

    Orchideenspaziergang Der Fährte folgen

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    Image
    Von fleischfressenden Pflanzen

    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln

    3. Mai | Ab 09:30
    Von fleischfressenden Pflanzen und flug- unfähigen Vögeln Weiterschnuppern

    Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling

    Image
    VAR UNTER bergparadies warscheneck

    Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling

    23. Aug. | Ab 09:45
    Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling Weiterschnuppern

    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

    Image
    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen

    7. Juni | Ab 10:00
    Von der Brunnachhöhe zu den Pfannseen Weiterschnuppern

    Waldwildnis zu Besuch im Urwald

    Image
    Bäume im Wald

    Waldwildnis zu Besuch im Urwald

    13. Sep | Ab 11:00
    Waldwildnis zu Besuch im Urwald Weiterschnuppern

    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse

    Image
    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse

    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse

    13. Sep | Ab 14:00
    Endemiten Einzigartige Pflanzen im Nationalpark Gesäuse Weiterschnuppern

    Themenwanderung in der Lobau: Kräuterwanderung durch die Lobau

    Titelbild Fallback

    Themenwanderung in der Lobau: Kräuterwanderung durch die Lobau

    14. Juni | Ab 14:00
    Themenwanderung in der Lobau: Kräuterwanderung durch die Lobau Weiterschnuppern

    50 Shades of Green - Aphrodisiaka am Wegesrand

    Image
    50 shades of green

    50 Shades of Green - Aphrodisiaka am Wegesrand

    26. Apr. | Ab 15:00
    50 Shades of Green - Aphrodisiaka am Wegesrand Weiterschnuppern

    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria

    Image
    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria

    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria

    15. Febr. | Ab 15:30
    Führungen Garten der Vielfalt und Wurzelarena der Bio Forschung Austria Weiterschnuppern

    Hirschlos'n die Hirschbrunft

    Titelbild Fallback

    Hirschlos'n die Hirschbrunft

    13. Sep | Ab 16:00
    Hirschlos'n die Hirschbrunft Weiterschnuppern

    Orchideenspaziergang

    Image
    Orchideenspaziergang

    Orchideenspaziergang

    13. Sep | Ab 16:00
    Orchideenspaziergang Weiterschnuppern