Gold, gelb, orange und rot: Wenn der Herbst der Natur seinen bezaubernden Anstrich verleiht, wird jede Wanderung zu einem Genuss für alle Sinne.

Die schönsten Ausflüge, Touren und Streifzüge von Tirol bis nach Wien versammeln sich im aktuellen Beitrag:

1Stmk: Buch dir einen Guide im Gesäuse

Image
Nationalpark Gesäuse

Pünktlich zum Herbstbeginn die Wanderschuhe schnüren und sich auf die Expedition in die atemberaubende Natur des Nationalpark Gesäuses begeben. Über sagenhafte Geschichten sowie die paradiesische Flora und Fauna informiert ein professioneller Wanderführer.

 

Wann? nach Vereinbarung

Zum Naturparadies aufbrechen

2OÖ: mystische Wackelsteine und heilende Pflanzen

Image
Wackelstein

Bei der Wanderung durch den Naturpark Mühlviertel halten die alten Weisen Audienz: Beeindruckende Felsformationen, die über 360 Millionen Jahre auf dem Buckel haben. Zwischen den Kraftplätzen fühlt sich eine aromatische Heilpflanze wohl: der Wilde Thymian. Zum Abschluss der geführten Tour gibts einen Zaubertrank. 

 

Wann? 26. September und 24. Oktober 2020

Zum Pfad der grauen Eminenzen pilgern

3OÖ: Über Stock und Stein im Naarntal

Image
Naarntal

Diese von einer Naturvermittlerin begleitete Tour (ca. 8,3 km) zeigt dir die Besonderheiten der Flora und Fauna der Region.

Erfahre Wissenswertes über die Geologie und die Entstehung der „Wollsäcke“. Besonders interessant ist die wildromantische Naarn, die 2013 zum Europa-Schutzgebiet erklärt wurde und seltene Arten, wie die Flussperlmuschel, beherbergt.

Nach einem Einkehrschwung im Gasthaus Raabmühle bringt die Gruppe ein Bus nach Bad Zell zurück. 

 

Wann? Mehrere Termine

Lebensquell Naarn aufsuchen

4Kärnten: Zirbenwanderung auf der Turracherhöhe

Image
Zirbe im Wald

Eine interessante Entdeckungsreise durch Jahrhunderte zum Charakterbaum der Nockberge.

Die vielseitige Verwendung der Zirbe ist ebenso ein Thema, wie auch das Basteln eines Zirbenduftsäckchens, das dich noch lange an diese Wanderung erinnern soll. 

 

Wann? Mehrere Termine

Die Wanderschuhe zur Zirbentour schnüren

5Tirol: 2 Gipfelstürmen am Schwendberg

Image
Berglandschaft im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

Meter für Meter, Alm für Alm geht die Wanderung hoch über die Baumgrenze auf den Arbiskopf (2.133 m). Von diesem aus führt die Panorama-Gratwanderung auf den Rauenkopf (2.268 m). Die Gruppe kehrt anschließend in die Rastkogelhütte ein.

 

Wann? 22. September 2020

Zur Gipfeltour aufbrechen

6OÖ: Naturerlebnis Löckenmoos

Image
Exkursion

Nach einer illustren Anfahrt mit dem Gosauer Bummelzug wandert die Gruppe auf geschichtsträchtigen Pfaden. Vorbei am kleinen Moorsee, sagenhaften Karsthöhlen und seltenen Pflanzen führt die Tour zu einem aktiven Schleifsteinbruch. 

Mit dabei ist immer das überwältigende Bergpanorama des Gosaukammes. Zum Schluss winkt eine Einkehr in eine urige Almhütte.

 

Wann? Nach Vereinbarung

Das Moor erkunden

7Tirol: Nature Watch Gleirschklamm

Image
Naturexkursion Gleirschklamm

Auf den Spuren der Holznutzung im Naturjuwel Gleirschklamm: Im 19. Jhdt. wurde das im Karwendel geschlagene Holz auf dem Fluss nach Scharnitz getriftet und dort weiterverarbeitet.

Diese gemütliche Naturwanderung führt dich durch die faszinierende Gleirschklamm und weiter auf die Oberbrunnalm, die eine Stärkung bietet, ehe es durch das wenig bekannte Isertal, vorbei an der Teufelslochklamm wieder zurück nach Scharnitz geht.

Die Tour klingt mit einem Besuch bei der urigen Holzerhütte aus. 

 

Wann? Mehrere Termine

In die Klamm triften

8NÖ: Nationalparkführung: Wald – Auwald – Auwaldbäume

Image
Auwald

Im Schatten der Auwälder des Nationalpark Donau Auen informiert ein kundiger Nationalparkranger über das sensible Ökosystem Auwald: Welche Baumarten es gibt, welche Tiere und Pflanzen in ihm leben, weshalb Totholz so spannend ist und was es wirklich mit dem Eschensterben auf sich hat. 

 

Wann? 11. Oktober, 8. November und 6. Dezember

In den Auwald wandern

9Stmk: Fotowanderung im Nationalpark Gesäuse

Image
Nationalpark Gesäuse

Zum Fotografieren die optimale Kulisse: Der Nationalpark Gesäuse begeistert mit seiner spektakulären Landschaft - den ursprünglichen Wäldern, grandiosen Wasserfällen und seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt (Makro!).

Wie man mit einfachen Tricks und Hilfsmitteln zu einem phänomenalen Foto kommt, erfährst du bei dieser Tour vom Profi Matthias Schickhofer.

 

Wann? 24. Oktober und 25. Oktober

Dem perfekten Naturfoto auf der Spur

10Wien: dem größten Baumeister auf der Fährte

Image
Nationalpark Donau-Auen_Biber

1869 in Österreich ausgerottet, konnten die Biber erst seit 110 Jahren wieder "Kelle" fassen und seinen Lebensraum – fließende und stehende Gewässer und deren Uferbereich – besiedeln. 

Die Exkursion führt in das Reich des streng geschützten Nagetiers. Auch wenn eine Bibersichtung ein Glücksmoment ist, zeugen seine meisterlichen Baukunstwerke von seiner Anwesenheit. 

 

Wann? 27. September 2020

Den Lebensraum des Bibers erkunden

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Heilkräutertradition

Heilkräutertradition der Maria Treben und der Hildegard von Bingen

30. Okt. Ab 18:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Scharten 60
Scharten 4612
Österreich

Scharten, 4612

Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

Obwohl sie in verschiedenen Jahrhunderten lebten, finden wir in der Heilkunde von Hildegard von  Bingen und Maria Treben viele Gemeinsamkeiten. Beide Kräuterfrauen waren überzeugt, dass die Pflanzen für unsere Gesundheit im unmittelbaren Umfeld wachsen, die Rezepte sind einfach und ohne Nebenwirkung. Sie lernen bei diesem Vortrag mit Bildern und Kostproben viele Kräuter und deren Verwendung kennen: Wermutwein, Grippepulver, Herzwein, Fencheltropfen, Eisenkrauttinktur, Schwedenbitter

Heilkräutertradition der Maria Treben und der Hildegard von Bingen
Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

30. Okt. Ab 23:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

30. Okt. Ab 23:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen