Image
Wieselblower

Der Wieselblower teilt lustiges, interessantes und spannendes Wissen aus der Naturwelt - von und mit Blühendes Österreich.

Ein Wieselblower (im deutschen Sprachraum auch Wieselklugscheißer genannt. Lat. Mustela pipa) stammt aus der Gattung der Neunmalklugen Nagetiere (Rodentia novies). Die ungewöhnliche Kreuzung aus Snowden und Hermelin machen dieses heimische Nagetier einzigartig. Als Sammler und Jäger spannender, interessanter und tierisch lustiger Fakten wird er im Blühenden Österreich - auf Pfeifengras-Streuwiesen, Weidehalbtrockenrasen bis hin zu Fettweiden der Tieflagen - zwischen Wortflüssen und Faktenbergen immer häufiger gesichtet.

Auch wenn der Wieselblower auf seinen Beutezügen vorwiegend alleine unterwegs ist, gilt er gemeinhin als soziales Wesen. Denn seine Beute aus leicht verdaulichen Wissenshäppchen teilt er gerne unter Mitgliedern seiner Gattungsfamilie (Naturgenießer/Innen, Gartenfreunde/Innen und Tierliebhaber/Innen) auf ebenso Sozialen Medien.

Außerhalb des Blühenden Österreichs konnten bislang noch keine Wieselblower gesichtet werden, somit gilt die Entdeckung der neuen Spezies als absolute Sensation.

Diese drei Arten sind mit dem Wieselblower (Mustela pipa) eng verwandt:

  • Brillenschlange (Serpens spectaculis)
  • Schlauer Fuchs (Vulpis prudens)
  • Vifzackenbarsch (Perca sapiens)

Sollten Sie einen Wieselblower in freier Laufbahn sichten, oder ebenfalls einen seiner interessanten Wissenshäppchen teilen wollen, freuen wir uns auf Ihre tierisch lustigen Fakten unter #wieselblower oder Facebook Blühendes Österreich.

...natürlich ist die Geschichte vom Wieselblower nicht ganz so ernst zu nehmen. Nur unseren Wieselblower, den kann man tatsächlich ab sofort regelmäßig bei uns auf Blühendes Österreich sichten, um spannende Fakten wie diese zu erfahren... 

Der vife Wieselblower weiß: "Im Burgenland gibt es mehr Schmetterlingsarten als in ganz Norwegen. Das kann nur das schöne Niederösterreich übertreffen. Denn dieses Bundesland bietet Lebensraum für mehr Schmetterlingsarten als ganz Nordeuropa."

(aus dem Schmetterlingsreport 2017 "Ausgeflattert", im Auftrag von Blühendes Österreich)

Verwandte Lexikon Artikel

Kaisermantel

Kaisermantel

Insekten
Mit welcher Methode, können die Männchen die Weibchen bei der Partnerfindung beeindrucken?
Kaisermantel
Habicht

Habicht

Vögel
Wie kannst du die Jungvögel von den Altvögel unterscheiden? Erfahre es hier!
Habicht
Südliche Eichenschrecke

Südliche Eichenschrecke

Insekten
Von woher stammt die Südliche Eichenschrecke ab? Erkunde es in unserem Steckbrief!
Südliche Eichenschrecke

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Blütenmeer Natternkopf und Tragant

Blütenmeer im Seewinkel

27. Mai Ab 14:30 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Der Frühsommer zaubert ein unvergleichliches Farbenspiel in die Landschaft des Seewinkels. Das knallige gelb des Echten Labkrauts wird unterbrochen vom satten lila des Steppensalbeis. Vereinzelt kannst du das zarte rosa der Dornigen Hauhechel entdecken und sogar die ersten himmelblauen Blüten des österreichischen Leins. Gib deinem Auge Zeit, sich an die Vielfalt an Farben zu gewöhnen und tauch ein in ein schier unendliches Meer an Blüten.
Der botanische Artenreichtum kommt nicht von ungefähr - ein Mosaik an Lebensräumen kombiniert mit extensivem Management verwandelt die Steppenlandschaft des Seewinkels in ein einzigartiges Ökosystem.

Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum am nördlichen Ortsrand von Illmitz. Je nach Witterung, Routenplanung der Rangerin oder des Rangers und Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer können von hier aus entsprechende Exkursionspunkte mit dem PKW angefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich), die Tour findet grundsätzlich aber zu Fuß statt. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Blütenmeer im Seewinkel Der Fährte folgen
no reuse Fledermauswanderung

Fledermauswanderung

27. Mai Ab 22:00 |
Wien
Icon Pin_brown

Wien 1130
Österreich

Wien, 1130

Veranstalter: Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien

Diese abendliche Führung widmet sich den nachtaktiven Tieren, allen voran den Fledermäusen. Der Weg führt dabei über die Stockwiese zum Grünauer Teich. Dort werden mittels Ultraschalldetektoren Fledermäuse aufgespürt. Mit etwas Glück lässt sich der "Große Abendsegler" beobachten, der als typischer Baumbewohner in alten Spechthöhlen sowie in Nistkästen und Gebäuden lebt.
Die Exkursion wird teilweise über nicht befestigte Wege geführt. Daher wird die Mitnahme eines Kinderwagens nicht empfohlen.

Bei plötzlichem Schlechtwetter, wie zum Beispiel Sturm, kann die Exkursionsleitung die Veranstaltung am Beginn beziehungsweise währenddessen aus Sicherheitsgründen absagen.

Der genaue Treffpunkt und die genauen Zeiten werden bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Fledermauswanderung Der Fährte folgen
no reuse Johannser Kogel Wanderung

Erlebe den Urwald von morgen - Führung Johannser Kogel

27. Mai Ab 22:00 |
Wien
Icon Pin_brown

Nikolausgasse
Wien 1130
Österreich

Wien, 1130

Veranstalter: Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien

Mit seinem 400 Jahre alten Eichenwald stellt das umzäunte Naturwaldreservat Johannser Kogel im Lainzer Tiergarten eine Besonderheit im Wiener Raum dar. Es ist Rückzugsgebiet vieler Tier- und Pflanzenarten. Aus Naturschutzgründen und für Forschungszwecke wird die Fläche ihrer natürlichen Entwicklung überlassen und ist normalerweise für Besucherinnen und Besucher gesperrt.
Im Rahmen der Führung kann das Reservat besichtigt werden. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Dynamik eines sich selbst überlassenen Waldes, vom lebenden Baum bis zu den Zersetzungsprozessen durch Käfer und Pilze beim Totholz.

Der Gehweg zum Johannser Kogel und zurück beträgt - je Richtung - circa 3,5 Kilometer. Die Exkursion erfolgt teilweise weglos im Wald. Die Mitnahme von Kinderwägen ist daher nicht möglich.

Bei plötzlichem Schlechtwetter, wie zum Beispiel Sturm, kann die Exkursionsleitung die Veranstaltung am Beginn beziehungsweise währenddessen aus Sicherheitsgründen absagen.

Der genaue Treffpunkt und die genauen Zeiten werden bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Erlebe den Urwald von morgen - Führung Johannser Kogel Der Fährte folgen