Bürstling, Endemiten, Windräder auf der Koralpe   passt das zusammen

48.0641092, 16.022112301964

Die Borstgrasrasen mit dem namensgebenden Borstgras oder "Bürschtling" sind der typische Lebensraum extensiv genutzter Almen, vorrangig im Silikatgebirge, wie der Koralpe. Einst allgegenwärtig, sind diese Weiderasen heute entweder von Verwaldung oder zu intensiver Beweidung bzw. auch von Nutzungsänderungen hin zu touristischer oder energie-wirtschaftlicher Nutzung betroffen. Außerdem ist die Koralpe reich an Endemiten (Arten, die nur in bestimmten Gebieten vorkommen), hier v.a. seltenen Tierarten mit räumlich stark begrenzten Vorkommen und hohen Ansprüchen an den Lebensraum. Wie kann das zusammen mit der Energienutzung funktionieren – kann es das überhaupt? Im Rahmen einer längeren Wanderung wollen wir gemeinsam erkunden, welche floristischen und faunistischen Besonderheiten in diesen Beständen der Hochlagen einen Rückzugsraum gefunden haben bzw. hatten.

Glashütten 8530
Österreich

Glashütten, 8530

Telefon:  E-Mail:  Web: http://www.naturschutzakademie.com/ Icon OpenWindow

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Schmetterlingswiese

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise-auf-dem-Ast

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter