Hokkaido, Butternuss, Gelber Zentner. Sie zieren im Herbst unsere Gärten und die Speisekarte der Spitzenrestaurants. Welche Kraft im Kürbis steckt, verrät Maria Schoiswohl.

Im Herbst leuchten sie über das graue Land, orange, gelb, grün, rot – die Kürbisse. Über 850 Speisekürbissorten sind weltweit bekannt. Eine Vielzahl für ein Gemüse, das in den letzten Jahren seinen Weg vom "Arme-Leute-Essen" in die Gourmetküche gefunden hat, und eng mit der Melone und der Gurke verwandt ist – botanisch ist der Kürbis überhaupt eine Beerenfrucht. Kürbisse machen sich gut als Dekorationsgegenstände auf Herbsttischen oder zu Halloween (am 31. Oktober), viel wichtiger ist jedoch, dass sie gesund sind und gut schmecken. Nussig, süß oder fruchtig, als Suppe, im Gulasch, im Kuchen oder als Marmelade – und sie sollten viel öfter auf unseren Teller kommen.

Image

Karolienarmes Kraftpaket

Kürbisse sind ein kalorienarmes Gemüse, dafür reich an Kalium, Eisen und Carotinoiden. Die Kürbiskerne, die mühsam aus den Kürbissen geklaubt und dann verarbeitet werden – unter anderem zu gerösteten und gesalzenen Snacks oder zu feinem Öl – etwa in der Südsteiermark – zeichnen sich durch ihren hohen Gehalt an Vitamin E und essentiellen Fettsäure wie etwa Linolsäure aus. Die Kerne und das tiefgrüne Öl senken den Cholesterinspiegel, beugen Herz- und Kreislauferkrankungen vor und sollen auch die Zellalterung verlangsamen.

 

Mittel für die Potenz

Uneins sind sich Experten, ob sie die Manneskraft nachhaltig stärken. In Tierversuchen wird zumindest Kürbiskernöl eine positive Wirkung auf die Prostata bescheinigt. Und in Tulln wird alljährlich auf der Garten Tulln der größte Riesenkürbis Österreichs prämiert. Franz Mathias aus Oberkreuzsstetten im Weinviertel gewann heuer die fünfte Österreichische Riesenkürbis Staatsmeisterschaft – sein ohne Kunstdünger und Pestizide gezogener Riesenkürbis wog 621,7 Kilogramm. Wenn das keine starke Sache ist!

Autorin: Maria Schoiswohl

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter

Verwandte Naturerlebnisse

1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour

25. Aug. | Ab 05:00
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour Der Fährte folgen
im reich des steinadlers

Im Reich des Steinadlers - Vielfalt im trockensten Kalkgebirge Oberösterreichs erleben

25. Aug. | Ab 06:30
Icon Pin_brown

Edlbach 25
Edlbach 4580
Österreich

Edlbach, 4580

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Wir holen das kaum bekannte und faszinierende Naturschutzgebiet Haller Mauern vor den Vorhang. Es ist durch eiszeitliche Trogtäler geprägt und gilt als trockenstes Kalkgebirge Oberösterreichs. Auf teilweise unmarkierten Wegen und Steigen erleben wir unterschiedliche Lebensräume und lassen uns von der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt beeindrucken. Hier jagen Steinadler, Birk- und Auerhühner suchen nach Futter. Mit etwas Glück können wir die Rufe des Schwarzspechts hören und sogar beim Flug beobachten.
www.naturschauspiel.at

Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Im Reich des Steinadlers - Vielfalt im trockensten Kalkgebirge Oberösterreichs erleben Der Fährte folgen
GeoWekstatt

GeoWerkstatt

25. Aug. | Ab 07:00
Icon Pin_brown

GeoWerkstatt Akogl Straße
Gams bei Hieflau 8922
Österreich

Gams bei Hieflau, 8922

Veranstalter: Naturpark Steirische Eisenwurzen

Alles dreht sich um den Stein
Jung und Alt können bei einem spannenden Workshop in der GeoWerkstatt selbst Hand anlegen und vorgefertigte Anhänger zu Schmuckstücken weiterverarbeiten und als persönliches Souvenir mit nach Hause nehmen.

Während der ca. 2 Stunden wird aber nicht nur das persönliche Andenken selbst geschliffen und poliert, sondern es werden auch gesammelte Steine geschnitten und bestimmt.

Dauer: 1,5–2 Stunden
Termine buchbar von April bis Okt., im Juli und August täglich geöffnet von 9-13:00 und 15:00-18:00.
Besuchen Sie auch das GeoRama, den GeoPfad, die Nothklamm und die Kraushöhle.

GeoWerkstatt Der Fährte folgen