Vision

Seit 2012 zählen auch die Kärntner Nockberge zu den UNESCO Biosphärenparks. Weltweit gibt es 669 Biosphärenparks in 120 Ländern. Ziel eines Biosphärenparks ist der Erhalt der biologischen Vielfalt und die Bewahrung von regionalen Traditionen. Im Mittelpunkt eines jeden Biosphärenparks steht der Mensch, welcher im Einklang mit der Natur lebt und wirtschaftet. Um den Einklang zwischen Mensch und Natur im Biosphärenpark auch in Zukunft beibehalten zu können, ist die Zusammenarbeit zwischen Schulen und dem UNESCO Biosphärenpark von besonderer Bedeutung.

Über den Biosphärenpark 

Der UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau & Kärntner Nockberge ist seit Juli 2012 als flächenmäßig größter Biosphärenpark Österreichs anerkannt und somit Teil dieses internationalen Netzwerkes. Im Süden Österreichs, dem Bundesland Kärnten, erstreckt sich der der Kärntner Teil des Biosphärenparks, der „Biosphärenpark Nockberge“ zwischen dem Liesertal, in einer gedachten Linie von Eisentratten nach Radenthein im Westen, von Bad Kleinkirchheim nach Patergassen im Süden, von Patergassen über Ebene Reichenau zur Turracherhöhe, sowie der Landesgrenze entlang nach Innerkrems im Norden. Die Fläche des Biosphärenparks Nockberge beträgt knapp 500 km² und bietet Lebensraum für ca. 11.500 Menschen. 

Natur- und Kulturlandschaft

Eine traditionell gepflegte Kulturlandschaft prägt das Erscheinungsbild des Biosphärenparks Nockberge. Eine extensive Bewirtschaftungsform ist die Grundlage einer artenreichen Biodiversität. Das Herzstück des Biosphärenparks stellen die Almen dar. Zur weiteren Entwicklung und Sicherstellung des Gebietes wurde der Managementplan mit Einbeziehung der Bevölkerung und Entscheidungsträgern entwickelt und Ausgearbeitet und ist in der Biosphärenparkverwaltung erhältlich.

Aktivitäten vom Biosphärenpark Nockberge

Der Biosphärenpark Kärntner Nockberge bietet für Schulen eine Vielfalt an Programmen für Schulausflüge, Wandertage und Projektwochen. Unsere Programme wecken die Neugierde und sprechen den Forschergeist und die Kreativität der Schülerinnen und Schüler an. Die Biosphärenpark Ranger haben ein ausgezeichnetes fachliches Wissen, viel pädagogische Erfahrung und ein gutes Feingespür für Schulklassen. Die Programme eignen sich für Klassen der 3. bis 12. Schulstufe und werden dem Alter der Schülerinnen und Schüler angepasst. Des Weiteren bietet der Biosphärenpark Nockberge ein buntes Programm für Urlauber und Einheimische an.

Unsere Erfolge

  • Mit dem Prädikat Biosphärenpark wurden im Juni 2012 die Kärntner Nockberge und auch der Salzburger Lungau von der UNESCO ausgezeichnet, zusammen sind wir derzeit der größte Biosphärenpark Österreichs. Er hat eine Gesamtfläche von 48.500 ha davon entfallen 7.751,8 ha auf Naturzone / Kernzone, 10.693,5 ha auf die Pflegezone/Pufferzone und 30.060,8 ha auf die Entwicklungszone.
  • Am 25.1.2013 wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Alpen-Adria-Universität, Institut für Geographie und Regionalforschung, einerseits und dem Biosphärenpark Nockberge  andererseits zur Ausgestaltung der Partnerschaft im Rahmen des Projektes SCiENCE_LINKnockberge abgeschlossen.
  •  Servus TV Film Heimatleuchten „Die Nockberge – Inmitten grüner Giganten“ von Otmar Penker
  • „Proud to share“ 60 Sekunden Nockberge – Kurzfilm über die Region, Juli 2018
  • Mit der Präsentation des Filmes ist den Nockbergen, die bei der internationalen Vernetzung in Österreich eine Vorreiterrolle einnehmen, bezüglich der internationalen Sichtbarkeit und Zusammenarbeit ein großer Erfolg gelungen. Der Beitrag der Nockberge zeigt gemeinsam mit den anderen gezeigten Filmen, wie Biosphärenparks durch das Engagement ihrer Bewohner erfolgreich zur Umsetzung der SDGs beitragen. Alle gezeigten Filme sind hier auf YouTube verfügbar.

Biosphärenpark Nockberge
Ebene Reichenau 117
Ebene Reichenau 9565
Österreich

Ebene Reichenau, 9565

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.biosphaerenparknockberge.com/ Icon OpenWindow

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

Rotwild

Majestätisches Rotwild hautnah erleben

27. Jan. Ab 13:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Ebene Reichenau 117
Ebene Reichenau 9565
Österreich

Ebene Reichenau, 9565

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Nach einer kurzen Winterwanderung inklusive Spurenlesen gelangen Sie mit einem Biosphärenpark-Ranger und dem Jagdaufseher zur urigen Jagdhütte, wo Sie bei wärmenden Getränken gespannt auf das Rotwild warten, wie sich das Wild langsam aus der Deckung traut und zum Fütterungsplatz schreitet. Ausgerüstet mit hochwertigen Ferngläsern beobachten Sie die majestätischen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum. So nah an den Wildtieren läst sich sogar das Alter der Tiere bestimmen und mit etwas Glück können halbwüchsige Junge aus nächster Nähe betrachtet werden. Bei Glühwein und Kletzenbrot lassen wir den Ausflug gemütlich ausklingen, bevor es wieder ins Tal zurückgeht.

Majestätisches Rotwild hautnah erleben
Der Fährte folgen
Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderung mit einem Biosphärenpark-Ranger

28. Jan. Ab 09:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Turracherhöhe 178
Turracherhöhe 8864
Österreich

Turracherhöhe, 8864

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Eine Schneeschuhwanderung mit dem Biosphärenpark-Ranger garantiert ein abenteuerliches und genussvolles Erlebnis abseits der Pisten durch die winterlichen Zirbenwälder. Inhalte der Tour sind Überlebensstrategien von Tieren und Pflanzen, insbesondere der Zirbe. Der Ranger sorgt für die passende Ausrüstung, gibt Informationen über den richtigen Umgang mit LVS-Geräten und erzählt viel Wissenswertes über den Biosphärenpark.

Schneeschuhwanderung mit einem Biosphärenpark-Ranger
Der Fährte folgen
Tierspuren

Familien-Winterwanderung in St. Oswald

29. Jan. Ab 09:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Angerbichlweg 283/5
St. Oswald 9546
Österreich

St. Oswald, 9546

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Ein Biosphärenpark-Ranger führt euch durch die Winterlandschaft und ihr entdeckt spielerisch gemeinsam viele Geheimnisse des Ökosystem Wald. Wildtiere sind manchmal schwer zu beobachten, aber Fraßspuren an Zapfen und Rinden lassen auf die Lebensweise der Tiere schließen. Mit anregenden Aktionen bringt euch der Ranger die Zusammenhänge und das richtige Verhalten in der Natur näher. Am Ende wird ein Zirbenduftsäckchen gebastelt, welches noch lange an die Wanderung erinnern wird.

Familien-Winterwanderung in St. Oswald
Der Fährte folgen