Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

no reuse Sandeck Ein Blick in die Naturzone

Sandeck - Ein Blick in die Naturzone

3. Juli Ab 13:30 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Diese Tour führt dich entlang von pflanzen- und insektenreichen Hutweideflächen zum Randbereich des Neusiedler Sees. Je nach Wasserstand kannst du hier im schlammigen Uferbereich Watvögel bei der Futtersuche oder Seidenreiher und Löffler bei der Jagd nach Fischen beobachten. Mit etwas Glück entdeckst du auch Graurind und Wasserbüffel - du befindest dich hier am Nordende ihrer weitläufigen Koppel. Im Sandeck selbst triffst du auf die Weißen Esel, deren Aufgabe es ist, den seltenen Sandlebensraum offen zu halten. Als krönender Abschluss wartet ein Blick in die für den Menschen unzugängliche Naturzone auf dich. Von einem ehemaligen Grenzwachturm des Eisernen Vorhangs lässt sich das Ausmaß des zweit größten Schilfgürtels Europas erahnen.
Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum. Von hier aus muss ein kleines Stück mit dem PKW bis zum Ausgangspunkt der Fußwanderung am Ortsende von Illmitz gefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich). Die zurückgelegte Gesamtstrecke der Fußwanderung beträgt ca 5 km, rund 1 km davon führt über sandigen Untergrund. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Sandeck - Ein Blick in die Naturzone
Der Fährte folgen
no reuse Von Bienen und Bienenfresser

Von Bienen und Bienenfressern

4. Juli Ab 11:00 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Er zählt zu den schillernsten Erscheinungen der heimischen Vogelwelt - der Bienenfresser. Sein buntes Gefieder und sein charakteristischer Ruf machen ihn unverkennbar und zu einer Erscheinung, die in Erinnerung bleibt. Seinen Namen verdankt er der Fähigkeit, auch mit wehrhafter Beute wie den Bienen zurecht zu kommen. Doch zählen sie tatsächlich zu seinen Hauptnahrungsmitteln? Ein Imker von Biene Burgenland gibt zusätzlich Einblicke in das Leben eines Bienenstocks.
Treffpunkt der Tour ist am Parkplatz vom "Grammelboscha", Hofrat Achs Weg 15, 7122 Gols. Von hier aus fährt man mit dem Fahrrad in das Teilgebiet des Nationalparks. Eigenes Fahrrad ist zwingend erforderlich, kann aber bei regionalen Fahrradverleihen (auch bei Voranmeldung direkt beim Grammelboscha) gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden. Die Gebühr für das Fahrrad ist nicht im Tourspreis inkludiert. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung. In kooperation mit "Biene Burgenland" findet eine kleine Honigverkostung statt.

Von Bienen und Bienenfressern
Der Fährte folgen
no reuse Die Wiese lebt

Die Wiese lebt - FamilienTour

5. Juli Ab 12:00 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Insekten - manche finden sie faszinierend, anderen ekelt es vor ihnen. Bei dieser Tour für die ganze Familie stehen sie auf jeden Fall im Vordergrund - und es gibt hier einiges zu entdecken! Ausgerüstet mit Insektennetz und Becherlupe fangt ihr eure "Studienobjekte" selbst, die - aus der Nähe betrachtet- vielleicht gar nicht mehr so "furchtbar" sind.
Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Insektenkescher, Becherlupen und Mikroskope zur Verfügung. Je nach Witterung/Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer kann ein Teil des Programmes auch Indoor durchgeführt werden.

Die Wiese lebt - FamilienTour
Der Fährte folgen