Vision

Alle Gärten Österreichs sind naturnah und ökologisch gestaltet.

Über Natur im Garten

Seit 1999 setzt sich „Natur im Garten“ für die Ökologisierung von Gärten und Grünräumen in Niederösterreich und über die Landesgrenzen hinaus ein. Die Kernkriterien von „Natur im Garten“ legen fest, dass Gärten und Grünräume ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gestaltet und gepflegt werden. Es wird großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen und ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt.

Die Mission von Natur im Garten

Die Kernaufgabe von Natur im Garten ist die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten zur ökologischen und naturnahen Gestaltung und Pflege von Gärten und Grünräumen im privaten, halböffentlichen und öffentlichen Bereich. Das ist unsere Basis zur Bewusstseinsbildung im Sinne eines ganzheitlichen ökologischen Handelns.

Dafür arbeiten wir eng mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen wie die Universität für Bodenkultur Wien, Technologykids, der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, ecoplus zusammen. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH, Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Schulen und Abteilung Wissenschaft und Forschung, Donauuniversität Krems Department für Bauen und Umwelt, DIE GARTEN TULLN GmbH, Austrian Biotech University of Applied Sciences – Biotech-Campus Tulln Netwwork-Partner FH Wiener Neustadt, KPH Krems und PH Baden zusammen.

Wir sehen uns als Impulsgeber, Motivator und Botschafter für das Land Niederösterreich und ihre Bürgerinnen und Bürger. Durch eine zukunftsorientierte Betreuung der niederösterreichischen Schaugärten und Gartenbetriebe sind wir ein wertvoller Partner für eine nachhaltig orientierte Wirtschaft und den Gartentourismus in Niederösterreich.

„Natur im Garten“ Niederösterreich

Über 15.500 Gärten in Niederösterreich werden nach den „Natur im Garten“ Kriterien gepflegt. Über 328 Gemeinden setzen bei der Grünraumpflege auf biologischen Pflanzenschutz. Das „Natur im Garten“ Telefon beantwortete mehr als 600.000 Anfragen rund um das ökologische Gärtnern. DIE GARTEN TULLN – die „Natur im Garten“ Erlebniswelt – durfte seit der Eröffnung 2008 rund 2,7 Millionen Besucherinnen und Besucher begrüßen. Somit hat sich die erste ökologische Gartenschau Europas zu einem Leuchtturmprojekt im Herzen Niederösterreichs entwickelt. Insgesamt locken 122 ökologisch gepflegte Schaugärten in ganz Niederösterreich jährlich über 3 Millionen Gartenfans an. Diese Zahlen untermauern, dass Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa ist.

European Garden Association – Natur im Garten International

Niederösterreich ist Vorreiter und Vorbild für eine ökologische Gartenkultur in Europa. 2012 wurde daher mit der „European Garden Association – Natur im Garten International“ eine länderübergreifende Plattform für naturnahes und ökologisches Gärtnern installiert. Die Idee „Natur im Garten“ hat in zahlreichen Regionen in Deutschland, Tschechien, Slowakei, Italien, Schweiz und Liechtenstein Fuß gefasst. Insgesamt können knapp 50 Millionen Europäerinnen und Europäer die „Natur im Garten“ Plakette für ihre ökologische Wohlfühloase vor der Haustüre erhalten.

Was zeichnet „Natur im Garten“ aus?

Unsere Expertinnen und Experten verfügen über eine umfassende theoretische und praktische Kompetenz. Uns zeichnet die Liebe zur biologischen Vielfalt, zum Garten und zu den Menschen aus. Wir vermitteln unsere attraktiven Angebote methodisch vielseitig, lebens- und praxisnah. Wir bieten ein umfangreiches Bildungsprogramm und praxisorientierte Beratungen in Form von Vorträgen, Seminaren, Workshop, Webinare und Fachveranstaltungen an.

Als kompetenter Partner für Gartenfreunde, für Gemeinden und ihre Bevölkerung aber auch für eine ökologisch orientierte Wirtschaft im gärtnerischen Umfeld arbeiten wir mit hohem Engagement an der ganzheitlichen Ökologisierung unserer Gesellschaft mit. Geprägt von einer hohen Teamkultur wirken wir für ein zukunftsfähiges Miteinander von Mensch und Umwelt.

 

Auszeichnungen

  • Österreichisches Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen
  • Sonja-Bernadotte-Preis
  • Best of Austria – Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Ö-Cert, der Qualitätsrahmen für die Erwachsenenbildung
  • Die Brennessel von Blühendes Österreich

Zahlen und Fakten

  • über 15.500 Plaketten für Privatgärten
  • 328 Gemeinden setzen auf biologischen Pflanzenschutz
  • über 600.000 Anfragen am „Natur im Garten“ Telefon
  • 75 „Natur im Garten“ Partnerbetriebe
  • 231 „Natur im Garten“ Gütesiegel Produkte
  • 122 „Natur im Garten“ Schaugärten
  • 2,7 Millionen BesucherInnen in der „Natur im Garten“ Erlebniswelt
  • 64 „Natur im Garten“ Gemeinschaftsgärten
  • Über 120.000 TeilnehmerInnen an „Natur im Garten“ Bildungsprogrammen
  • Über 13.000 Follower auf facebook
  • 124.526 AbonnentInnen des „Natur im Garten“ Magazins
  • Natur im Garten in 14 Regionen in 7 europäischen Ländern
  • 13 Jahre ORF Serie „Natur im Garten“

Natur im Garten GmbH
Am Wasserpark 1
Tulln 3430
Österreich

Tulln, 3430

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturimgarten.at/ Icon OpenWindow
Mo - Do: 9:00 - 16:00
Fr: 9:00 - 13:00
Sa - So: Geschlossen

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

Nuetzlingshotel

SEMINAR: Wildbienenhotels selbst bauen

19. Okt. Ab 07:30 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Niedersulz 2224
Österreich

Niedersulz, 2224

Veranstalter: Natur im Garten

Wildbienen sind wichtige Bestäuber, beispielsweise für Obstbäume. Ein Wildbienenhotel mit angebohrten Hölzern und hohlen Stängeln bietet diesen faszinierenden Tieren ein sicheres Zuhause im Garten. Eine korrekte Bauweise ist jedoch entscheidend, damit es optimal besiedelt wird. Wie das geht, werden wir zeigen und gemeinsam in die Tat umsetzen. Außerdem erfahren Sie, worauf es bei der Förderung von Wildbienen noch ankommt.Es ist kein gesonderter Eintritt für das Museumsdorf zu entrichten.

SEMINAR: Wildbienenhotels selbst bauen Der Fährte folgen
Futterhaus

VORTRAG: Gäste am Futterhaus

24. Okt. Ab 17:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Promenade 13
Seitenstetten 3353
Österreich

Seitenstetten, 3353

Veranstalter: Natur im Garten

Bei diesem Vortrag wird auf die korrekte Winterfütterung eingegangen. Ausgewählte Besucher des Futterhäuschens werden in Bild und Ton kurz vorgestellt. Außerdem gibt es Tipps, wie Sie so manche Vogelart durch naturnahe Gartengestaltung dauerhaft in ihren Garten locken können.

VORTRAG: Gäste am Futterhaus Der Fährte folgen
Titelbild Fallback

SEMINAR: Aus 1 mach 2 (oder mehr)

6. Nov. Ab 18:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Seitenstetten 3353
Österreich

Seitenstetten, 3353

Veranstalter: Natur im Garten

Manche Garten- und Zimmerpflanzen können einfach und gratis vegetativ vermehrt werden. Bei diesem Seminar zeigen wir Ihnen wie Sie mit Stecklingen, Ausläufern, Teilung und anderen Vermehrungstechniken Tochterpflanzen gewinnen können, die mit der Mutterpflanze identisch sind.

SEMINAR: Aus 1 mach 2 (oder mehr) Der Fährte folgen