Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

BatNights

Bat NightsFledermausbeobachtungen im Schloss Eggenberg

31. Juli | Ab 19:15
Icon Pin_brown

Eggenberger Allee 90
Graz 8020
Österreich

Graz, 8020

Veranstalter: Naturkundemuseum Universalmuseum Joanneum

Im Sommer zieht die seltene Große Hufeisennase im Schloss Eggenberg ihre Jungen groß. Zur Futtersuche fliegen sie Nacht für Nacht durch den Park.

Erfahren Sie mehr über diese und andere Fledermausarten. Als Highlight können Sie die Tiere bei ihrem nächtlichen Ausflug aus dem Schloss beobachten.

Treffpunkt: Schloss Eggenberg, Parkeingang
Kosten: 7 €
Anmeldung erforderlich: info-eggenberg@museum-joanneum.at oder +43-316/8017-9560 (begrenzte Teilnehmer/innenzahl)

Bat NightsFledermausbeobachtungen im Schloss Eggenberg Der Fährte folgen
Gefäßpflanzen Langenwang im Mürztal

Gefäßpflanzen um Langenwang im MürztalFloristische Kartierungsexkursion mit Kurt Zernig

2. Aug. | Ab 07:30
Icon Pin_brown

Langenwang 8665
Österreich

Langenwang, 8665

Veranstalter: Naturkundemuseum Universalmuseum Joanneum

In dieser ganztägigen Exkursion wollen wir die Farn- und Blütenpflanzen um Langenwang im Mürztal erfassen. Die dabei gewonnenen Daten fließen in die Floren-Kartierung der Steiermark ein.

Bitte mitnehmen: festes Schuhwerk, Regenschutz, Sonnenschutz, Rucksackverpflegung, Lupe und „Exkursionsflora für Österreich“ (sofern vorhanden).

Kosten: Teilnahme kostenlos
Anmeldung: erforderlich bis 26.07.2019
unter +43/316/8017-9000 oder naturkunde@museum-joanneum.at

Gefäßpflanzen um Langenwang im MürztalFloristische Kartierungsexkursion mit Kurt Zernig Der Fährte folgen
Treffpunkt Botanik

Treffpunkt BotanikNeuigkeiten austauschen, Projekte planen, Bestimmungshilfen erarbeiten

7. Aug. | Ab 17:00
Icon Pin_brown

Weinzöttlstraße 16
Graz 8045
Österreich

Graz, 8045

Veranstalter: Naturkundemuseum Universalmuseum Joanneum

Die Botaniker des Joanneums, ehrenamtliche Mitarbeiter der Joanneums-Botanik und andere an der Erforschung der heimischen Pflanzenwelt interessierte Personen treffen sich in der Regel einmal im Monat zu einem Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Bei diesen Treffen ...

berichten wir über laufende Arbeiten an der botanischen Sammlung, insbesondere die Digitalisierung der Herbarbelege;
diskutieren wir laufende Arbeiten zur Dokumentation und Erforschung der heimischen Pflanzenwelt (wie die Kartierung der Farn- und Blütenpflanzen in der Steiermark);
stellen wir neue Bücher und interessante Literatur vor;
tauschen wir Erfahrungen mit kritischen Pflanzengruppen aus und erarbeiten dazu Bestimmungshilfen;
entwickeln wir neue Projekte;
planen wir Veranstaltungen (Vorträge, Workshops, Exkursionen) und koordinieren die Termine;
können wir andere botanisch Interessierte kennenlernen.
Wir wollen damit zu einem regen Austausch unter Botanik-Interessierten und einer besseren Dokumentation und Erforschung der Pflanzenwelt sowie der botanischen Sammlung des Joanneums beitragen.

Kosten: Eintritt frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Ort: Studienzentrum Naturkunde

Treffpunkt BotanikNeuigkeiten austauschen, Projekte planen, Bestimmungshilfen erarbeiten Der Fährte folgen