Vision

Wir ziehen an einem Strang

Ein großes Projekt wie ein Naturpark kann natürlich nur funktionieren, wenn viele Menschen sich einbringen und eine Herzensangelegenheit daraus machen.

Dadurch ist eine nachhaltige Entwicklung möglich, die Region wächst zusammen, die Menschen identifizieren sich damit und sagen: „Wir alle sind Naturpark. Wir gehen das gemeinsam an und es liegt an uns allen, was wir aus dem Prädikat „Naturpark“ für unsere Region machen.“

Ich lade Sie ein auf eine Entdeckungsreise in unseren Naturpark im Salzkammergut.

Über den Naturpark Attersee-Traunsee

Über 77 km² erstreckt sich Oberösterreichs größter Naturpark über die Gemeinden Altmünster, Aurach am Hongar, Schörfling, Weyregg und Steinbach am Attersee. Bekannt ist diese typische Naturparklandschaft für ihren Artenreichtum an seltenen Ur-Zwetschken – unser Zwetschkenreich - und ihre historische Bedeutung als holzreiches Waldkammergut. Eine vielfältige Kulturlandschaft, die durch menschliche, mühsame Arbeit entstanden ist: Streuobstwiesen, Lärchenweiden, bunte Blumenwiesen und verborgene Almen bilden gemeinsam mit facettenreichen Waldwildnissen eng verzahnte Lebensräume für eine Vielfalt an Pflanzen und Tieren.

Aktivitäten im Naturschutz

Die artenreiche Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks Attersee-Traunsee und die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt dieses Flyschgebietes gilt es zu schützen und zu erhalten. In Projekten mit Bewirtschaftern, Produzenten, Touristikern, Schulen und der Bevölkerung kommt man dem gemeinsamen Ziel – der Erhalt der Biodiversität – Schritt für Schritt näher. Durch die Verleihung von Auszeichnungen und Prädikaten wie „Naturparkprodukt“, „Naturpark-Partnerbetrieb“ und „Naturparkschule“  kommt es auf unterschiedlichsten Ebenen zur Bewusstseinsbildung für den Naturschutz und die Bedeutung der Biodiversität für uns und unsere Kulturlandschaft.

Tätigkeiten in der Naturbildung

Bei der Entwicklung von hochqualitativen Naturerlebnisführungen gemeinsam mit zertifizierten Naturvermittlern entstehen wahre Naturschauspiele. „Wildes für Gaumen und Geist“ bietet ein breites Spektrum an Kräuterfachexperten und Inhalten rund ums grüne Kraut. Man pirscht mit dem Förster Poidl Putz auf leisen Sohlen durchs Waldkammergut®, während man sich bei „Fifty shades of green“ von der lustvollen Wirkung der Kräuter am Wegesrand überzeugen lassen kann. Beim Aufstöbern und Verwerten von Färberpflanzen bei „Heute machen wir blau“ entstehen beeindruckende Kunstwerke und die Führung „Alle Neune! …rumkugeln im Zwetschkenreich®“ ist auch ein besonderes Highlight. Bei „Aliens im Bach“ werden die wild anmutenden, kleinen Geschöpfe, die zwischen den Bachsteinen hausen, entdeckt und wenn man die wundersamen Geheimnisse unserer Wälder erkunden will, bietet sich ein „Tauchgang im Waldmeer“ an.

Weiters ist die Region Naturpark Attersee-Traunsee ist in der glücklichen Situation, dass der  Nachthimmel in vielen Nächten noch eine beeindruckende Sternenpracht zeigt. Um diese Situation beizubehalten und noch weiter zu verbessern wurden von einigen Mitgliedsgemeinden die Ortsbeleuchtung optimiert. Dies führt nicht nur zu einer geringeren Lichtverschmutzung, sondern auch zum Schutz von nachtaktiven Insekten. Der Naturpark wird Sternenpark!

Alle Schulen in den Mitgliedsgemeinden sind Naturparkschulen. Gemeinsam mit dem Naturparkmanagement, den Naturvermittlern und Bewirtschaftern wird bei den nächsten Generationen ein Bewusstsein für die Bedeutung der vielfältigen Lebensräume und den Erhalt der Biodiversität geschaffen.

Denn was man kennt, das schätzt und schützt man.

 

Unsere Erfolge

  • Primitivpflaumen-Erhebung und Urzwetschken-Erhaltung 
  • Auf dem Laufsteg ins Zwetschkenreich – barrierefreie und interaktive Dauerausstellung
  • 10 Naturparkschulen und 1 Kindergarten innerhalb von 6 Jahren
  • 19 Naturpark-Partnerbetriebe qualifiziert und ausgezeichnet

Naturpark Attersee-Traunsee
Steinbach 5
Steinbach am Attersee 4853
Österreich

Steinbach am Attersee, 4853

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturpark-attersee-traunsee.at/ Icon OpenWindow

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

Kräuterfrau steht in der Wiese und erzählt über die Wildkräuter im Naturpark Attersee-Traunsee

Kräuterzauber im Jahreskreis

13. Apr. Ab 22:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Tannachweg 27
Altmünster 4813
Österreich

Altmünster, 4813

Veranstalter: Naturpark Attersee-Traunsee

Traditionelles Köcheln und Werken im Naturpark Attersee-Traunsee 

Begleitet von der Kräuterfrau vom Gmundnerberg sammeln wir saisonale Wildkräuter. Das wertvolle Wissen unserer Ahnen zur Verwendung der Pflanzensäfte und -kräfte kommt uns dabei zugute. Wir verarbeiten die gefundenen Kräuterköstlichkeiten im wildromantischen Ruinengarten. Vom frischen Blütensirup und Oma's „Kräutl-Schmia“ im Frühjahr über die „Kräuterbuschen zu Johannis“ bis zur individuellen Räuchermischung aus Kräutern, Harz und Zunderschwamm.

Bei den Herbstführungen gibt die Kräuterexpertin Elisabeth Strauß Ihr umfassendes und wertvolles Wissen über die Kräuterpflanzen in ihrem prachtvollen Kräutergarten am Gmundnerberg und in freier Natur auf besonders anschauliche Art und Weise weiter. Ihre Leidenschaft für jede Kräuterpflanze, aber auch die Natur an sich, ist so ansteckend, dass dagegen "kein Unkraut gewachsen ist".

Ein köstlich, kreativ schöpferisches Naturschauspiel das Sie nicht versäumen sollten zu folgenden Themen:

Im Rausch der Waldpurgisnacht
Was brodelt da im Salbentopf
Der Johanniskräuterbuschen
Kräutl, Harz und Zunderschwamm
Der Frauendreißiger Kräuterkranz
Zurück zu den Wurzeln


Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen möglich!
Anmeldung für individuelle Termine mind. 1 Woche vorher

Treffpunkt:
Parkplatz Tannachweg 27, Altmünster

Mitzubringen:
Festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung

Kosten:
Kinder 15 € , Erwachsene 20 €

Teilnehmer:
mind. 7 bis max. 10 Personen

Leitung:
Elisabeth Strauß (Kräuterpädagogin)

VERBINDLICHE Anmeldung erforderlich:
Elisabeth Strauß, Mobil: 0664/8662861, E-Mail: estrauss@aon.at

Kräuterzauber im Jahreskreis
Der Fährte folgen
in der Dunkelheit wurde ein Licht-Tipi aufgebaut, welches Insekten anlocken soll

Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee

14. Apr. Ab 22:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Miglberg 26
Weyregg 4852
Österreich

Weyregg, 4852

Veranstalter: Naturpark Attersee-Traunsee

AUF ABENTEUERLICHEN PFADEN DURCHS STERNENWEITE WALDKAMMERGUT

Auf leisen Sohlen nähern wir uns einer unbekannten Welt. Wir spüren, hören und riechen noch bei Helligkeit, was uns die Vielfalt der Natur bietet. Mit einer Geschichte über die Jäger der Nacht stimmen wir uns und unsere Sinne langsam auf die Dunkelheit in dieser neuen Umgebung ein. Jetzt können wir endlich die Wunder erkennen - riesige Nachtfalter am Licht-Tipi, griechische Götter am Sternenhimmel und geisterhafte Laute in den Bäumen. Ein Gefühl der Verbundenheit mit der Nachtnatur entsteht.

Individuelle Termine ab 7 Personen auf Anfrage buchbar.
Anmeldung für individuelle Termine mind. 1 Woche vorher
 
VERBINDLICHE ANMELDUNG: 
wolfgang@naturcooltour.at, schnaitl@naturpark-attersee-traunsee.at
 
Treffpunkt:
Gasthof Schöberinger, Miglberg 26, 4852 Weyregg 
 
Mitzubringen:
Outdoor-Schuhwerk, wasserfeste Schuhe, dem Wetter angepasste Kleidung,
Trinkflasche, ev. Fotoapparat 
 
Kosten:
Kinder 5 € 
Erwachsene 10 € 
bei Schulgruppen für Schüler 5 € (Lehr/Begleitperson frei) 
 
Teilnehmer:
mind. 7 bis max. 12 Personen 
 
Naturvermittler für die Nacht:
Wolfgang Marka
Clemens Schnaitl
Cornelia Erkner

Die Natur der Nacht im Naturpark Attersee-Traunsee
Der Fährte folgen
waldbaeume

Im Waldkammergut

14. Apr. Ab 22:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Reindlmühl 1
Neukirchen 4814
Österreich

Neukirchen, 4814

Veranstalter: Naturpark Attersee-Traunsee

IM WALDKAMMERGUT®
Auf verschiedenen Routen mit Förster Poidl Putz unterwegs im Aurachtal

Poidl teilt mit uns sein Wissen über die Funktionen des Waldes, Pflege, Schutz und vielfältige Nutzung der Bäume; über Jagd und Wild, Vogel- und Naturschutz, sowie Tiere, Pflanzen und Kräuter im Naturpark Attersee-Traunsee. Auch gehen wir der Frage nach, wie der Wald in der Blütezeit der Salzgewinnung genutzt wurde und wie heute und welche aktuellen Veränderungen besonderen Einfluss auf den Wald haben. Die Führungen bieten durch die jeweilige Anpassung an aktuelle Forstarbeiten, Jahreszeit und Witterung besonders viel Abwechslung.

Eine Führung im Rahmen von Naturschauspiel.

 

Diese Führung kann ab 7 Personen individuell gebucht werden.

 

Anfrage: Leopold Putz, Mobil: 0664-5456516, Email: leopold.putz@bundesforste.at

Kosten: Kinder 5 €, Erwachsene 10 €

Im Waldkammergut
Der Fährte folgen