Vision

Wir bewahren und entwickeln Natur und Landschaft mit und für Menschen. Der Naturpark erhält und verbessert die Biodiversität und Artenvielfalt in der Region und bekennt sich zur Naturschutz-Charta Niederösterreich und zur 4-Säulen-Philosophie (Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung). Der Naturpark baut seine Aktivitäten auf regionale Verankerung und die enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Land Niederösterreich.

Über den Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Der Naturpark wurde 1989 auf Bestreben der Stadtgemeinde Heidenreichstein und der Berg- und Naturwacht gegründet, wobei bereits 1981 30 ha durch das Land NÖ zum Naturschutzgebiet erklärt wurden. Zweck der Vereinsgründung war ein Naherholungsgebiet zu schaffen, die Moorflächen zu schützen und Touristen anzulocken. Zu den Aufgaben zählt die Weiterentwicklung der Naturpark-Idee, die auf den vier Säulen ruht.

Aktivitäten im Naturschutz

Zahlreiche, aufwändige Renaturierungsmaßnahmen wurden in den letzten Jahren im Moor getätigt. Das Einstauen der ehemaligen Entwässerungsgräben mittels Spundwänden aus Lärchenholz, Entbuschungsmaßnahmen sowie ein umfangreiches Monitoring der Moorflächen dienen der hydrologischen Stabilisierung, sowie einer soliden Datengrundlage, um künftig auch präzise und zielorientiert arbeiten zu können.

Tätigkeiten in der Naturbildung

Ein umfangreicher Moorlehrpfad in Deutsch und Tschechisch, kombiniert mit einem ausgeklügelten Besucherleitsystem wurde im Jahr 2020 fertiggestellt und wird Besucher*innen gratis zur Verfügung gestellt. Für Menschen mit Sehschwäche gibt es – aufbauend auf dem Lehrpfad – einen kostenlosen, ebenfalls zweisprachigen Audioguide zum Download. Ein Schwerpunkt der Naturbildung liegt auf der Bewusstseinsbildung durch Naturvermittler*innen/Waldpädagog*innen und einem umfangreichen Angebot an Programmen. Seit 2011 gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der Naturparkschule NMS Heideneichstein.

Unsere Erfolge

Der Naturpark wurde 2021 bereits zum zweiten Mal (2005) zum österreichischen Naturpark des Jahres erklärt.

Naturpark Heidenreichsteiner Moor
Waidhofener Straße 80
Heidenreichstein 3860
Österreich

Heidenreichstein, 3860

Telefon:  E-Mail:  Web: http://www.moornaturpark.at Icon OpenWindow
Mo - Fr: 10:00 - 18:00 (außer Feiertag)
Sa - So: Geschlossen

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

Prügelsteg im Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Von fleischfressenden Pflanzen und steinernen Riesen

5. Aug. |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Heidenreichstein

Geführte Wanderung durch den Naturpark, ohne Voranmeldung

In 1,5 h entdecken Sie bei dieser Wanderung mit unseren NaturvermittlerInnen die Highlights des Naturparks und erfahren allerhand Wissenswertes über Waldviertler Wackelsteine, fleischfressende Pflanzen und einzigartige Moorfrösche.
Die Wanderung führt auf befestigten Wegen vorbei am Naturdenkmal „Hängender Stein“ zur offenen Moorfläche. Vom Prügelsteg aus lassen sich die besonderen Moorpflanzen aus nächster Nähe beobachten. In der Moortretanlage besteht die Möglichkeit, den Jahrhunderte alten Torf und seine heilende Wirkung hautnah zu spüren.

*  Termin: von Mai - Oktober, jeden DO und SA, 14:00 Uhr
*  Dauer: 1,5 Stunden
*  Teilnahme mit NÖ-Card gratis, so oft Sie wollen.
OHNE Anmeldung

Von fleischfressenden Pflanzen und steinernen Riesen
Der Fährte folgen
Sumpfporst im Naturpark Heidenreichsteiner Moor

Natur(t)raum Moor - Von der Eiszeit zur Klimakrise

6. Aug. |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Heidenreichstein

Eine Reise durch die bewegte Geschichte der Waldviertler Moore.

Bei diesem gemeinsamen Programm der beiden Naturparke Schremser Hochmoor (UnterWasserReich) und Heidenreichsteiner Moor dreht sich alles um die Faszination der Waldviertler Moore.
Werdet selbst zu MoorforscherInnen und taucht, im wahrsten Sinn des Wortes, in die Jahrtausende alte Geschichte der Moore ein. Ihr wandert auf den Spuren der alten Torfstecher, entdeckt fleischfressende Pflanzen und erfahrt, warum Moore auch für das Klima unserer Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Dieser Tag in den Naturparken bietet euch viele Gelegenheiten zum Ausprobieren, Entdecken und Erforschen.

Ablauf:

9:00 – 12:00 Uhr: UnterWasserReich Schrems
Von der Eiszeit bis heute: Moorentstehung und die alten Torfstecher
Führung durch die Ausstellung, Mikroskopieren im Labor, Wanderung zur Himmelsleiter, Fischotter-Fütterung

Ca. 12:00 – 14:00 Uhr: MIttagspause
Würstel grillen am Lagerfeuer & Freie Zeit am großen Naturspielplatz im Naturpark Heidenreichsteiner Moor

14:00 – 17:00 Uhr: Naturpark Heidenreichstein
Von heute in die Zukunft: Moorforschung & Renaturierung
Moorführung mit Moorstapfen in der Moortretanlage, Freilandforschung im Moor


Termin: auf Anfrage, Dienstag - Samstag, von April - Oktober
Preis: € 29,00 pro SchülerIn (inkl. Mittagessen) für Gruppen ab 15 SchülerInnen. Bis 14 SchülerInnen Pauschalpreis € 450,00
Teilnehmer: max. 25 pro Gruppe
Altersgruppe: alle Schulstufen
Bildungsinhalte: Klimawandel, Ökosystem Moor
Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Getränk & Jause, Handtücher zum Moorstapfen

 

Natur(t)raum Moor - Von der Eiszeit zur Klimakrise
Der Fährte folgen
Torfmoos

Hinter den Kulissen - Wissenschaft & Forschung im Naturpark

6. Aug. |
Niederösterreich
Veranstalter: Naturpark Heidenreichstein

Bei dieser eTour für Kleingruppen durch den Naturpark bekommen Sie einen exklusiven Einblick in die Naturschutzarbeit hinter den Kulissen. Denn um zu beobachten, wie sich das Moor entwickelt, um gegebenenfalls notwendige Renaturierungsmaßnahmen planen zu können, ist die Erhebung und Auswertung zahlreicher Daten notwendig.

Gemeinsam mit unseren MitarbeiterInnen werden Sie selbst zu WissenschaftlerInnen:
Messen Sie die Tiefe des Moores, entdecken Sie Jahrhunderte alte Pflanzenreste und lesen Sie Wasserstandspegel ab. Historische Karten, alte Luftbilder und Höhenmodelle geben zusätzlich Aufschluss über die Entwicklung des Moores.
Nach und nach entdecken Sie dabei viel Spannendes über die Vergangenheit und die Zukunft unseres Moores und erfahren zum Beispiel, warum Renaturierungsmaßnahmen nicht nur für den Erhalt der Moore wichtig sind, sondern auch für unser Klima eine bedeutende Rolle spielen.

Termin: auf Anfrage, Dienstag - Samstag, von April - Oktober
Dauer: 3 Stunden
Preis: € 280,00 pro Gruppe
Teilnehmer: max. 10 Personen
Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ev. Sonnenschutz, einige Handtücher zum Moorstapfen

Hinter den Kulissen - Wissenschaft & Forschung im Naturpark
Der Fährte folgen