Wer wir sind

naturschutzakademie.at  wurde 2013 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Stockerau, Niederösterreich, unter dem Namen "Niederösterreichische Naturschutzakademie" gegründet. Ziel ist, einem möglichst breiten Publikum Möglichkeiten zum Wissenserwerb und zur Vernetzung zu bieten und dadurch das Bewusstsein für unsere Umwelt zu stärken.

Mittlerweile (2019) bieten wir im sechsten Veranstaltungsjahr eine Palette von Fachkursen bis zu Naturerlebnisaktivitäten in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland an. Daneben sind wir auch Projektträger oder Auftragnehmer für Projekte im Bereich Bewusstseinsbildung und Umsetzung, wie z.B. „Buntes Burgenland-Trockenrasen erleben“, „Buntes Burgenland – Feuchtwiesen entdecken“, oder „Naturland-Schätze: Beratungs- und Bildungsangebote für Gemeinden im NÖ Schutzgebietsnetzwerk“.

Vision

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, mit naturschutzakademie.at den Dialog zwischen Forschung und Praxis zu fördern und Wissen über ökologische und ökonomische Zusammenhänge zu vermitteln. Nur eine umfassend informierte, kommunikationsfreudige Gesellschaft kann kreative Lösungsansätze für die Erhaltung einer lebenswerten Zukunft finden.

Vermittlung von Wissen

Wir verstehen uns als Plattform für Fortbildungsangebote im Bereich der Biologe, Ökologie, Naturschutz, Umweltbildung und Landnutzung. Zielgruppen für unsere Veranstaltungen sind sowohl Expertinnen und Experten als auch alle Interessierten, im privaten und öffentlichen Bereich. Ein Schwerpunkt unseres Angebotes richtet sich an pädagogische Einrichtungen, um eine möglichst große Multiplikatorwirkung zu erzielen.

Partnerschaften, Dialog und Handlungsbereitschaft fördern

Unsere Vortragenden sind Expertinnen und Experten der oben genannten Bereiche sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Praxis, Wir fördern die Kommunikation zwischen Betroffenen, Beteiligten und Interessierten im privaten und öffentlichen Sektor. Dabei sollen auch persönliche Handlungsoptionen im Natur- und Umweltschutz aufgezeigt werden.

Umweltbildung

Ein besonderes Anliegen sind uns auch Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen und für diese. Wer schon als Kind erfährt, wieviel Spaß Natur erleben und erforschen macht, wird sie auch später lieben und schätzen. In unserem pädagogischen Programm legen wir auch bewusst Wert auf die sinnvolle Integration moderner Medien.

Niederösterreichische Naturschutzakademie
Hornerstraße 51
Stockerau 2000
Österreich

Stockerau, 2000

E-Mail:  Web: http://www.naturschutzakademie.at Icon OpenWindow

Mehr Naturerlebnisse dieses Anbieters

11 Kalkalpen

Wiesen, Almen und Schluchten im Nationalpark Kalkalpen

30. Aug. | Ab 05:00
Icon Pin_brown

Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Veranstalter: naturschutzakademie.at

Inmitten der vielfältigen und landschaftlich eindrucksvollen Lebensräume in und rund um den Nationalpark führen uns die langjährigen Mitarbeiter und Fachexperten in Aspekte des Artenschutzes, der Bewirtschaftung und der Forschung ein. Ein Fokus liegt auf der Kulturlandschaft, mit landesweit bedeutenden Wiesen und Almen im nördlichen Teil sowie außerhalb des Nationalparks. Ein weiteres Highlight ist die geführte Wanderung zur Rinnenden Mauer, eine der größten Kalktuffquellen Österreichs.
Zielgruppe sind all jene, die an Wiesen, Almen und Sonderstandorten, sowie dem fachlichen Austausch über deren Lebensgemeinschaften, Schutz bzw. Bewirtschaftung interessiert sind.

Anmeldung bis Mitte Juni erforderlich. Trittsicherheit und Kondition für mehrstündige Wanderungen sind erforderlich. Gemeinsame Anreise ab Stockerau.
Veranstaltung in Kooperation mit dem Nationalpark Kalkalpen.

Wiesen, Almen und Schluchten im Nationalpark Kalkalpen Der Fährte folgen
12 QGIS2

(Q)GIS für fortgeschrittene User

4. Okt. | Ab 07:00
Icon Pin_brown

Stockerau 2000
Österreich

Stockerau, 2000

Veranstalter: naturschutzakademie.at

Wir tauchen in die Welt der Vektoranalyse ein und verwenden v.a. Abfragewerkzeuge, um Inhalte aus der Attributtabelle zu filtern und komplexe SQL statements, if-then- Anweisungen formulieren. Außerdem stehen räumliche Analysen auf dem Programm: Overlay (Überlagerung von Vektordaten), Nachbarschaftsanalysen (z.B. nearest neighbour), generell ein Blick in die Möglichkeiten der Geoverarbeitungswerkzeuge und der Toolbox.
Dieser zweitägige Kurs in der Kleingruppe (max. 8 TN) stellt das Modul 2 von 3 aufeinander aufbauenden, aber unabhängig voneinander buchbaren Modulen dar. Weitere Infos und Details zu Inhalten, Lernzielen, Methoden und Teilnehmerkreis finden sie auf der Homepage von naturschutzakademie.at.

(Q)GIS für fortgeschrittene User Der Fährte folgen
13 Federnkunde

Kleider machen Leute - Federn machen Vögel! Seminar zur Feder- und Gefiederkunde

19. Okt. | Ab 07:00
Icon Pin_brown

Seebarn am Wagram 3484
Österreich

Seebarn am Wagram, 3484

Veranstalter: naturschutzakademie.at

Federn bestimmen die sichtbare Gestalt der Vögel. Oft findet man Mauserfedern oder Rupfungen (Nahrungsreste mit Federn) in der Natur. Wie kann man Federn einer bestimmten Vogelart zuordnen? Welche Arten von Federn gibt es und wie kann man Federn zur Altersbestimmung nutzen? Wie vermisst man Vögel und Federn richtig? Bei diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf der Praxis: Ein Rupfungsblatt herstellen, Rupfungen aufsammeln und sortieren, richtige Meßtechnik und vor allem Bestimmungsübungen sowie ein Federquiz runden das Programm ab. Federn zur Bestimmung können von den Teilnehmern gerne mitgebracht werden. Anmeldung erforderlich. Für Details siehe Homepage von naturschutzakademie.at

Kleider machen Leute - Federn machen Vögel! Seminar zur Feder- und Gefiederkunde Der Fährte folgen