Wildkatze

Felis silvestris | Säugetiere

So erkennst du die Wildkatze:

  • runder Kopf
  • senkrechte, schlitzförmige Pupillen
  • Körperlänge 45-70 cm
  • buschiger Schwanz (30-40 cm) mit dunklen Ringen und schwarzem Ende
  • Fell mit hellgrau-gelblicher Grundfärbung und dunkler Tigerung

Beschreibung

Die Wildkatze ähnelt auf den ersten Blick einer „herkömmlichen“ grau-getigerten Hauskatze, es gibt aber sehr wohl deutliche Unterschiede, die bei guten Beobachtungsbedingungen auch im Freiland zu erkennen sind. Vor allem ist sie meist deutlich größer und schwerer, was vor allem auf ausgewachsene Männchen zutrifft. Entlang des Rückens verläuft ein deutlich erkennbarer Aalstrich. Die Streifen auf den Flanken sind meist verwaschen und nur undeutlich zu erkennen. Im Gegensatz zum meist recht schlanken Schwanz der Hauskatzen ist jener der Wildkatze auffallend dick und buschig mit einer deutlichen Ringelung und einem dunklen, stumpfen Ende. Auch auf dem Kopf gibt es Unterschiede. So ist der Nasenspiegel stets hell fleischfarben und die Schnurrhaare sind weiß. Auf dem Kinn ist gelegentlich ein weißer Fleck ausgebildet. Die Ohren wirken kleiner als jene der Hauskatzen.

Image
Gesicht einer Wildkatze

Verbreitung

Die Wildkatze ist eine sehr seltene Art und lebt zudem sehr versteckt und zurückgezogen. Dementsprechend dürftig ist der Wissensstand über die aktuelle Verbreitung. Eines der wichtigsten Gebiete in Österreich für diese Art ist der Nationalpark Thayatal.

Lebensraum

Der wichtigste Lebensraum sind Laub- und Mischwälder in klimatisch günstigen Lagen, wo sie sich gerne in Waldrandnähe aufhält und auf Freiflächen und angrenzenden Wiesen oder Äckern auf Jagd geht. Von großer Bedeutung ist auch ein hoher Strukturreichtum.

Gefährdung

Bedeutende Gefährdungsursachen sind die zunehmende Zerschneidung ihres Lebensraumes, Fehlabschüsse durch Verwechslung mit Hauskatzen und womöglich genetische Verarmung aufgrund der sehr isolierten Vorkommen. In Österreich gilt sie nach wie vor als „ausgestorben oder verschollen“, solange keine erfolgreiche Fortpflanzung nachgewiesen wird.

Besonderheiten

Um auf die hohe Gefährdung der Wildkatze aufmerksam zu machen, wurde sie zum „Tier des Jahres 2019“ gekürt.

Image
Wildkatze im Freien
stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Alter
bis 10 Jahre

Größe
45 - 70 cm, weitere 30 - 40 cm Schwanz

Aktivität
ganzjährig aktiv, kein Winterschlaf

Nachwuchs
ein Wurf pro Jahr mit 2 - 3 Jungen

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse 20 pilgern auf moorpfaden

Pilgern auf Moorpfaden - Eggelsberg/Marktplatz

1. Juni Ab 07:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Marktplatz 11
Eggelsberg 5142
Österreich

Eggelsberg, 5142

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Schweigend bewegen wir uns am schwingenden Moorboden. Wir lauschen den Rufen der Moorvögel und erfreuen uns an den einzigartigen Pflanzen mit den zahlreichen, seltenen Insekten in den Orchideenwiesen, sowie der besonderen Umgebung mit den eiszeitlichen Moränenhügeln. Raus aus dem Alltag! Wir versuchen Hektik, Stress und unseren Ballast abzulegen und haben ausreichend Zeit zum Innehalten und um Ruhe zu finden. In der Jausenstation stärken wir uns mit einer schmackhaften Pilgersuppe. Die Tour gibt es als Halbtagestour oder Tagestour.
www.naturschauspiel.at
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Pilgern auf Moorpfaden - Eggelsberg/Marktplatz Der Fährte folgen
no reuse 20 lama expedition durch das muehlviertel

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

1. Juni Ab 07:30 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Rading 8
Bad Leonfelden 4190
Österreich

Bad Leonfelden, 4190

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Wir machen uns mit der beeindruckenden Welt der Lamas vertraut und begeben uns als Karawane auf den Weg. Gemeinsam führen wir unsere sanftmütigen Begleiter durch die typischen, herrlichen Mühlviertler Wiesen und Wälder. Dabei entdecken wir - je nach Tourvariante - Besonderheiten in der Kulturlandschaft, wie die "europäische Wasserscheide", die "Schwedenschanze", den "Pilzstein" oder den "Moorwald" in Bad Leonfelden und erfahren Interessantes über diese Schauplätze der Natur.
www.naturschauspiel.at
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel Der Fährte folgen
Titelbild Fallback

Naturwunder Hackelsberg - Hexenbründl & Hexenkraut

1. Juni Ab 08:00 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Untere Hauptstraße 23
Jois 7093
Österreich

Jois, 7093

Veranstalter: Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge

Der Hackelsberg ist sowohl geologisch, als auch biologisch ein außergewöhnliches Naturschutzgebiet. Entdecken Sie bei unseren botanisch geführten Wanderungen den Lebensraum der Ziesel, die Besonderheiten der Trockenrasen, einzigartige Weinbauterrassen, Heil- und Nutzpflanzen.

Naturwunder Hackelsberg - Hexenbründl & Hexenkraut Der Fährte folgen