Zum Naturlexikon Felis silvestris | Säugetiere

So erkennst du die Wildkatze:

  • runder Kopf
  • senkrechte, schlitzförmige Pupillen
  • Körperlänge 45-70 cm
  • buschiger Schwanz (30-40 cm) mit dunklen Ringen und schwarzem Ende
  • Fell mit hellgrau-gelblicher Grundfärbung und dunkler Tigerung

Beschreibung

Die Wildkatze ähnelt auf den ersten Blick einer „herkömmlichen“ grau-getigerten Hauskatze, es gibt aber sehr wohl deutliche Unterschiede, die bei guten Beobachtungsbedingungen auch im Freiland zu erkennen sind. Vor allem ist sie meist deutlich größer und schwerer, was vor allem auf ausgewachsene Männchen zutrifft. Entlang des Rückens verläuft ein deutlich erkennbarer Aalstrich. Die Streifen auf den Flanken sind meist verwaschen und nur undeutlich zu erkennen. Im Gegensatz zum meist recht schlanken Schwanz der Hauskatzen ist jener der Wildkatze auffallend dick und buschig mit einer deutlichen Ringelung und einem dunklen, stumpfen Ende. Auch auf dem Kopf gibt es Unterschiede. So ist der Nasenspiegel stets hell fleischfarben und die Schnurrhaare sind weiß. Auf dem Kinn ist gelegentlich ein weißer Fleck ausgebildet. Die Ohren wirken kleiner als jene der Hauskatzen.

Image
Gesicht einer Wildkatze

Verbreitung

Die Wildkatze ist eine sehr seltene Art und lebt zudem sehr versteckt und zurückgezogen. Dementsprechend dürftig ist der Wissensstand über die aktuelle Verbreitung. Eines der wichtigsten Gebiete in Österreich für diese Art ist der Nationalpark Thayatal.

Lebensraum

Der wichtigste Lebensraum sind Laub- und Mischwälder in klimatisch günstigen Lagen, wo sie sich gerne in Waldrandnähe aufhält und auf Freiflächen und angrenzenden Wiesen oder Äckern auf Jagd geht. Von großer Bedeutung ist auch ein hoher Strukturreichtum.

Gefährdung

Bedeutende Gefährdungsursachen sind die zunehmende Zerschneidung ihres Lebensraumes, Fehlabschüsse durch Verwechslung mit Hauskatzen und womöglich genetische Verarmung aufgrund der sehr isolierten Vorkommen. In Österreich gilt sie nach wie vor als „ausgestorben oder verschollen“, solange keine erfolgreiche Fortpflanzung nachgewiesen wird.

Besonderheiten

Um auf die hohe Gefährdung der Wildkatze aufmerksam zu machen, wurde sie zum „Tier des Jahres 2019“ gekürt.

Image
Wildkatze im Freien
Zum Naturlexikon
stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Alter
bis 10 Jahre

Größe
45 - 70 cm, weitere 30 - 40 cm Schwanz

Aktivität
ganzjährig aktiv, kein Winterschlaf

Nachwuchs
ein Wurf pro Jahr mit 2 - 3 Jungen

Wissen, wo der Hase läuft.

1.000 Infoseiten und 4.000 Ausflugstipps zur Natur in Österreich. Jetzt registrieren auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse!

Hier registrieren

Verwandte Lexikon Artikel

Gelbhalsmaus

Gelbhalsmaus

Säugetiere
Was unterscheidet die Gelbhalsmaus von anderen Mäusen? Das erfährst du hier!
Gelbhalsmaus
Europäischer Biber

Europäischer Biber

Säugetiere
Was hat sich die Technik vom Biber abgeschaut?
Europäischer Biber
Dachs

Dachs

Säugetiere
Der Dachs ist durch seine auffällige Fellzeichnung unverkennbar. Doch kennst du auch seine anderen Eigenschaften?
Dachs

Verwandte Naturerlebnisse

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - immer Montag bis Mittwoch von 18:00 bis ca. 18:30 Uhr

27. Okt. Ab 17:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Am Wasserpark 1
Tulln 3430
Österreich

Tulln, 3430

Veranstalter: Natur im Garten

Lassen Sie sich mit kurzen und knackigen Tipps rund um den Garten versorgen. Mit unserer Webinarreihe „Gartentipp“ erhalten Sie 3 mal wöchentlich live frische Garten-News v​​on den „Natur im Garten“ Fachleuten.

 

So einfach: Ganz gemütlich über PC, Laptop, iPad oder Smartphone mitmachen. Unser Experte / unsere Expertin von „Natur im Garten“ stellt Praxis-Beispiele vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Sie benötigen für die Teilnahme folgende Hardware:

  • Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • Breitbandinternet
  • eventuell Headset bzw. Kopfhörer
  • als Browser Google Chrome oder Firefox

Mehr Infos zu den Themen und zur Teilnahme finden Sie auf der Natur im Garten Website: https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/webinarreihe-gartentipp-des-tages-2707.html

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - immer Montag bis Mittwoch von 18:00 bis ca. 18:30 Uhr
Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

27. Okt. Ab 23:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen
Nationalpark Ranger Team

Rent a Ranger

27. Okt. Ab 23:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Döllach 14
Großkirchheim 9843
Österreich

Großkirchheim, 9843

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Durch ihre Begeisterungsfähigkeit, ihre Authentizität sowie ihr umfassendes, naturkundliches Wissen und Verständnis gelingt es den Nationalpark Rangern die Besucher/-innen des Nationalparks für die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft der Hohen Tauern zu begeistern. Lernen Sie den Nationalpark ganz persönlich kennen! Für spezielle Wanderungen im kleinen Kreis haben Sie die Möglichkeit, Nationalpark Ranger für sich zu buchen.

Kosten:
Ganztagestour:  210.-
Halbtagestour: 125.-

Teilnehmer: wegen Corona max. 9 Personen

Buchung: unter Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen.

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Rent a Ranger
Der Fährte folgen