Pfefferminze, Dill, Thymian, Salbei oder Liebstöckel: Wenn sie im Garten blühen, dann kommen die Schmetterlinge angeflogen! Bei dem unwiderstehlichen Duft und süßen Nektar können sie einfach nicht vorbeiflattern. Damit das bunte Treiben auch in deinen Garten einkehrt, zeigt Gärtner Klaus Platzer dieses Mal in unserer Serie #aufgeblüht, wie du einen Kräutergarten anlegst.

Im schmetterlingsfreundlichen Kräutergarten von Blühendes Österreich wachsen Pfefferminze, Salbei, Petersilie, Liebstöckel, Thymian und Oregano. Dazu wurden noch Stauden gesetzt: Fetthenne, Flammenblume, Schafgarbe, Flockenblume, Pracht-Scharte und Eisenkraut.

Die duftenden und leckeren Pflanzen sind allerdings mehr als eine essbare Oase für uns Menschen: sie sind Refugium für viele bedrohte Schmetterlingsarten, deren Lebensraum beträchtlich schwindet. Da jeder zweite Tagfalter bereits vom Aussterben bedroht ist, liegt es jetzt an uns, Österreichs Gärten in Schmetterlingsgärten zu verwandeln!

Schritt für Schritt zum Kräutergarten:

Image
Fertiger Kräutergarten

1Das Werkzeug

Image
Werkzeug für den Kräutergarten
  • Spaten
  • Rechen
  • Heckenschere
  • Pflanzenerde
  • blühende Kräuter und/oder schmetterlingsfreundlichen Pflanzen
  • fleißige/n Gärtner/in

2Spatenstich

Image
Spatenstich für den Kräutergarten

Nachdem du ein sonniges Platzerl für den Kräutergarten auserkoren hast, steche den Boden mit dem Spaten um. Vorhandene Hecken oder Baumäste verdunkeln das Feld? Dann werden diese mit der Heckenschere gestutzt.

3Beikraut jäten

Image
Beikraut entfernen

Wenn die Fläche umgegraben und die Erde aufgelockert wurde, gehört das Beikraut ausgerupft.

4Glatt rechen

Image
Glatt rechen

Die Fläche wurde vom Beikraut befreit? Dann heißt es: Das zukünftige Kräuterbeet mit dem Rechen glätten.

5Frische Erde streuen

Image
Frische Erde zugeben

Anschließend wird frische Pflanzenerde verteilt.

6Wurzeln befreien

Image
Wurzeln befreien

Damit die Pflanze auch richtig Wurzeln schlagen kann, müssen die Ballen sanft gelockert werden.

7Erde leicht andrücken

Image
Pflanze einsetzen und Erde andrücken

Die jungen Kräuter jetzt mit der frischen Erde (oder bei Wunsch mit der Kräutererde-Quarzsand-Lavasplit-Mischung) einsetzen.

8Anordnen und setzen

Image
Kräutergarten anordnen

... anordnen und setzen: Nun werden die restlichen Pflanzen eingesetzt.

8Eingießen

Zum Schluss werden die frisch gesetzten Neuankömmlinge gegossen. Und jetzt heißt es: Warten. Bis mit den blühenden Kräutern die Schmetterlinge angeflattert kommen!

Image
Fertiger Kräutergarten

Verwandte Lexikon Artikel

Rotkehlchen

Rotkehlchen

Vögel
Das Rotkehlchen zählt zu den bekanntesten, heimischen Singvögeln.
Rotkehlchen
Dohle

Dohle

Vögel
Die Dohle lebt im Durchschnitt 2-3 Jahre, doch kann in manchen Fällen sogar über 10 Jahre alt werden.
Dohle
die brennnessel 2019

Große Brennnessel

Blumen & Gräser
Das Jucken auf unserer Haut, verursacht durch ihre mit langen Brennhaaren besetzte Nesselblätter, kennen wir nur zu gut. Aber kaum eine Pflanze ist so vielseitig verwendbar wie die Große Brennnessel.
Große Brennnessel

Verwandte Naturerlebnisse

Rotwildfütterung im Bodinggraben

Rotwildfütterung im Bodinggraben

23. Jan. Ab 14:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Bodinggraben 2
Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Im Nationalpark Kalkalpen haben Sie die einzigartige Gelegenheit, freilebende Hirsche, Muttertiere und Kälber bei der Winter-Fütterung aus nächster Nähe zu erleben. In der komfortablen Wildbeobachtungs-Plattform erzählt der Ranger von der Lebensweise des Rotwildes. Zum gemütlichen Abschluss lädt die Jausenstation Jagahäusl zur Einkehr. Ausrüstung: Festes Schuhwerk, warme Winterbekleidung, Taschenlampe, falls vorhanden ein Fernglas.
Trotz Räumdienst ist mit winterlichen Fahrverhältnissen im Bodinggraben zu rechnen. Bei schlechter Witterung ist Schnee- und Eisglätte am Fußweg zur Fütterung möglich!
Beitrag für Familien Euro 25,- (Kinder im Familienverband frei)
VORANMELDUNG erforderlich! Onlinebuchung ist unter dem "Weblink zur Veranstaltung" möglich.

Rotwildfütterung im Bodinggraben Der Fährte folgen
13 WanderungAbsamMax

Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil!

24. Jan. Ab 08:00 |
Tirol
Icon Pin_brown

Absam 6067
Österreich

Absam, 6067

Veranstalter: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Besonders an dieser Wanderung ist die atemberaubendeBergkulisse des größten Naturparks Österreichs, des Karwendelgebirges. Erfahren Sie viel Wissenswertes zu Flora
und Fauna im Allgemeinen und der Jagd im späten Mittelalter
bzw. der Neuzeit im Speziellen. Das Kaiser-Max-Gedenkjahr steht
ganz im Zeichen Maximilian I. und seiner Bedeutung für Jagd und
Fischerei. Mit etwas Glück lassen sich auf dem wildromantischen Steig Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten. Ein unvergessliches Erlebnis, Natur pur! Für Gäste kostenlos!
Dauer: ca. 5 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Halltal, Absam
Normaltarif: EUR 10,– pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Anmeldung: bis Donnerstag 18.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!)
unbedingt erforderlich!

Geführte Wanderung Absam: Die Jagd zur Zeit Maximilian I. - Weidmanns Heil! Der Fährte folgen
Rotwildfütterung im Bodinggraben

Rotwildfütterung im Bodinggraben

24. Jan. Ab 14:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Bodinggraben 2
Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Im Nationalpark Kalkalpen haben Sie die einzigartige Gelegenheit, freilebende Hirsche, Muttertiere und Kälber bei der Winter-Fütterung aus nächster Nähe zu erleben. In der komfortablen Wildbeobachtungs-Plattform erzählt der Ranger von der Lebensweise des Rotwildes. Zum gemütlichen Abschluss lädt die Jausenstation Jagahäusl zur Einkehr. Ausrüstung: Festes Schuhwerk, warme Winterbekleidung, Taschenlampe, falls vorhanden ein Fernglas.
Trotz Räumdienst ist mit winterlichen Fahrverhältnissen im Bodinggraben zu rechnen. Bei schlechter Witterung ist Schnee- und Eisglätte am Fußweg zur Fütterung möglich!
Beitrag für Familien Euro 25,- (Kinder im Familienverband frei)
VORANMELDUNG erforderlich! Onlinebuchung ist unter dem "Weblink zur Veranstaltung" möglich.

Rotwildfütterung im Bodinggraben Der Fährte folgen