Pfefferminze, Dill, Thymian, Salbei oder Liebstöckel: Wenn sie im Garten blühen, dann kommen die Schmetterlinge angeflogen! Bei dem unwiderstehlichen Duft und süßen Nektar können sie einfach nicht vorbeiflattern. Damit das bunte Treiben auch in deinen Garten einkehrt, zeigt Gärtner Klaus Platzer dieses Mal in unserer Serie #aufgeblüht, wie du einen Kräutergarten anlegst.

Im schmetterlingsfreundlichen Kräutergarten von Blühendes Österreich wachsen Pfefferminze, Salbei, Petersilie, Liebstöckel, Thymian und Oregano. Dazu wurden noch Stauden gesetzt: Fetthenne, Flammenblume, Schafgarbe, Flockenblume, Pracht-Scharte und Eisenkraut.

Die duftenden und leckeren Pflanzen sind allerdings mehr als eine essbare Oase für uns Menschen: sie sind Refugium für viele bedrohte Schmetterlingsarten, deren Lebensraum beträchtlich schwindet. Da jeder zweite Tagfalter bereits vom Aussterben bedroht ist, liegt es jetzt an uns, Österreichs Gärten in Schmetterlingsgärten zu verwandeln!

Schritt für Schritt zum Kräutergarten:

Image
Fertiger Kräutergarten

1Das Werkzeug

Image
Werkzeug für den Kräutergarten
  • Spaten
  • Rechen
  • Heckenschere
  • Pflanzenerde
  • blühende Kräuter und/oder schmetterlingsfreundlichen Pflanzen
  • fleißige/n Gärtner/in

2Spatenstich

Image
Spatenstich für den Kräutergarten

Nachdem du ein sonniges Platzerl für den Kräutergarten auserkoren hast, steche den Boden mit dem Spaten um. Vorhandene Hecken oder Baumäste verdunkeln das Feld? Dann werden diese mit der Heckenschere gestutzt.

3Beikraut jäten

Image
Beikraut entfernen

Wenn die Fläche umgegraben und die Erde aufgelockert wurde, gehört das Beikraut ausgerupft.

4Glatt rechen

Image
Glatt rechen

Die Fläche wurde vom Beikraut befreit? Dann heißt es: Das zukünftige Kräuterbeet mit dem Rechen glätten.

5Frische Erde streuen

Image
Frische Erde zugeben

Anschließend wird frische Pflanzenerde verteilt.

6Wurzeln befreien

Image
Wurzeln befreien

Damit die Pflanze auch richtig Wurzeln schlagen kann, müssen die Ballen sanft gelockert werden.

7Erde leicht andrücken

Image
Pflanze einsetzen und Erde andrücken

Die jungen Kräuter jetzt mit der frischen Erde (oder bei Wunsch mit der Kräutererde-Quarzsand-Lavasplit-Mischung) einsetzen.

8Anordnen und setzen

Image
Kräutergarten anordnen

... anordnen und setzen: Nun werden die restlichen Pflanzen eingesetzt.

8Eingießen

Zum Schluss werden die frisch gesetzten Neuankömmlinge gegossen. Und jetzt heißt es: Warten. Bis mit den blühenden Kräutern die Schmetterlinge angeflattert kommen!

Image
Fertiger Kräutergarten

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Naturerlebnisse

Felsige Trockenrasen in Bad Vöslau

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Bad Vöslau

1. Okt. Ab 12:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Lange Gasse
Bad Vöslau 2540
Österreich

Bad Vöslau, 2540

Veranstalter: Landschaftspflegeverein Thermenlinie-Wienerwald-Wiener Becken

Die bunt blühenden und insektenreichen Trockenrasen der Thermenlinie gehören zu den wertvollsten Naturflächen Österreichs! In Bad Vöslau liegen sie vor allem am Sonnenweg am Südabhang des Harzbergs. Die vielen Felsbereiche sind eine große Besonderheit dieser Flächen.

Nur durch die Hilfe von engagierten Menschen können sie mit ihrer vielfältigen, seltenen Tier- und Pflanzenwelt auf Dauer erhalten bleiben! Bei den Pflegetagen schneiden wir gemeinsam unter fachkundiger Anleitung Buschaustriebe, Büsche und Bäume und schlichten Verstecke für Smaragdeidechse und Co.

Zielpublikum: Egal ob jung oder alt, Bevorzugung von Arbeiten mit Genauigkeit und Geduld oder von jenen mit Kraft und Körpereinsatz – für jede/n ist die passende Arbeit dabei! Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen.

Dauer: solange Du Zeit und Lust hast im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Dicke Arbeitshandschuhe, falls vorhanden bitte Garten- bzw. Astschere, Säge oder Hacke, Getränk und Sonnenschutz

Treffpunkt: am Parkplatz zum Steinbruch Harzberg - westliches Ende Langegasse

Falls Du mit einer Motorsäge umgehen kannst, sogar eine mitbringen würdest oder mit Deinem Verein, Deinen Arbeitskollegen oder einer größeren Gruppe mithelfen möchtest, freuen wir uns zwecks Planung über eine kurze Ankündigung per Email oder unter 0650/65 19 783.

Die Teilnahme von Schulklassen ist ausschließlich nach Voranmeldung möglich, da jede Schulklasse von einer/einem unserer NaturpädagogInnen betreut wird.

Die Pflegetage finden in Kooperation von Landschaftspflegeverein Thermenlinie, Stadtgemeinde Bad Vöslau und Biosphärenpark Wienerwald Management statt.

Naturschutz mit Schere, Säge und Hacke - Trockenrasenpflegetage in Bad Vöslau
Der Fährte folgen
Wetterhexen in den Nockbergen

Wetterhexen in den Nockbergen - Eine Erzählung

1. Okt. Ab 17:30 |
Kärnten
Icon Pin_brown

St. Oswald 1
Nockalmstraße 9546
Österreich

Nockalmstraße, 9546

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Das Wetter zu verändern oder vorherzusagen beschäftigt uns seit jeher. Früher kam man als selbsternannter "Wettermacher" sogar vor Gericht - man sprach von Hexerei. Heute ist der Glaube an einflussreichen Zauber vergangen. Oder doch nicht? In den Nockbergen zeigt sich das Wetter besonders launisch - binnen weniger Minuten kann es höchst gefährlich werden. Doch was, wenn sich Unheil in der Nachbarschaft verbirgt?

In Zusammenarbeit mit dem Sagamundo - Haus des Erzählens (Döbriach) sowie dem Biosphärenpark Nockberge wird das Schauspiel auf der Naturbühne des Naturbegegnungsparks Silva Magica zu sehen sein.

Für Kinder ab 13 Jahren geeignet.

Wetterhexen in den Nockbergen - Eine Erzählung
Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

1. Okt. Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide
Der Fährte folgen