Der Wald ist der beliebteste Erholungsraum der Österreicher. Das sagt eine Umfrage der Österreichischen Bundesforste. Und: Er wird es auch bleiben.

„Immer mehr Menschen zieht es in die Natur und in den Wald. Das spüren wir deutlich“. Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste, sagt das nicht nur so. Eine von ihm in Auftrag gegebene Umfrage des Sora-Instituts zeigt es schwarz auf weiß: Unsere Wälder sind beliebter denn je.

Österreicher sind Waldgeher

Weit mehr als zwei Drittel der Österreicher gehen regelmäßig in den Wald, 42 Prozent davon jeden Tag oder zumindest mehrmals in der Woche. Ein Großteil von ihnen spaziert und wandert dort, sportlich betätigt sich ungefähr ein Viertel. Gerne kommen die Waldbesucher zum Pilze- und Beerensammeln, manche auch einfach nur deshalb, um die Natur zu beobachten und zu fotografieren. Durchschnittlich bleibt fast die Hälfte der Befragten zwei bis drei Stunden im Wald, 35 Prozent verbringen bis zu einer Stunde in ihrem bevorzugten Erholungsraum. Besonders erfreulich – auch die Jüngeren (jeder Zweite zwischen 14 und 29) gehen gerne und regelmäßig in den Wald. Bei den 30- bis 60-Jährigen sind es mehr als drei Viertel.

 

Image
Wienerwald

Bedeutung des Waldes nimmt zu

Der Wald ist also nicht nur für alle da, er wird auch von allen nach individuellen Interessen und Bedürfnissen genutzt. „Das funktioniert jedoch nur, wenn wir uns an Spielregeln halten“, sagt Freidhager. Gleichzeitig müssen diese Naturjuwele auch geschützt und erhalten werden. Freidhager: „Wir bewirtschaften jeden zehnten Quadratmeter des Landes und 15 Prozent der Wälder an 365 Tagen im Jahr – Nachhaltigkeit gilt dabei als oberstes Prinzip. Geerntet wird nicht mehr als nachwächst“. Das ist auch notwendig, schließlich nimmt die subjektive Bedeutung des Waldes – ebenso wie die anderer österreichischer Naturräume – laut 75 Prozent der Befragten zu. Bei einer Umfrage vor drei Jahren meinten das nur etwas mehr als die Hälfte.

Autorin: Daniela Illich

Verwandte Lexikon Artikel

Kaisermantel

Kaisermantel

Insekten
Mit welcher Methode, können die Männchen die Weibchen bei der Partnerfindung beeindrucken?
Kaisermantel
Habicht

Habicht

Vögel
Wie kannst du die Jungvögel von den Altvögel unterscheiden? Erfahre es hier!
Habicht
Südliche Eichenschrecke

Südliche Eichenschrecke

Insekten
Von woher stammt die Südliche Eichenschrecke ab? Erkunde es in unserem Steckbrief!
Südliche Eichenschrecke

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse 20 fuersten in der wildnis

Fürsten in der Wildnis

2. Juni Ab 12:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Die reichen Wildbestände im Bodinggraben waren Anziehungspunkt für adelige Jäger aus der ganzen Monarchie. Heute gehört das Gebiet zum Nationalpark Kalkalpen und ist großteils Wildruhezone. Das Forsthaus Bodinggraben, einst Jagdhaus der Grafen Lamberg, ist ein besonderes kulturhistorisches Juwel. Wir besichtigen mit einem Nationalpark Ranger das Forsthaus mit seiner einzigartigen historischen Einrichtung. Dabei hören wir Geschichten über das damalige Leben der Jäger und ihrer Jagdgäste.
www.naturschauspiel.at
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Fürsten in der Wildnis Der Fährte folgen
Webinarreihe „Gartentipp des Tages“

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“

2. Juni Ab 16:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Am Wasserpark 1
Tulln 3430
Österreich

Tulln, 3430

Veranstalter: Natur im Garten

täglich, Montag bis Freitag um 18.00 Uhr

Lassen Sie sich mit kurzen und knackigen Tipps rund um den Garten versorgen. Mit unserer Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ erhalten Sie täglich live frische Garten-News v​​on den „Natur im Garten“ Fachleuten.

Kommende Themen

  • Donnerstag, 28.05.2020, 18.00 Uhr
    Tipps fürs Gärtnern mit Kindern: Blütentattoo und Pflanzenmalerei
  • Freitag, 29.05.2020, 18.00 Uhr
    Was krabbelt, beißt und saugt denn da? Wie kann ich mir helfen?
     
  • Montag, 01.06.2020, 18.00 Uhr
    Feiertag
  • Dienstag, 02.06.2020, 18.00 Uhr
    Naturgarten anlegen
  • Mittwoch, 03.06.2020, 18.00 Uhr
    Kompost aufsetzen
  • Donnerstag, 04.06.2020, 18.00 Uhr
    Tipps fürs Gärtnern mit Kindern: Minihotels für Wildbienen basteln
  • Freitag, 05.06.2020, 18.00 Uhr
    Nutzgarten am Balkon
     
  • Montag, 08.06.2020, 18.00 Uhr
    Igelburg und Käferburg - Biotopholz im Garten
  • Dienstag, 09.06.2020, 18.00 Uhr
    Gartenteichpflege leicht gemacht
  • Mittwoch, 10.06.2020, 18.00 Uhr
    Tipps zur Pflanzenstärkung in deinem Garten
  • Donnerstag, 11.06.2020, 18.00 Uhr
    Feiertag
  • Freitag, 12.06.2020, 18.00 Uhr
    Pflanzen für trockene und sonnige Standorte

Weitere Termine folgen

So einfach: Ganz gemütlich über PC, Laptop, iPad oder Smartphone mitmachen. Unser Experte / unsere Expertin von „Natur im Garten“ stellt Praxis-Beispiele vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Sie möchten an einem oder mehreren Webinaren teilnehmen?

Klicken Sie hier

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ Der Fährte folgen
no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

2. Juni Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide Der Fährte folgen