Von 7. bis 27. September 2017 stellen BILLAMERKURPENNYBIPA und ADEG nachhaltige Produkte in den Mittelpunkt ihrer Verkaufsregale. Seit 2010 setzt die REWE International AG in den Nachhaltigkeitswochen österreichweit ein starkes Zeichen für Naturschutz und eine nachhaltige Lebensweise. Denn pro verkauftem Produkt der Eigenmarken „Da komm‘ ich her„, „Ich bin Österreich„, „MERKUR Immer grün“ und „bi good“ fließt 1 Cent in die Naturschutzstiftung Blühendes Österreich. 

Der Großteil des Stiftungsbudgets von Blühendes Österreich, das sich hauptsächlich aus den Erlösen der Nachhaltigkeitswochen der REWE International AG zusammensetzt, fließt in den Schutz ökologisch wertvoller Flächen. Ronald Würflinger, Geschäftsführer von Blühendes Österreich berichtet dazu: „Wir wollen die Artenvielfalt auf unseren Wiesen und Wäldern auch für zukünftige Generationen sichern. Deswegen lautet unser Ziel, bis 2025 wollen wir 1.000 Hektar wertvolle Flächen schützen – für Mensch und Natur!“ Dafür fördert Blühendes Österreich aktuell 113 Betriebe, Gemeinden und NGOs bei Pflege und Erhalt von 325 Hektar Fläche und unterstützt in diesem Rahmen auch den Naturschutzverein Lanius bei Schutz und Pflege der wertvollen Trockenrasen im UNESCO Weltkulturerbe Wachau.

Image
REWE Nachhaltigkeitswochen

Gib' der Natur eine Chance

Für die Stiftung Blühendes Österreich und ihren Partnern bieten die Nachhaltigkeitswochen der REWE International AG eine wichtige Plattform, um auf das Thema Nachhaltigkeit und Naturschutz aufmerksam zu machen.

Supermärkte für den Naturschutz

In den Flugblättern der Handelsfirmen der REWE International AG - BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG - werden während der REWE Group Nachhaltigkeitswochen Produkte mit nachhaltigem Mehrwert besonders beworben. Dafür werden alle Produkte im Vorfeld durch ein unabhängiges Institut bewertet (CSCP – Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production), die nur dann positiv abschließen können, wenn sie im Vergleich zu ähnlichen Produkten am Markt ökologischer sind bzw. einen größeren sozialen Mehrwert bieten. Den Kundinnen und Kunden werden in diesen Wochen zusätzlich ganz besondere Aktionen präsentiert - von energieeffizienten Waschmitteln bis hin zu zertifizierten Kakaoprodukten.

Ein Highlight der Nachhaltigkeitswochen der REWE Group International AG ist das Stakeholderforum. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentiert das Unternehmen seinen aktuellen REWE Group Nachhaltigkeitsbericht. Als besonderer Ehrengast hält Philippe Cousteau Jr., Enkelsohn des berühmten Meeresforschers Jacques-Yves Cousteau, eine Key Note zum Thema Naturschutz. Danach folgt eine Diskussionsrunde mit Poetry Slammerin Julia Engelmann, dem Trend- und Zukunftsforscher Harry Gatterer und der Journalistin Anneliese Rohrer.

Nachhaltigkeitsbericht der REWE International AG 2015/2016

Außerdem wird beim Stakeholderforum bereits zum 5. Mal der Nachhaltigkeitsbericht der REWE International AG veröffentlicht. Der Online Bericht, der dem internationalen Standard G4 entspricht, bildet die Nachhaltigkeitsperformance in den letzten zwei Jahren ab und beschreibt alle Aktivitäten in den Handlungsbereichen Grüne Produkte, Tierwohl, Energie, Klima und Umwelt, MitarbeiterInnen und Gesellschaftliches Engagement. Neugierig? Den vollständigen Bericht können Sie hier nachlesen!

Die 5 Säulen des Nachhaltigkeitberichts:

1Grüne Produkte

Image
Zeiler

Nicht nur der Preis ist wichtig, wenn es um die Kaufentscheidung geht. Wer kauft, will auch Qualität. Und das bedeutet heute auch: Wie nachhaltig wurde es hergestellt? Versorgungssicherheit bei Grundnahrungsmitteln zu leistbaren Preisen gehört zu den zentralen Aufgaben des Lebensmitteleinzelhandels. Gleichzeitig verändern sich die Erwartungen des Kunden. Herkunft und Herstellung der Produkte, faire Arbeitsbedingungen, schonender Umgang mit Ressourcen, achtsamer Umgang mit Tieren und partnerschaftliche Beziehungen zu Lieferanten werden den KundInnen wichtiger. Hand in Hand mit den steigenden Ansprüchen geht die Entwicklung nachhaltiger Sortimente – vor allem, was Qualität und Transparenz betrifft.

2Nachhaltiges Sortiment

Image
Wunderlinge

Nachhaltige Produkte zeichnen sich durch höhere Standards aus. Labels und Gütesiegel sind wichtige Orientierungshilfen. Die REWE International AG bietet daher ein breites Sortiment an nachhaltigeren Produkten mit Fairtrade, MSC, UTZ o.ä. Labels an. Die Eigenmarke „Vegavita“ zeichnet reine vegane Produkte aus. Mit PRO PLANET werden konventionell hergestellte Produkte gekennzeichnet, die neben hoher Qualität auch positive ökologische oder soziale Anforderungen erfüllen. Für ein besseres Tierwohl werden jährlich unter PRO PLANET (für die Marke Hofstädter und ADEG) Masthühner mit mehr Platz und besserem Futter aufgezogen. Mit den „Wunderlingen“ wird ein klares Zeichen gegen die Wegwerfkultur gesetzt. Seit 2013 findet man Obst und Gemüse mit optischen Fehlern, aber geschmacklich einwandfrei und kostengünstiger in den Märkten.

3Energie, Klima & Umwelt

Image
REWE Klima

Wenn es um nachhaltigen Umgang mit Energie, Klima und Umwelt geht, gibt es eine wesentliche Vorgabe: Weniger Ressourcen und Emissionen, mehr Effizienz. Als Gründungsmitglied des klimaaktiv pakt2020 hat sich die REWE International AG 2012 dazu verpflichtet, die österreichischen Klimaziele im Rahmen der EU-Vorgaben mitzutragen und bis zum Jahr 2020 Mindestziele zu erfüllen bzw. zu übertreffen. Die Fortschritte werden jedes Jahr durch die österreichische Energieagentur und das Umweltbundesamt geprüft. Viel wurde bereits geschafft, unter anderem durch über 1.000 energieeffiziente Filialen. So konnten seit 2006 die spezifischen Treibhausgasemissionen um 41 Prozent reduziert werden.

Der gesamte Strom für Märkte, Lager und Zentralbauten der REWE International AG ist seit 2008 Grünstrom und stammt aus heimischer Wasserkraft, Windkraft und Sonnenenergie. Ende 2016 verfügte die REWE International AG über 32 Photovoltaikanlagen auf mehreren Filial- und Lagerdächern, mit einer Gesamtleistung von rund 1.700 kWp, die rund eine Million kWh Strom jährlich erzeugen.

4Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Image
REWE MitarbeiterInnen

Die REWE International AG ist einer der größten Arbeitgeber Österreichs und beschäftigt über 42.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 80 Nationen. Sie sind der Schlüssel zum Unternehmenserfolg: Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und kulturellen Hintergründen bereichern das Unternehmen genauso wie Menschen mit Behinderungen, die täglich wertvolle Arbeit leisten. 1.700 Jugendliche absolvieren gerade ihre Ausbildung in einem der 17 Lehrberufe der REWE International AG. Nach der Lehre haben sie beste Berufs- und Karrierechancen – bis hin zur Führungskraft!

5Gesellschaftliches Engagement

Image
REWE Engagement

Die REWE International AG engagiert sich für die Gesellschaft mit langfristigen Kooperationen und großem Einsatz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG unterstützen dabei eine Vielzahl an Organisationen und Projekten, etwa zur Förderung gesunder Ernährung oder der Bildung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Ein Beispiel: Das Projekt „Lernen macht Schule“ tritt gegen die Tatsache an, dass Armut im Elternhaus die Chancen auf Bildung massiv einschränkt. Gemeinsam mit der Caritas Wien und der WU Wien hilft die REWE International AG Kindern und Jugendlichen. Ehrenamtliche Lernbuddys – Studierende der WU – unterstützen Schulkinder aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen beim Lernen.

Verwandte Lexikon Artikel

Feuersalamander

Feuersalamander

Amphibien
Ist der Feuersalamander giftig? Finde es hier heraus!
Feuersalamander
Dachs

Dachs

Säugetiere
Der Dachs ist durch seine auffällige Fellzeichnung unverkennbar. Doch kennst du auch seine anderen Eigenschaften?
Dachs
Bunter Alpengrashüpfer

Bunter Alpengrashüpfer

Insekten
Warum spiegelt der Name vom bunten Alpengrashüpfer nicht seine Herkunft wieder? Hier kannst du es nachlesen!
Bunter Alpengrashüpfer

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Buch dir deinen Guide Ranger

Buch dir deinen Guide

31. März Ab 22:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Hauptstraße 35
Admont 8911
Österreich

Admont, 8911

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Nationalpark Ranger/innenZu den schönsten Plätzen des Nationalparks Gesäuse – individuell und persönlich betreut durch unsere Nationalpark Ranger/innen. Ihr/e Nationalpark Ranger/in kennt nicht nur unglaublich viele Tiere und Pflanzen, sondern auch viele Geschichten: vom Leben der Natur, über Almwirtschaft und Erzabbau bis hin zur Sagenweltdes Gesäuses.

Berg- und Wanderführer/innen
Sich auf schwierige Wanderwege und Felsschluchten ins Hochgebirge wagen oder im Winter eine atemberaubende Skitour ohne Sorge um Orientierung bestreiten. Die Berg- und Wanderführer/innen garantieren nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit und Professionalität, sie kennen auch unzählige Besonderheiten und Geheimnisse: Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem sagenumwobenen Peternpfad?

Termin: nach Vereinbarung

Nationalpark Ranger/in:
Pauschalbetrag € 255,- / ganztags $Pauschalbetrag € 170,- / halbtags

Bergführer:
ab € 360,- / Tag, je nach Anforderung

Bergwanderführer/in:
ab € 230,- / Tag, je nach Anforderung

Buch dir deinen Guide Der Fährte folgen
no reuse Enten auf der Durchreise

Enten auf der Durchreise

1. Apr. Ab 11:00 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Der Nationalpark Neusiedler See -Seewinkel ist alljährlich Rastplatz tausender Enten. Ob Spieß- oder Pfeifente, Krick- oder Knäckente - über 10 Arten können hier im Frühling beobachtet werden. Die meist auffällig gefärbten Männchen zaubern dabei bunte Farbtupfen auf die Wasserflächen des Seewinkels. Doch was hat es mit der bunten Gefiederfärbung auf sich? Und sind Enten genau so treu wie ihre nahen Verwandten, die Gänse? Begleite unsere Rangerin oder unseren Ranger auf dieser kurzweilgen Tour, die sich auch für Einsterigerinnen und Einsteiger in die Welt der Vogelbeobachtung eignet. Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum. Von hier aus können entsprechende Exkursionspunkte mit dem PKW angefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich), die Tour findet grundsätzlich aber zu Fuß statt. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik-Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Enten auf der Durchreise Der Fährte folgen
no reuse Webinarreihe Tipp

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - Pflege von Narzissen & Co

1. Apr. Ab 14:00 |
Niederösterreich
Veranstalter: Natur im Garten

Lassen Sie sich mit kurzen und knackigen Tipps rund um den Garten versorgen. Testen Sie dazu einfach unsere neue Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ und erhalten Sie täglich live frische Garten News von den „Natur im Garten“ Fachleuten. Ein Klick und Sie sind für die gesamte Reihe angemeldet. Ein Webinar dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Das aktuelle Thema und alle Infos finden Sie hier https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/webinarreihe-gartentipp-des-…

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - Pflege von Narzissen & Co Der Fährte folgen