Artenvielfalt sichtbar machen

47.437546, 13.941871

Nur für Erwachsene
Kurse / Workshops

Almen und naturnahe Gärten sind für Besucher Orte der Erholung und Entspannung in denen viele Tierarten einzigartige Lebensräume vorfinden. Ob für Urlaubsgäste auf dem Bauernhof oder für den eigenen Hausgarten, in diesem Seminar erfahren Sie, wie diese Artenvielfalt mit Futterhäuschen für Eichhörnchen und Vögel, verschiedenen Insektenhotels und der Anlage von Blumenwiesen sichtbar gemacht werden kann. Neben praktischen Tipps zur Umsetzung und Gestaltung werden häufig zu beobachtende Tierarten vorgestellt. Beim Bau eines einfachen Insektenhotels kann das Erlernte sogleich gemeinsam ausprobiert werden.

Sölk 8961
Österreich

Sölk, 8961


Dr. Christine Resch, Dr. Stefan Resch

Telefon:  E-Mail: 

Wo steppt der Bär?

Image
Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler   Themenschwerpunkt Botanik

Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler - Themenschwerpunkt Botanik

| Ab
Vielfalt der Almen im Naturpark Sölktäler - Themenschwerpunkt Botanik Weiterschnuppern
Image
Artenvielfalt sichtbar machen

Artenvielfalt sichtbar machen

| Ab
Artenvielfalt sichtbar machen Weiterschnuppern
Image
Im Reich von Schneemaus und Murmeltier

Im Reich von Schneemaus und Murmeltier

| Ab
Im Reich von Schneemaus und Murmeltier Weiterschnuppern
Image
Notfallmanagement Aufbautraining

Notfallmanagement Aufbautraining

3. Okt. | Ab 17:00
Notfallmanagement Aufbautraining Weiterschnuppern
Image
Schwarzensee   Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee

Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee

| Ab
Schwarzensee - Lebensräume vom Gebirgsbach bis zum Bergsee Weiterschnuppern
Image
Nahrhafte Landschaft

Nahrhafte Landschaft - Wildpflanzen-Praxisseminar mit Kochen

22. Juni | Ab 09:00
Nahrhafte Landschaft - Wildpflanzen-Praxisseminar mit Kochen Weiterschnuppern
Image
Sicherheit beim Führen

Sicherheit beim Führen von Gruppen

13. Mai | Ab 08:00
Sicherheit beim Führen von Gruppen Weiterschnuppern
Image
Steinkrebs im Ausseeland

Steinkrebse im Ausseerland

20. Sep | Ab 19:00
Steinkrebse im Ausseerland Weiterschnuppern
Image
Schneeschuhe im Wintergebirge

Wanderführer-Wintermodul (Schneeschuhwandern)

14. Dez. | Ab 09:00
Wanderführer-Wintermodul (Schneeschuhwandern) Weiterschnuppern
Image
Bergschuhe in den Bergen

Wanderführer-Grundmodul auf der Tauplitzalm

27. Sep | Ab 09:00
Wanderführer-Grundmodul auf der Tauplitzalm Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER faszination dachstein sommer

Faszination Dachstein im Sommer

13. Juni | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Sommer Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 VAR UNTER faszination dachstein winter

Faszination Dachstein im Winter

16. Febr. | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Winter Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

7. Ausseer Naturraumgespräche "Vielfalt Wald"

14. Mai | Ab 09:30
7. Ausseer Naturraumgespräche "Vielfalt Wald" Weiterschnuppern
Image
zeugen der eiszeit

Zeugen der Eiszeit - Eine Expedition zum Gletschergarten im Echerntal bei Hallstatt

6. Mai | Ab 10:00
Zeugen der Eiszeit - Eine Expedition zum Gletschergarten im Echerntal bei Hallstatt Weiterschnuppern
Image
no reuse 20 zeugen der eiszeit

Zeugen der Eiszeit

8. Mai | Ab 09:45
Zeugen der Eiszeit Weiterschnuppern
Image
VARU bergparadies warsch laerchenzirbenurwald sommer

Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Sommer - Den Ruf der Wildnis hören

30. Mai | Ab 08:45
Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Sommer - Den Ruf der Wildnis hören Weiterschnuppern
Image
2018 bergparadies warscheneck laerchenzirbenurwald winter

Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Winter - Mit Schneeschuhen durch die Stille

5. Jan. | Ab 09:00
Bergparadies Warscheneck - Der Lärchen-Zirbenurwald im Winter - Mit Schneeschuhen durch die Stille Weiterschnuppern
Image
VAR UNTER bergparadies warscheneck

Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling

23. Aug. | Ab 09:45
Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Sommer - Pflanzenreichtum und Almfeeling Weiterschnuppern
Image
VARU bergparadies warsch wurzeralm winter

Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Winter - Mit Schneeschuhen die Winteridylle am Teichlboden erleben

| Ab
Bergparadies Warscheneck - Die Wurzeralm im Winter - Mit Schneeschuhen die Winteridylle am Teichlboden erleben Weiterschnuppern
Image
2019 VARU bergparadies warscheneck wildes karstgebirge

Bergparadies Warscheneck - Wildes Karstgebirge - Das Frauenkar: Wo die Kohlreserl wachsen und der Enzian bliaht

2. Juni | Ab 09:45
Bergparadies Warscheneck - Wildes Karstgebirge - Das Frauenkar: Wo die Kohlreserl wachsen und der Enzian bliaht Weiterschnuppern
Attwengerhof

Attwengerhof

Traunkirchen
Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Biobauernhof Tonimörtl

Biobauernhof Tonimörtl

Mariapfarr
Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen
Biohof Schöttelbauer

Biohof Schöttelbauer

Rosenau am Hengstpaß
Blasiwirt

Blasiwirt

St. Michael

Bauernhöfe für deinen Urlaub entdecken

Attwengerhof

Attwengerhof

Icon Pin_brownTraunkirchen
Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Icon Pin_brownRoßleithen

Am Baby- und Kinderbauernhof Riegler warten 9 verschiedene Tierarten zum Kennenlernen. Ein großer Spielplatz mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und tolle Spielsachen garantieren einen fröhlichen Familienurlaub. Entspannen Sie in unserer Sauna oder im Wellnessraum mit Infrarotkabine und Dampfdusche.

Mit der Pyhrn-Priel-Card lässt sich die gesamte Region mit Seilbahnen, Sommerrodel, Bädern, Museen, usw. erobern. Die Card ist im Preis inkludiert.

BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Icon Pin_brownSpital am Pyhrn

Um die Buchung zu fixieren, überweisen Sie bitte die Anzahlung in der Höhe von 50% des Buchungsbetrages innerhalb 14 Tage ab Buchung. Den Restbetrag bitte 14 Tage vor Ankunft. Vielen Dank

Ottilie und Heinz Lindbichler, Gästekonto

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT69 2032 0322 0262 7267