Naturerlebnis Spitzenbachklamm

47.6913274, 14.6171851

Geführte Exkursionen

Ziel: Kennenlernen der Naturvielfalt und der naturkundlichen Besonderheiten des Naturdenkmal-Gebiets Spitzenbachklamm.

Inhalt: Die Spitzenbachklamm bei St. Gallen kann mit einigen Besonderheiten aufweisen. Die Klamm weist steile, schroffe und naturnahe Felsrasen und lockere Baumbestände in unterschiedlichen Expositionen auf. Dadurch kommt es aufgrund der kleinklimatisch vielfältigen Standorte wie feucht-kalte und schattige Stellen bis hin zu sonnig-warmen Lebensräumen zu einer überdurchschnittlich hohen Artenvielfalt. Das hat auch zur Ausweisung eines Teils der Klamm zum streng geschützten Naturdenkmalgebiet geführt. Neben alpinen Arten wie der Zwergalpenrose, dem Petergstamm und der Latsche kommen auch sonnenhungrige Arten wie der Gelbringfalter und der Große Schillerfalter vor. Bergeidechsen, Feuersalamander und Große Quelljungfern sind häufig. Durchgängig begehbar ist die gesamte Klamm über eine Forststraße.

Treffpunkt: Naturparkbüro St. Gallen, Markt 35, 8933 St. Gallen

Wald

Tiere

Pflanzen

St. Gallen 8933
Österreich

St. Gallen, 8933


Erwachsene:
€ 20,00

Dr. Thomas Frieß (Biologe )

Telefon:  E-Mail: 

Zu den Naturerlebnissen flattern

Die Naturvermittlerin, Martha Riess, zeigt den Kindern einer Schulklasse die Unterhimmler Au.

Dem Himmel so nah

26. Sep |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Die Unterhimmler Au - Ein Paradiesgarten für Arbeiter, Bürger und Edelleute.

Die Unterhimmler Au ist eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft, ihr Wasser „ist das schönste, welches ich je gesehen, immergrün, gleicht es flüssig gewordenen Alpenwiesen“, so dichtete einst Julius von der Traun über die Steyr. Franz Schubert inspirierte der lebendige Fluss zum Forellenquintett – und auch wir spüren bei diesem NATURSCHAUSPIEL der Lebendigkeit des Steyrflusses nach. Die dynamische Kraft zieht uns in ihren Bann – wird es uns gelingen, den Schatz zu bergen?

Die Steyrtal-Museumsbahn bringt uns zum Bahnhof Pergern, der am Flussufer vor sich hinträumt. Hier tauchen wir ein in das grüne Paradies am Rande von Steyr, das aufgrund seiner Schönheit und Naturnähe zahlreiche Erholungssuchende anzieht.

Wir wandern dem smaragdgrünen Fluss folgend zurück in die Stadt, durch einen Jahrhunderte alte Kulturraum, der trotz ausdauernder Nutzung, viel von seiner Ursprünglichkeit und seinem Reiz hat bewahren können. Davon zeugt die hohe Artenvielfalt in den unterschiedlichen Lebensräumen, die eines gemeinsam haben: Sie wurden von den Eiszeiten geprägt und unterliegen heute noch der Gestaltungskraft des Wassers.

Fein strukturierte Konglomeratwände überraschen mit ihren Formen, auf ihnen setzen „Alpenschwemmlinge“ aus den Kalkgebirgen im Ursprungsgebiet bunte Farbakzente. Halbtrockenrasen bieten gute Lebensbedingungen für seltene Pflanzen. In den Auwäldern sorgen alte Baumriesen für angenehme Kühle.
Spechte schätzen den hohen Totholzanteil. Manchmal sieht man einen Eisvogel dem Fluss entlangflitzen.

Doch es ist vor allem die dynamische Kraft des Steyrflusses, die uns in ihren Bann zieht. Sie gestaltet die Landschaft und verändert den Lauf des Flusses, wie zahlreiche Schotterbänke, die in ihrer Größe und Form nie gleichbleiben, bezeugen. Glasklar ist das Wasser, das in Trinkwasserqualität von der Quelle bis zur Mündung strömt. Bei einem Fußbad spüren wir der Lebendigkeit und Frische nach.

Vom Fluss gerundete Steine begeistern uns mit ihren Farben und Formen. Manch einen können wir übers Wasser tanzen lassen oder als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL

Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Dem Himmel so nah
Der Fährte folgen
Eine Gruppe von drei Personen wandert mit Lamas und Alpakas am Fuße des Großen Priel

Mit Alpakas und Lamas in die Berge

26. Sep |
Oberösterreich
Veranstalter: NATURSCHAUSPIEL

Im Panorama der Alpen versinken.

Diese Lama-Tour führt uns auf wilden Pfaden durch den Wald, wo wir den achtsamen Umgang mit faszinierenden Tieren und der Natur lernen. Die wolligen Gefährten zeigen uns, wie man sich trittsicher im Gelände bewegt und führen uns zum herrlichen Panorama der drei Naturschutzgebiete Nationalpark Kalkalpen, Warscheneck und Totes Gebirge. Kindergruppen absolvieren die Llamero-Prüfung und knüpfen Freundschaftsbänder aus Lama-Wolle.

Das von der UNESCO ausgezeichnete Lama Projekt gibt es neu in der Nationalparkgemeinde Vorderstoder.

Die Wanderung beginnt auf einer Seehöhe von 1000m. Gut eine Stunde reine Gehzeit sind wir zu Fuß durch den Wald unterwegs mit zauberhaftem Blick in drei Naturschutzgebiete.

Elisabeth Nieskens, die Autorin, Kräuterpädagogin und Österreichische Staatsmeisterin im Schlittenhunderennen nimmt Kinder, Familien und Schulgruppen mit auf ein außergewöhnliches Naturerlebnis.

Am Beginn der Tour lernen wir die Tiere kennen, beobachten ihr Verhalten, die Rangordnung in der Herde und probieren die richtige Führtechnik aus.
Wir setzen die Körpersprache als Kommunikationsmittel ein und üben klare Kommandos mit unserer Stimme. Versteht das Lama, was ich will und was sagt mir das Lama?

Wir absolvieren den LLAMERO-Führerschein und begeben uns mit den bepackten Tieren hinaus in den Wald, wo wir gemeinsam mit den Lamas im unwegsamen Gelände unsere Geschicklichkeit testen und Trittsicherheit üben. Zusätzlich schulen wir bei einem Hindernisparcours mitten im Wald unsere Wahrnehmung.

Wir sammeln Leckerbissen für unsere Tiere und erfahren in alten Märchen und Sagen allerlei Wissenswertes über essbare Pflanzen und Kräuter des Waldes.

Nach einem steilen Anstieg belohnt uns ein herrlicher Rundumblick auf die drei Schutzgebiete und wir wandern gestärkt mit frischem Quellwasser und einer kleinen Jause wieder gemütlich auf der Forststraße zurück. Auf der Lama-Weide haben wir noch Zeit, die Tiere zu versorgen.

Zum Abschluss machen wir uns Freundschaftsbänder aus Lama-Wolle und feiern den LLAMERO-Führerschein.

Info & Anmeldung zum NATURSCHAUSPIEL
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Mit Alpakas und Lamas in die Berge
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Zwei junge Frauen wandern durch die grüne Hügellandschaft des Ennstales.

Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg

24. Sep | Ab 09:30
Auf Entdeckungsreise am Sebaldusweg Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe Radfahrer auf dem Weg durch den Nationalpark Kalkalpen.

Nature E-Biking

2. Okt. | Ab 10:00
Nature E-Biking Weiterschnuppern
Image
Blick vom Berg Richtung Wurzeralm und den Roten-Wand-Sattel.

Bergparadies Warscheneck - Über's Hochgebirge zur Dümlerhütte

2. Okt. | Ab 08:45
Bergparadies Warscheneck - Über's Hochgebirge zur Dümlerhütte Weiterschnuppern
Image
Mit dem Nationalpark Ranger die Waldwildnis im Nationalpark Kalkalpen entdecken

Book a Ranger

26. Sep | Ab 09:00
Book a Ranger Weiterschnuppern
Image
Der Luchs lauert versteckt hinter Totholz und Gebüsch.

Luchs - heimlicher Rückkehrer

27. Sep | Ab 09:00
Luchs - heimlicher Rückkehrer Weiterschnuppern
Image
Blick vom Star Park auf der Hohen Dirn in den Nachthimmel über dem Ennstal.

Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn

1. Okt. | Ab 18:00
Die Natur der Nacht auf der Hohen Dirn Weiterschnuppern
Image
Eine Gruppe von drei Personen wandert mit Lamas und Alpakas am Fuße des Großen Priel

Mit Alpakas und Lamas in die Berge

26. Sep | Ab 10:00
Mit Alpakas und Lamas in die Berge Weiterschnuppern
Image
Zwei Personen mähen in einer Naturlandschaft mit der Sense

Sensenkurs für Einsteiger*innen

2. Okt. | Ab 08:00
Sensenkurs für Einsteiger*innen Weiterschnuppern
Image
Ein stattlicher Hirsch mit vier Hirschkühen auf einer Waldlichtung.

Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst

28. Sep | Ab 16:00
Hirschlos'n im Nationalpark - Herbst Weiterschnuppern
Image
Ein junger Mann schnorchelt im gelb-schwarzen Neoprenanzug im glasklaren Wasser der Steyr.

Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr

26. Sep | Ab 14:00
Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr Weiterschnuppern
Image
Zwei Personen paddeln auf ihren Boards die Enns entlang.

Flussexpedition auf der Enns - Steyr

26. Sep | Ab 13:00
Flussexpedition auf der Enns - Steyr Weiterschnuppern
Image
Die Naturvermittlerin, Martha Riess, zeigt den Kindern einer Schulklasse die Unterhimmler Au.

Dem Himmel so nah

26. Sep | Ab 09:45
Dem Himmel so nah Weiterschnuppern
Image
Kinder erforschen im Bach watend das Gewässer.

Mission Bach

29. Sep | Ab 09:00
Mission Bach Weiterschnuppern
Image
Drei Mädchen betrachten ein Gesicht, das sie aus Naturmaterialien an einen Baum geheftet haben.

Zauberwald zu allen 4 Jahreszeiten

30. Sep | Ab 09:30
Zauberwald zu allen 4 Jahreszeiten Weiterschnuppern
Image
Zwei kleine Vögel in der Hand des Ornithologen.

Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee

29. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee Weiterschnuppern
Image
Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

27. Sep | Ab 08:00
Der Schatz im Almtal Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder hocken am Ufer und fischen Wassertiere mit einem Kescher aus dem Wasser.

Wassertiere unter der Lupe

30. Sep | Ab 09:00
Wassertiere unter der Lupe Weiterschnuppern
Image
Ein Junge hockt direkt vor einer Graugans nahe am Wasser.

Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen

28. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen Weiterschnuppern
Image
Kinder betrachten fasziniert die Graugänse vor der Konrad Lorenz Forschungsstelle.

Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz

27. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz Weiterschnuppern
Image
Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

27. Sep | Ab 09:30
Wald der Zukunft - Grünau im Almtal Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Roßleithen
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Bergbauernhof Möslhof

Bio-Bergbauernhof Möslhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Urlaubshof Dansbach

Bio-Urlaubshof Dansbach

Spital am Pyhrn
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Thonnerhof

Biobauernhof Thonnerhof

Aigen/E.
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Brückler

Biohof Brückler

Laussa
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Gschwandt

Biohof Gschwandt

Roßleithen
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Schöttelbauer

Biohof Schöttelbauer

Rosenau am Hengstpaß
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Teufel

Biohof Teufel

Lunz am See

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Baby- und Kinderbauernhof Riegler

Icon Pin_brownRoßleithen

Am Baby- und Kinderbauernhof Riegler warten 9 verschiedene Tierarten zum Kennenlernen. Ein großer Spielplatz mit gemütlichen Sitzgelegenheiten und tolle Spielsachen garantieren einen fröhlichen Familienurlaub. Entspannen Sie in unserer Sauna oder im Wellnessraum mit Infrarotkabine und Dampfdusche.

Mit der Pyhrn-Priel-Card lässt sich die gesamte Region mit Seilbahnen, Sommerrodel, Bädern, Museen, usw. erobern. Die Card ist im Preis inkludiert.

Urlaub am Bauernhof: Baby- und Kinderbauernhof Riegler
Bio-Bergbauernhof Möslhof

Bio-Bergbauernhof Möslhof

Icon Pin_brownAigen/E.

Our organic mountain farm is in the middle of unspoilt nature in the beautiful Ennstal valley.

You can relax and unwind 24 hours a day. Start your day

with a view from the balcony, enjoy the wonderful view, overlooking the

Grimming mountain. Relax on a walk through the forest.

In the evening, enjoy the sunset.

Urlaub am Bauernhof: Bio-Bergbauernhof Möslhof
BIO-Ferienhof Hochbrandt

BIO-Ferienhof Hochbrandt

Icon Pin_brownSpital am Pyhrn

Um die Buchung zu fixieren, überweisen Sie bitte die Anzahlung in der Höhe von 50% des Buchungsbetrages innerhalb 14 Tage ab Buchung. Den Restbetrag bitte 14 Tage vor Ankunft. Vielen Dank

Ottilie und Heinz Lindbichler, Gästekonto

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT69 2032 0322 0262 7267

Urlaub am Bauernhof: BIO-Ferienhof Hochbrandt