Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein.
Mit der Initiative Blühendes Österreich setzen wir uns für den Erhalt und die Förderung der Biodiversität in Österreich ein, damit unser Land so grün und artenreich bleibt, wie wir es kennen. Auch zukünftige Generationen sollen dieselbe, oder sogar noch eine bessere, Lebensquailtät vorfinden wie wir.

Aber was genau ist „Biodiversität“?

Unter dem Begriff „Biodiversität“ oder auch „Biologische Vielfalt“  versteht man ganz allgemein die reichhaltige Bandbreite der Lebewesen auf unserer Erde einschließlich ihrer innerartlichen und genetischen Vielfalt.

Der Begriff Biodiversität beschreibt aber auch den vielfältigen Reichtum an unterschiedlichen Lebensräumen, Lebensgemeinschaften und Ökosystemen, in denen die Tier- und Pflanzenarten leben und gedeihen.

Der Wert der Vielfalt

Aus unserer Sicht ist eine reichhaltige Biodiversität eine ebenso wichtige und erhaltenswerte Ressource wie saubere Luft, sauberes Wasser und gesunde Böden. Das vielfältige und großteils noch unerforschte Zusammenspiel von unterschiedlichsten Pflanzen- und Tierarten, Lebensräumen und Lebensgemeinschaften ist der Schlüssel zur Welt, wie wir sie kennen (so Edward O. Wilson) und Grundvoraussetzung für

  • die Erzeugung von Lebensmitteln,
  • die Gewinnung von Rohstoffen,
  • die Herstellung von Arzneimitteln (z.B.: Aspirin: der Wirkstoff stammt aus der Weidenrinde),
  • und den Erhalt lebenswichtiger, natürlicher Prozesse, wie zum Beispiel die Erzeugung von Sauerstoff, das Filtern von Wasser, die natürliche Schädlingsregulierung, die Bestäubung von Pflanzen sowie die Auf- und Abbauprozesse im Boden.

Der Erhalt der Biodiversität ist vor allem auch eine Notwendigkeit für die langfristige Sicherstellung der landwirtschaftlichen Produktion und Versorgung mit gesunden, regionalen Lebensmitteln. Die biologische Vielfalt zu schützen und zu fördern zählt somit zu den wichtigsten Voraussetzungen für unser langfristiges Wohlergehen.

Wodurch ist die Biodiversität gefährdet?

Biodiversität ist weltweit, aber auch in Österreich bedroht. Der Rückgang und das Aussterben von Arten und Lebensräumen ist dabei hauptsächlich durch menschliche Aktivität gefährdet. Die weitaus größte Gefahr für die biologische Vielfalt auf der Erde wird in der Zerstörung und Zerstückelung von Lebensräumen gesehen. Weitere Hauptfaktoren der Bedrohung sind:

  • die Industrialisierung und Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion,
  • die Verschmutzung unserer Umwelt (z.B. Luftschadstoffe, unkontrollierter Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln, ungeklärte Abwässer),
  • und der Klimawandel.

Was passiert wenn Arten aussterben?

Durch den fortschreitenden Artenrückgang gehen bislang unerschlossene Wirkstoffe, Kulturpflanzen, Arzneien, Hölzer, Fasern, Erdölersatzstoffe und viele weitere Produkte sowie ungeahnte Nutzungsmöglichkeiten verloren. Durch den Verlust wertvoller Lebensgemeinschaften sind davon letzten Endes auch unsere Lebensgrundlagen bedroht: Die Erzeugung von Sauerstoff, die Reinigung des Wassers und die Nährstoffanreicherung im Boden.

stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Verwandte Naturerlebnisse

no reuse Rosen

Rosen schneiden und pflegen für EinsteigerInnen - Waidhofen/Ybbs

3. Apr. Ab 11:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Waidhofen/Ybbs 3340
Österreich

Waidhofen/Ybbs, 3340

Veranstalter: Natur im Garten

Wir  stellen Ihnen ausgewählte Wildrosen und pflegeleichte Rosen für den Naturgarten vor. Im Praxisteil bekommen Sie Anleitungen zur Pflanzung und üben den Schnitt verschiedener Rosen-Typen. Tipps zur Pflege und Stärkung von Rosen runden das Seminar ab.

Rosen schneiden und pflegen für EinsteigerInnen - Waidhofen/Ybbs Der Fährte folgen
no reuse Salzlacken Einzigartige Lebensräume

Salzlacken - einzigartige Lebensräume

3. Apr. Ab 13:30 |
Burgenland
Icon Pin_brown

Hauswiese
Illmitz 7142
Österreich

Illmitz, 7142

Veranstalter: Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

Hier, im äußersten Osten Österreichs, findet sich ein für Mitteleuropa extrem seltener Lebensraum - die Salzlacken. Im sodahältigen Wasser leben Tiere - sogenannte Urzeitkrebse-, die es so schon seit der Zeit der Dinosaurier gibt. Diese wiederum dienen Vögeln wie dem Säbelschnäbler als Nahrung. An den salzhaltigen Lackenrändern wachsen Pflanzen, die man auch an Meeresküsten findet. Und ein ständiger Wechsel zwischen Nässe und Trockenheit schafft immer wieder neue Kleinlebensräume. Doch der Lebensraum ist stark bedroht - von ehemals 140 Lacken sind heute noch knapp 40 erhalten.
Treffpunkt der Tour ist beim Nationalparkzentrum. Von hier aus können entsprechende Exkursionspunkte mit dem PKW angefahren werden (eigener PKW nicht zwingend erforderlich), die Tour findet grundsätzlich aber zu Fuß statt. Für die Dauer der Tour stehen der Gruppe Swarovski Optik-Ferngläser sowie ein Spektiv zur Verfügung.

Salzlacken - einzigartige Lebensräume Der Fährte folgen
no reuse Webinarreihe Tipp

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - Blühfläche ansäen

3. Apr. Ab 14:00 |
Niederösterreich
Veranstalter: Natur im Garten

Lassen Sie sich mit kurzen und knackigen Tipps rund um den Garten versorgen. Testen Sie dazu einfach unsere neue Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ und erhalten Sie täglich live frische Garten News von den „Natur im Garten“ Fachleuten. Ein Klick und Sie sind für die gesamte Reihe angemeldet. Ein Webinar dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Das aktuelle Thema und alle Infos finden Sie hier https://www.naturimgarten.at/veranstaltung/webinarreihe-gartentipp-des-…

Webinarreihe „Gartentipp des Tages“ - Blühfläche ansäen Der Fährte folgen