Was war zuerst, Henne oder Ei? Bei uns weder noch. Denn für dieses dekorative Osterei von Blühendes Österreich brauchst du Gips, einen Luftballon und – wie eine Henne – ein wenig Geduld zum „Brüten“.

So einfach bastelst du originelle Nester oder tolle Deko für den nächsten Osterbrunch. Und das Beste daran ist, deine Kinder können dir ganz einfach dabei helfen. Denn die getrockneten Eier sind nicht ganz so filigran wie Hühnereier und somit wesentlich leichter zum Bemalen – auch für kleine Kinderhände! Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie du diese #aufgeppten Ostereier ganz einfach zuhause nachbastelst!

1Das Material

Image
Material Osterdeko
  1. Plastikschüssel zum Anrühren
  2. Gipsbandage (aus der Apotheke) und Gipspulver (aus dem Baumarkt)
  3. Esslöffel
  4. Stanleymesser
  5. dicke Nadel und Schnur
  6. Pinsel
  7. Wasser
  8. Luftballon
  9. Acryl Farbe
  10. feines Schleifpapier

2Gipsbandagen einweichen

Image
Gips einweichen

Jetzt geht es ans Ei-gemachte! Zuerst den Luftballon aufblasen und die Gipsbandage in Wasser einlegen bis keine Luftbläschen mehr aufsteigen. Danach die Bandage aus dem Wasser nehmen und leicht andrücken.

Die Bandage, die bereits mit Gips versehen ist, macht das Wasser schlammig.

3Luftballon einwickeln

Image
luftballon einwickeln

Den Luftballon Schicht für Schicht mir der Bandage einwickeln.

4Glatt streichen

Image
Gips glatt streichen

Versuche bei diesem Schritt möglichst sauber zu arbeiten und streiche die Oberfläche der Bandagen schön glatt. Danach muss der Luftballon trocknen, am besten auf einer einfachen Plastikschüssel.

5Loch schneiden

Image
Loch schneiden

Nach circa 1,5 Stunden kannst du mit einem Stanleymesser ein Loch in das Ei hineinschneiden und den Luftballon herausnehmen.

Aber bitte, hier solltest du ganz vorsichtig und langsam arbeiten. Sicherheit geht vor!

6Gips anrühren

Image
Gips anrühren

Aus Gipspulver und ein wenig Wasser entsteht ein dickflüssiger Brei, den du mit einem Pinsel vorsichtig über das Ei streichst. Wichtig: Bearbeite vor allem die Ränder der Öffnung, um diese schön glatt zu machen.

Danach heißt es, bitte warten! Der frische Gips braucht noch einmal 12 Stunden zum Trocknen.

7Schleifen

Image
Osterdeko schleifen

Mit dem feinen Schleifpapier das Ei vorsichtig schleifen und am Ende feucht abwischen, um den Staub zu entfernen.

8Ei anstechen

Image
Ein durchfädeln

Mit einer dicken Nadel kannst du das Ei auf der spitzeren Seite anstechen, eine Schnur durchfädeln und mit einem Knoten befestigen.

9Eier bemalen

Image
Eier bemalen

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bemale das Ei mit Acryl Farben frei nach Lust und Laune und dekoriere es mit Moos, Efeu oder einem kleinen Küken.

Ostern kann kommen - mit dieser schönen Osterdeko für Klein und Groß!

Idee: Susanna Schaden

Image
Osterdeko

---------------

Die Webinare in unserem Naturkalender bringen dich in Zeiten von Covid-19 von zuhause aus zu Mutter Natur!

Zeig' her deinen Schmetterlingsgarten und gewinne!

Zwischen 3. und 26. Juli 2020 Schmetterlinge im Garten fotografieren, in die App „Schmetterlinge Österreichs“ hochladen und so einen wissenschaftlichen Beitrag leisten. Mit Gewinnspiel! Jedes Foto zählt!

Hier mitflattern

Verwandte Naturerlebnisse

Issanger

Wandern wie früher

12. Juli Ab 07:00 |
Tirol
Icon Pin_brown

Absam 6067
Österreich

Absam, 6067

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Mit einem Shuttleservice geht es vom Eingang Halltal bis nach St. Magdalena. Auf wildromantischen Steigen entlang des Halltalbaches wandern wir im Naturpark des Jahres 2020, dem Karwendel. Die Tour führt vor atemberaubender Kulisse zum Issboden, der für seine Pflanzenvielfalt bekannt ist. Ausgerüstet mit Swarovski Ferngläsern lassen sich mit etwas Glück auch Gämsen, Steinböcke und Steinadler beobachten.

Zum 150-jährigen Jubiläum der Tourismusgeschichte Halls im Jahr 2020 werden der Beginn des Alpinismus in der Region, die Wander- bzw. Bergausrüstung von anno dazumal, die Entstehung des Österreichischen Alpenvereins und vieles mehr Thema dieser kulturgeschichtlichen Wanderung sein. Am Ende der Tour kehren wir im Gasthaus St. Magdalena ein. Auf geht’s!

Ausrüstung: Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!) unbedingt erforderlich!

Anmeldung: bis spätestens Samstag 12 Uhr im Tourismusbüro Hall

Wandern wie früher
Der Fährte folgen
no reuse Das verborgene Paradies

Das verborgene Paradies

12. Juli Ab 07:30 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Merkersdorf 90
Hardegg 2082
Österreich

Hardegg, 2082

Veranstalter: Nationalpark Thayatal

Im Schatten des Eisernen Vorhanges blieb das Thayatal bei Hardegg von großen zerstörerischen Eingriffen verschont. In den steilen, unzugänglichen Waldgebieten konnte sich die Natur nahezu ungestört entwickeln.
Viele Arten, die anderswo längst verschollen sind wie Schwarzstorch, Weißrückenspecht und Wildkatze haben hier ein Refugium gefunden. Der Wald entwickelt sich immer mehr zur wahren Wildnis - ein einzigartiges Experiment für die zukünftigen Generationen.

Bei dieser Wanderung in Kooperation mit dem Festival Retz unter der Leitung von Nationalpark Rangerin Margit Müllner begeben wir uns auf die Spuren dieses Wandels und tauchen ein in das verborgene Paradies des Thayatales.

Treffpunkt: Nationalparkhaus
Dauer: 4 Std.
Kosten: Erwachsene € 18,-, Kinder bis 14 Jahre frei
Anmeldung bis Samstag, 11. Juli, 15.00 Uhr unter info@np-thayatal.at oder 02949/7005

Um 18.00 Uhr folgt auf der Burg Hardegg ein stimmungsvolles Konzert des Klarinetten-Quartetts "Mocatheca” mit Werken von Viola Falb, Barbara Ströbl und Simon Zöchbauer sowie neu arrangierten "Klassikern" von Leonard Bernstein und Camille Saint Saens.

Das verborgene Paradies
Der Fährte folgen
no reuse 20 lama expedition durch das muehlviertel

Lama-Expedition durch das Mühlviertel

12. Juli Ab 07:30 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Rading 8
Bad Leonfelden 4190
Österreich

Bad Leonfelden, 4190

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Wir machen uns mit der beeindruckenden Welt der Lamas vertraut und begeben uns als Karawane auf den Weg. Gemeinsam führen wir unsere sanftmütigen Begleiter durch die typischen, herrlichen Mühlviertler Wiesen und Wälder. Dabei entdecken wir - je nach Tourvariante - Besonderheiten in der Kulturlandschaft, wie die "europäische Wasserscheide", die "Schwedenschanze", den "Pilzstein" oder den "Moorwald" in Bad Leonfelden und erfahren Interessantes über diese Schauplätze der Natur.
www.naturschauspiel.at
Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen nach Vereinbarung.

Lama-Expedition durch das Mühlviertel
Der Fährte folgen