Image
Klaus Platzer

 

Wenn das goldene Herbstlicht den Scheinwerfer auf die roten, orangefarbenen und braunen Blätter richtet, dann ruft der Garten nach Arbeit.

Schließlich wollen die tierischen und pflanzlichen Bewohner gut über den Winter kommen. Unser “Haus- und Hofgärtner” Klaus Platzer hat die wichtigsten Aufgaben, die jetzt im Herbst anstehen, zusammengetragen:

14 Schritte für einen winterfesten Garten

  1. Laub zusammenrechen auf der Wiese. Aber unter den Bäumen bzw. Sträuchern liegen lassen.
  2. Igelhaufen oder Igelhäuschen unter einem Strauch aufstellen. Wie du Igeln sonst helfen kannst und wer aller im Laubstreu lebt, kannst du hier nachlesen. 
  3. Gemüsebeete mulchen z.B. mit Gründüngung (zB Phacelia), Stroh oder Kompost.  
  4. Alte Stauden mit ihren reifen Früchten stehen lassen – als Futter bzw. zur Überwinterung für Insekten, bis ins zeitige Frühjahr. Nicht schneiden!
  5. Neue, einheimische Stauden pflanzen. Hecken für die biologische Vielfalt sind zum Beispiel die Schlehe, Schwarzer Holunder, Hunds-Rose, Gewöhnlicher Schneeball, Purgier Kreuzdorn oder Roter Hartriegel.
  6. Nistkästen für Insekten ausräumen und säubern.
  7. Totholzhecken bauen (Benjeshecke: Als Unterschlupf und Futterquelle für Vögel, die durch den Kot neues Gehölz aufbauen).
  8. Leimringe auf Bäumen (Obstbäume, Ahorn, Linde) gegen Frostspanner anlegen und im Frühjahr wieder entfernen.
  9. Fallobst entfernen und somit die Monilia-Pilz-Krankheit eindämmen.
  10. Wildbeeren ernten, den Vögeln aber mindestens ein Viertel übrig lassen.
  11. Winterschutz für wärmebedürftige Pflanzen (z.B. Rosmarin) anlegen, in Form eines Drahtzaunes um die Pflanze, der mit Laub gefüllt wird.  
  12. Blühpflanzen für den Frühling setzen für die Schmetterlinge, Bienen und Co., zum Beispiel Krokuszwiebeln stecken.
  13. Bei Bedarf Stauden zur Vermehrung teilen.
  14. Eventuell noch Samen von abgeblühten Sommerstauden bzw. Wildkräutern sammeln, falls man vermehren will. Tipps zum Samen sammeln gibt es in diesem Beitrag.
Image
Gartenarbeit im herbst

Aktiv werden!

Gartenwissen aus erster Hand! Natur im Garten liefert von Montag bis Mittwoch von 18 Uhr bis 18 Uhr 30 Gartentipps anhand ihres Webinars "Gartentipp des Tages" nach Hause vor den Screen.

Wie Naturfreunde den Wildbienen beim Überwintern unter die Flügel greifen können, zeigt Natur im Garten am 10. November. 

--------------------

In unseren Naturerlebnissen warten unzählige weitere Veranstaltungen rund um den Garten darauf, entdeckt zu werden!

--------------------

Meckerziege oder flotte Biene?

Flotte Biene! Dann bist du auf Österreichs größter Plattform für Naturerlebnisse genau richtig.

Jetzt registrieren

Verwandte Naturerlebnisse

waldbaeume

Im Waldkammergut

17. Jan. Ab 23:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Reindlmühl 1
Neukirchen 4814
Österreich

Neukirchen, 4814

Veranstalter: Naturpark Attersee-Traunsee

IM WALDKAMMERGUT®
Auf verschiedenen Routen mit Förster Poidl Putz unterwegs im Aurachtal

Poidl teilt mit uns sein Wissen über die Funktionen des Waldes, Pflege, Schutz und vielfältige Nutzung der Bäume; über Jagd und Wild, Vogel- und Naturschutz, sowie Tiere, Pflanzen und Kräuter im Naturpark Attersee-Traunsee. Auch gehen wir der Frage nach, wie der Wald in der Blütezeit der Salzgewinnung genutzt wurde und wie heute und welche aktuellen Veränderungen besonderen Einfluss auf den Wald haben. Die Führungen bieten durch die jeweilige Anpassung an aktuelle Forstarbeiten, Jahreszeit und Witterung besonders viel Abwechslung.

Eine Führung im Rahmen von Naturschauspiel.

 

Diese Führung kann ab 7 Personen individuell gebucht werden.

 

Anfrage: Leopold Putz, Mobil: 0664-5456516, Email: leopold.putz@bundesforste.at

Kosten: Kinder 5 €, Erwachsene 10 €

Im Waldkammergut
Der Fährte folgen
St. Oswald

Winterwandern auf der Sonnenseite von Bad Kleinkirchheim

18. Jan. Ab 09:00 |
Kärnten
Icon Pin_brown

Dorfstraße 30
Bad Kleinkirchheim 9546
Österreich

Bad Kleinkirchheim, 9546

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Lassen Sie sich Bad Kleinkirchheim von einer ganz anderen Seite zeigen. Mit einem Biosphärenpark-Ranger sind Sie auf der Sonnenseite unterwegs, vorbei an Kirchen, alten Bauernhöfen und Troadkästen und einem herrlichen Ausblick auf die Umgebung gibt er Ihnen so manchen interessanten Einblick in die Kultur und Geschichte diese bekannten Orts.

Winterwandern auf der Sonnenseite von Bad Kleinkirchheim
Der Fährte folgen
9 Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderung Gnadenwald

18. Jan. Ab 13:00 |
Tirol
Icon Pin_brown

Parkplatz Hinterhornalm
Gnadenwald 6069
Österreich

Gnadenwald, 6069

Veranstalter: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald
Unterwegs auf unberührten, verschneiten Wegen und Steigen halten wir Ausschau nach verschiedensten Tierspuren.

Ausgestattet mit Swarovski-Ferngläsern lassen sich auch im Winter Wildtiere, hauptsächlich Gämsen und Mufflons beobachten.

Ein ganz besonderes Erlebnis!

Für Gäste mit Gästekarte kostenlos, Leihgebühr Schneeschuhe € 5,00

Schneeschuhwanderung Gnadenwald
Der Fährte folgen