City Farm: Wiener Urban Gardening Verein sucht neuen Boden

Mehr Lesen

„Wir bringen Garten ins Leben“ deklariert die City Farm und zählt damit zu einer der wichtigsten Orte, um Stadtkindern und wissbegierigen Erwachsenen Garten und Naturschutz näherzubringen. Doch die City Farm mit aktuellem Sitz in Schönbrunn ist weitaus mehr als das. Innerhalb von fünf Jahren machte sich der gemeinnützige Verein einen Namen als einer der größten Kompetenzzentren im Bereich Gartenpädagogik in Österreich. Doch ihre Zukunft scheint jetzt ungewiss. Denn mit Herbst 2018 wurde der City Farm der Standort Schönbrunn gekündigt. Ihre einzige Chance: eine neue Heimat im Augarten. Doch dafür sind sie auf Spenden angewiesen!

 

Samen säen in der Stadt

Die Wurzeln der City Farm gehen auf den „Children’s Garden“ in New York zurück. Denn dort kreierte man bereits vor vielen Jahren einen botanischen Garten, der als städtischer Erlebnisgarten für Kinder angelegt wurde. 2011 folgte nach diesem Vorbild der Spatenstich für die City Farm in Wien Schönbrunn. Seitdem besuchen jährlich bis zu 5.000 Gäste die grüne Oase im Herzen Wiens und erfahren im Rahmen unterschiedlicher Workshops mehr über die Kreisläufe der Natur, beobachten heimische Vögel oder lernen das Einmaleins der Gartenkunde. Erwachsene Besucherinnen und Besucher können sich ebenfalls weiterbilden. Die City Farm bietet umfangreiche Workshops zu spannenden Themen wie

  • „Wintergemüse – Ernten im Schnee“,
  • „ Urban Gardening – Gemüsevielfalt auf Balkon und Terrasse“
  • oder „Nützlinge – im Garten, auf Balkon und Terrasse“

Das gesamte Programm 2017/2018 der City Farm in Wien findest du hier!

Die City Farm Schönbrunn schafft somit Raum für Kinder und Erwachsene sich gärtnerisch zu entfalten mit

  • Kinder- und Themenbeeten
  • Gemüseanbauflächen
  • Arboretum mit Mammutbaum
  • kreativen Weidenschiffen

Mit diesem Konzept und herausragenden Fachkenntnissen hat sich die City Farm im Bereich Gartenpädagogik und Umweltschutz als absolutes Vorzeigeprojekt etabliert und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Naturbildung für Klein und Groß.

Das Thema Umweltschutz und Naturbildung liegt dir am Herzen? Dann melde dich am besten gleich für unseren Newsletter an!

City Farm schlägt neue Wurzeln

Doch ab Herbst 2018 soll ein neuer Wind durch die Wiener City Farm wehen. Denn spätestens dann muss der Verein zur Förderung von Urban Gardening, Gartenpädagogik und ökologischer Bildung Schaufel und Gartenschere packen, um neuen Boden zu fassen. Ziel: der Wiener Augarten im 2. Wiener Gemeindebezirk. Dort will die City Farm auf insgesamt 4.000 m2 neue Samen für Obst und Gemüse säen und somit wertvollen Lebensraum für Schmetterlinge, Vögel und viele weitere tierische Bewohner schaffen. Doch der Umzug ist teuer und der Verein ruft zur Rettung ihres Projekts zu einer großangelegten Spendenaktion auf. „Unser Wachsen und Gedeihen wird von öffentlichen Stellen hoch gelobt. Aber wir bekommen von ihnen dennoch keine Subventionen“, berichtet die Wiener City Farm und hofft daher auf die Unterstützung zahlreicher Spenderinnen und Spender.

Werde auch DU zum City Farmer und unterstütze die Initiative für Naturbildung für Kinder und Erwachsene!

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.

Mehr Erfahren