kniender Mann vor einem Hirsch

48.14234, 16.400262

Nur für Erwachsene
Geführte Exkursionen

Welche verschiedenen Getreidearten gibt es eigentlich bei uns? Und was wird daraus gemacht? Wie funktioniert eine Mühle? Wie ist der Duft von frisch gemahlenem Mehl? Wie kann Damwild nachhaltig und artgerecht gezüchtet werden? Wie schmeckt die  "wilde" Alternative zu herkömmlichen Fleisch? Und wie schaut ein Weinkeller beim Buschenschank in Oberlaa aus? Wie schmeckt der Wein direkt aus dem Fass?

Wenn Sie das alles interessiert, dann kommen Sie mit uns mit! Wir besuchen

1. Das Weingut "In der Mühle" in Tattendorf NÖ
Das Herzstück des vielfältigen Biobauernhofs der Familie Dachauer ist eine alte, liebevoll renovierte Mühle. Nach einer interessanten Mühlenführung werden wir selber Mehl mahlen und alle Getreidearten kennenlernen. Frau Dachauer wird uns die Philosophie ihres Betriebes mit Weinbau, Ackerbau, Tierhaltung und Direktvermarktung näherbringen. Zum Abschluss besuchen wir die ganzjährig im Freien gehaltenen Gallowayherde und können im Hofladen einkaufen.


2. Wiesmayer Wild in Hennersdorf, NÖ
Im Damwildzuchtgehege, wo den Tieren ein sehr natürlicher Lebensraum geboten wird, werden wir uns an das scheue Wild anpirschen. Hannes Wiesmayer erzählt uns alles über Jagd und über Grundsätze der Nachhaltigkeit in der Wildtierhaltung. Im Verarbeitungsraum am Hof wird auch Wild aus freier Wildbahn wie Wildschwein, Fasan, Hase, Reh, oder Gams verarbeitet. Im LandLaden werden wir die einzigartigen Wildprodukte verkosten und einkaufen.


3. Weinbau & Buschenschank Frauneder in Oberlaa, Wien
Zum Abschluss unserer Landpartie besuchen wir den Buschenschank Frauneder. Der Weinbaubetrieb wurde 1985 von Familie Frauneder gegründet. Der Sohn des Hauses, Martin Frauneder, ist für die Bearbeitung der Weingärten und die Kellerarbeit zuständig. Er wird uns durch seine Weinkeller führen und alles rund um den Wein erklären. Bei einer Weinverkostung mit Brot und Aufstrichen wird unsere AfterWork Landpartie gemütlich ausklingen.

Tiere

Bauernhof

Lebensmittel / Ernährung

Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Wien 1140
Österreich

Wien, 1140

-

Erwachsene:
€ 57,00
Telefon:  E-Mail: 

Wo steppt der Bär?

Image
kniender Mann vor einem Hirsch

AfterWork am Bauernhof - Von gutem Korn und freiem Wild

18. Okt. | Ab 14:30
AfterWork am Bauernhof - Von gutem Korn und freiem Wild Weiterschnuppern
Image
Der Hohlweg am Johannesberg in Wien.

Naturschutz mit Balkenmäher und Rechen - Pflegetermin im Naturdenkmal Johannesberg in Wien

23. Juli | Ab 17:00
Naturschutz mit Balkenmäher und Rechen - Pflegetermin im Naturdenkmal Johannesberg in Wien Weiterschnuppern
Image
Die Wiederkehr des Habichtskauzes in den Nordalpen – aktuelle Situation und Ausblick

Die Wiederkehr des Habichtskauzes in den Nordalpen – aktuelle Situation und Ausblick

3. Apr. | Ab 18:30
Die Wiederkehr des Habichtskauzes in den Nordalpen – aktuelle Situation und Ausblick Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Informationsabend: Vereinsreise 2019 nach Slowenien

8. Apr. | Ab 18:00
Informationsabend: Vereinsreise 2019 nach Slowenien Weiterschnuppern
Image
Was machen unsere Vögel im Winter

Was machen unsere Vögel im Winter?

5. Jan. | Ab 10:00
Was machen unsere Vögel im Winter? Weiterschnuppern
Image
Winterliche Beobachtungen im Hörndlwald

Winterliche Beobachtungen im Hörndlwald

20. Jan. | Ab 08:50
Winterliche Beobachtungen im Hörndlwald Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

ARCHE NOAH Lehrgang Obstanbau im Selbstversorgergarten

15. März | Ab 09:00
ARCHE NOAH Lehrgang Obstanbau im Selbstversorgergarten Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Biologischer Pflanzenschutz am Balkon

13. Juni | Ab 18:30
Biologischer Pflanzenschutz am Balkon Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Eigene Erde herstellen auf Terrasse und Balkon

11. Apr. | Ab 18:30
Eigene Erde herstellen auf Terrasse und Balkon Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Essbare Blütenvielfalt am Balkon

27. Juni | Ab 18:30
Essbare Blütenvielfalt am Balkon Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Mischkultur, Fruchtfolge & Co auf kleinem Raum

16. Mai | Ab 09:00
Mischkultur, Fruchtfolge & Co auf kleinem Raum Weiterschnuppern
Image
Pilzanbau auf Kaffeesud

Pilzanbau auf Kaffeesud

21. Sep | Ab 09:00
Pilzanbau auf Kaffeesud Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Salatvielfalt übers ganze Jahr ernten

16. Mai | Ab 18:30
Salatvielfalt übers ganze Jahr ernten Weiterschnuppern
Image
Stecklingsvermehrung

Stecklingsvermehrung

6. Juni | Ab 18:30
Stecklingsvermehrung Weiterschnuppern
Image
Vom Samen zum Samen

Vom Samen zum Samen - einfache Kulturen am Balkon selbst vermehren

25. Juli | Ab 18:30
Vom Samen zum Samen - einfache Kulturen am Balkon selbst vermehren Weiterschnuppern
Image
BiosphereVolunteer

Biosphere Volunteer - Neophytenbekämpfung im Lainzer Tiergarten

21. Juni | Ab 09:00
Biosphere Volunteer - Neophytenbekämpfung im Lainzer Tiergarten Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Fledermäuse - Führung im Lainzer Tiergarten

| Ab
Fledermäuse - Führung im Lainzer Tiergarten Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Sommerfest im nationalparkhaus wien-lobAU

15. Juni | Ab 10:00
Sommerfest im nationalparkhaus wien-lobAU Weiterschnuppern
Image
Themenwanderung Lobau Biber

Themenwanderung in der Lobau: Biber - Landschaftsgestalter, Forstarbeiter und Bauherr

12. Okt. | Ab 14:00
Themenwanderung in der Lobau: Biber - Landschaftsgestalter, Forstarbeiter und Bauherr Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Themenwanderung in der Lobau: Essbare Natur

7. Sep | Ab 14:00
Themenwanderung in der Lobau: Essbare Natur Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour

6. Apr. Ab 15:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Abendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour

7. Apr. Ab 08:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Morgendliche Kanutour Der Fährte folgen
1. Auf stillen Wassern Kanutour

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag

1. Mai Ab 09:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Uferstraße 1
Stopfenreuth 2292
Österreich

Stopfenreuth, 2292

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Eine Kanutour in den Donau-Seitenarmen bei Stopfenreuth hat ihren besonderen Reiz. Lautlos gleiten Sie durch das Wasser und lassen die Natur pur in der Abendstimmung auf sich wirken.Im Dezember 1984 befand sich hier das Kerngebiet der Aubesetzung, die den Bau des Kraftwerkes Hainburg verhinderte und somit den Grundstein für den Nationalpark Donau-Auen legte. Ein Stück kostbare Natur, erhalten für Generationen!

Auf stillen Wassern – Kanutour Vormittag Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

Rotkehlchen

Rotkehlchen

Vögel
Das Rotkehlchen zählt zu den bekanntesten, heimischen Singvögeln.
Rotkehlchen
Dohle

Dohle

Vögel
Die Dohle lebt im Durchschnitt 2-3 Jahre, doch kann in manchen Fällen sogar über 10 Jahre alt werden.
Dohle
die brennnessel 2019

Große Brennnessel

Blumen & Gräser
Das Jucken auf unserer Haut, verursacht durch ihre mit langen Brennhaaren besetzte Nesselblätter, kennen wir nur zu gut. Aber kaum eine Pflanze ist so vielseitig verwendbar wie die Große Brennnessel.
Große Brennnessel