no reuse Fliessgewaesser

47.2788854, 12.4759596

Nur für Erwachsene, barrierefrei / rollstuhlgerecht
Vorträge

Gewässer, Auen und Feuchtlebensräume sind prägende und verbindende Landschaftselemente. Fließgewässer sind die Lebensadern der Landschaft und tragen wesentlich zur Biodiversität bei.
Die Entstehung des Nationalparks Hohe Tauern war gekennzeichnet durch heftige Diskussionen über die Nutzung der Gewässer, insbesondere für die Energiewirtschaft. Im Salzburger Nationalparkgesetz sind diese Nutzungsansprüche geregelt. Infolge von Regulierungsmaßnahmen zum Schutz vor Hochwässern sowie im Zuge von Wiederherstellungen nach Katastrophenereignissen unter anderem im Zusammenhang mit einer almwirtschaftlichen Intensivierung von Gunstlagen, zeichnet sich aktuell ein großer Handlungsbedarf hinsichtlich einer wirksamen Erhaltung der natürlichen Fließgewässerdynamik ab. Ein modernes Gewässermanagement muss mehreren Ansprüchen gerecht werden: Einerseits gilt es weiterhin Maßnahmen für den Schutz vor künftigen Hochwässern zu setzen. Anderseits sind ökologische Funktionen der Bäche zu erhalten und wenn möglich wiederherzustellen. In einem Nationalpark ist dabei aber primär auf gewässerökologische, nationalpark- und naturschutzfachliche Aspekte der Fokus zu legen.

Die Tagung beschäftigt sich mit den Anforderungen, die sich durch einen ökologischen Umgang mit Gewässern im Gebirge ergeben und beleuchtet die zahlreichen Facetten eines modernen Gewässerschutzes. In der jüngeren Vergangenheit waren es vor allem Hochwasserereignisse, die rasch zu signifikanten Verbauungsmaßnahmen - z.B. Uferbefestigungen, Bachbegradigungen, Geländeplanierungen, almwirtschaftliche Intensivierungen - geführt haben. Zusammen mit allen Beteiligten erstellt der Nationalpark Hohe Tauern aktuell ein integratives Gewässerbehandlungskonzept für die Sulzbachtäler.

VORTRAGENDE
Gregory Egger, Naturraumplanung, Klagenfurt
Ferdinand Lainer, Naturraummanagement NPHT, Mittersill
Oliver Stöhr, Revital, Lienz
Andreas Unterweger, Abt. Wasser, Land Salzburg, Salzburg

TERMIN
Freitag, 06.11.2020, 09.00 - 17.30 Uhr

ORT
Nationalpark Hohe Tauern, Nationalparkzentrum Mittersill, 5730 Mittersill

KOSTEN
€ 24,- (inkl. digitaler Tagungsband)

ANMELDUNG
Nationalpark Akademie Hohe Tauern,
04875 5112-0, nationalparkakademie@hohetauern.at

Wasser

Tiere

Pflanzen

Gerlos Straße 19
Mittersill 5731
Österreich

Mittersill, 5731

Nationalparkzentrum Mittersill

-

Erwachsene:
€ 24,00

Gregory Egger, Ferdinand Lainer, Oliver Stöhr, Andreas Unterweger (Naturraumplaner, Naturraumamanager, Gewässerökologe)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.nationalparksaustria.at/de/pages/events_detail.aspx?id=1566&kat=8&p… Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

no reuse 20 VAR UNTER flussexpedition enns

Flussexpedition auf der Enns - Ternberg

12. Juli Ab 11:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Raiffeisenplatz 3
Ternberg 4452
Österreich

Ternberg, 4452

Veranstalter: Naturschauspiel Oberösterreich

Wir erlernen die richtige Handhabung eines Stand Up Paddleboards und gleiten lautlos über das Wasser, vorbei an Biberspuren, Stockenten, Schwänen und Haubentauchern, die im Weidengebüsch und Schilfröhricht ihren Lebensraum haben. Genuss und Entschleunigung stehen bei dieser Naturerkundung im Vordergrund. Wir befahren ein Teilstück der Enns in Ternberg bis zum malerischen Naturdenkmal Fallerbach mit seinem zehn Meter hohen Wasserfall. Eine zweite Tour-Variante führt direkt vom Stadtzentrum in Steyr vorbei an Konglomeratwänden im Europaschutzgebiet Unteres Steyr- und Ennstal bis nach Haidershofen.

Flussexpedition auf der Enns - Ternberg
Der Fährte folgen
no reuse Kindercamp

Kindercamp im Nationalpark Gesäuse

12. Juli Ab 15:00 |
Steiermark
Icon Pin_brown

Gstatterboden 105
Johnsbach 8912
Österreich

Johnsbach, 8912

Veranstalter: Nationalpark Gesäuse GmbH

Wer entdeckt mit uns die Geheimnisse des Gesäuses?
In finsterer Nacht auf Waldwegen sein, im Freien übernachten... Über steilen Fels und wildes Wasser führt die Spur! Mit der Karte den Weg finden, gemeinsam Hindernisse bewältigen, im kühlen Wasser der Enns Mutproben bestehen...

Hinweis: geeignet für Kinder von 10 bis 11 Jahren; max. 16 Teilnehmer/innen

Anmeldung bei: Alpenvereinsjugend Österreich
Olympiastraße 37
6020 Innsbruck
Tel: +43 (0) 512/59547 DW 13
mail: daniela.wimmer@alpenverein.at
web: www.alpenverein.at/jugend

Leitung: Christian Leimberger (Nationalpark Ranger)

Anmeldung bis: 2 Wochen vor Veranstaltungstermin

Kosten: € 320,- für AV-Mitglieder

Kindercamp im Nationalpark Gesäuse
Der Fährte folgen
K Kinder Naturerlebniswoche KinderWeideBlumen

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Juliwoche

13. Juli Ab 06:30 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Perchtoldsdorf 2380
Österreich

Perchtoldsdorf, 2380

Veranstalter: Freunde der Perchtoldsdorfer Heide

Was gibt es Schöneres als die Ferien in der freien Natur zu genießen?

Verena, Dana und Irene, die drei Biologinnen des Heidevereins sind erfahrene Naturpädagoginnen und zeigen Dir im Juli was auf der Heide, im Perchtoldsdorfer Wald und am Liesingbach alles kreucht und fleucht. Gemeinsam erforscht Ihr spannende Pflanzen und Tiere, spielt lustige Spiele, bei denen Ihr Euch auch so richtig austoben könnt oder genießt die Ruhe bei einer gemütlichen Rast in der Wiese. Unser Stützpunkt ist der Heide-Bildungsgarten. Vor kleinen Regengüssen schützt uns ein Zeltdach. Bei starkem Regen machen wir Ausflüge ins Trockene.

Betreuungszeit: Mo - Do 8:30 bis 16:30 Uhr und Fr 8:30 bis 14:30 Uhr

Gruppengröße: max. 10 Kinder pro Betreuerin

Verpflegung: Wir verwenden ausschließlich BIO-Produkte. Ein warmes Mittagessen sowie eine kleine Jause am Nachmittag werden bereit gestellt. Am Bachtag machen wir ein Picknick am Bach.

Kinder-Naturerlebniswoche in den Sommerferien – Juliwoche
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär?

Image
no reuse Fliessgewaesser

Fließgewässer - Sinnbild für den Umgang mit der Natur

6. Nov. | Ab 09:00
Fließgewässer - Sinnbild für den Umgang mit der Natur Weiterschnuppern
Image
no reuse Wiegenwald

Der Wiegenwald - Lebensraum Hochmoor: Vertiefende Botanik und Zoologie

10. Sep | Ab 13:30
Der Wiegenwald - Lebensraum Hochmoor: Vertiefende Botanik und Zoologie Weiterschnuppern
Image
Ins ewige Eis Gletscherlehrweg

Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal

4. Juli | Ab 08:30
Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal Weiterschnuppern
Image
Wandern in der Hochgebirgs-Landschaft

Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal

2. Juli | Ab 08:30
Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal Weiterschnuppern
Image
Anbau in Höhenlagen

Anbau in Höhenlagen

15. Juni | Ab 09:00
Anbau in Höhenlagen Weiterschnuppern
Image
Gemüsebeete

Gärtnern in Höhenlagen

6. Juni | Ab 09:00
Gärtnern in Höhenlagen Weiterschnuppern
Image
Kräuter

Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental

5. Juli | Ab 09:00
Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental Weiterschnuppern
Image
Beim Kräutersammeln

Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental

10. Juli | Ab 09:00
Geheime Welt der Kräuter – so schmeckt die wilde Natur – Virgental Weiterschnuppern
Image
Wanderer im Gebirge

Über alte Pfade – vom Defereggen- ins Virgental

15. Juli | Ab 08:00
Über alte Pfade – vom Defereggen- ins Virgental Weiterschnuppern
Image
Über alte Pfade

Über alte Pfade – vom Defereggen- ins Virgental

10. Juli | Ab 08:00
Über alte Pfade – vom Defereggen- ins Virgental Weiterschnuppern
Image
no reuse Kräuterapotheke

Kräuterapotheke: Heilsames und Gesundes aus der alpinen Bergwelt

3. Juli | Ab 14:00
Kräuterapotheke: Heilsames und Gesundes aus der alpinen Bergwelt Weiterschnuppern
Image
In den Bergen.

Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

29. Juni | Ab 08:30
Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner Weiterschnuppern
Image
Fauna Koednitztal

Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner

1. Juli | Ab 08:30
Bewohner der Alpen – BIG FIVE – Kals am Großglockner Weiterschnuppern
Image
Almwanderung Naturpark

Einblick ins Almleben - Auf zur Kallbrunnalm im Naturpark Weißbach

2. Sep | Ab 09:00
Einblick ins Almleben - Auf zur Kallbrunnalm im Naturpark Weißbach Weiterschnuppern
Image
Steinbockbeobachtung

Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung

31. Mai | Ab 07:00
Könige der Alpen: Steinbockbeobachtung Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Walddetektive & Wasserforscher unterwegs - Die Welt im Detail

5. Sep | Ab 13:15
Walddetektive & Wasserforscher unterwegs - Die Welt im Detail Weiterschnuppern
Image
hochmoor riedenberg 1

Wald- und Moor-Wanderung

1. Apr. | Ab 09:30
Wald- und Moor-Wanderung Weiterschnuppern
Image
Weißdorn

Expedition in das Reich der Kräuter

7. Mai | Ab 10:00
Expedition in das Reich der Kräuter Weiterschnuppern
Image
Steinböcke im Schnee

Multimedia Vortrag

13. Jan. | Ab 20:00
Multimedia Vortrag Weiterschnuppern
Image
Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken

Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken

14. Jan. | Ab 09:30
Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken Weiterschnuppern
Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Saalfelden
Bio - Bauernhof TORBAUER

Bio - Bauernhof TORBAUER

Dorfgastein
Bio und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Bio und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Matrei in Osttirol
Bio- und Kinderbauernhof Voglbach

Bio- und Kinderbauernhof Voglbach

Rauris
Biohof Herzoghof

Biohof Herzoghof

Leogang
Biohof Maurachgut

Biohof Maurachgut

Bad Hofgastein
Erbhof Kleintödling

Erbhof Kleintödling

Leogang
Ginzhof

Ginzhof

Bruck an der Großglocknerstraße
Jagglhof

Jagglhof

Saalfelden am Steinernen Meer
Paulerhof

Paulerhof

Stumm

Bauernhöfe für deinen Urlaub entdecken

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Baby- und Kinderbauernhof Oberhasling

Icon Pin_brownSaalfelden

Our small, family-run organic farm lies on a small hillside in the heart of the Saalfelden valley and offers a breathtaking panoramic view of the surrounding mountains - the Leogang Steinberg mountain ridge to the west, the Steinerne Meer mountain to the north, and the Saalfelden Grasberg mountains to the south - which offer a range of activities to suit everybody's interests, from hiking and climbing to skiing throughout the year.

The quiet location on the edge of the Kolling forest is particularly attractive for families and seniors. And yet, the town of Saalfelden, which offers all kinds of infrastructure, is just around the corner and can be reached by car or on foot.

Bio - Bauernhof TORBAUER

Bio - Bauernhof TORBAUER

Icon Pin_brownDorfgastein

Live - relax - recuperate

Our organic farm is situated in a quiet and sunny valley - far away from stress and hectic of daily life. We invite you to recuperate in Austria's most beautiful thermal spa and hiking region.

Enjoy the romance of the farm together with the utmost in living comfort.

On our 4-star organic farm experience

cosy barbecue evenings with a camp fire and charcoal grill. While you recover in our vitality corner with Kneipp treatment facilities and peaceful sunbathing area, your kids have a lot to discover: Whether it be feeding our pygmy goats, riding and looking after the ponies, pampering "Rudi" the pig or rather playing in the barn, the large playground with play huts, sandpit, swings, slide, trampoline ... all will occupy your children while you enjoy your holiday. Tractor rides to our alpine hut (overnight stay possible), hiking in our breathtaking mountain world, or a night in the hay complete your holiday fun.

We welcome you with our motto, "Come as a guest and leave as a friend". Staying on the Torbauer farm = a real holiday regardless if summer or winter.

Bio und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Bio und Gesundheitsbauernhof Bartlerhof

Icon Pin_brownMatrei in Osttirol