Jobs Kugelspinne

Microdipoena jobi | Spinnentiere

So erkennst du die Jobs Kugelspinne:

  • deutlich höher als lang
  • braun-grau mit weißen Flecken am Hinterleib
  • Kiefertaster der Männchen zu Fortpflanzungsorgan umgewandelt

Beschreibung

Um auf Jobs Kugelspinne aufmerksam zu werden, muss man genau wissen, wo man sucht. Und selbst dann muss man sehr genau hinsehen, denn sie ist ein echter Winzling. Selbst die – größeren – Weibchen erreichen nur eine Gesamtlänge von 1 mm, Männchen sind mit 0,8 mm sogar noch kleiner. Der Körper der Spinne ist oliv- bis dunkelbraun, der Hinterkörper ist schwarzgrau und hat eine fleckige weiße Zeichnung. Sie wirkt insgesamt sehr kurz und hoch. Die Kiefertaster der Männchen sind stark verdickt und zu einem Begattungsorgan umgewandelt.

Verbreitung

Von dieser generell seltenen Spinnenart gibt es aus Österreich erst drei Funde: im Burgenland, in Oberösterreich und der neueste Fund stammt aus Niederösterreich. Offenbar kommt sie nur in den tiefen Lagen des Alpenvorlandes, bis zu einer Seehöhe von etwa 500 m vor.

Lebensraum

Jobs Kugelspinne liebt es warm und eher trocken, typische Lebensräume sind vor allem Trockenrasen und Ruderalflächen.

Gefährdung

Um eine fundierte Aussage über ihre Verbreitung und Gefährdung in Österreich treffen zu können reichen die Daten nicht aus, hier besteht noch Forschungsbedarf.

Besonderheiten

Bei den Männchen der Webspinnen, zu denen auch die Jobs Kugelspinne zählt, ist der Kiefertaster zu einem komplexen Fortpflanzungsorgan umgewandelt. Bei der Paarung wird ein spezialisierter Teil dieses sogenannten Bulbus in die Geschlechtsöffnung der Weibchen eingeführt. Damit dies funktioniert, muss der Bulbus genau auf das weibliche Geschlechtsorgan, abgestimmt sein, man spricht hier von einem Schlüssel-Schloss-Prinzip.

stark gefährdet gefährdet nicht gefährdet Status unbekannt
Austria

Größe
Männchen 0,8 mm, Weibchen 1 mm

Aktivität
Sommer

Verwandte Naturerlebnisse

Schneeschuhwandern Ennstal

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald, Ennstal

26. Jan. Ab 09:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Eisenstraße 75
Reichraming 4462
Österreich

Reichraming, 4462

Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Begleiten Sie einen Nationalpark Ranger auf einer Schneeschuhtour durch den tief verschneiten Winterwald und auf stille Almen. Auch wenn die Natur jetzt inne hält, sind Fährten und Tierspuren im Schnee zu entdecken und Sie erfahren, wie sich Wildtiere und Pflanzen an die kalte Jahreszeit anpassen. Ausrüstung: Bergschuhe, warme Winterbekleidung, Proviant/Getränke, Stirnlampe, Gamaschen, Schistöcke falls vorhanden.
Geeignet für Kinder ab der 5. Schulstufe!
Im Preis ist der Verleih von Schneeschuhen und Stöcken inkludiert.
VORANMELDUNG erforderlich! Onlinebuchung ist unter dem "Weblink zur Veranstaltung" möglich.

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald, Ennstal Der Fährte folgen
Rotwildfütterung im Bodinggraben

Rotwildfütterung im Bodinggraben

26. Jan. Ab 14:00 |
Oberösterreich
Icon Pin_brown

Bodinggraben 2
Molln 4591
Österreich

Molln, 4591

Veranstalter: Nationalpark Kalkalpen

Im Nationalpark Kalkalpen haben Sie die einzigartige Gelegenheit, freilebende Hirsche, Muttertiere und Kälber bei der Winter-Fütterung aus nächster Nähe zu erleben. In der komfortablen Wildbeobachtungs-Plattform erzählt der Ranger von der Lebensweise des Rotwildes. Zum gemütlichen Abschluss lädt die Jausenstation Jagahäusl zur Einkehr. Ausrüstung: Festes Schuhwerk, warme Winterbekleidung, Taschenlampe, falls vorhanden ein Fernglas.
Trotz Räumdienst ist mit winterlichen Fahrverhältnissen im Bodinggraben zu rechnen. Bei schlechter Witterung ist Schnee- und Eisglätte am Fußweg zur Fütterung möglich!
Beitrag für Familien Euro 25,- (Kinder im Familienverband frei)
VORANMELDUNG erforderlich! Onlinebuchung ist unter dem "Weblink zur Veranstaltung" möglich.

Rotwildfütterung im Bodinggraben Der Fährte folgen
9 Schneeschuhwandern

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald in Tulfes

27. Jan. Ab 13:00 |
Tirol
Icon Pin_brown

Schmalzgasse 27
Tulfes 6075
Österreich

Tulfes, 6075

Veranstalter: Tourismusverband Region Hall-Wattens

Querfeldein geht es bei unserer Schneeschuhwanderung am Tulferberg. Wir stapfen durch Naturschnee und entschleunigen in der fast unberührten Umgebung des Haus- und Skibergs der Region Hall-Wattens. Auf geht´s! Für Gäste kostenlos (exkl. Aufstiegshilfe)!Dauer: ca. 3,5 Stunden (inklusive Umtrunk)
Treffpunkt: Tourismusbüro Tulfes, Schmalzgasse 27
Leihgebühr Schneeschuhe für Gäste: EUR 5,– pro Person
Normaltarif: EUR 6,– pro Person (exkl. Aufstiegshilfe)
Leihgebühr Schneeschuhe: EUR 10,– pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Anmeldung: bis Montag 12.00 Uhr im Tourismusbüro Hall
Achtung! Bei Schneemangel findet eine normale Winterwanderung (ohne Schneeschuhe) statt!

Mit Schneeschuhen durch den Winterwald in Tulfes Der Fährte folgen