Der Winter hat uns in den vergangenen Wochen ordentlich auf Trab gehalten. Ein tief verschneites Winterwunderland ist das Highlight der kalten Jahreszeit, aber eben auch mit Vorsicht zu genießen. Nachdem sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, dürfen wir uns nun richtig an der glitzernden Pracht freuen: Ob auf Schneeschuhen im winterlichen Urwald, beim Kräftesammeln mit Tai Chi in der klaren Winterluft oder aber, wenn du dich bei einem Notfall-Workshop optimal für neue Abenteuer wappnest.

Hier kommen 7 Veranstaltungstipps für Aktivitäten im und rund um den Schnee – mit sicherem Abstand zu steilen Lawinenhängen, riskanten Skitouren und lästigem Schneeschaufeln.

125.01., Rauris, Nationalpark Hohe Tauern/Salzburg – Winterlicher Urwald

Image
Veranstaltungstipps Winter

Der Rauriser Urwald mit seinen dunklen Moortümpeln, Lichtungen, Zirben und Sturzfichten ist zu jeder Jahreszeit definitiv ein Highlight für alle Naturfans. Im Winter aber verwandelt sich der jahrhundertealte, naturbelassene Sturzwald in ein besonders verwunschenes Naturjuwel. Ein ausgebildeter Nationalpark-Ranger führt auf eine konditionell nicht anspruchslose Erkundungstour mit Schneeschuhen. Belohnt wird man dafür mit märchenhaften Ausblicken in tief verschneite Zirben- und Fichtenwälder. Natur pur auf Schritt und Tritt – und vielleicht lässt sich ja auch das ein oder andere Wildtier blicken. Und wenn nicht, dreht man einfach noch eine Runde: Die Schneeschuh-Touren finden zweimal wöchentlich statt, dank des markierten Schneeschuh-Trails kannst du dich aber auch auf eigene Faust auf ins Winterwunderland machen.

Zur Veranstaltung stapfen

226.01. Wien Wintergemüse II – Ernten im Schnee

Image
Veranstaltungstipps Winter

Die Kalorien, die aus der Kälte kamen: Der Winter kostet uns ordentlich Kraft, aber zum Glück hält gesundes Gemüse keinen Winterschlaf! In diesem Workshop lernst du, wie die Ernte von knackigem Gemüse auch in der kalten Jahreszeit gelingt. Du bekommst einen Überblick darüber, welche Sorten, Standorte und Methoden ideal für Wintergemüse geeignet sind. Danach geht’s hinaus zu einem Rundgang durch den „Wintergarten“ der City Farm Augarten. Weil nur die Harten in den Garten kommen, darf die reiche Ernte dann wieder im Warmen verkostet werden: Knackige Radieschen, Salate und Kohlrabi freuen sich darauf, vernascht zu werden und dich nebenbei mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Auf zum Wintergemüse!

328.01., Mittersill/Salzburg – Wasenmoos: Einblicke und Aussichten in die Hohen Tauern

Image

Es ist das größte Moor im Bergland der Salzburger Schieferalpen und auch im Winter ein echtes Erlebnis: Eine leichte Schneeschuhwanderung führt durch das Wasenmoos am Pass Thurn und bietet auf einer Höhe von bis zu 1.500 Metern tolle Ausblicke auf das Panorama der Hohen Tauern. Der Nationalpark-Ranger weiß außerdem so einiges über die Ein- und Ausblicke in diesen einzigartigen Lebensraum zu berichten, der vor allem im Winter durchaus einschüchternd wirken kann. Gut zurecht kommt hier jedenfalls die in den Alpen sonst so seltene Zwergbirke, einem Relikt aus der Eiszeit. Dass es hier oben überhaupt ein Moor gibt, ist übrigens auch der winterlichen Schneesicherheit zu verdanken – umso mehr ein Grund, dem Wasenmoos einen Besuch abzustatten.

Das winterliche Moor entdecken!

431.01., Thiersee/Tirol – Tai Chi am Thiersee

Image
Veranstaltungstipps Winter

Lust auf einen etwas anderen Wintersport? So wie in der kalten Jahreszeit viele Lebewesen ruhen und sich zurückziehen, kannst auch du den Winter dazu nutzen, neue Kräfte zu sammeln. Bei einem Rundgang um den Thiersee lernst du von dem in China ausgebildeten Trainer die Kunst des Tai Chi kennen. Diese alte chinesische Kampf- und Bewegungskunst sorgt mit ihren harmonisch fließenden Ganzkörper-Bewegungen für mehr Ausgeglichenheit. Inmitten der Natur und vor der Kulisse des wunderschönen Sees am Fuße des Hausbergs Pendling gelingt das bestimmt wie von selbst. In diesem Sinne: Immer mit der (Winter-)Ruhe.

In Schwingung geraten am Thiersee

531.01., Lienz/Tirol – Sonnenuntergangswanderung auf Schneeschuhen

Image
Veranstaltungstipps Winter

Wenn sich die Pisten langsam leeren und die Wintersportler zum Après-Ski-Einkehrschwung ansetzen, geht diese Wandertour erst richtig los. Mit Schneeschuhen an den Füßen und einem atemberaubenden Blick über die Hohen Tauern geht es mit dem fachkundigen Nationalpark-Ranger entlang des Bergkammes am Steinermandl zur Naturfeundehütte und danach weiter zur Faschingalm. Schneebedeckte Gipfel leuchten orange-rot in der Abendsonne, die das einzigartige Panorama der Schobergruppe und der Lienzer Dolomiten in eine magische Atmosphäre taucht. Während langsam die Sterne am Himmel auftauchen, erfährst du vom Ranger wie Gams, Fuchs und Schneehase die eisigen Winternächte überstehen und entdeckst die ein oder andere Tierspur.

Mit einem Klick dem Sonnenuntergang entgegen!

631.01., Neuberg an der Mürz/Steiermark – Notfallmanagement: Winter-Spezial

Image
Veranstaltungstipps Winter

Besonders sinnvoll investierte Zeit für alle, die im Winter gerne in der Natur unterwegs sind. Denn bei extremen Bedingungen kann auch ein kleiner Unfall schnell zum großen Problem werden. Du wolltest immer schon einmal wissen, wie man eine Nacht am Berg übersteht, sich eine Schneehöhle baut oder dein Erste-Hilfe-Outdoor-Wissen auffrischen? Dieser Workshop liefert Tools und hilfreiches Hintergrundwissen für Notfälle im Winter. Anhand praktischer Übungen kannst du das Gelernte gleich vertiefen und umsetzen. Themen sind zum Beispiel Erste-Hilfe-Outdoor Basics, Anatomie und Wärmehaushalt im Körper, Reanimation, Risiko und Auswirkungen von Kälte-Nässe-Wind, Windchill, die richtige Bekleidung, Gruppendynamik bei Kälte und vieles mehr.

Für den Notfall rüsten!

701.02., Windischgarsten/Oberösterreich – Tage draußen im Winter

Image
Veranstaltungstipps Winter

Eine tief verschneite Winterlandschaft ist sozusagen ein Selbstläufer und besser als jedes Fernsehprogramm: Beim Rodeln, Schneemannbauen oder einer wilden Schneeballschlacht unterhalten sich die Kleinen fast von alleine. Dieses Seminar liefert darüber hinaus viele Möglichkeiten für erlebnisreiche Entdeckungen und Naturerfahrung im verschneiten Wald oder der „weißen Wüste“. Entdecke den Winter mit deinen Kindern bei Schneeschuhtouren, Schneespielen und spannenden Aktionen mit und im Schnee ganz neu!

Mit den Kindern den Schnee erleben! 

Dem Ruf der Natur folgen:

Ob drinnen oder draußen: Tausende Veranstaltungen in und um die Natur warten im Naturkalender auf dich.

 

Verwandte Lexikon Artikel

Artenreiche Blühfläche mit Kornblumen, Kamille und Kornrade

Was ist Biodiversität?

Wissen
Blühendes Österreich setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt ein!
Was ist Biodiversität?
Blaumeise

Blaumeise

Vögel
Hier in unserem Naturlexikon erfährst du Wissenswertes rund um die Blaumeise.
Blaumeise
Fischotter

Fischotter

Säugetiere
Als Anpassung an ihren aquatischen Lebensraum ist der Körper des Fischotters sehr schlank und stromlinienförmig. Mit bis zu einem Meter Körperlänge der Männchen erreichen sie auch stattliche Dimensionen, wenngleich es schon einiges an Glück bedarf, um diesen meisterhaften Fischjäger in freier Wildbahn zu begegnen. Die Färbung des Fells ist sehr einheitlich dunkelbraun, lediglich Kehle, Brust und Bauch heben sich hell davon ab. Der Kopf ist flach und breit mit einer stumpfen Schnauze, kurzen Ohren und langen Barthaaren. Wie sein Name schon verdeutlicht besteht seine Hauptnahrung aus Fischen. Er ist jedoch grundsätzlich nicht wählerisch und frisst genauso Muscheln, Amphibien, Wasservögel oder kleinere Säugetiere.
Fischotter

Verwandte Naturerlebnisse

Wandern und baden im Karlbad

Wandern und baden im Karlbad

22. Aug. | Ab 05:00
Icon Pin_brown

Ebene Reichenau 117
Reichenau 9546
Österreich

Reichenau, 9546

Veranstalter: Biosphärenpark Nockberge

Zwischen sanften Hügelkuppen wandern Sie in Begleitung eines Biosphärenpark-Rangers zum Gipfel der Eisentalhöhe. Weiter geht es in Richtung Karlbad, dem ältesten Bauern-Heilbad Österreichs. Als kulinarischer Abschluss wird ein hausgemachter Nudelteller aufgetischt.

Wandern und baden im Karlbad Der Fährte folgen

Errichtung von Trockensteinbauten

22. Aug. | Ab 06:30
Veranstalter: Wein- & Obstbauschule Krems

Um Haus, Hof, (Bauern)garten oder Nutzflächen haben oder möchten Sie eine Steinmauer? Sie interessieren sich für die ökologischen sowie wirtschaftlichen Vorteile von Trockensteinmauern und wollen Nützliches mit Schönem nach uralter Handwerkskunst verbinden? In drei Tagen er-lernen Sie praktisch den Bau einer Trockensteinmauer an Böschungen, ergänzt um ein Nutz- oder ökologisches Element (z.B. Kräuterspirale, Sitzbank oder Stiege, Nischen und Rundbögen, Nützlingshotel). Zusätzlich: Bauplanung, Materialberechnung, technische Einführung, Bildvortrag über die vielfältige Welt der Trockensteinmauern.
Beitrag 190,- € inkl. Unterlagen & Verpflegung.

Terminänderungen bei Schlechtwetter möglich.

Errichtung von Trockensteinbauten Der Fährte folgen
Ins ewige Eis Gletscherlehrweg

Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal

22. Aug. | Ab 06:30
Icon Pin_brown

Tauer 22
Matrei in Osttirol 9971
Österreich

Matrei in Osttirol, 9971

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Diese anspruchsvolle Tagestour beginnt mit der gemeinsamen Taxifahrt vom Matreier Tauernhaus zum Venedigerhaus. Von dort aus startet man den Aufstieg Richtung Gletscher. Vorbei am Salzbodensee und dem bekannten Auge Gottes, ein kleiner dreieckiger See mit runder Wollgrasinsel, erzählt Ihnen der Nationalpark-Ranger Interessantes über die Entstehung und Bedeutung der Gletscher. Am höchsten Punkt der Wanderung angekommen zeigen sich die eisigen Gipfel der Venedigerguppe in ihrer vollen Pracht, bevor man den Abstieg über den Kesselkopf antritt. Dauer: 08:30 bis 16:00 Gesamtgehzeit: ca. 6,5 Stunden Höhenmeter: ca. 800 m Treffpunkt: Matreier Tauernhaus Kosten inkl Taxi (einfache Fahrt): Erwachsene: €25,00 Ausrüstung: Feste Bergschuhe, Regen-/Sonnenschutz, Getränk, Jause

Ins ewige Eis – kalte Riesen in heißen Zeiten – Gschlösstal Der Fährte folgen