47.713083500017, 16.514843

barrierefrei / rollstuhlgerecht, Familien, Kinder, Mit Hund
Geführte Exkursionen

Der Archäologiewanderweg von Schattendorf führt, ausgehend vom Startpunkt bei der Schuhmühle, durch mehrere Jahrtausende Siedlungsgeschichten. Bei dieser 7 km langen Wanderung in und um Schattendorf führt die Archäologin Manuela Thurner durch die einzelnen Stationen vorbei an archäologischen Fundstellen und erzählt mehr über Schattendorfs vergangene Jahrtausende. 

 

Termin: jederzeit nach Voranmeldung ab 5 Personen

Dauer: 5 h

Wandererlebnis

frei buchbar

Am Tauscherbach 1
Schattendorf 7022
Österreich

Schattendorf, 7022

Schuhmühle

- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 
- bis 

Erwachsene:
€ 3,00
Kinder:
€ 2,00

Manuela Thurner

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.muehle-schattendorf.at/index.php Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Winterlicher Urwald

Winterlicher Urwald

28. Jan. |
Salzburg
Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Treffpunkt für die Schneeschuhwanderung ist der Alpengasthof Bodenhaus im Rauriser Hüttwinkltal. Nach der Begrüßung und Vorstellung der Tour durch den Nationalpark Ranger werden wir mit dem Zubringer zum Parkplatz Lenzanger gefahren. Dort angekommen ziehen wir die Schneeschuhe* an und beginnen mit der Wanderung. Der Rauriser Urwald eignet sich bestens für eine Schneeschuhwanderung im Winter da das Gelände lawinensicher, kupiert und meistens tief winterlich verschneit ist. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir die Durchgangalm wo sich eine Pause mehr als anbietet. Die im Sommer genutzte Almfläche lädt bei Sonnenschein zu einer längeren Rast ein und entschädigt uns Schneeschuhwanderer für unsere „Strapazen“. Danach führt uns der weitere Weg zum Naturfreundehaus in Kolm Saigurn, wo eine Einkehrmöglichkeit besteht. Von Kolm Saigurn aus geht es dann weiter zu Fuß mit dem Schlitten zum Parkplatz Lenzanger. Dort angekommen rodeln wir die im Winter gesperrte Mautstraße hinunter zum Ausgangspunkt, dem Alpengasthof Bodenhaus.

Diese Schneeschuhtour ist ein schönes Erlebnis für alle sportbegeisterten WinterliebhaberInnen.

 

*Schneeschuh-Verleih:
Schneeschuhe können kostenlos von der Nationalparkverwaltung ausgeliehen werden. Bei Bedarf bitte direkt bei der Anmeldung bekannt geben.

 

Zu beachten:
Eine Anmeldung für die Tour ist dringend notwendig.

Das Mitführen von Hunden ist aus Rücksicht auf die anderen TeilnehmerInnen und auf die Wildtiere nicht gestattet.

Die Start- und Endzeit dieser Tour wurde den Fahrzeiten des Tälerbusses angepasst.

 

Ausrüstung:
• winterfestes Schuhwerk mit rutschfester Sohle
• Winterbekleidung, Wechselkleidung
• Rucksack mit Verpflegung (Tee, Jause, Müsliriegel)

 

Winterlicher Urwald
Der Fährte folgen
Nature Watch - WILDe Überlebenskünstler in Kals am Großglockner

Nature Watch - WILDe Überlebenskünstler in Kals am Großglockner

28. Jan. |
Tirol
Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Auf Schneeschuhen ins Reich von Steinbock, Gams, Steinadler und Bartgeier.

Mit Spektiv und Fernglas ausgerüstet stapfen wir gemeinsam durch den knirschenden Schnee und folgen den Spuren der Wildtiere. Gespannt warten Sie bis der Ranger mit seinen geschulten Augen die Nationalparkbewohner in der verschneiten Winterlandschaft entdeckt und wir diese beobachten können. Die Nationalpark-Ranger wissen genau, welche atemberaubenden Überlebensstrategien die Wildtiere haben um den harten Winter im Hochgebirge zu überstehen.

Vom neu errichteten Parkplatz Glocknerwinkel starten wir los.

Entlang dieser Strecke können wir an den Steilhängen des Ködnitztales die imposanten Steinböcke und Gämsen in ihrem ursprünglichen Lebensräumen beobachten.

Besonderheit:

Vor der beeindruckenden Kulisse des Großglockners kann man die Wildtiere des Nationalpark Hohe Tauern so nah wie selten sonst in freier Wildbahn beobachten.

Wichtige Informationen:

Für Kinder ab 6 Jahren geeignet!
Schneeschuhe stehen zur Verfügung.
Mitzubringen sind: winterfeste Schuhe (keine Moonboots), Schistöcke, winterfeste Bekleidung, Getränk und kleine Jause
Wenn es die Straßen- oder Lawinensituation nicht zulässt ins Ködnitztal zu gehen, findet die Tour im Talbereich von Kals statt.

Unsere Ranger wurden für die Durchführung der Ranger-Touren entsprechend der COVID-19-Bestimmungen in einem eigenen Seminar geschult. Die Exkursionen im Nationalpark werden kontaktlos, unter Einhaltung des geforderten Mindestabstandes sowie der jeweils gültigen Vorgaben seitens der Bundesregierung durchgeführt.

Nature Watch - WILDe Überlebenskünstler in Kals am Großglockner
Der Fährte folgen
Schaufütterung im Habachtal

Schaufütterung im Habachtal

28. Jan. |
Salzburg
Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

In den kalten und schneereichen Wintermonaten findet Rotwild nicht mehr genug Nahrung. Durch Eingriffe des Menschen in den natürlichen Lebensraum ist die Nahrungssuche in niedrigen Lagen nicht mehr möglich. Der Nationalpark Hohe Tauern hat daher im NP-Forschungsrevier Habachtal eine Schaufütterung errichtet. In den Wintermonaten von Jänner bis Februar ist es Einheimischen und Gästen möglich bei dieser Tour das wilde Treiben der mächtigen Hirsche und der jungen Kälber aus nächster Nähe zu erleben.

Gestartet wird am Parkplatz Habachtal, wo alle Besucher nach Witterungslage schon mal „Grödl - Schneeketten für die Schuhe“ bekommen. Los geht es dann im Anhänger des Traktors ca. 25 Minuten entlang der Forststraße, um uns der Fütterung schon ein Stück näher zu bringen. Den letzten Kilometer müssen wir dann aber zu Fuß zurücklegen. Auf dem breiten Forstweg durch den Wald am Anfang unserer leichten Wanderung, können wir – bei tief winterlichen Bedingungen – die riesigen Eiszapfen auf den Felsen am Rand des Forstweges bestaunen. Begleitet werden wir auf dem Weg von einem Jäger der uns schon so einiges über die Fütterung und über das Rotwild erzählt, bis wir zu dem Punkt kommen wo wir nicht mehr laut mit einander reden dürfen, da uns sonst das Wild hören und abhauen würde. Von hier aus geht es dann die letzten 200 m steil einen Hügel hinauf, wo sich dahinter die Hütte versteckt, von wo aus wir die Tiere ungestört durch das große Panoramafenster auf der großen Waldlichtung beobachten können.

In der Hütte können wir wieder in normaler Lautstärke miteinander sprechen und wärendessen uns der Jäger Ferngläser zur Beobachtung der Tiere austeilt, gespannt auf die ersten Tiere warten. Nach und nach kommen die Hirsche und jungen Kälber links und rechts aus dem Wald und begeben sich zur Fütterung. Manchmal können wir auch Gämse beobachten, die sich unter das Rotwild mischen. Nach ca. zwei Stunden spannenden Beobachtens, geht es wieder zu Fuß zurück zum Traktor der uns sicher ins Tal zurückbringt.

!! Sollten wir kein Wild sichten, ist der nächste Besuch der Schaufütterung kostenlos!

 

Zu beachten:
Eine Anmeldung bei der Tour ist dringend notwendig, da aufgrund der aktuellen
Covid-19-Maßnahmen nur max. 6 Personen in der Hütte Platz finden dürfen.
Das Mitführen von Hunden ist aus Rücksicht auf die TeilnehmerInnen und
auf die Wildtiere nicht gestattet.
Für Gäste mit Gästekarte aus Neukirchen oder Bramberg ist die Schaufütterung kostenlos.

Ausrüstung:
festes Schuhwerk und warme Kleidung

Schaufütterung im Habachtal
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
Schuhmühle mit Dauerausstellung

Schuhmühle mit Dauerausstellung

28. Jan. | Ab 08:00
Schuhmühle mit Dauerausstellung Weiterschnuppern
Image
Archäologiewanderweg

Archäologiewanderweg

28. Jan. | Ab 08:00
Archäologiewanderweg Weiterschnuppern
Image
Winter im Nationalpark

Winter im Nationalpark

29. Jan. | Ab 12:00
Winter im Nationalpark Weiterschnuppern
Image
no reuse Der Gänsestrich

Der Gänsestrich

29. Jan. | Ab 14:00
Der Gänsestrich Weiterschnuppern
Image
Nagespur Biber

Spurensuche im Biberrevier (Wanderung)

30. Jan. | Ab 14:00
Spurensuche im Biberrevier (Wanderung) Weiterschnuppern
Image
Der König der Auen - Seeadler beobachten bei Hainburg

Der König der Auen - Seeadler beobachten bei Hainburg

30. Jan. | Ab 10:30
Der König der Auen - Seeadler beobachten bei Hainburg Weiterschnuppern
Image
Projekttag(e) - Nationalpark-Institut Donau-Auen

Projekttag(e) - Nationalpark-Institut Donau-Auen

27. Jan. | Ab 00:00
Projekttag(e) - Nationalpark-Institut Donau-Auen Weiterschnuppern
Image
Mehrtagescamp - Nationalpark-Institut Donau-Auen

Mehrtagescamp - Nationalpark-Institut Donau-Auen

27. Jan. | Ab 00:00
Mehrtagescamp - Nationalpark-Institut Donau-Auen Weiterschnuppern
Image
Gefiederte Wintergäste der Donau-Auen

Gefiederte Wintergäste der Donau-Auen

27. Jan. | Ab 00:00
Gefiederte Wintergäste der Donau-Auen Weiterschnuppern
Image
Grafik

Mondelfentreff Kräuterstammtisch

27. Jan. | Ab 19:00
Mondelfentreff Kräuterstammtisch Weiterschnuppern
Image
Biene auf einer Traubenhyazinthe

Grundkurs für den Imkereieinstieg - Online

2. Febr. | Ab 17:00
Grundkurs für den Imkereieinstieg - Online Weiterschnuppern
Image
Biene auf einer Traubenhyazinthe

Grundkurs für den Imkereieinstieg - LFS Obersiebenbrunn

29. Jan. | Ab 09:00
Grundkurs für den Imkereieinstieg - LFS Obersiebenbrunn Weiterschnuppern
Image
Privatissimum365 im Gesäuse

Privatissimum365 im Gesäuse

27. Jan. | Ab 00:00
Privatissimum365 im Gesäuse Weiterschnuppern
Image
Ein junger Mann schnorchelt im gelb-schwarzen Neoprenanzug im glasklaren Wasser der Steyr.

Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr

30. Jan. | Ab 14:00
Flussexpedition in die Unterwasserwelt - Eintauchen in die glasklare Natur der Steyr Weiterschnuppern
Image
Fährten von Wildtieren

Auf den Spuren der Wildtiere

2. Febr. | Ab 11:00
Auf den Spuren der Wildtiere Weiterschnuppern
Image
Skitour im Naturpark Weißbach

Skitour auf's Seehorn inkl. Schnee- und Lawinenkunde

1. Febr. | Ab 08:00
Skitour auf's Seehorn inkl. Schnee- und Lawinenkunde Weiterschnuppern
Image
schneeschuhe weißbach

Schneeschuhe & Tierspuren

2. Febr. | Ab 12:00
Schneeschuhe & Tierspuren Weiterschnuppern
Image
Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken

Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken

1. Febr. | Ab 09:30
Auf Schneeschuhen zu den Steinböcken Weiterschnuppern
Image
Schneeschuh-Schnuppertour

Schneeschuh-Schnuppertour

31. Jan. | Ab 13:30
Schneeschuh-Schnuppertour Weiterschnuppern
Image
Kräuterwanderung in Heiligenblut

Kräuterwanderung Heiligenblut

2. Febr. | Ab 09:30
Kräuterwanderung Heiligenblut Weiterschnuppern