zwei Personen schauen sich genau die verschiedenen bunten Zwetschkenarten aus dem Naturpark

47.8309477073, 13.549162709938

Familien, Gruppen
Geführte Wanderungen / Ausflüge

Picksüße und hochgeistige Natur-Genuss-Tour in Steinbach

Im Naturpark Attersee-Traunsee begegnen wir der "Echten Zwetschke" und anderen Verwandten aus der Zwetschkenfamilie wie Kriecherl, Bidling und Co. Dabei entdecken wir ungeahnte Qualitäten dieser landschaftsprägenden Kulturbäume. Denn die Zwetschke wurde in der Volksheilkunde als Schutzbaum, Räuchermittel, Glücksbringer oder als Heilmittel verwendet.
Zwetschkiges für Gaumen und Geist runden schließlich das Naturschauspiel im Zwetschkenreich® ab.

Individuelle Termine für Gruppen ab 7 Personen möglich!
Anmeldung für individuelle Termine mind. 1 Woche vorher

Treffpunkt:
Naturpark Attersee-Traunsee

Ausrüstung:
Festes, wetterangepasstes Schuhwerk und Kleidung für den Gang in den Obstgarten

Kosten:
Erwachsene: 18 € (13 € + 5 €  Materialkosten)

Teilnehmer:
mind. 7 bis max. 12 Personen

VERBINDLICHE Anmeldung erforderlich bei
Ursula Asamer, Mobil: Tel 0676/377 88 61, E Mail: ursula.asamer@primula.at

Lebensmittel / Ernährung

Pflanzen

frei buchbar

Steinbach 5
Steinbach 4853
Österreich

Steinbach, 4853

Vor dem Eingang zum Dorfzentrum Steinbach am Attersee


Erwachsene:
€ 18,00

Ursula Asamer (Naturvermittlerin, Kräuterpädagogin)

Telefon:  E-Mail:  Web: https://www.naturpark-attersee-traunsee.at/naturpark-erleben/erlebnisfuehrungen… Icon OpenWindow

Zu den Naturerlebnissen flattern

Kinder beim Betrachten von Insekten

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung

20. Sep |
Oberösterreich
Veranstalter: Naturpark Obst-Hügel-Land

Wenn wir an die Bestäubung denken, fallen uns sofort die Honigbienen ein. Doch nicht nur sie sorgen dafür, dass aus schönen Blüten saftige Früchte entstehen. Ihre Verwandten, die Wildbienen, sowie Käfer, Fliegen, Schmetterlinge & Co sind ebenfalls unentbehrliche Helfer im Dienste der Bestäubung. Wir erfahren welchen Gefahren die Bestäuber ausgesetzt sind und nach dem Motto „Die Bestäuber versorgen uns – wir versorgen die Bestäuber“ werden wir selbst zu ihrem Schutz aktiv.

Die bestäubenden Insekten sind in der Krise – und das liegt an uns! Zum einen bedrohen wir sie direkt durch den Einsatz von Insektenvernichtungsmittel, um zum Beispiel die Ernte vor Schädlingen zu schützen. Zum anderen sind sie auch zahlreichen indirekten Bedrohungen ausgesetzt: Der Einsatz von Unkrautvernichtungsmittel entzieht den Insekten ihre Nahrungsgrundlage; weiters führt die intensive Verbauung zu Bodenversiegelung und damit zu weniger Blühflächen. Durch unseren Ordnungswahn – in privaten Gärten, aber auch auf Firmengeländen oder kommunalen Flächen – fehlen geeignete Strukturen für Nistplätze, dies wiederum trägt zur Abnahme der Bestäuber bei.

Weniger Bestäuber bedeutet weniger Vielfalt und schließlich reduzierte Bestäubungsleistung! Dabei sind rund 80 % der Blütenpflanzen bei ihrer Vermehrung auf Insekten angewiesen. Bienen, neben der Honigbiene auch sehr viele solitär lebende Wildbienenarten, Schmetterlinge, Schwebfliegen und Co fühlen sich von Blüten magisch angezogen und ermöglichen uns eine große Vielfalt an Nahrungsmitteln. Auf welche Lebensmittel wir ohne sie verzichten müssten, klären wir auf spielerische Art und Weise. Wir gehen somit der Frage nach, warum die Bestäuber-Insekten für uns so wichtig sind und welche bedeutende Rolle sie im Ökosystem Streuobstwiese übernehmen. Spielerisch vermitteln wir den Schülern die zahlreichen Gefahren und Probleme, mit denen die Bestäuber konfrontiert sind und natürlich klären wir auch, ob einzig und allein der Schutz der Honigbiene ausreicht, um eine zufriedenstellende Bestäubung zu gewährleisten! Wir wollen verdeutlichen, dass jeder Einzelne etwas zum Erhalt dieser wichtigen Insekten beitragen kann, z.B. durch das Anbringen von Nisthilfen, der Anlage von Blumenwiesen oder der Pflanzung von Bäumen und Sträuchern.

Zum Abschluss des Programms können die Kinder nochmals selbst aktiv werden. Optional fertigen wir gemeinsam einfache Nisthilfen an (Materialkosten € 3,- pro Kind) und/oder stellen selbstbemalte Sackerl mit Wildblumensamen zusammen (Zusatzkosten € 2,- pro Kind). Inkludiert sind Tipps für die richtige Montage der Nisthilfe und die Anlage einer Blühfläche.

Faszination Insekten: Fleißige Helfer bei der Bestäubung
Der Fährte folgen
Kräuterbrunch im Obstgarten
Kräuterbrunch im Obstgarten
Der Fährte folgen
Kräuterbrunch im Obstgarten
Kräuterbrunch im Obstgarten
Der Fährte folgen

Wo steppt der Bär in den nächsten 7 Tagen?

Image
zwei Personen schauen sich genau die verschiedenen bunten Zwetschkenarten aus dem Naturpark

Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich

21. Sep | Ab 00:00
Alle Neune! ...rumkugeln im Zwetschkenreich Weiterschnuppern
Image
getrocknete Pflanzenteile zum herstellen von Pflanzenfarben in rosa, lila, braun, ...

Heute machen wir blau

25. Sep | Ab 00:00
Heute machen wir blau Weiterschnuppern
Image
Liebespärchen in der Streuobstwies beim verkosten von Kräuterprodukten aus erotisierenden Wildkräutern

50 shades of green

24. Sep | Ab 00:00
50 shades of green Weiterschnuppern
Image
Im Waldboden wird nach Pilzgeflechten gesucht, der Waldboden wird abgehört

Im Dunkeln ist gut munkeln

24. Sep | Ab 00:00
Im Dunkeln ist gut munkeln Weiterschnuppern
Image
Auf der Suche nach den Wassermonstern stehen die Kinder am Bach und schauen durch Lupen auf die Unterseite von Bachsteinen

Aliens im Bach

25. Sep | Ab 00:00
Aliens im Bach Weiterschnuppern
Image
Mit Taucherbrille und -anzug durch den Wald getaucht

Auf Tauchgang im Waldmeer

25. Sep | Ab 00:00
Auf Tauchgang im Waldmeer Weiterschnuppern
Image
drei Kinder pressen Obstsaft an einer kleinen mobilen Obstpresse

Schlaraffenland Streuobstwiese

25. Sep | Ab 00:00
Schlaraffenland Streuobstwiese Weiterschnuppern
Image
waldbaeume

Im Waldkammergut

23. Sep | Ab 00:00
Im Waldkammergut Weiterschnuppern
Image
Kräuterfrau steht in der Wiese und erzählt über die Wildkräuter im Naturpark Attersee-Traunsee

Kräuterzauber im Jahreskreis

22. Sep | Ab 00:00
Kräuterzauber im Jahreskreis Weiterschnuppern
Image
Jugendliche einer Schulklasse streifen durch den Gschliefgraben.

Abenteuer Gschliefgraben - Am Traunsee-Ostufer

23. Sep | Ab 09:00
Abenteuer Gschliefgraben - Am Traunsee-Ostufer Weiterschnuppern
Image
Johannes Weidinger erklärt anhand einer Karte die geologischen Besonderheiten der Kaltenbachwildnis.

Abenteuer Gschliefgraben - Durch die Kaltenbachwildnis

24. Sep | Ab 09:00
Abenteuer Gschliefgraben - Durch die Kaltenbachwildnis Weiterschnuppern
Image
Betty Jehle erklärt den Teilnehmern die Eigenheiten des Löckenmooses.

Naturerlebnis Löckenmoos

21. Sep | Ab 09:30
Naturerlebnis Löckenmoos Weiterschnuppern
Image
Kinder betrachten fasziniert die Graugänse vor der Konrad Lorenz Forschungsstelle.

Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz

20. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Auf den Spuren von Konrad Lorenz Weiterschnuppern
Image
Ein Junge hockt direkt vor einer Graugans nahe am Wasser.

Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen

21. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Bürger schaffen Wissen Weiterschnuppern
Image
Der Förster geht durch den Wald. In der Hand hält er einen Gehstock.

Wald der Zukunft - Grünau im Almtal

20. Sep | Ab 09:30
Wald der Zukunft - Grünau im Almtal Weiterschnuppern
Image
Vier Kinder hocken am Ufer und fischen Wassertiere mit einem Kescher aus dem Wasser.

Wassertiere unter der Lupe

23. Sep | Ab 09:00
Wassertiere unter der Lupe Weiterschnuppern
Image
Zwei kleine Vögel in der Hand des Ornithologen.

Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee

22. Sep | Ab 09:00
Flattern und schnattern im Almtal - Vogelzug am Almsee Weiterschnuppern
Image
Fritz Wolf erklärt vier Kindern auf dem Boden sitzend die Besonderheiten im Wald

Der Schatz im Almtal

20. Sep | Ab 08:00
Der Schatz im Almtal Weiterschnuppern
Image
Blick aus dem Echerntal Richtung Hallstatt und den Hallstättersee.

Zeugen der Eiszeit

24. Sep | Ab 09:45
Zeugen der Eiszeit Weiterschnuppern
Image
Vier Schafe, im Hintergrund der Gletscher und Gipfel des Dachsteins.

Faszination Dachstein im Sommer

25. Sep | Ab 09:30
Faszination Dachstein im Sommer Weiterschnuppern
Urlaub am Bauernhof Icon Attwengerhof

Attwengerhof

Traunkirchen
Urlaub am Bauernhof Icon Baby- und Kinderhof Aicherbauer

Baby- und Kinderhof Aicherbauer

Seeham
Urlaub am Bauernhof Icon Bammer im Herndlberg

Bammer im Herndlberg

Scharnstein
Urlaub am Bauernhof Icon Bauernhof Kasleitner

Bauernhof Kasleitner

Tiefgraben
Urlaub am Bauernhof Icon Bio-Berggasthof Bachrain

Bio-Berggasthof Bachrain

Golling an der Salzach
Urlaub am Bauernhof Icon Biobauernhof Rinnergut

Biobauernhof Rinnergut

Hinterstoder
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Bauernbräu

Biohof Bauernbräu

Hallein
Urlaub am Bauernhof Icon Biohof Joglbauer

Biohof Joglbauer

Henndorf
Urlaub am Bauernhof Icon Eschbachhof - Ihr Kinderbauernhof mit Herz

Eschbachhof - Ihr Kinderbauernhof mit Herz

Radstadt
Urlaub am Bauernhof Icon Familienbauernhof Pernkopf

Familienbauernhof Pernkopf

St. Pankraz

Bauernhöfe mit freien Zimmern am

Attwengerhof

Attwengerhof

Icon Pin_brownTraunkirchen
Urlaub am Bauernhof: Attwengerhof
Baby- und Kinderhof Aicherbauer

Baby- und Kinderhof Aicherbauer

Icon Pin_brownSeeham

Urlaub auf unserem Baby- u kinderfreundl. Biobauernhof nahe Salzburg mit den vielen Sehenswürdigkeiten. Kultur und Aktiv in der Natur. Radfahren, Wandern, Reiten, mit unseren Holzstöckerln spielen, unsere Streicheltiere kennenlernen.

Jede unserer beiden Ferienwohnungen ist ca. 60 m² gross und verfügt über 2 Schlafzimmer. Bei uns bekommt keiner kalte Füsse, denn im Elternschlafzimmer können Sie sich in 2,20m lange Bettdecken kuscheln.
Von der Loggia aus geniessen Sie den herrlichen Ausblick auf die Trumer-Seen. Unser naturaktiver Kinderspielplatz ist ein Juwel für Ihre kleinen Schätze. Für Ihr Baby gibt es ein Gitterbett, Wickeltisch, Kinderhochstuhl, u.s.w. Unser Bauernhof-Erlebnis:  Papa oder Mama dürfen mit unseren Oldtimer-Tracktor eine Runde fahren. Schöpfen Sie täglich einen Liter köstlicher Biomilch aus der Milchwanne. Von Urlaub am Bauernhof Salzburg mit 4 Blumen ausgezeichnet und auf Baby- und Kinderfreundlichen Bauernhof spezialisiert bieten wir Ihnen alles was Sie sich für Ihren Aufenthalt mit Kindern wünschen.

Urlaub am Bauernhof: Baby- und Kinderhof Aicherbauer
Bammer im Herndlberg

Bammer im Herndlberg

Icon Pin_brownScharnstein
Urlaub am Bauernhof: Bammer im Herndlberg