Der Biber einer der größten Baumeister der Natur

48.2470006, 16.1665073

Gruppen
Geführte Exkursionen

Der Biber ist mit einem Gewicht von bis zu 35kg und einer Körperlänge von etwa 80cm der zweitgrößte Nager weltweit. Dieser beeindruckende Baumeister zählt seit jeher zu unserer heimischen Fauna. Durch intensive Bejagung und massiven Landschaftswandel wurde er 1869 in Österreich ausgerottet, in ganz Europa lebten um 1900 nur geschätzte 1000-2000 Tiere. Erst 110 Jahre später wurde er dank einem neuen Verständnis für Natur- und Artenschutz in Österreich wieder angesiedelt. Da die Tiere nach wie vor natürliche Lebensräume vorfanden, konnten sie wieder Fuß fassen. Mittlerweile haben sich die Bestände dieses faszinierenden und oftmals kontrovers diskutierten Nagers erholt, so dass man 2017 von einem Bestand von mehreren Tausend Tieren ausgeht. Nach wie vor steht der Biber unter strengem Schutz – und das in ganz Europa.Die Exkursion führt uns in einen Biber-Lebensraum, und auch wenn er selbst verborgen bleibt, zeugen seine meisterliche Baukunst und seine Spuren an Wasser und Ufervegetation von seiner Anwesenheit.
Dauer: ca. 3 Stunden
Geeignet für Kinder ab 12 Jahren.
Anmeldeschluss: Dienstag, 16. Juli 2019, die Veranstaltung findet ab mindestens fünf Anmeldungen statt.
Bitte mitbringen: feste Schuhe, Sonnenschutz

Treffpunkt: Raum Mauerbach, Bekanntgabe des genauen Treffpunkts bei Anmeldung

Bei Regen oder Sturm kann die Führung kurzfristig abgesagt werden. Im Fall einer Absage informieren wir Sie telefonisch spätestens zwei Stunden vor der Führung.
Diese Führung ist auch abseits des Fixtermins buchbar - Preise und Termine auf Anfrage.

Wandererlebnis

Wald

Tiere

Mauerbach 3001
Österreich

Mauerbach, 3001


Erwachsene:
€ 8,00
Kinder:
€ 4,50
Telefon:  E-Mail: 

Wo steppt der Bär?

Image
Der Biber einer der größten Baumeister der Natur

Der Biber - einer der größten Baumeister der Natur

20. Juli | Ab 10:00
Der Biber - einer der größten Baumeister der Natur Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kobolde der Nacht - Fledermausführung im Biosphärenpark Wienerwald

22. Mai | Ab 20:00
Kobolde der Nacht - Fledermausführung im Biosphärenpark Wienerwald Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

RausZeit

22. Juni | Ab 14:00
RausZeit Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Winterhilfe für tierische Mitbewohner im Garten – Quartierbau für Igel und Futter für Singvögel

15. Sep | Ab 14:00
Winterhilfe für tierische Mitbewohner im Garten – Quartierbau für Igel und Futter für Singvögel Weiterschnuppern
Image
Holunderrot und Blättergrün

Holunderrot und Blättergrün - die bunte Farbpalette des Waldes

27. Sep | Ab 14:00
Holunderrot und Blättergrün - die bunte Farbpalette des Waldes Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Aliens im Biosphärenpark Wienerwald

21. Sep | Ab 14:00
Aliens im Biosphärenpark Wienerwald Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Totes Holz und neues Leben

17. Nov. | Ab 13:00
Totes Holz und neues Leben Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Nisthilfen für tierische Mitbewohner im Garten - Quartiere für Vögel, Fledermäuse und Insekten

24. Nov. | Ab 14:00
Nisthilfen für tierische Mitbewohner im Garten - Quartiere für Vögel, Fledermäuse und Insekten Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kräuterwanderung

2. Juni | Ab 10:00
Kräuterwanderung Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Waldwochen 2019:Tagescamps in den Ferien

22. Juli | Ab 08:30
Waldwochen 2019:Tagescamps in den Ferien Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Familiensommer Purkersdorf

9. Juli | Ab 15:00
Familiensommer Purkersdorf Weiterschnuppern
Image
Naturpark Purkersdorf   Herbststimmung

Waldfest zum Nationalfeiertag

26. Okt. | Ab 14:00
Waldfest zum Nationalfeiertag Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Walderlebnis mit allen Sinnen für die ganze Familie - Herbstzauber

13. Okt. | Ab 11:00
Walderlebnis mit allen Sinnen für die ganze Familie - Herbstzauber Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturpark Spechtl´n

5. Juli | Ab 18:30
Naturpark Spechtl´n Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturparkfest & Lange Nacht der Naturparke

21. Sep | Ab 14:00
Naturparkfest & Lange Nacht der Naturparke Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Kräuterwanderung im Herbst

29. Sep | Ab 10:00
Kräuterwanderung im Herbst Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Naturpark-Honig Schauschleudern

12. Juli | Ab 14:00
Naturpark-Honig Schauschleudern Weiterschnuppern
Image
Landart

LandArt - Kunst in der Natur

29. Sep | Ab 14:00
LandArt - Kunst in der Natur Weiterschnuppern
Image
8 Tagfalter

Tagfaltertraining: Wiesen und Brachen am Westlichen Rand des Wienerwaldes

15. Juni | Ab 14:00
Tagfaltertraining: Wiesen und Brachen am Westlichen Rand des Wienerwaldes Weiterschnuppern
Titelbild Fallback

Workshop Pack den Sommer ins Glas – Fermentieren von Gemüse

14. Sep | Ab 09:00
Workshop Pack den Sommer ins Glas – Fermentieren von Gemüse Weiterschnuppern

Zum Naturkalender flattern

4. Fluss Berg Auwald

Fluss – Berg – Auwald“ Mindestalter: 15 Jahre!

26. Mai Ab 15:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Hainburg 2410
Österreich

Hainburg, 2410

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Sind Sie fit für ein Abenteuer? Treffpunkt dafür ist der Hafen in Hainburg. Nach der Begrüßung der Gruppe durch Nationalpark-RangerInnen werden Sie ins Paddeln eingewiesen. In Schlauchbooten fahren Sie stromab, am Fuße der Burgruine Rötelstein vorbei. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Nationalpark Donau-Auen und die Projekte zur Renaturierung der Donauufer. An der Marchmündung, mit Blick auf die Burgruine Devin in der Slowakei, steht das Treffen von Gebirgsfluss (die Donau) und Tieflandfluss (die March) im Mittelpunkt. Bis zur Thebener Überfuhr geht diese Bootsfahrt. Die Wanderung zurück zum Ausgangspunkt in Hainburg führt über die Burgruine Rötelstein und stromauf entlang des Donauufers. Fluss, Berg und Auwald, eine einzigartige Kombination im Nationalpark, die Ihnen besondere Augenblicke gewährt.

Treffpunkt: Parkplatz, Donaulände

Fluss – Berg – Auwald“ Mindestalter: 15 Jahre! Der Fährte folgen
1. Auwaldbäume

Wald – Auwald – Auwaldbäume (Wanderung)

10. Febr. Ab 13:00 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Eckartsau 2305
Österreich

Eckartsau, 2305

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Alte Bäume sind nicht nur ein erhabener Anblick, sondern auch von unschätzbarem Wert für die Natur. Sie bilden einzeln oder als Wald den Lebensraum für unzählige Organismen, bieten ihnen Unterschlupf oder Nahrung. Erfahren Sie mehr darüber, wie dieses Zusammenleben in den Auwäldern funktioniert, welche Baumarten es gibt, welche Eigenheiten und welcher Lebenslauf sie auszeichnet. Ein erfahrener Nationalparkförster erklärt Ihnen, wie sie diverse Bäume zu unterschiedlichen Jahreszeiten erkennen können, warum Todholz so spannend ist, was es mit dem Eschentriebsterben auf sich hat und wo seine Lieblingsbäume wachsen. Treffpunkt: Nationalpark-Infostelle Schloss Eckartsau

Wald – Auwald – Auwaldbäume (Wanderung) Der Fährte folgen
2. Den Eulen auf der Spur

Den Eulen auf der Spur (Nachtwanderung)

9. März Ab 17:30 |
Niederösterreich
Icon Pin_brown

Eckartsau 2305
Österreich

Eckartsau, 2305

Veranstalter: Nationalpark Donau-Auen

Im Frühjahr geht es nur um das Eine: die Balz. Während Waldohreulen-Männchen mit ihren sanften, monotonen hu-Rufreihen Weibchen zum saisonalen Brutplatz locken, reicht das Stimminventar der revierhaltenden Waldkäuze von schaurig heulenden Gesängen bis hin zu zaghaften kewitt-Rufen. Was bedeuten diese Laute? Eine Ornithologin führt Sie durch die Geräuschkulisse der Nacht. Zudem wird die Meldeplattform ornitho.at vorgestellt. In Kooperation mit BirdLife Österreich.

Treffpunkt: Parkplatz beim Sportplatz

Den Eulen auf der Spur (Nachtwanderung) Der Fährte folgen

Verwandte Lexikon Artikel

die brennnessel 2019

Große Brennnessel

Blumen & Gräser
Das Jucken auf unserer Haut, verursacht durch ihre mit langen Brennhaaren besetzte Nesselblätter, kennen wir nur zu gut. Aber kaum eine Pflanze ist so vielseitig verwendbar wie die Große Brennnessel.
Große Brennnessel
Saatkraehe im Flug

Saatkrähe

Vögel
Die Saatkrähe gehört zur Familie der Rabenvögel und ist mit den Aaskrähen verwandt.
Saatkrähe
Edelkastanie

Edelkastanie

Bäume & Sträucher
Im Herbst gehört sie einfach dazu, die "Maroni", aber was die Edelkastanie abgesehen von ihrer Frucht noch zu bieten hat erfährst du hier.
Edelkastanie